Kater sehr verfressen

L

Lurch91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2013
Beiträge
7
Hallo :aetschbaetsch1:,
also mein Freund und ich haben einen jungen BKH-Kater, der jetzt 9 Monate alt wird. Vor fast 2 Monaten haben wir ihn kastrieren lassen und seitdem das Gefühl, dass er total verfressen geworden ist.
Er jault sehr laut, wenn er weiß er bekommt gleich Futter, läuft einem wie bekloppt zwischen die Beine, springt an einem hoch und schlingt dann seine Portion in kurzer Zeit runter. Einmal hatte er so geschlungen, dass er sich nach dem Fressen erbrochen hat. Seit neusten fängt er sogar an Essen zu klauen (Hähnchenschnitzel, Nudeln). Außerdem jault er ständig und bettelt nach Futter.
Wir fragen uns jetzt ob wir ihm einfach zu wenig Futter geben (morgens und abends einen Napf voll Nassfutter, mittags ein bisschen Trockenfutter), denn ich habe schon mehrfach gelesen, dass Katzen im Wachstum so viel fressen dürfen wie sie wollen...(aber wird er dann nicht dick? er wiegt jetzt mit seinen 9 monaten schon über 5 kg...)
oder liegt es vielleicht daran, dass er vielleicht zu wenig Beschäftigung hat und aus Langeweile frisst?
Wir haben uns deshalb auch dazu entschlossen, einen zweiten Kater dazu zu holen, allerdings bekommen wir diesen erst Ende des Monats.
Ich hoffe ihr könnt uns weiterhelfen.

PS er bekommt Nassfutter von Carny, Realnature und Select Gold und Trockenfutter von Premiere
 
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Wieviel Nassfutter bekommt er am Tag?

Bitte kein Trofu, ist nicht zur Ernährung von Katzen geeignet und das von Premiere ist auch nicht die beste Qualität, statt Fleisch zuviel Getreide und amderes was Katze nicht braucht.

Kitten in Einzelhaltung sind ein No Go, schön, dass er jetzt endlich Gesellschaft bekommen soll. Möglichst einen Kater im annähernd gleichen Alter und auch schon kastriert, dann sollte die Zusammenführung problemlos verlaufen.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Wie viel frisst er denn am Tag?

In der Regel gilt: Wenn die Näpfe blank geschleckt sind, ist es zu wenig Futter. Wenn ein kleiner Anstandshappen übrig bleibt, dann war es gerade richtig.

Wenn Du Dir Sorgen machst, dass er zu dick wird, dann lass bitte das Trockenfutter weg. Denn das setzt an.

Langeweile kann natürlich auch noch hinzu kommen. Das ist bei Menschen auch nicht anders. Beobachte mal Kinder, die sich langweilen, die quengeln ständig nach Essen. Da könnt Ihr Abhilfe schaffen, indem ihr ihn mehr beschäftigt und auslastet.
 
L

Lurch91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2013
Beiträge
7
schwer zu sagen, wir wiegen das Futter nicht ab, dürften so um die 200g und so um die 30g Trockenfutter sein. haben versucht uns möglich an die futterempfehlung auf den dosen zu halten...
das Trockenfutter wollte ich sowieso aufhören zu füttern, halt nur noch bis die Packung alle ist :aetschbaetsch1:
mein freund war erst gegen einen 2. kater. ich konnte ihm zum glück klar machen, dass eine einzelhaltung auf dauer nicht gut ist und da er auch nur das beste für unseren kleinen will hat er schließlich zugestimmt.
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Was für Nassfutter fütterst du?
Bei hochwertigem Nassfutter kannst du so viel füttern wie dein Kater fressen will.
Bei meinen beiden hier ist das gut und gerne mal 300-400g pro Katze am Tag.
 
L

Lurch91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2013
Beiträge
7
Nassfutter bekommt er von Carny, RealNature und Select Gold, alles mit relativ hohem Fleischanteil
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Dann lass das Trockenfutter weg und lass ihn fressen so viel er will.
Bau noch ein paar Spielstunden ein damit er noch mehr kalorien verbrennt.
 
L

Lurch91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2013
Beiträge
7
also einfach so viel futter geben bis er von alleine aufhört zu fressen? hab etwas angst, dass er es übertreibt, wenn ich so an sein fressverhalten denke...:yeah:
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Am Anfang wird er warscheinlich etwas mehr fressen und sobald er merkt dass es immer etwas gibt pendelt sich das meist ziemlich schnell wieder ein.

Hochwertiges Nassfutter macht nicht dick wenn die Katze ihre Menge gefunden hat die sie satt macht.

Wenn er Schlingen sollte kannst du ja viele kleine Portionen geben, so lange bis etwas im Napf übrig bleibt.
 
L

Lurch91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2013
Beiträge
7
  • #10
okay ich werd gleich direkt damit anfangen und ihm einfach mal mehr geben als sonst.
dankeschön :)
 
K

Kathi 86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2012
Beiträge
513
  • #11
200g am Tag? Oder pro Mahlzeit?

Pro Tag wären 200g schon sehr wenig für einen großen Kater, der noch wächst.
Da wunderts mich nicht, dass er ständig Hunger hat und futtern will.

Einfach Napf so voll machen wie er will. Und wenn er alles auf einmal frisst, SOFORT Nachschlag geben, nicht bis zur nächsten Mahlzeit warten. Der braucht das!
 
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
  • #12
200 g Nassfutter ist für ein Katerchen im Wachstum nicht zuviel.

Meine (sind auch BKHs) haben als Kitten je nach Fress- und Wachstumsphase 300-800 g pro Kitten am Tag verdrückt.

Die Fütterungsempfehlung auf den Dosen bezieht sich auf ausgewachsene Katzen nicht auf Kitten.
 
L

Lurch91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2013
Beiträge
7
  • #13
oh Gott jetzt fühle ich mich total schlecht er hatte wohl immer nur hunger:eek:
zum Abendbrot hat er vorhin eine extra große Portion bekommen und siehe da: er hat sogar noch etwas im Napf gelassen:D
 
frodo+sam

frodo+sam

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2013
Beiträge
2.692
Alter
51
Ort
Hundelumtz
  • #14
Futtermenge bei unseren beiden Katern, gute 5 Monate alt: mindestens 1.000 Gramm pro Tag.

Ist euer Kater schon kastriert und wie alt wird euer Neuzugang Ende des Monats sein?
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #15
oh Gott jetzt fühle ich mich total schlecht er hatte wohl immer nur hunger:eek:
zum Abendbrot hat er vorhin eine extra große Portion bekommen und siehe da: er hat sogar noch etwas im Napf gelassen:D

Na dann passt es von der Menge her. ;) Vor allem zum Winter hin fressen viele Katzen mal noch etwas mehr. War hier jedes Jahr so.
 
L

Lurch91

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. November 2013
Beiträge
7
  • #16
oh danke ich bin echt total erleichtert :D

er ist seit 2 Monaten kastriert und unser Neuzugang wird dann 3 Monate alt sein wenn wir ihn bekommen
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
2
Aufrufe
4K
Samtbällchen
S
A
Antworten
41
Aufrufe
9K
Aliceduman
A
O
Antworten
43
Aufrufe
10K
Katerchen-Kain
Katerchen-Kain
T
Antworten
14
Aufrufe
723
Pinku
Akiri
Antworten
33
Aufrufe
6K
Giulie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben