Kater rupft Katze Fell aus

F

Freaky1886

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2015
Beiträge
11
Ort
Rastatt
Hallo zusammen,
Seit ca einer Woche beobachte ich bei meinem Kater Felix (11 Monate) dass er Nele (10 Monate) immer wieder Fell am Schwanz und am Hinterteil rausrupft :sad:
Ich hab keine Ahnung was das bedeutet, denn er macht es nicht nur im Spiel sondern auch einfach so wenn sie frisst, schläft oder was auch immer!
Ihr tut das nicht weh, denn sie wehrt sich dagegen nicht und miaut auch nicht!

Könnt ihr mir vll helfen!
Liebe Grüße Sabrina, Felix und Nele :aetschbaetsch1:
 
Werbung:
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Hallo Sabrina,

sind die beiden denn kastriert?
Verstehen Sie sich sonst gut?
 
F

Freaky1886

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2015
Beiträge
11
Ort
Rastatt
Sind noch nicht kastriert da ich das Mädchen einmal werfen lassen will! Sonst keinerlei Probleme, kein Ärger oder sonst was in der art!
 
miopeppio

miopeppio

Benutzer
Mitglied seit
11. August 2013
Beiträge
71
... :eek: ...
 
Beverly

Beverly

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
1.525
Alter
37
Ort
Tirol
Warum soll das arme Ding denn werfen? :confused:
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Das kann schon die Ursache sein.
Bitte lasse deine beiden süßen schnellstmöglich kastrieren.
Wenn es ganz blöd kommt fängt dein Kater an zu markieren und hört damit nicht mehr auf.
Außerdem ist Geschlechtsverkehr für Katzen schmerzhaft und du solltest deiner kleinen Katze keine Geburt und Trächtigkeit antun.
Das ist für sie wirklich kein Spaß.
Und das Risiko für Gebärmutterkrebs oder Gesäugetumore wird auch minimiert bzw. eliminiert.

Wieso soll die Maus denn einmal werfen?
 
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Nicht schon wieder :stumm:
Gibt es nicht genug Katzen auf der Welt? Die Tierheime sind voll davon...
 
S

Solaria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2013
Beiträge
321
Aber Kitten sind doch soooooo süß :massaker:

Wenn du gerne einmal dabei sein möchtest wie kleine Katzen heranwachsen, dann biete dich doch als Pflegestelle für eine trächtige Katze aus dem Tierschutz an.
Du ersparst deiner Katze viel Leid und kannst sogar noch anderen damit helfen.
Seine eigenen Katzen werfen zu lassen ist, bei der Menge an Katzen die es so schon gibt, einfach total unnötig.
 
F

Freaky1886

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2015
Beiträge
11
Ort
Rastatt
  • #10
Ich versteh nicht warum alle so dermaßen entsetzt darauf reagieren wenn man seine Katze einmal werfen lassen will.... Ich habe mich bestens informiert und vorbereitet wenn es soweit kommen sollte, habe bereit für jedes einzelne kitten, egal wieviele es werden sollten, ein schönes Zuhause gefunden, keine der kleinen kommt ins Tierheim oder auf die Straße!
Ich weiß wie es in den Tierheimen aussieht und ich weiß auch dass das für viele Katzen die Endstation ist! Deshalb habe ich meine zwei ja auch aus dem Tierheim geholt!
Und ja schmerzhaft wird es für mein Mädchen werden, das habe ich gesehen und gehört als ich jahrelang im Tierheim mitgeholfen habe! Aber auch wenn es blöd klingt, das ich bei Katzen nunmal so oder was glaubt ihr wie eure Katzen entstanden sind???

Und nun noch dankeschön an alle die mir meine Frage hier beantwortet haben, weshalb ich überhaupt hier ins Forum geschrieben habe!
Bin nun noch genauso schlau wie vorher und werde mir wohl echt überlegen ob ich nochmal irgendeine Frage stellen werde!
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #11
Ich versteh nicht warum alle so dermaßen entsetzt darauf reagieren wenn man seine Katze einmal werfen lassen will.... !

... weil die Tierheime überquellen :confused: :mad:

Wenn deine Bekannten Katzenbabys haben wollen können sie die auch im Tierheim bekommen und ein paar geschundene Katzenseelen glücklich machen.
 
Werbung:
Kitty_89

Kitty_89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2010
Beiträge
102
Alter
32
  • #12
Wissen die aus dem Tierheim was du mit den beiden vorhast?!?! :eek:
Und wie kann man da noch mehr Katzen in die Welt setzen wollen wenn man all die traurigen Katzen im Tierheim gesehen hat....:massaker:
 
Beverly

Beverly

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
1.525
Alter
37
Ort
Tirol
  • #13
Deine selbstproduzierten Kitten nehmen anderen die Chance auf ein eigenes Zuhause. Super Plan! :mad:
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #14
Einer jungen Katze eine Geburt zuzumuten ist das Gleiche, als wenn man nun meinen würde, alle Mädchen ab 12 müssen mal ein Kind kriegen.

Findest du das sinnvoll?

Weißt du, wie groß die Gefahr ist, daß deine Miez die Geburt nicht überlebt?

Weißt du, wie toll es ist, wenn da lauter Babys mit offenem Rücken, Gaumenspalten und dergleichen bei raus kommen?

Möchtest du die hohen TA-Kosten und das große Risiko eines Kaiserschnitt-OP tragen?

Wirst du die dann muttelosen Babys alle 2 Stunden füttern, weil du sie ja mit der Hand aufziehen mußt, wenn die arme, viel zu junge Miez verstorben ist?

Findest du es deiner Katze gegenüber fair, ihr Leben leichtsinnig aufs Spiel zu setzen, weil du gern mal katzenbabys willst?

Und wie kann es sein, daß man auf solche Ideen kommt, wenn man im TH geholfen hat???
 
S

Solaria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2013
Beiträge
321
  • #15
Mich wundert es, dass das Tierheim die Miezen überhaupt unkastriert abgegeben bzw. anscheinend nicht vertraglich festgelegt hat bis wann die Katzen zu kastrieren sind.
Gerade wenn man aus dem Tierschutz kommt sollte man eigentlich schlauer sein.
Dadurch das du fröhlich vermehrst, nimmst du Kitten aus den Tierheimen die Chance auf ein schönes zu Hause.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.049
  • #16
Mich wundert es, dass das Tierheim die Miezen überhaupt unkastriert abgegeben bzw. anscheinend nicht vertraglich festgelegt hat bis wann die Katzen zu kastrieren sind.

Solaria,
ueber die Frage, warum THs Katzen unkastriert vermitteln, gibt es gerade eine Diskussion.
Und was Vertraege ueber Kastrafrist Wert sind, sieht man ja hier.

Also einmal mehr aus niederen, voellig egoistischen Motiven heraus Kater auf Katze hoppeln lassen...:massaker:
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #17
Genau aus dem Grund bin ich dafür, daß nur kastrierte Tier aus dem TH abgegeben werden, hier (lokal) ist es mittlerweile so. Allerdings: Es hat Jaaaaaahre gedauert, bis die mal so gescheit waren. Anscheinend gibt es also noch so Hinterwäldler anderswo. Unverstand beim neuen Besitzer ist leider Pechsache (von wegen: Bestens informiert.:eek:) , aber Unverstand schon vom Tierheim aus, wo soll so etwas enden?

Der Plan steht ja hier schon fest, da kann man ohnehin sagen was man will.

Daß jemand, der wirklich im Tierschutz tätig war, auch nur auf die Idee kommt, erschließt sich mir nicht und läßt aber tief blicken.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Haesi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. April 2012
Beiträge
154
  • #18
Und DU hast in einem Tierheim gearbeitet???
Ich fasse es nicht!!!!
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2012
Beiträge
9.677
Ort
Miezhaus
  • #19
Und ja schmerzhaft wird es für mein Mädchen werden, das habe ich gesehen und gehört als ich jahrelang im Tierheim mitgeholfen habe!

Diese Aussage finde ich eiskalt! :mad:

Mal abgesehen von dem überflüssigen Nachwuchs ist es für Dich völlig ok, wenn Deine Katze Schmerzen hat.

Was hast Du im TH denn gelernt?
Offenbar nichts...
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #20
Ich hoffe immer noch auf einen Troll. Sind wo Ferien? Mit so einem Thema hier aufzuschlagen, das kann doch nur kalkulierte Provokation sein, oder? Niemand ist wirklich so **Platzhalter für schlimmes, aber wahres Wort**?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
513
SisterCat
S
W
Antworten
1
Aufrufe
18K
wangari
W
S
Antworten
10
Aufrufe
7K
Starfairy
S
J
Antworten
11
Aufrufe
490
Jani-Lee
J
farmerstochter
Antworten
27
Aufrufe
12K
Hollie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben