Kater schwer krank und keiner weiß warum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

Cluesoo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. September 2015
Beiträge
5
Hallo,

ich bin mittlerweile total verzweifelt und weiß nicht mehr, was ich machen soll.
Mein Kater (1,5 Jahre) hat seit ein paar Wochen Atemprobleme. Er konnte schwer atmen und zudem haben wir vergrößerte Lymphknoten links und rechts an der Brust festgestellt.
Daraufhin sind wir zum TA, der stellte fest, dass er einen starken Flüssigkeitsmangel hat, aber kein Fieber. Er vermutete, dass es an den Nieren liegen lönnte und nahm meinem Kater Blut ab, um es untersuchen zu lassen. Am nächsten Tag kamen die Ergebnisse, alles im Normalbereich, keinerlei Auffälligkeiten. Auf Empfehlung des TA haben wir dann in einer Tierklinik einen Termin fürs Röntgen und evtl. Ultraschall vereinbart.
Dann waren wir in der Klinik, er wurde geröntgt und die TÄ stellte fest, dass fast die komplette Lunge voller Flüssigkeit ist. Die Flüssigkeit wurde dann entfernt und ihm wurden links und rechts Katheter eingesetzt, um weitere Flüssigkeiten absaugen zu können. Gleichzeitig habn sie eine Probe ans Labor geschickt, um ihn auf FIP zu testen. Das geschah letzten Mittwoch 09.09.15..
Bis heute wurde nichts anderes unternommen, er musste bis Montag in der Klinik bleiben, mit der Begründung, dass sie ihm die Flüssigkeit absaugen müssen. Da wir aber mit dem bisherigen Verlauf unzufrieden waren, haben wir beschlossen, ihn am Dienstag nach Hause zu holen. Als ich meinen Kater am Dienstag gesehen habe, war ich total geschockt. Während wir auf die Ärztin warteten, stellten wir fest, dass er Würmer hat und nun auch am Hals die Lymphknoten geschwollen sind (dass ist keinem der Mitarbeiter aufgefallen...:confused:). Wir wurden dann weiter vertröstet, auf das Ergebnis wegen FIP zu warten, solange können sie nichts machn.
Als wir dann am Dienstag nach Hause kamen, fing mein Kater sofort an zu fressen und zu trinken. Er ist seitdem zwar immer noch etwas schlapp (hat aber auch fast keine Muskulatur mehr in den Hinterbeinen wegen des stationären Aufenthaltes), aber er frisst und trinkt, geht aufs Klo, ist also fast wieder der Alte. Bis auf die Tatsache, dass wir jeden Tag noch Flüssigkeit aus der Lunge absaugen (insgesamt zwischen 10 und 30ml täglich).
Mein Problem ist nun, dass ich nicht glaube, dass er FIP hat, da er zu keinem Zeitpunkt Fieber hatte (weder vor noch nach der OP), bis vor der OP ganz normal gefressen hat und zwei Tage nach der OP wieder angefangen hat zu fressen. Zudem habe ich nachgelesen, dass die Flüssigkeit eine zähflüssige, fadenziehende sein muss. Die, die wir absaugen ist allerdings ziemlich wässrig und rötlich, sieht aus, als hätte man Blut mit Wasser verdünnt.
Meine Vermutung ist, dass er ein Problem mit der Lunge an sich hat...
Hat zufällig jemand schon einmal sowas bei seiner Katze gehabt??
Von den Ärzten fühle ich mich momentan etwas im Stich gelassen...
Vielen Dank schonmal
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ich würde noch einen anderen TA oder eine andere TK aufsuchen. Aber natürlich trotzdem das Ergebnis abwarten und mir auch anhören.

Wurde das Herz untersucht?

Zu dem Thema FIP kannst Du Dich hier einlesen, wenn Du noch Informationen brauchst.

http://www.catgirly.info/Krankheiten/FIP/

Ich hoffe, es wird eine andere Diagnose gestellt. Alles Liebe und Gute Deinem Kater.

Sicher werden sich noch andere User hier melden, die Dir mehr helfen können.
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.774
Alter
56
Ort
Niedersachsen
Kann es sein, dass dein Kater Probleme mit dem Herzen hat?

Wenn das Herz nicht richtig arbeitet, kommt es meistens zu Wasser in der Lunge. Mit Entwässerungstabletten bekommt man das gut in den Griff.

Schön, dass es zuhause bei euch frisst:)
Für die Testergebnisse drücke ich die Daumen, dass es nichts ernstes ist.

FIP in Verbindung mit Wasser in der Lunge habe ich noch nicht gehört.

Gute Besserung dem Kleinen!!!
 
M

Monty85

Benutzer
Mitglied seit
22. September 2013
Beiträge
46
Hi,

Was mich wundert - wieso dauert die Untersuchung solange ? Wurde hier eine PCR Untersuchung gemacht und ist diese so zeitaufwändig??
Ansonsten wurden keine Flüssigkeitseinlagerungen festgestellt?
Unbedingt wie bereits beschrieben => Zweitmeinungen einholen.

Ich würde unabhängig davon (wie hier bereits beschrieben) alles abklären, aber auch unbedingt ein Augenmerk auf seinen Leidensweg haben :(


ich drücke euch ganz fest die Daumen !
 
C

Cluesoo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. September 2015
Beiträge
5
Hallo,

haben heute das Ergebnis bekommen: FIP ist negativ, dafür wurde er positiv auf Leukose getestet.
Die Tierärztin wollte ihn sofort einschläfern, obwohl es ihm momentan sehr gut geht.
Er frisst normal, er trinkt normal, er ist aktiv, ist gestern sogar auf Mäusejagd gegangen und dann soll ich ihn nur wegen der Diagnose einschläfern lassen?
Außerdem wird die Flüssigkeit weniger..
Das mit der Zweitmeinung ist auch schwierig, ich bin im ständigen Kontakt mit unserem eigentlichenTierarzt, der weiß allerdings auch nicht, wie er meinem Kater helfen könnte. Ansonsten gibt es in meiner Nähe keine guten Tierärzte, welchen ich vertrauen würde....
 
N

Niffindor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2011
Beiträge
335
Ort
Berlin
Huhu,

ich hab damit keine Erfahrung, aber in der Foren-Suche dazu gerade diesen Thread gefunden: >>klick<<

Ich denke, du hast das richtig gemacht, sofort einschläfern käme für mich auch nur dann in Frage, wenn ich sehe, dass das Tier selbst bereits aufgegeben hat...

Wenn das mit dem Wasser in der Lunge sogar eher besser wird als schlechter, seh ich ehrlichgesagt keinen dringlichen Grund. Da könnt ihr ruhig noch das Herz schallen lassen (am Besten bei einem Kardiologen für Tiere), daran kann das ja auch liegen und es gibt viele herzkranke Katzen, die sehr gut damit leben können, sofern sie richtig behandelt werden...

Ich wünsche euch alles, alles Gute!
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
8
Aufrufe
12K
Carneydiana
C
R
  • ratax
  • FIP
Antworten
9
Aufrufe
3K
S
D
  • Dexter2011
  • FIP
Antworten
17
Aufrufe
5K
B
Z
Antworten
31
Aufrufe
7K
anjaII
B
  • Backenhoernchen
  • FIP
7 8 9
Antworten
171
Aufrufe
99K
SanRom

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben