Kater plötzlich unsauber

  • Themenstarter Tillyx3
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kater unsauber
Tillyx3

Tillyx3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2017
Beiträge
12
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Tyson
- Geschlecht:Männlich
- kastriert (ja/nein):Ja
- wann war die Kastration: /
- Alter: 8
- im Haushalt seit: August 2017
- Gewicht (ca.): 10Kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Groß, kräftig gebaut

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: November mitte
- letzte Urinprobenuntersuchung:" "
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 8
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):von einer Privatperson erhalten
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1/2
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegen sie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Spielen / balgen / kuscheln und putzen sich

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): zwei Offen, eins mit Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Zwei mal täglich gereinigt/ einmal wöchentlich komplett gereinigt
- welche Streu wird verwendet: Lidl Coshida
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: drei viertel voll zum buddeln
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): leichter eigenduft
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):ein Klo im Wohnzimmer in einer ruhigen Ecke mit Haube / ein Klo im Flur (auch sehr ruhig gestellt) Eckklo ohne Haube /das letzte Klo steht in einem Zimmer welches mein Partner und ich nicht nutzen ohne Haube
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz ist in der Küche / Trinkplatz im Wohnzimmer mit Brunnen weit entfernt vom Klo

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Anfang November
- wie oft wird die Katze unsauber: 2-3 täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin und Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: direkt vor der Haustür mit Urin / Kot in die Dusche
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): auf dem Boden
- was wurde bisher dagegen unternommen: Tierarzt Untersuchung, Tür in das Badezimmer zu gemacht / vor die Haustür wurde ein großer Karton gestellt, wenn dieser jedoch verrutscht uriniert der Kater vor die Haustür

==============================



Hallo ihr Lieben.. Ich habe hier schon einmal den Fragebogen ausgefüllt und hoffe sehr, dass mir geholfen werden kann.. Es geht darum, dass wir im August von einer Privatperson einen Kater und eine Katze erhalten haben. Er ist 8 Jahre alt und sie ist 2 Jahre. Die beiden verstehen sich sehr gut und sind vom Wesen eher ruhig (Perserkater und eine Persermixdame) Nun haben wir seit ca November das Problem, dass unser Kater stets an die Tür uriniert... Es ist schon in das Laminat eingezogen und stinkt von außerhalb so extrem, dass unsere Vermieter sich schon beschwert haben.. Wir wissen aber leider absolut nicht mehr, was wir machen können..
Wenn die Tür zum Badezimmer geschlossen ist, geht er auch auf das Katzenklo.. Ebenso wenn die Haustür blockiert ist. Ist beides jedoch offen, ergreift er schnell seine Chance und macht uns alles voll..
Wir wissen einfach nicht mehr weiter.. Eventuell habt ihr ja Ideen?
Liebe Grüße
 
Werbung:
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.051
Hallo Tilly,

Als erstes würde ich dir empfehlen eine Urinuntersuchung bei ihm vorzunehmen. Sie sollte auf eine Blasenentzündung, Blasensteine und Harngries untersucht werden.

Dann solltest du alles wo draufgepinkelt wird mit Enzymreiniger (z.B. Biodor Animal) sauber machen. Ich würde dir raten Plastikunterlagen bei der Tür zu machen, wenn das Laminat schon angeschlagen will muss das ausgetauscht werden, falls es nicht mit dem Enzymreiniger rausgeht.

Er scheint deinen Schilderungen nach zu markieren.
Kann es sein, dass es andere Katzen/Tiere habt welche entweder vor der Tür sind oder in der Nähe? Er könnte da was riechen.
Geh mal mit einem Schwarzlicht abends bei euch da vor der Tür rum und such alles ab.

Schlafplätze vor der Tür könnten helfen, dass er nicht mehr die Tür anpinkelt.
 
Tillyx3

Tillyx3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2017
Beiträge
12
Ich danke dir

Danke für deine Antwort.. Wir haben Biodor schon überall verteilt.. Es ist auch durch intensives Schrubben nicht aus dem Laminat gegangen vor allem draußen nicht.. (Wir wohnen unter unseren Vermietern und auch dort vor unserer Eingangstür ist Laminat verlegt...
Wir haben sonst keinerlei Katzen bei uns in der Nachbarschaft.. Wo kann ich so ein Schwarzlicht herbekommen? Kann ich ein "ganz einfaches" bei Amazon bestellen?
Gibt es noch andere Reiniger außer Biodor ? Liebe Grüße
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.051
Ja, du kannst einfach eine Schwarzlichtlampe bei Amazon bestellen (habe ich auch gemacht).
Du solltest auch vor deiner Tür alles absuchen und drum herum. Nur weil du nichts von anderen Tieren weißt, heißt das nicht, dass es keine gibt (zumindest solange

Wenn es wirklich im Laminat drin ist kann man es neu verlegen. Ich wüsste nicht, dass man den Geruch sonst da wegbekommt. Solange es aber nach Urin riecht wird er da weiter drauf pinkeln.
Ich würde das Laminat mit einem Plastikschutzbezug belegen. Das dürfte auch den Geruch hindern hochzusteigen und wenn er draufpinkelt wird das nicht einziehen.

Zumindest bis die Ursache des Problems geklärt ist.
 
F

Firlchen

Gast
Habt ihr in die Dusche ein Kaklo gestellt, wenn er dort öfter hinkotet?

(Wenn ihr duscht, könnt ihr es ja dann kurz rausstellen)

Ich nehme an, die beiden waren schon immer Wohnungskatzen? Finde es komisch, dass er immer vor die Haustür uriniert...

Vielleicht in eines der Klos mal ein anderen Klumpstreu ohne Geruch versuchen?

Schwieriger Fall...grübel grübel...klingt für mich auch eher nach markieren...
 
F

Firlchen

Gast
Bei einem anderen Fall hier im Forum hat auch ein Kater immer in die Badewanne oder Dusche gekotet. Es wurde der Ratschlag erteilt immer etwas Wasser in der Wanne stehen zu lassen. Der Kater hat dann wohl nicht mehr dort reingemacht...
 
Tillyx3

Tillyx3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2017
Beiträge
12
Also wenn wir nachhause kommen, dann huscht er schnell durch die Wohnungstür und erkundet dann kurz das Treppenhaus.. Ist nur eine kleine Treppe im Haus und ein kleiner Flur.. 2 mal war er kurz draußen mit meinem Partner und hat dort geschnüffelt.. Kann es sein, dass er eventuell auch einfach "nur" nach draußen möchte ? Es sind auch richtige Pfützen und keine "Spritzer"
Ich mache heute wieder einen Termin bei unserem Tierarzt und lasse ihn noch einmal richtig abchecken.. Den Schutz und die Lampe besorge ich mir auch ein mal...
Kann man das irgendwie einschätzen, wenn das Laminat wirklich nicht mehr zu retten ist ? Das wäre ja wirklich grausam den gesamten Flur und draußen alles erneuern zu müssen :hmm::eek:

Wir könnten es mal mit einem Klo im Badezimmer versuchen.. Eventuell funktioniert das ja
 
Tillyx3

Tillyx3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2017
Beiträge
12
Bei einem anderen Fall hier im Forum hat auch ein Kater immer in die Badewanne oder Dusche gekotet. Es wurde der Ratschlag erteilt immer etwas Wasser in der Wanne stehen zu lassen. Der Kater hat dann wohl nicht mehr dort reingemacht...

Ooh ! Gute Idee !! Das wir da selbst nicht drauf gekommen sind... Das probieren wir auch einmal aus ! Danke :)
 
F

Firlchen

Gast
Meine Miezen huschen auch ab und zu in den Hausflur, wenn ich nach Hause komme. Manchmal möchten sie auch mit wenn ich rausgehe :)
Sie sind aber Wohnungskatzen und kleine Schisser. Gehen auch nie ganz mit zur Haustür. Aber gibt im Flur natürlich interessante Gerüche und überhaupt ist das alles spannend dort.
Vielleicht möchte euer Kater dann tatsächlich raus und findet es doof, dass eure Wohnungstür geschlossen ist. Katzen finden geschlossene Türen sowieso meistens doof ;)
Habt ihr die Möglichkeit ab und zu mal für ihn die Tür zu öffnen, damit er eine "Reviertour" machen kann und schauen kann, dass alles im Flur in bester Ordnung ist?
 
Tillyx3

Tillyx3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2017
Beiträge
12
  • #10
Firlchen, dass wäre möglich.. Er geht ja manchmal mit nach Draußen wenn mein Partner dabei ist, jedoch bleibt er immer an einer bestimmten Pflanzen meiner Nachbarn hängen und versucht diese nur zu fressen :confused:
Deswegen wollten wir es mal mit einer Leine probieren, damit er auch einfach mal weiter in den Garten kann usw..
Wir wollten aber nicht ,dass das zur Gewohnheit wird weil er als Freigänger nicht zurechtkommen würde..
 
F

Firlchen

Gast
  • #11
Wenn er sich das Leinengeschirr gefallen lässt, dann würde ich das durchaus versuchen mit ihm Spazieren zu gehen. Nur, wenn ihr das einmal anfangt, wird er es auch voraussichtlich regelmäßig einfordern. Und zwar mitunter bei Wind und Wetter ;)
Aber ich glaube nun fest, dass das Urinieren an der Haustür bedeutet, dass er weiß das dahinter etwas Spannendes ist und er es gerne erkunden möchte. Wäre zumindest logisch für mich. Und wenn die Tür dann zu ist, "verkündet" er, dass ihm das nicht passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.051
  • #12
Hmm,..... wenn ihr das mit der Leine macht, müsst ihr euch aber bewusst sein, dass er das ständig einfordern wollen wird (so wie ein Hund).
Was die Pflanzen der Nachbarin angeht, so kann es auch sein, dass diese giftig sind, er sollte auf keinen Fall daran rumknabbern. Außerdem findet das deine Nachbarin sicher auch doof ^^

Wenn er Freigang bekommen könnte, wieso nicht. Vielleicht nicht sofort aber eventuell nach ein paar Monaten. Solange ist er ja noch nicht bei euch.

Ich würde ihn aber nicht ab und an in den Flur lassen. Wenn, dann erkennt er den Flur als 'sein Revier' an. Und Katzen wollen ihr Revier immer im Auge behalten können. Wenn ihr ihn also 'mal' in den Flur lässt und mal nicht versteht er das nicht. Er versucht also sein Revier abzustecken und pinkelt an der Tür um zu sagen: "MEINS!! ALLES!" Ihr müsst also Konsequent sein. Entweder darf er konsequent immer in den Flur oder gar nicht, oder nur an der Leine.
Meine Nachbarin hat auch 'mal' ihre Katze in den Flur gelassen, weil ihr als Einzelkatze ja langweilig ist. Inzwischen fordert diese ihre Flurbesichtigungen ein. Auch das mit der Leine rausgehen. Manchmal, wenn ich morgens um 7 zur Arbeit bin, habe ich die Katze im Flur gefunden. Der Sohn ist um halb 7 zur Schule und ab da hat sie ihre Wohnungstür aufgelassen, damit die Katze rein und raus kann. Machte das wohl regelmäßig bis diese dann die Blumenkübel der Nachbarin als Toilette benutzt hat. Das fand diese nicht so gut.
 
Tillyx3

Tillyx3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2017
Beiträge
12
  • #13
Also wäre sozusagen die einzige Möglichkeit ihn , wenn wir nachhause kommen einfach weiter erkunden lassen und dann auch mit nach Draußen nehmen? Dann werden wir das weiterhin probieren.. Des weiteren haben wir uns nun einen Bakteriellen Reiniger besorgt und hoffen, dass damit das Gröbste weg ist.. Zum Glück zeigt unser Vermieter Verständnis...
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #14
Bitte auf keinen Fall mehr raus lassen, nicht in den Flur!
Oder für sicheren und regelmäßigen Freigang sorgen.
Mit dem raus dürfen habt ihr das Revier vergrößert, er steckt nun sein Revier womöglich ab mit markieren. Das muß euch bewußt sein!
Sicherheit gibt es nur im eigenen Revier, er weiß daß da mehr ist und sichert dann sein Revier so ab.
Eine Erklärungsmöglichkeit.

Wurde der Urin mal untersucht, auf Harngries und Entzündungszeichen?
Wenn nein bitte machen lassen!!

Dann würde ich noch mal ein noch feineres Streu ohne Geruch probieren.
Z.B. Premiere sensitiv aus dem Freßnapf, könnte evtl. auch helfen.
 
Tillyx3

Tillyx3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2017
Beiträge
12
  • #15
Danke an eure Antworten!
Am Montag habe ich noch einmal einen Termin bei unserem Tierarzt und lassen den Urin noch einmal untersuchen.
Heraus lassen wir ihn jetzt erstmal nicht und wenn er durch die Tür huscht, fangen wir ihn wieder ein.. Tragen findet er ganz klasse zu unserem Vorteil :D

Ich habe "Bactodes Animal" gekauft und nun alles bei uns an der Tür einwirken lassen.. Es riecht alles wieder "normal" und nicht mehr nach Urin. Des weiteren wischen wir regelmäßig mit Biodor..
Neues Streu kaufen wir dann am Montag ein und hoffen, dass sich die Probleme dann lösen bzw er nicht krank ist oder sonstiges.. :) Vielen dank !
 
Tillyx3

Tillyx3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2017
Beiträge
12
  • #16
Guten Abend ihr Lieben..
Ich wollte mich noch einmal zu Wort melden.
Unser Laminat ist mittlerweile fast schwarz und er hört einfach nicht auf zu pinkeln.
Wir haben das Streu gewechselt, waren beim Tierarzt und dieser hat nichts gefunden... Wir haben mittlerweile ein fünftes Klo bei uns stehen und es hilft alles einfach nichts.

Wir wissen wirklich nicht mehr weiter...
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #17
Hast du einen Berich vom Tierarzt bekommen, hat er den Urin untersucht und wenn ja auf was? Auch auf Harngries?

Und welches Streu habt ihr denn aktuell genau?
 
Tillyx3

Tillyx3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2017
Beiträge
12
  • #18
Entschuldigung, dass ich mich jetzt erst wieder melde.
Er ist komplett gesund, hatte mehrere Untersuchungen. Jedoch pinkelt er mittlerweile auch in das Bett des Sohnes und vor dem Schrank, ins Schlafzimmer..
Wir sind mit unserem Latein echt am Ende..
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
13
Aufrufe
984
L
Lly
Antworten
6
Aufrufe
1K
ellakeat
ellakeat
tensh_iie
Antworten
8
Aufrufe
1K
Mondkatze
Mondkatze
S
Antworten
5
Aufrufe
1K
Fellmull
S
Antworten
12
Aufrufe
2K
steff28
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben