Kater seit dem Einzug der Katze zickig

B

Bastilein

Benutzer
Mitglied seit
16 Januar 2013
Beiträge
93
Ort
Weiden i. d. OPf.
Hallo Leute.. Ich habe einen Kater (Charly). Den habe ich jetzt seit 7 Monaten "und er selber ist 8 Monate alt. Seit Ca. 3 Wochen habe ich jetzt eine 9 Monate alte Katze (Chipsy) dazu geholt damit er nicht so alleine ist, doch seitdem sie da ist ist er nichmehr der selbe. Er kommt so gut wie garnicht mehr zum kuscheln, mag ganz selten gestreichelt werden und ist auch so relativ distanziert seitdem sie da ist. Kann ich daran irgendwas ändern? Wenn er dann mal zum kuscheln kommt, kommt Chipsy gleich mit und dann geht er auch gleich wieder. Nur Chipsy bleibt dann bei mir und er legt sich ans fußende des bettes :-(


Hoffe auf gute Ratschläge :)
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
8.727
Ort
Oberbayern
Du hast Charly seit er vier Wochen alt ist? :confused:
Möchtest du darüber etwas näher berichten? Unter welchen Umständen kam er zu euch? Wurde er mit der Flasche aufgezogen? Wenn er in der ganzen Zeit keinen Kontakt zu anderen Katzen hatte ist er natürlich vollkommen unsozialisiert. Wie verstehen sich die beiden denn untereinander?
Sind beide kastriert?
 
C

Catma

Gast
Die 2 kennen sich erst seit 3 Wochen - da bist du erstmal uninteressant ;). Wenn er vorher anhänglicher war, wird er das aber auch wieder werden. Verstehen sich die 2 ansonsten gut? Dann braucht es aber trotzdem noch seine Zeit, bis sie sich wirklich aneinander gewöhnt haben und er auch wieder "Augen für dich" hat ;)
Kann ich daran irgendwas ändern?
Warte einfach ab. Du kannst ihm aber indirekt helfen, indem du darauf achtest, dass du gewohnte Rituale mit ihm so weiterführst wie vorher. So dass sich mit dem Einzug der Kumpeline für ihn im Grunde nicht viel ändert. In dem "Trubel" vegisst man das evtl, achte darauf, dass du weiterhin seine gewohnten Spiel- und Schmusestunden mit ihm machst. Vielleicht ist er im Moment gar nicht so daran interessiert - biete ihm das trotzdem weiterhin immer mal wieder an. Das gibt ihm Sicherheit und er wird bald die "alten Rituale" mit dir wieder aufnehmrn, auch die "kleinen", zB wie du ihn begrüßt, wenn du nach Hause kommst, wie du ihn fütterst etc, alles wie gewohnt :)
 
B

Bastilein

Benutzer
Mitglied seit
16 Januar 2013
Beiträge
93
Ort
Weiden i. d. OPf.
Ja die beiden verstehen sich klasse.. Putzen sich gegenseitig, sind beide kastriert, kuscheln beim schlafen IMMER und sind unzertrennlich.. Es hat nur ein paar Stunden gedauert und sie haben schon mit einander gespielt.. Sie machen alles gemeinsam.. Fressen, trinken, schlafen und spielen.. Ja meine Rituale führe ich nöch immer durch.. und er macht auch mit.. Nur den Körperkontakt wie streicheln oder kuscheln möchte er nicht mehr.. Wir spielen mit dem faden an der Angel und dem laserpointer.. Er wartet auch noch vor der dusche auf mich und wenn er mich an der Tür hört steht er immer genau davor...
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
Das ist normal. Da ist ja was Neues, damit kann man spielen/kuscheln/jagen/ärgern und das ganz anders als mit Dosi bisher.
Bei uns hat es ca 1,5 -2 Monate gedauert, dann kam unsere Hexe wieder kuscheln, spielen und unter die Bettdecke.. mittlerweile kuschelt sie sogar noch mehr mit uns *G*
 
B

Bastilein

Benutzer
Mitglied seit
16 Januar 2013
Beiträge
93
Ort
Weiden i. d. OPf.
Okay dann werde ich mich noch in Geduld üben :)
 

Ähnliche Themen

Antworten
20
Aufrufe
3K
S
Antworten
4
Aufrufe
879
C
Antworten
5
Aufrufe
2K
petit_fleur
Antworten
39
Aufrufe
2K
krümelmonster11
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben