Kater schwitzt(?), liegt im nassen und trinkt extrem viel

  • Themenstarter Lloyyd
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
39
Hallo an alle, ich kann leider nur aus den Erzählungen meiner Freundin sprechen weil ich momentan nicht Zuhause bin.

Einer unserer beiden 1 1/2 Jährigen Kater, Fluke, macht uns aktuell etwas Sorgen.

Also wie wahrscheinlich bei euch allen auch ist es aktuell in Berlin recht kalt. Also Sommerhitze ist hier wohl weniger das Problem..

Meine Freundin kam heute Nacht vom Nachtdienst nach Hause, da hat sie in der Wohnung erbrochenes gefunden. Das erbrochene soll Hell-Gelb gewesen sein.

Fluke lag auf einer Decke auf dem Bett, als er dann aufgestanden ist, war die Stelle auf der er lag sehr nass.

Als meine Freundin dann duschen war sprang er wie immer danach in die Wanne. Diesmal hat er aber angefangen das Wasser aus der Wanne zu lecken. Daraufhin hat sie ihm eine Schale Wasser vor die Füße gestellt aus der er auch abrupt 100-150ml trank. Danach ist er sogar wieder in die Wanne und hat dort weitergeleckt. (natürlich steht immer eine Schale Wasser rum)

So erstmal.

Heute früh als meine Freundin aufgewacht ist, lag er wieder auf der Decke auf dem Bett. Und wieder war der Teil nass als er aufgestanden ist. (neue Decke ist es natürlich auch gewesen)
Er liegt in der nässe drin, also sein Körper ist an der Stelle auch ganz nass.

Meine Freundin schwört aber das es nicht nach Urin riecht. Kein bisschen, es riecht sehr neutral und sie kann nicht sagen was es genau ist.

Wir haben nun bei 2 Ärzten in der Nähe angerufen. Der eine meinte wir sollen nichts tun bis Montag, ihn Nüchtern lassen und vorbeibringen. Der andere meinte wir können morgen vorbeikommen für eine Blutentnahme..

Hat hier jemand eine Idee?

Ich komme heute erst gegen 23 Uhr nach Hause und würde mit dem kleinen Furz morgen direkt zum Arzt fahren.
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Ich würde SOFORT in eine TK fahren! Kann deine Freundin den armen kleinen Mann nicht einpacken und mit ihm hin? Das klingt wirklich gruselig! Und dass der TA sagt, ihr sollt ein paar Tage warten, finde ich höchst fahrlässig!
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Wenn einer meiner Kater solche Symptome zeigen würde, würde ich heute noch mit ihm zu einem kompetenten Tierarzt oder in eine Tierklinik fahren!

So grosser Durst kann z.B. auf Nierenprobleme oder Diabetes hinweisen.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Das klingt nach richtig hoch Fieber und das ist lebensbedrohlich.

Tierklinik, SOFORT
 
S

Stanislaus 2004

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2013
Beiträge
370
Ich weiss ja nicht wo du in Berlin bist, aber die Tierklinik in Düppel/Zehlendorf ist rund um
die Uhr besetzt. Ich würde auch nicht bis Montag warten, ich denke dem Kleinen geht es
ziemlich schlecht.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.382
Das klingt nicht gut.
Deine Freundin sollte sofort mit ihm in die Tierklinik fahren.
Morgen kann es schon zu spät sein.

Katzen schwitzen nicht so stark das die liegefläche naß sein kann.
Wenn dann ist es Urin,eventuell auch Erbrochehenes.
Eine Katze die in ihren einenen Urin liegenbleibt ist,ist in der regel so krank das sie nicht mehr anders kann.
Auch das viele Trinken ist ein sehr schlechtes Zeichen.
 
L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
39
Hallo,
Danke für die vielen Antworten. Mich überrascht das die Ärzte meine Freundin am Telefon eher abgewimmelt haben und die Antworten hier so anders sind.

Meine Freundin fährt jetzt gleich mit dem Taxi und ihm zum Tierarzt bei uns in der nähe, sie wird dort dann verlangen das sie sofort Temperatur Messen und handeln, ggf. dann auch in die Tierklinik.

Mal schauen was dann passiert, ich halte euch auf dem laufenden!
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Gut, dass ihr jetzt umgehend handelt! Und ich drücke ganz fest die Daumen!
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Gut dass sie zum TA fährt!
Liest sich nach akutem Infekt oder Vergiftung:(.
Bitte Blutbild machen lassen wenns geht!
 
S

schnurli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. September 2012
Beiträge
123
Ort
Österreich
  • #10
Hallo,
die Katze einer Bekannten hat einmal sehr viel von Sahne mit Alkohol geleckt (sie hatte eine Torte gebacken).
Der Kater hat auch sehr viel geschwitzt und getrunken.
Er hat mit sehr viel Glück und weil sie sofort in TK gefahren ist überlebt.
Alles Gute
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.382
  • #11
Wie geht es der Katze?
Warst du beim Tierarzt?
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #12
Gibt es hier Neuigkeiten??
 
L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
39
  • #13
Hallo an alle, es tut mir sehr leid das ich mich so lange nicht gemeldet habe.

Es war eigentlich alles gar nicht so schlimm. Der Arzt hatte den kleinen Untersucht und direkt festgestellt das er etwas im Mund hatte, genau genommen eine Art Pickel(?)(oder einfach etwas fremdartiges gegessen), als er drüber gegangen ist kam auch etwas Blut. Laut der Aussage des Arztes hat mein Kater einfach nur vermehrt "gesabbert" um von Innen nach Außen einmal durchzuspülen - wo wir Menschen einfach ein Glas Wasser trinken, machen das Katzen nun einmal anders. Danach ist es auch nie wieder aufgetreten.

Leider hat der Arzt auch bemerkt das der kleine Akne am Kinn hat und wir müssen ihn deswegen jeden Abend immer einreiben. Sobald man den Gummihandschuh aus dem Schrank holt flitzt der kleine weg wie eine Rakete :D Da helfen nicht mal Leckerlis.
 

Ähnliche Themen

Kiyoshi
Antworten
11
Aufrufe
1K
Kiyoshi
Sie Lacht
Antworten
17
Aufrufe
998
Sie Lacht
Sie Lacht
M
Antworten
9
Aufrufe
3K
Millie2010
M
0
Antworten
18
Aufrufe
687
teufeline
teufeline

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben