Kater pinkelt nur auf meine Sachen + normal ins KaKlo ?!

  • Themenstarter Jule88
  • Beginndatum
Jule88

Jule88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2008
Beiträge
315
Alter
33
Ort
Deutschland - NRW - Herne
Hallo zusammen,
seit etwa 2-3 Wochen kommt es immer mal wieder vor, dass unser Pino auf meine Sportsachen/Tasche (nach dem Sport dh im Wäschekorb oder aufs Handtuch in meiner Sporttasche) oder meine Bettdecke pinkelt.
Er geht aber ganz normal aufs KaKlo und die Art wie er pinkelt hat sich nicht verändert. (ganz ordentlicher Strahl, laut hörbar)

Könnt ihr mir helfen?

Fragenkatalog

Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: etwas über 1 Jahr
- im Haushalt seit: Oktober 2011
- Gewicht (ca.): 4,4Kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): klein, schlank

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: August 2012 (Binenstich)
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Katzenschnupfen, Flöhe, Würmer
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Katzenschnupfen, Flöhe, Würmer

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 11 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: unterschiedlich immer zwischendurch morgens bis abends
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Umzug Juli 2012
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: super gut, Brüder, raufen, schmusen, spielen

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: eins (kein platz für zwei)
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, sehr groß
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt immer wenn wir mitbekommen das einer der Beiden ins Klo gemacht hat. Komplett: etwa alle 2 Wochen
- welche Streu wird verwendet: Streu von REAL
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Wohnzimmer in einer Niesche
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor etwa 2-3 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber: ca jeden 2/3 Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen schätze ich durch die Menge
- wo wird die Katze unsauber: Sportsachen, meine Bettdecke
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): nur horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Wäsche wechseln, waschen


Wäre toll wenn jemand eine Idee hat. :)

LG Jule
 
Werbung:
Penny79

Penny79

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
7.039
Hallo,
ich würde IMMER zu allererst den Urin checken lassen. Kostet nur ein paar wenige Euro und gibt Aufschluss über evtl. Blasenkrankheiten. Gerade bei Kater ist Struvit/Oxalat weit verbreitet.
 
Jule88

Jule88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2008
Beiträge
315
Alter
33
Ort
Deutschland - NRW - Herne
Danke für den Tipp! Pino hat ein Harnwegsinfekt. Der arme :(
 
Jule88

Jule88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2008
Beiträge
315
Alter
33
Ort
Deutschland - NRW - Herne
Verstehe meinen TA nicht. Er weiß nicht woher der Harnwegsinfekt kommt..meint aber es könne ev. vom Futter kommen. Ich soll doch bitte Trockenfutter von Iams oder Royal Canin füttern. (füttere eigentl. nur Nassfutter und Trofu ab und an als Leckerli) Iams wäre das beste Futter was es gibt.

??? Hä ???

Bin völlig ratlos, wieso wird von TA überhaupt Trofu angeboten?
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Wien, AT
Die wenigsten Tierärzte haben wirklich Ahnung von optimaler Katzenernährung ;)

Trockenfutter ist so oder so Müll - egal von welcher Marke.

Was fütterst du denn im Moment?

Gute Besserung dem Katerchen :pink-heart:
 
Jule88

Jule88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2008
Beiträge
315
Alter
33
Ort
Deutschland - NRW - Herne
Ich füttere normalerweise LUX oder mal was von Animoda oder Almo Nature.
Jetzt soll ich ne Woche trocken füttern. Ist das nicht eher negativ bei einer Blasenentzündung? (alleine weil er mehr trinken sollte mit die Bakterien rausgespült werden!?)

Weiß gerade nicht so recht, was ich füttern soll.
Und durch die Aussagen des TA zweifel ich natürlich dann auch unter anderem ob wirklich eine Woche Antibiotika + Paste (die mein Kater auch nicht mag) wirklich notwendig sind.

Danke für deine Antwort ;)
Aber als TA keine Ahnung von Ernährung zu haben..schwach :(
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Wien, AT
Die meisten Tierärzte haben Kooperationen mit Futtermittelherstellern wie Hills oder Royal Canin. Daher versuchen sie einem bei jeder sich bietenden Gelegenheit das "passende" Futter einer dieser Hersteller aufs Aug zu drücken :grummel:

Trockenfutter ist wie gesagt generell nicht gut, da Katzen ohnehin dazu neigen, zu wenig zu trinken. Gibt man n un Trofu können die KAtzen gar nicht genug trinken, um den Flüssigkeitsverlust durch das Trofu wieder auszugleichen. In weiterer Folge steigt die Harnkonzentration und außerdem bleibt der Harn zu lange in der Blase. Beides begünstigt die Entstehung von Blasenentzündungen und Blasensteinen.

Du hast Recht - Katerchen sollte nun aber viel trinken. Du kannst es folgendermaßen probieren:
- zusätzliche Wassernäpfe in der Wohnung verteilen, sodass Katerchen bei seinen Streifzügen durch die Wohnung quasi drüberfällt :p
- eventuell einen Katzentrinkbrunnen besorgen - manche Katzen mögen lieber fließendes Wasser
- zusätzlich etwas Wasser unters Feuchtfutter mischen
- rohes Hühnerfleisch in Wasser kochen und ihm dann diese Brühe zum Trinken anbieten

Hat dir der TA gesagt, was der Auslöser für die Blasenentzündung war?
Es kann eine ganz normale bakterielle Blasenentzündung sein - so wie wir Menschen die auch bekommen können. Das hängt dann natürlich nicht vom Futter ab :)
Antibiotika sind hier absolut notwendig und müssen auch wirklich über den ganzen Zeitraum gegeben werden! Auf keinen Fall zu früh aufhören, sonst kann es passieren, dass die Blasenentzündung wieder zurückkommt.

Anders sieht es aus, wenn dein Kater Struvit- oder Oxalatsteine/gries hat und diese in weiterer Folge zu einer Blasenentzünung führen. Das passiert, wenn der ph-Wert des Urins nicht passt.
Wurde der Urin eh auch auf das untersucht? Hier muss man dann durch Futter und Medikamente schaun, dass der ph-Wert des Urins sich wieder normalisiert und sich die Steine auflösen. Dies ist wirklich eine ernste Sache und gehört konsequent behandelt, da es ansonst -besonders bei Katern - zu einem Harnröhrenverschluß kommen kann.

Für den Fall, dass es sich um eine normale, bakterielle Blasenentzündung handelt würde ich an deiner Stelle ganz normal Nassfutter weiterfüttern, wenn möglich etwas Wasser noch dazumischen und Katerchen die Antibiotika geben.
So hab ichs bei meinem Kater auch gemacht :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Jule88

Jule88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2008
Beiträge
315
Alter
33
Ort
Deutschland - NRW - Herne
Danke für die lange Antwort.
Ja einen Trinkbrunnen habe ich schon länger, er mag es auch lieber fließend.
Mische auch immer etwas Wasser unter das Futter, wird immer zuerst wegeschlabbert. :)
Der TA meint er weiß nicht woher die Entzündung kommt.
Er hat mir gesagt im Urin war Eiweiß und ein bisschen Blut und der PH Wert sei auch nicht normal gewesen.
Daher hat er Antibiotika verschrieben.

Und zu dem Futter: Seine Aussage: Iams sei das beste Futter von der Welt..

Ja na klar hab ich gedacht :mad:
Hatte Urin vom Vortag mitgebracht und wusste nicht, dass dieser kühl zu lagern ist. Ich hatte ihm auch gesagt, dass er vom Vortag ist, er hatte mich aber nicht auf die Kühlung hingewiesen. (hab im Internet gelesen und es danach erst gewusst..)

Wir sollen am Montag nochmal wieder kommen und wenn möglich nochmal eine Urinprobe sammeln. (Glaube nicht, dass das nochmal klappt aber ich versuche es)

Liebe Grüße :)
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Wien, AT
Wie bist du denn zu der ersten Urinprobe gekommen?

Bei uns hat es bisher am Besten geklappt, wenn ich den Urin mit einer Schöpfkelle aufgefangen habe. Dazu musste ich halt den betreffenden Kater abpassen, wenn er aufs Klo maschiert ist :yeah:
 
Jule88

Jule88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2008
Beiträge
315
Alter
33
Ort
Deutschland - NRW - Herne
  • #10
Er hat auf eine Tasche gepieselt die wasserdicht ist :D
 
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Wien, AT
  • #11
Auch recht praktisch :D

aber das mit der Schöpfkelle funktioniert an sich recht gut. Man kommt sich zwar etwas blöd vor, wenn man damit der Katze heimlich aufs Katzenklo folgt :oops:, aber es funktioniert eigentlich hervorragend und die Urinprobe ist nicht irgendwie verunreinigt.
 
Werbung:
Jule88

Jule88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2008
Beiträge
315
Alter
33
Ort
Deutschland - NRW - Herne
  • #12
Haha stell mir das recht witzig vor :D
Aber ich werde deinen Tipp beherzigen und es auch mal versuchen. ;)
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.197
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #13
im zweifel stell ein kleines klo mit kunststoffknübbelchen auf (gibt es beim ta) oder im bastelgeschäft (füllmaterial ;)) und stell dem katerle nur das zur verfügung, bis er reingepieschert hat.

trofu bei blasenproblemen ist schwachsinn, aber das weißt du ja schon.

die antibiotikagabe hast du hoffentlich zuende geführt? wäre wichtig, um wirklich einen erfolg zu erzielen.

pinkelt katerle immer noch fremd?
 
Jule88

Jule88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2008
Beiträge
315
Alter
33
Ort
Deutschland - NRW - Herne
  • #14
Hallöchen,
ja wir sind hier noch auf Pipijagt :D Bisher hat es aber nicht geklappt ^^
Glaube nicht, dass es was bringt zum TA zu fahren ohne eine Urinprobe oder?
Ne er hat aufgehört und macht nicht mehr in die Wohnung :)
Ja Antibiotika gebe ich noch weiter. Reicht noch für 6 Tage.
Ist es normal 2 Wochen Antibiotikum zu geben?
 
käsebrekkie

käsebrekkie

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2012
Beiträge
1.266
  • #15
Also bei meinem Kater wurde der Urin direkt vor Ort ausmassiert und mit einem Papierstreifen getestet, Proben sammeln musste ich nie. Es war eine Blasenentzündung festgestellt worden und auch auf den hohen TroFu Konsum zurückzuführen. Der TA riet auch nicht Zu TroFu, sah aber ein dass das bei dem Kater schwierig war und er kaum Nassfutter möchte. Also gab es hier ab da Kattovit Urinary, davon gibt es aber auch Nassfutter. Probier es doch mal aus, Frage den TA. Schaden wird es wohl nicht. Ich hab es damals im fressnapf gekauft, aber glaube heute gibt es das nicht mehr dort. Aber im futterhaus hab ich es gesehen.
 
Jule88

Jule88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2008
Beiträge
315
Alter
33
Ort
Deutschland - NRW - Herne
  • #16
Hm ja heute ist es so wieso nicht mehr möglich zum TA zu fahren.
Trockenfutter füttere ich ja nicht. ;) Also denke ich auch nicht, dass es vom Nassfutter kommt ^^ LG und danke =)
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.197
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #17
im zweifel stell ein kleines klo mit kunststoffknübbelchen auf (gibt es beim ta) oder im bastelgeschäft (füllmaterial ;)) und stell dem katerle nur das zur verfügung, bis er reingepieschert hat.

ich zitier mich mal, vielleicht ist das untergegangen :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #18
Was mir auch noch aufgefallen ist, ich habe schon oft gelesen, dass viele Katzen auf sehr schweißige Sachen (was Sportsachen ja sind) pinkeln. Die "Lösung" fand ich in einem Katzenbuch. Für sie riecht das wegen der Intensität (des Schweißes) wohl nach "markiert" und dann wollen sie auch drüber machen. Egal ob kastriert oder nicht.
 
Jule88

Jule88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2008
Beiträge
315
Alter
33
Ort
Deutschland - NRW - Herne
  • #19
Ich werde erstmal probieren mit der Schöpfkelle hinter ihm her :D
Wenn das nicht klappt probiere ich es mit den Kügelchen. ^^

Ja gut er hat außerdem auf den Boden oder meine Decke oder Tasche gemacht.. oder halt die Sportsachen .. aber das hat aufgehört seit er das Antibiotikum bekommt =)
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
11
Aufrufe
1K
N
V
Antworten
5
Aufrufe
2K
Majanne
Majanne
E
Antworten
5
Aufrufe
1K
Petra-01
H
Antworten
4
Aufrufe
7K
locke1983
locke1983
S
Antworten
2
Aufrufe
3K
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben