Kater seit fast 5 Tagen weg. Pure Verzweiflung..

K

Kathi2702

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2015
Beiträge
17
Ort
Ludwigshafen
Hallo.. Eigentlich lese ich in dem Forum nur wenn es um die Pflege meines Katers geht... Seit Mittwoch 25.02 ist das leider anders ... Leo ist weg seit dem 25.02 zuletzt wurde er von meinem Nachbarn um halb 9 gesehen, da mein Kater und ihr Kater öfter zusammen unterwegs sind. Der Kater der Nachbarn ist da... Meiner nicht. Ich drehe total durch. Ich bin schon in der Nacht des Verschwindens alle Landstraßen abgefahren am nächsten Tag gelaufen. Nichts hab allen Nachbarn Bescheid gesagt niemand hat meinen Kater gesehen ...


Ich liebe ihn so sehr. Er ist erst 1,5 Jahre alt, kastriert und gechipt. Immer wieder höre ich das Kater sogar nach 1-2 Wochen wieder auftauchen. Solangsam habe ich keine Hoffnung mehr .. Ich tue nichts anderes als Tierheime anrufen und Tierärzte. Bei Tasso ist er registriert und gesucht..

Jedes haar das ich sehe von ihm bringt mich zum zusammenbrechen... Ich bin alles abgelaufen kein kater kein miauen nichts ... Wenn ich wenigstens die Gewissheit hätte dass er tot ist ... Würde es mir mein Herz auseinander reißen aber ich hätte nicht mehr diese quälende Ungewissheit ...
Ich habe auch schon suchzettel aufgehängt und in Briefkästen geschmissen aber mit jeder Stunde und mit jedem : nein tut mir leid habe ich noch nie gesehen, bricht meine Hoffnung ... Ich kann nicht mehr mache mir solche vorwürfe wieso ich ihn um 18 Uhr nicht gezwungen habe drin zu bleiben ...

Ich kann nicht mehr ... :-(
 
Werbung:
Taddel

Taddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2013
Beiträge
799
Alter
33
Ort
Sereetz (bei Lübeck)
Hallo Kathi!

Ich weiß, was du gerade durchmachst! :sad:
Unser Kater ist auch verschwunden....

Super, dass er gechipt ist!
Du hast ja schon viel gemacht, um ihn zu finden. Hast du auch schon in umliegenden Tierheimen angerufen und bei den umliegenden Tierärzten gefragt, ob du Plakate in deren Praxen aufhängen darfst?
Wenn man eine Katze findet, muss man sie glaube ich auch beim zuständigen Fundbüro melden. Vielleicht fragst du da auch noch mal nach.
Für manche Regionen gibt es Facebook-Gruppen, wo gefundene und vermisste Tiere gepostet werden. Vielleicht gibt es das für eure Region auch (z.B. "vermisste Tiere in *Stadt* und Umgebung" oder so).

Denk auch dran z.B. in die Gartenhäuschen, Garagen, Schuppen etc. in der Nachbarschaft zu schauen (natürlich vorher fragen). Vielleicht steckt er irgendwo fest und kommt nicht mehr raus.

Nicht zu letzt sollte man auch daran denken, dass Jäger wildernde Katzen schießen dürfen.... :reallysad:
Könnte das bei euch sein?

Ich wünsche dir ganz ganz viel Glück!

Liebe Grüße, Natalie
 
K

Kathi2702

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2015
Beiträge
17
Ort
Ludwigshafen
Hallo.. Ja ich habe Nachbarn in nächster nähe gesagt die sollen bitte in Garagen Kellern Gartenhäuser Schauen ... Immer noch nichts.. Jäger ist leider auch ein Thema das mich fertig macht, da an dem Abend Schüsse vom feldrand in Richtung unserer Häuser gefallen sein sollen .. Mit dem jagdverein habe ich schon gesprochen, der meinte dass das eher nicht der fall ist da die Saison auch noch nicht angefangen hätte.. Allerdings meldet er sich morgen oder übermorgen nochmal bei mir ...

Ich bin wirklich fix und fertig .. Ich habe jetzt suchplakate bei Tasso bestellt und werde diese aufhängen .. Ich werde auch manchmal angerufen allerdings sind das immer nur Falschmeldungen ...

Das mit dem höher schlägt mir auf den Magen, allerdings hätte ich dann endlich Ruhe. Und könnte mich von ihm verabschieden ... Mit mir ist seit dem Tag nichts mehr anzufangen ...
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Es tut mir so leid, dass Leo weg ist.

Mit jedem Verzweifelten dem ein Tier abgeht möchte ich mitheulen. Man kann lesen wieviel er dir bedeutet!!

Ich wünsche dir so sehr, dass du ihn findest. Dass er zurück kommt! Es ist noch nicht so lange her, dass es unwahrscheinlich ist.

Hast du ihn vorallem spätnachts gerufen und gesucht? Da hört man viel besser und sähe auch Katzenaugen im Lampenlicht reflektieren.

Ich drück dir wirklich die Daumen!!
 
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
481
Hallo Kathi,

nach 5 Tagen solltest Du noch davon ausgehen, dass er wiederkommt.

Ich weiß ja nicht wie Du wohnst, doch es schien mir so: eher ländlich:

Mein Kater ist auch verschunden, leider schon seit einem Jahr.

Mein Rat, mach nicht nur Aushänge beim Bäcker, im Supermarkt und bei Tankstellen, sondern mache mindestens 500 oder mehr Kopien eines Suchplakats, gehen von Tür zu Tür und frage die Leute, guck selbst in Garagen und Schuppen nach und lege die Plakate im Anzeigenblättchen bei bzw. bitte die Austräger, sie beizulegen.

Ich drücke fest die Daumen, dass DEIN Kater bald wieder da ist.

Noch ein Tipp: Bis zu einer Woche nach Verschwinden können "Pet-Trailer (google mal!) Erfolg haben.

Alles Gut!
 
Zuletzt bearbeitet:
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
Nicht aufgeben, Dein Kater braucht Dich doch jetzt.

Schau mal in meine Sig, Melli wurde nach 6 Wochen gefunden.

Du hast ja schon gute Tipps bekommen.

Bitte unbedingt auch die Nachbarn, die Augen offenzuhalten und persönlich in die Keller schauen zu dürfen.

Alles Liebe
 
K

Kathi2702

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2015
Beiträge
17
Ort
Ludwigshafen
Hallo vorhin war ich nochmal unterwegs um zu schauen immer noch keine Spur.. Scheinbar können die pettrailer nicht helfen steht zumindest auf der Homepage.

Eine Frau hat sich auf mein Plakat hin gemeldet leider war das nicht mein Kater .. Ich ärgere mich so dass ich ihn als ich um 18 Uhr heimkam nicht gesucht hab und mit rein genommen habe ... Bin so verzweifelt .. Immer wieder die Hoffnung dass er auf seinem Platz ist aber nichts ..

Er kam eig jeden Abend rein hat nachts immer mit meiner Mama im Bett geschlafen...

Heute nach 5 Tagen habe ich das erste mal unser Wohngebiet verlassen um mich nur ein wenig abzulenken. Bei jeder kleinsten Bewegung im Garten renne ich raus und suche ihn .. Bei jedem schauen auf deinen leeren Napf breche ich zusammen .. Ich kann nicht mehr ich vermisse ihn so er ist doch mein Baby .. Er ist wie vom Erdboden verschluckt ..
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.278
Stell Futter raus.

Geh ihn suchen,besonders Nachts wenn es drausen ganz ruhig ist.

Sprich die Nachbarn an,und frag ob du selbst in den Garagen,Keller usw. schauen darfst.
Auch die zutraulichsten Katzen melden sich nicht bei fremden sondern verstecken sich dann erst recht.
Mach Aushänge von ihm.


Hoffentlich kommt dein Kater bald wieder.
 
K

Kathi2702

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2015
Beiträge
17
Ort
Ludwigshafen
  • #10
Die Nachbarn in der Umgebung kennen Leo .. Und schauen jeden Tag ob sie ihn sehen.. Ich bin jetzt noch an dem jagdverein dran. Morgen bekomme ich einen Kontakt an den ich mich hoffentlich erfolgreich wenden kann. Ich bin mir sicher, dass wenn er an dem Abend nicht erschossen wurde, lebt ..

Ich war heute 2 Std nicht bei uns zuhause im Gebiet und hab jetzt schon ein schlechtes Gewissen seit 5 Tagen renne ich Tag und Nacht durch Felder höre an Garagen und Gartenhäusern Rede mit Hundebesitzern Joggern. Eigentlich mit jedem der mir entgegen kommt ..

Ich vernachlässige total mein Studium... Weil ich an nichts anderes mehr denken kann als mein Tier .. Er ist nie an die Landstraßen gegangen die habe ich so hoffe ich gut abgesucht und nix gefunden. Polizei, Müllabfuhr und Stadt wissen nichts von einem Kadaver ...

Zum Glück Hab ich meinen Freund der sehr zu mir hält. Ich weiß nicht wielange ich das hoffen durchhalten kann ..

Tut mir leid dass ich euch so zuflenne aber momentan ist mir nur nach heulen ..
 
ChSch

ChSch

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2014
Beiträge
1.163
Ort
Hamburg
  • #11
Du brauchst dich überhaupt nicht zu entschuldigen, dass kann doch jeder verstehen!! :reallysad:

Ich werde schon verrückt wenn meine Lilli nicht pünktlich zu ihrer Zeit rein kommt, weil mal wieder eine Maus ihren weg kreuzt.

Ich kann leider nur ganz ganz fest meine Daumen drücken und wünsche dir ganz viel Kraft weiter durchzuhalten!
 
Werbung:
K

Kathi2702

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2015
Beiträge
17
Ort
Ludwigshafen
  • #12
So war mit meinem Freund jetzt im Dunkeln unterwegs er mit Futtertüte ich mit Taschenlampe .. An jede Garage in der Umgebung so gut es ging und gerufen ... Gewartet .. Nichts. Leute sprechen mich jetzt schon von alleine an, können mir aber leider nicht helfen ..

Ich glaube nicht mehr dass er zu mir kommt... Keiner hat ihn gesehen..
Meine Suchmeldungen sind mittlerweile vom Unwetter zerstört .. Heute habe ich Plakate und Flyer bei Tasso bestellt ..

Weiß nicht mehr was ich machen kann ...

Werde heute Nacht wieder nicht schlafen können, wie jede seit er weg ist ..

Total verzweifelt...
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.278
  • #13
Wie ich schon geschrieben hatte,solltet ihr auch besonders in der Nacht suchen.

Und gib nicht so schnell die Hoffnung auf.

Eine meiner Katzen war ein halbes Jahr weg sie war bei ihrer Pflegestelle aus dem fenster ausgebüchst.Sie hatte ssich eine Futterstelle gesucht die da ganz in der Nähe war.

Und meine Motzi war auch vier Tage weg.Sie hat warscheinlich unter einer Gartenlaube im Garten nebenan gesessen.Sie hatte eine Pfote verletzt und war vermutlich in ihrer Panik unter die Laube geflüchtet.
Da war ich unzählige male und hab gerufen.Aber sie hat sich leider nicht gemeldet.
Hab aber auch nicht gewußt das die Laube nicht direkt auf dem Boden steht und deshalb auch nicht darunter geschaut.

Das beste was du tun kannst ist suchen,suchen und nochmals suchen.
Und wie schon gesagt stell ihm Futter raus.

Wie lange ist er den schon Freigänger?
 
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
481
  • #14
Ich kann mich Birgitt nur anschließen!

Ganz wichtig sind die ersten VIER WOCHEN.

Bitte gehe wiederholt Strecken ab und rufe! Dasselbe Erlebnis wie Birgitt hatte ich auch schon einmal mit einer meiner Katzen.

Die ersten vier Wochen sind so wichtig, weil so lange kann eine Katze zur Not eingeschlossen überleben.

Hast Du auf ebay eine Such-Anzeige geschaltet? Hast Du auf facebook den den Verlust gepostet?
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kathi2702

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2015
Beiträge
17
Ort
Ludwigshafen
  • #15
Ja auf Facebook hab ich in alle möglichen Gruppen gepostet. In der Stadt in der ich wohne (Ludwigshafen) und auch in dem Stadtteil .. Ich weiß einfach nicht wo ich noch suchen könnte.. Das blöde ist wir wohnen in einem Neubaugebiet. Unser Garten ist direkt am Feld ca 400 m von uns entfernt sind 2 Landstraßen. Viele haben einen hund oder selbst Kater. Scheinbar sind hier selbst wenig katzen.. Ich werde eben jetzt jede Nacht laufen und suchen in ein paar Tagen sollen die Tasso Plakate kommen .. :sad:
 
K

Kathi2702

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2015
Beiträge
17
Ort
Ludwigshafen
  • #16
Er darf raus seit er kastriert und gechipt war. Davor durfte er nur mit uns im den Garten.. Also ca 1 Jahr ..
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #17
chacaranda

chacaranda

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2013
Beiträge
1.641
  • #18
Bitte gib nicht auf.
meine Gini war auch verschwunden. Ich habe fast aufgegeben. Aber ich wohne in einer Überbauung und nahm nochmals einen Anlauf. Ich klingelte bei jemandem und fragte ob ich in ihren Kellern nach meiner Katze suchen darf. Der Mann..der mir öffnet..kam mit. Er nahm vor einem Schachtfenster ein Stuhl um herauszuspähen. Erst dachte ich...man kann auch übertreiben. Aber ich bin ihm heute noch dankbar dafür. Ich ging dann alleine in den zweiten Keller und machte es ihm nach. Im dritten Keller sah ich mit dem Stuhl durch das zweite Schachtfenster. Und dort sah ich meiner total vergelsterten Gini in die Augen.
Ich schreibe dir das,weil wir alles abgesucht haben. Auch unter diesem Balkon. Warum Gini sich nicht bemerkbar machte..weiss ich bis heute nicht. Dies war für sie total unüblich. Irgend etwas muss passiert sein..was sie so erschreckte..das sie sich nicht mehr rauskam.Als ich dann wusste unter welchem Balkon dieses Schachtfenster war..musste ich eine halbe Stunde dort sitzen und mit leiser Stimme und Gutigutis locken bis sie hervorkam. Hätte ich sie nicht gesehen..hätte ich von aussen nicht gewusst..dass sie dort sitzt.
hier noch ein Beispiel

http://www.katzen-forum.net/wieder-zu-hause/179896-holly-birmakatze-vermisst-3.html

viel glück
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.278
  • #19
Ein weiteres beispiel ist auch mein Sternchen Merlin.

Er war nichz nach Hause gekommen und ich hab ihn natürlich schon am Abend gesucht.
Auch bei meinen damaligen Nachbarn von gegenüber,war so ein alter gnatschiger Kautz.
Als ich in der Nacht wieder am suchen war hat er sich aus der Garage gemeldet.
Da es schon sehr spät war und ich mir gesagt habe das in den paar Stunden bis zum moregen meinen Kater nichts passieren wird,habe ich bis zum nähsten morgen abgewartet.
Am nähsten morgen stand die Garage offen.
Aber kein Merlin weit und breit.
Hab dann den Nachbarn gefragt ob ich mal schauen durfte.
Durfte ich aber kein Merlin in der Garage.
Als er am nachmittag immer noch nicht da war habe ich noch einmal bei meinen Nachbarn gefragt.Da wurde er schon sehr unfreundlich hat mich aber reingelassen.Hab dann gesehen das auf dem verbindungsweg zwischen Haus und Garage noch eine Tür war und gefragt ob ich da mal reinschauen dürfte.Mit dem hinweiß das diese Tür immer zu ist hat mein Nachbar mir das Erlaubt.Schon auf auf dem Gang war ein dicker Haufen zu sehen und unter dem Heizungskessel lag dann mein Merlin.Kein Ahnung wie er da unter gekommen ist.(Zwischen Boden und Kessel war nur ca 10 cm)

Ich mag mir nicht vorstellen was passiert währe wenn ich nicht so härtnäckig gewesen währe.
 
Banu

Banu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2011
Beiträge
330
Ort
NRW
  • #20
Ach Menno
ich leide richtig mit wenn man das liest.
Kann deine Verzweiflung gut nachvollziehen.
ich kann es auch nicht ertragen wenn meine mal später
nach hause kommt.
Ich drücke mal feste die Daumen.
Aufgeben würde ich noch lange nicht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
474
S
F
Antworten
12
Aufrufe
3K
Hazelcats
Hazelcats
J
Antworten
14
Aufrufe
45K
MsMoneypenny
M
O
Antworten
10
Aufrufe
4K
Birgitt
Birgitt
K
  • katzenkathie
  • Vermisst
Antworten
7
Aufrufe
3K
cindy55

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben