Kater pinkelt und kotet nach 10 Jahren-brauche Hilfe..

W

WonderKitty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2015
Beiträge
8
Hallo zusammen,

nachdem ich hier einige tipps schon durchforstet hatte, brauche ich eure Erfahrung und Hilfe. Ich bitte euch mich nicht direkt zu verurteilen, weil meine beiden dicken bedeuten mir die Welt!Momentan ist es eher so, dass ich mich zunehmend fuehle, als koennte ich den beiden nicht das geben was sie wirklich verdienen.

Ich habe zwei orientalische Stubentiger, inzwischen knapp 10 Jahre "jung". Die beiden waren immer an meiner Seite und ich auch immer an ihrer- ohne diskussion! Maenner mit allergie wurden von mir direkt abgelehnt und hatten pech. Soviel zu meiner Einstellung mit den beiden. Es sind und bleiben meine Babies. Nun musste ich letztes Jahr aufgrund einer wirklich unschoenen Trennung, Geldproblemen etc. umziehen in eine kleinere wohnung.sehr klein geschnitten, aber gemuetlich und finanziell realisierbar( es war eine trennung bei der ich schnell(!!!) weg musste). Sowas passiert leider, ist das Leben. Kurz nachdem einzug gings los. Mein Kater hat angefangen zu pinkeln. Ueberall.
Ich besitze nichtmal mehr ein Bett! Umso schlimmer ist es wenn dann endlich Feierabend ist von zwei Jobs und der Kater dann auch noch auf die couch gepinkwlt hat. ich mache das ganze jetzt fast win Jahr mit. Ich liebe die Beiden so sehr! Aber merkw auch wie seltener ich mich beeile heim zu kommen
. Die Wohnung stinkt des grauens. ich weiss gar nicht mehr wie ich wo noch waesche waschen kann. Meine frische waesche muss ich im Badezimmer verstauen, dass komplett voll gestellt ist- einziger Raum ohne Katzen! ich empfange selten besuch, weil der Geruch... ihr wisst wie die fellis stinken koennen! und dann noch wenn der Herr vors katzenklo kackt in gut deutsch und auf das Sofa kissen pinkelt.

Ich bin mir sehr sehr sicher, dass sich all das mit der Wohnung in Verbindung bringt. Aber muss ehrlich sagen: ich weiss nicht weiter und momentan ist es fuer uns drei einfach schrecklich. die beiden sind und muessen viel zu oft alleine sein(2 Jobs). Dann komm ich nach einem langen tag, kleine wohnung- da katzen kein kippfenster und lueften sehr schwierig! ich fuehl mich grausam weil ich so denke, aber auch weil ich meinen babies nicht die zeit, raum und aufmerksamkeit geben kann die diese verdienen! die beiden muessen beschmust und geliebt werden!
ich bin kaum noch da..ich weiss nicht was ich noch tun soll. egal wo ich hingehe ich denke ich rieche nach "katze" und es macht mich fix und fertig.
Ich will nicht ohne meine zwei dicken! Aber inwieweit ist das eine rein egoistische Aussage? Waere eine kleine familie, oder ein aelteres ehepaar mit vieeel zeit und Platz nicht besser? also so denke ich! mich wuerde eure Meinung und Vorschlaege sehr interessieren, da ich mit diesen Gedanken seit Wochen kaempfe! einerseits sind beide mein Herz, andererseits kann ich so nicht weiter machen
! Sorry , aber schlichtweg: ich bin komplett ueberfordert....
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Hallo,

die erste und sehr wichtige Frage:
die beiden pinkeln seit über 1 Jahr überall hin, warst du deswegen jemals beim Tierarzt? Wenn ja, was kam bei den ganzen Untersuchungen raus?
 
W

WonderKitty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2015
Beiträge
8
Sorry

Hallo Mikesch1, sobald ich zuhause bin werde ich mich darum kuemmern!
sorry, bin wie gesagt staendig unterwegs!
Sorry nochmal kuemmere mich:))

Es ist nur der Kater vorne weg. War auch bereits beim Tierarzt, erst hatte er eine Blasenentzuendung vermutet, aber nachdem er alles getestet hatte, meinte auch er der alte Stinker sei fit und protestiert. er kotet ebenfalls direkt vors klo.
Meistens wenn ich doppelschicht hatte...vermeiden kann ich dass aber leider nicht...:((
 
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Es ist nur der Kater vorne weg. War auch bereits beim Tierarzt, erst hatte er eine Blasenentzuendung vermutet, aber nachdem er alles getestet hatte, meinte auch er der alte Stinker sei fit und protestiert. er kotet ebenfalls direkt vors klo.
Meistens wenn ich doppelschicht hatte...vermeiden kann ich dass aber leider nicht...:((

Hat das der TA genau so gesagt? Es gibt KEIN Protestpinkeln, du musst unbedingt zum TA mit den Beiden!! Aber zu einem TA, der Ahnung hat.
 
W

WonderKitty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2015
Beiträge
8
wie es gibt kein Protestpinkeln....!!!!
und mal ganz sau bloed
gefragt: was hab ich da 1 jahr versucht...?
Also versteh mich bitte nicht falsch, ich bin nur grad total perplex(nach einem jahr!).. Was koennte es denn noch sein??
Oh gott ich wuerd heulen wenn das Problem zu loesen ist!
ich fuelle den Fragebogen zuhause aus, aber mir wurde von verschiedenen Stellen und vom TA mitgeteilt:

sowas kann passieren, da wuerde es wohl an der wohnung liegen oder dass ich kaum da bin. Oder weil
das Katzenklo dann nicht gut genug sei. Sowas passiert bei Katzen.....
Danke schonmal...muss dass grad mal verdauen..
 
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Mich würde deine vorherige Wohnungsgröße + deine jetzige Wohnungsgröße interessieren, ebenso wieviele Zimmer vorhanden sind (zusätzlich dann nachher bitte den Fragebogen ausfüllen).
 
W

WonderKitty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2015
Beiträge
8
Also meine alte
Wohnung war bei ca 60qm, aber auch ein langer großer Flur und sie konnten sozusagen vom
wohnzimmer
ins Schlafzimmer sprinten:) (2 Zimmer), jetzt sind es 43qm, und die 2
Zimmer liegen nebeneinander... Danke schonmal:)
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Wie hat der TA festgestellt, dass es keine Blasenentzündung ist? Urinprobe? Hat er auch auf Steine etc. untersucht?

Es kann auch am Klomanagement liegen. Zu wenig Klos - 2 Klos sind bei Katzen meist ein MUSS, besser wären 3. Am Streu, dass dem Herrn Kater nicht mehr gefällt. Am Standort der Klos etc.

Von daher ist es sinnvoll, wenn Du nachher den Fragebogen einmal ausfüllst, dann müssen wir nicht alles einzeln fragen ;)
 
W

WonderKitty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2015
Beiträge
8
  • #10
Ja klar wie gesagt komme erst spaet heim,
aber werde ich als zweite Amtshandlung machen( Nachdem die Regierung versorgt wurde) ein Klo ist es ein zweites und stellplatz ist schon wieder problematisch...ach ich wuerd echt alles tun was geht..
Urinprobe, Kotprobe und roentgen..sollte da mehr sein? ist langsam auch leider eine finanzielle frage...:( weil guenstig ist dass natuerlich nicht...
hauptsache wir drei kommen wieder klar! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #11
Ein Klo - ich würde mal wagen zu behaupten, dass das schon des Rätsels Lösung sein könnte. Oder zumindest ein Teil.


Aber warten wir den Fragenkatalog ab.
 
Werbung:
jegi

jegi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Februar 2015
Beiträge
197
Ort
köln
  • #12
hast du vielleicht einen deckel auf dem klöchen? vielleicht ist ihm die neue wohnung ja nicht geheuer und wenn er ins klöchen geht hat er vielleicht angst nicht flüchten zu können wenn was ist weil der deckel ihm den weg versperrt.
genauso war es bei einem bekannten von mir. er hat sogar schon immer in der gleiche wohnung mit den katzen gewohnt aber irgendwann hat die katze den deckel nicht mehr akzeptiert. er hat den deckel runter genommen und danach war alles wieder gut.
 
W

WonderKitty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2015
Beiträge
8
  • #13
Katze
- Name: Weazzle
- Geschlecht:maennlich
- kastriert (ja/nein):ja
- wann war die Kastration:ca 9 Jahre
- Alter:10 Jahre
- im Haushalt seit: ca. 9 1/5 Jahren
- Gewicht (ca.): 6 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):groß und etwas zu mopsig

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: oktober 2014
- letzte Urinprobenuntersuchung:oops:ktober 2014
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:nein
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 15 Wochen ca.
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Zuechter
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:... je nach zeit..taeglich leider nicht mehr moeglich..wenn dann ca. 1-3h...meist am Wochenende
- Freigänger (ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):ja, neue wohnung, partner nicht mehr da, neue moebel teilweise, neuer zusatz job, viel weniger zeit
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):die beiden schmusen, spielen,
verkloppen sich. also sind auch seit anbeginn zusammen gewesen.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:1, ein zweites wird aufgrund der sehr kleinen Wohnung mehr als schwer...
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube + Klappe, Main coon groeße(XL )
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:1 mal am Tag,
ausser bei doppelt Dienst, da schaffe ich es nicht immer morgens noch..
ca. 1 mal die Woche komplett..
- welche Streu wird verwendet:oops:eko best plus momentan. Bereits hanz Zooplus produkte durch gefuehlt..
- wie hoch wird die Streu eingefüllt:voll/ teilweise halbvoll unterschiedliche probiert..
- gab es einen Streuwechsel:dann ja.Davor nicht
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): nahe dem Fenster im 2. Zimmer am Raumende an der Wand.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:nein.

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:kurz nachdem
Umzug
- wie oft wird die Katze unsauber:unterschiedlich.fast
taeglich...
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:beides.
kotet direkt vors Klo, auch wenn dieses komplett frisch gemacht ist.
pinkelt direkt davor, daneben und sonst ueberall
mal hin..
- Urinpfützen oder Spritzer:pfuetzen
- wo wird die Katze unsauber:sofa,waesche,boden,kuechenablage usw..
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):horizontal nur
- was wurde bisher dagegen unternommen
klo wurde umgestellt, streu wechsel, waschmittel wechsel, wohnung umgestellt nach 4 monaten, neues sofa, zweiten Kratzbaum, klamotten nicht mehr im Schrank sondern Badezimmer da Kater die Schranktuet oeffnen kann...
 
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
  • #14
Besorge bitte, auch wenns eng wird, ein zweites oder auch gar drittes Katzenklo!
Eins lässt du mit Haube, wie sie es kennen, die restlichen bitte "große Buddelkisten" OHNE Haube! (Buddelkisten zB Mörtelwannen aus dem Baumarkt). Die Ränder der Kiste sollten hoch sein und das Streu gute 15cm eingefüllt werden!

Dann kaufe dir einen Enzymreiniger (zB Biodor Animal aus dem Internet) und reinige ALLES, wirklich alles damit!

Du solltest anfangen, die Katzen vorerst in einen Raum zu "sperren", damit du die restlichen Räume intensiv reinigen kannst, vorallem die Haupt-Pinkelstellen. Dann das andere Zimmer.

Eine Urinprobe würde ich trotzdem beim TA abgeben (kannst du mit einer Schöpfkelle auffangen).
 
Zuletzt bearbeitet:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #15
Danke :)

1) Um ein 2. Klo wirst Du nicht rumkommen, schätze ich

2) Bitte nimm die Haube, aber auf jeden Fall die Klappe ab. Katzen sind keine Höhlenpinkler. Auch, wenn es lange gut ging, irgendwann "streiken" sie.

3) Das Öko Streu wird von vielen Katzen nicht gemocht. Sie benutzen auch das artig eine Zeitlang, aber irgendwann "stinkt" es ihnen. Versuch ein feinsandiges Streu, wie z. B. Premiere Excellent

4) Bitte reinige die bepinkelten/bekoteten Stellen mit einem Enzymreiniger. Z. B. Biodor animal. Hier findest Du einige Enzymreiniger und auch die Lieferanten http://www.katzen-forum.net/unsaube...on-entdufterpraeparaten-mit-bezugsquelle.html


Ich denke, wenn Du diese Ratschläge einmal ausprobierst, könnte sich Dein Problem erledigt haben.

Leider bist Du aber nicht darauf eingegangen, wie bzw. was beim TA gecheckt wurde. Urinprobe? Auf Steine auch untersucht worden?
 
Q

Quietschebär

Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2013
Beiträge
60
Ort
Lierschied
  • #16
Hallo WonderKitty,

wenn dir deine zwei so am Herzen liegen, wirst du einen Platz finden, wo du noch ein Klo aufstellen kannst.
Nimm beim bestehenden die Haube ab oder wenigstens die Klappe.

Die Säuberung des Klos ist natürlich auch nicht die beste Voraussetzung.
Bei zwei Katzen, wo die eine vielleicht ihr Geschäft trennen will und nur ein beschmutztes Klo da ist, würde ich auch alles andere zum erleichtern bevorzugen.

Du solltest alles mit einem Enzimreiniger (Biodor Animal) reinigen.
!!!Ganz wichtig bei der Reinigung, nicht vorher mit irgendwelchen Mitteln dran gehen. Nur abtupfen und dann aufsprühen!!!
Dadurch geht der Pipigeruch auch für Katzennasen weg.

Beim Streu könntest du noch ein anderes ausprobieren, ich habe Extrem Classic von Zooplus und meine Katzen und ich sind mehr als begeistert.

Ich wünsche dir viel Erfolg.
 
Sunshine181280

Sunshine181280

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
1.543
Alter
40
Ort
Nähe Koblenz
  • #17
Ich schliesse mich den anderen an, würde aber trotzdem gerne die Ergebnisse vom letzten Tierarztbesuch hinsichtlich PH, Kristalle usw. sehen. Hast du die zu Hause? Wenn nicht sei doch so lieb und besorge die Befunde.

Zusätzlich würde ich ein Blutbild (inkl. Geriatrie) machen lassen, auch wenn das jetzt Kosten verursacht. Soooo teuer ist das aber nicht. Und im Hinblick aufs Alter würde ich mir auch mal die Nierenwerte anschauen.
Wenn die Nierenwerte meiner Mädels hoch gehen merke ich das direkt an Unsauberkeit.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #18
Danke :)

1) Um ein 2. Klo wirst Du nicht rumkommen, schätze ich

2) Bitte nimm die Haube, aber auf jeden Fall die Klappe ab. Katzen sind keine Höhlenpinkler. Auch, wenn es lange gut ging, irgendwann "streiken" sie.

3) Das Öko Streu wird von vielen Katzen nicht gemocht. Sie benutzen auch das artig eine Zeitlang, aber irgendwann "stinkt" es ihnen. Versuch ein feinsandiges Streu, wie z. B. Premiere Excellent

4) Bitte reinige die bepinkelten/bekoteten Stellen mit einem Enzymreiniger. Z. B. Biodor animal. Hier findest Du einige Enzymreiniger und auch die Lieferanten http://www.katzen-forum.net/unsaube...on-entdufterpraeparaten-mit-bezugsquelle.html


Ich denke, wenn Du diese Ratschläge einmal ausprobierst, könnte sich Dein Problem erledigt haben.

Leider bist Du aber nicht darauf eingegangen, wie bzw. was beim TA gecheckt wurde. Urinprobe? Auf Steine auch untersucht worden?

Dem möchte ich mich anschließen!
Du kannst das in den Griff kriegen.
Mut Mut Mut

Aber du mußt was verändern und zwar deutlich.
Zwei Klos sind Pflicht, mindestens.
Zwei mal am Tag sauber machen, zwei mal!!

Anderes Streu, Extreme classic oder Premiere excellent, dann brauchst du fast nie komplett neu machen sonder immer nur nachfüllen.
Hoch einfüllen!!

Große Flasche Biodor Animal bestellen und alles alles gründlich damit reinigen.
Zum weiteren Luft erfrischen kann man sehr gut Myrtheöl verwenden.
Naturrheines Myrtheöl, 10 Tropfen in einen Blumensprüher und schüttenln. Damit öfter alles absprühen und in die Luft sprühen. Auf Dauer kriegst du damit auch die Gerüche weg oder wenigstens so gut wie.

Erste Tat aber noch mal eine Urinprobe beim Tierarzt abgeben und auf Entzündungszeichen und auf Harngries testen lassen. Das ist die Basis.

Die Kosten werden überschaubar sein aber du mußt konsequent etwas verändern damit es klappt und nicht nein oder geht nicht sagen. ;)
 
W

WonderKitty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2015
Beiträge
8
  • #19
Hallo zusammen,

dass ist wahnsinnig lieb und toll wie schnell das ging!
Ich fuehle mich auch nicht mehr so unfassbar Hilflos. Bzgl dem TA: Urin, roentgen etc war ich damals dort war alles ok bei ihm. Daher die Aussage:irgendwas passt ihm nicht. Das zweite Klo werde ich dann direkt versuchen und streu usw was ich kann natuerlich auch!ich hoffe dass es dann klappt.
dass mit dem klo und zeit ist klar nicht toll! daher meine selbstkritische aussage: was waere besser fuer das tier nicht mich! wenn ich morgens um 06;00 uhr gehe und fruehstens um 20:00 uhr wieder da bin (2x ca.die woche) dann bin ich geraedert.
Es sind meine tiere und ich kuemmer mich will mich hier nicht rauswinden;) aber fuehle mich immer schlecht gegenueber den zwei dicken, weil so klein und weil ich so selten wirklich da bin. ist dass generell fuer katzen ok? Ich danke euch so sehr fuer die ganzen Ratschlaege dass glaubt ihr mir nicht!
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #20
Wenn du eine Katze alleine halten würdest wäre die Situation nicht tragbar aber für zwei die sich gut verstehen ist es meiner Meinung nach ok wenn auch nicht toll.
Besteht denn die Chance das sich deine Situation in absehbarer Zeit ändert?
Fühlst du dich mit den Katzen überlastet?

Probier erst mal alles aus was wir dir angeraten haben und dann schau ob alles entspannter wird und wie es dir und den Katzen dann geht.
Und dann noch mal neu die Situation beurteilen. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

H
Antworten
2
Aufrufe
808
M
S
Antworten
15
Aufrufe
2K
sibidoll
sibidoll
N
Antworten
16
Aufrufe
1K
Kalintje
B
Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
P
Antworten
26
Aufrufe
3K
phoenix33
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben