Kater schreit die ganze Zeit

L

Lirva2014

Benutzer
Mitglied seit
25. April 2014
Beiträge
48
Hallo ihr Lieben,

es ist lange her das ich hier geschrieben habe aber nun muss ich doch mal wieder etwas fragen.

Es geht nicht um meine zwei Tiger sondern um die von meinem Freund.

Er hat zwei Kater, Vater und Sohn.
Vater ist 3 Jahre alt und kastriert, der Sohn jetzt ungefähr 8 Monate und wird nächsten Monat kastriert.

Es könnte sein, dass meine Geschichte ein bisschen länger wird weil ich viel erklären muss.

Alles fing damit an, dass der ältere Kater aus heiterem Himmel nachts anfing fürchterlich zu gurren, wie eine Taube in etwa. Immer dann wenn das Licht ausging fing er dammit an. Der jüngere hat währenddessen immer seelenruhig neben uns gelegen. Als ich dann eines Morgens in einer Pfütze mit Pipi stand und er kurz darauf vor mir die Couch markierte war der Entschluss klar, Kastration und damit hat alles aufgehört, er ist wieder der Alte!

So, nun fängt der Kleine mit dem selben Theater an. Aus heiterem Himmel steht er von der Couch auf, setzt sich in den Flur und miaut wie ein Großer vor sich hin. Wenn man ihn allerdings ruft, kommt er sofort und legt sich zu einem. Wenn wir dann ins Bett gehen ist es so, dass es noch schlimmer wird. Hier hilft dann auch das Rufen nicht mehr.

Liegt es wirklich nur daran, dass er bisher nicht kastriert wurde oder merkt er, dass es dann zur Bettruhe geht und weiß nun bekommt er nicht mehr SO viel Aufmerksamkeit? Oder meint ihr er hat sich das bei seinem Paps einfach abgeschaut. So auf die Art, was der Papa kann, kann ich schon lange?

Ich habe keine Ahnung wieso er auf einmal so ein Verhalten an den Tag legt.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir berichten an was das liegen könnte?

Vielen Dank fürs lesen... ist wirklich ein bisschen länger geworden.
 
Werbung:
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Der Kater sollte dringendst kastriert werden, es ist schon mehr als überfällig.
Wenn es dann nicht aufhört, kann man Ursachenforschung betreiben, alles andere ist Rätselraten.
 
K

Kathi 86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2012
Beiträge
513
Warum ist er mit seinen 8 Monaten noch nicht kastriert?
Hätte ich schon längst machen lassen.

Ich würde befürchten, dass er mir alles markiert.
 
Oscar

Oscar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
295
Alter
58
Ort
Hannover
Hallo ihr Lieben,

es ist lange her das ich hier geschrieben habe aber nun muss ich doch mal wieder etwas fragen.

Es geht nicht um meine zwei Tiger sondern um die von meinem Freund.

Er hat zwei Kater, Vater und Sohn.
Vater ist 3 Jahre alt und kastriert, der Sohn jetzt ungefähr 8 Monate und wird nächsten Monat kastriert.

Es könnte sein, dass meine Geschichte ein bisschen länger wird weil ich viel erklären muss.

Alles fing damit an, dass der ältere Kater aus heiterem Himmel nachts anfing fürchterlich zu gurren, wie eine Taube in etwa. Immer dann wenn das Licht ausging fing er dammit an. Der jüngere hat währenddessen immer seelenruhig neben uns gelegen. Als ich dann eines Morgens in einer Pfütze mit Pipi stand und er kurz darauf vor mir die Couch markierte war der Entschluss klar, Kastration und damit hat alles aufgehört, er ist wieder der Alte!

So, nun fängt der Kleine mit dem selben Theater an. Aus heiterem Himmel steht er von der Couch auf, setzt sich in den Flur und miaut wie ein Großer vor sich hin. Wenn man ihn allerdings ruft, kommt er sofort und legt sich zu einem. Wenn wir dann ins Bett gehen ist es so, dass es noch schlimmer wird. Hier hilft dann auch das Rufen nicht mehr.

Liegt es wirklich nur daran, dass er bisher nicht kastriert wurde oder merkt er, dass es dann zur Bettruhe geht und weiß nun bekommt er nicht mehr SO viel Aufmerksamkeit? Oder meint ihr er hat sich das bei seinem Paps einfach abgeschaut. So auf die Art, was der Papa kann, kann ich schon lange?

Ich habe keine Ahnung wieso er auf einmal so ein Verhalten an den Tag legt.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir berichten an was das liegen könnte?

Vielen Dank fürs lesen... ist wirklich ein bisschen länger geworden.



Das macht mein Oscar auch,ich weiß nicht warum.
Er geht in den Flur und fängt an zu meckern,ein grund glaube ich zu verstehen,..er will ins andere Zimmer,wo ich ihn aber nicht rein lasse,weil er mir da sonst rein pinkelt.
Wenn ich sage "nein",um so lauter wird er,das geht manchmal ca: 15 mal so,er muss das letzte wort haben.
 
L

Lirva2014

Benutzer
Mitglied seit
25. April 2014
Beiträge
48
Er ist nicht kastriert bisher weil mein Freund der Meinung war oder ist, dass er wohl durch das späte kastrieren einen größeren Kopf bekommt.
Was ich selbst als totalen Schwachsinn erachte aber es ist sein Kater, ich kann nicht mehr tun als ihm sagen, dass er es endlich machen lassen soll.

Ich habe meinen Kater sofort kastriert als es möglich war und hatte all diese Probleme nicht. Dann liegt es wohl doch daran.
 

Ähnliche Themen

Sab3486
Antworten
4
Aufrufe
759
Sab3486
KayLee
Antworten
14
Aufrufe
1K
BeateK
BeateK
S
Antworten
14
Aufrufe
2K
Starfairy
S
Simba.es
Antworten
5
Aufrufe
375
biveli john
biveli john
L
Antworten
50
Aufrufe
5K
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben