Kater soll Raufkumpel bekommen :)

maruthecat

maruthecat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2011
Beiträge
230
Ort
Bochum
hallo ihr lieben!

ich hatte schonmal im anfänger-forum einen thread gestartet über meine zwei katzen. darin ging es um den armen kater, der immer spielen will mit der katze, aber sie hat keine lust und er jault dann regelmäßig und das zerreißt mir und meinem freund das herz. wir haben lange nachgedacht, ich hab mir viele ratschläge foris zu herzen genommen und umgesetzt (spielen usw), aber letztendlich sind wir zu der erkenntnis gekommen, dass unser kater pepper einen raufkumpel braucht. pepper ist jetzt 6 und ich möchte, dass er endlich mal ausgelastet wird.
im moment sind wir noch mit der ärztlichen behandlung bei den tigern beschäftigt, denn der kater muss den zahnstein entfernt bekommen und bei unserer katze wird noch ein blutbild gemacht, da sie vermehrt trinkt :( nachdem alles überstanden ist (op termin steht noch nicht, aber soll in den nächsten 3 wochen auf jeden fall passieren), wollen wir uns in den örtlichen tierheimen und beim tierschutz umschauen und uns einen zweiten kater dazu holen. die tierärztin hat uns zu einem jungen kater geraten, der gerade so aus den kinderschuhen raus ist, also so bis maximal 10 monate sagte sie. damit die rangordnung hier nicht total durcheinander kommt. ich möchte natürlich, dass wir die beste entscheidung treffen für unsere beiden und ich bin natürlich auch besorgt, dass die kleine katze dann gemobbt wird. aber sowas kann man ja glaub ich nicht vorhersagen oder? :(

also was meint ihr? welches alter sollte der kater haben und auf was sollte ich besonders achten bei der auswahl des tieres? in den zusammenführungsthread, der hier angepinnt wurde, hab ich mich schon eingelesen, also wenn der neue wirklich da ist, bin ich gut informiert! mir fehlen nur infos für vorab :)

danke im voraus!! :smile:
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Um Gottes Willen, bloß kein Kitten dazu.

Nimm einen Kater, der in etwa so alt ist wie deiner (also ca. 5-7 Jahre) und einen möglichst ähnlichen Charakter hat.

Dann mach eine langsame Zusammenführung und dann wird das schon :)
 
maruthecat

maruthecat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2011
Beiträge
230
Ort
Bochum
und wieso keinen, der jünger ist? also mir ist das alter ja schnurz, aber ich fand die begründung der tierärztin ganz plausibel ^^
 
N

Nicht registriert

Gast
Weil ein Kitten viel zu lebhaft für einen sechsjährigen Kater ist. Das wird deine Katzen komplett überfordern und das arme Kitten sitzt dann alleine da. Damit provozierst du nur eine weitere unausgelastete Katze.
 
maruthecat

maruthecat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2011
Beiträge
230
Ort
Bochum
sind die kleinen mit nichtmal nem jahr immer noch so stürmisch? okay, ich dachte kitten wären eher so diese 3-4 monate alten babies. naja gut, man lernt ja nie aus :D
 
N

Nicht registriert

Gast
Da sind sie sogar am Schlimmsten, finde ich :D
 
maruthecat

maruthecat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2011
Beiträge
230
Ort
Bochum
:yeah: okay, dann werd ich das beherzigen. kenne katzen in dem alter auch ehrlich gesagt nicht, da ich mein pärchen erst seit nem jahr habe :grin:
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Maruthecat,

hat sich das Unsauberkeitsproblem der Katzen eigentlich erledigt?
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Ich kann mich JFA nur anschließen. Allerdings würde ich nicht nur nach dem Alter gehen, sondern auch schauen, dass er charakterlich gut passt. Jedoch sollte er auf keinen Fall jünger als 3 Jahre sein und nicht viel älter als 8.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #11
ich liebäugel mit dem knufferle hier:

http://www.kisruhr.de/Vermittlung/Katzen/Balou.html

er ist 2,5 jahre, ist das immer noch zu jung? :(

Nein. Ich finde das Alter spielt nicht die wesentliche Rolle, sondern der Charakter muss zusammen passen.

Dabei ist es wichtig das du einen Kater möglichst gut einschätzen kannst: was möchte er, wie verspielt ist er?
Hast du mal Kontakt aufgenommen wegen Balou? Frage einfach nach wie er sich gegenüber anderen Katzen genau verhält und könnte das dann zu deinem Kater passen.
 
Werbung:
C

Catma

Gast
  • #12
er ist 2,5 jahre, ist das immer noch zu jung? :(
Ich finde schon. Es hängt natürlich mit dem Charakter des Katers zusammen, aber dein Kater ist 6 Jahre alt, das heißt, er hat seine sogenannte "soziale Reife" längst erreicht.
Die setzt ungefähr ab 2 Jahren an, die meisten Katzen sind so zwischen dem 2. und 4. Lebensjahr zwar längst keine Teenies mehr, werden dann aber eben deutlich "erwachsener".

Also für einen 6-jährigen Kater würde ich zu einem Kater ab ca 4 Jahren raten. Wichtig ist auch, dass der Aktivitätslevel (Spiel-und Rauflaune) in etwa gleich ist.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
9
Aufrufe
494
Pepper&Anton
P
A
Antworten
5
Aufrufe
374
Ladyhexe
Ladyhexe
maruthecat
Antworten
3
Aufrufe
590
minna e
H
Antworten
11
Aufrufe
608
Margitsina
Margitsina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben