Kater pinkelt nach Kastration überall hin

  • Themenstarter SxB
  • Beginndatum
S

SxB

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2013
Beiträge
3
Hallo Zusammen,

habe seit Mai 2013 zwei Babykitten (Geschwister, Kater und Katze).

Seit ca. 1 Monat pinkelt mein Kater gelegentlich auf das Sofa, Katzenhängematte und Decken.

Seit einer Woche hat er sich schon zweimal in das Katzenklo gestellt und aus dem Katzenklo gepinkelt.

Das alles macht er erst, seitdem er kastriert wurde.

Nachfolgend der Katzenfragebogen - ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :sad:


Die Katze:
- Name: Jamie
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: Anf. September 13
- Alter: 5 Monate
- im Haushalt seit: August 13
- Gewicht (ca.): 3 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): normal für 5 Monate

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Anf Sept zur Kastration
- letzte Urinprobenuntersuchung:gab es noch nicht
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:
nein
Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 8 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 2-4 Stunden
- Freigänger (ja/Nein): Nein, reine Wohnungskatze
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): seine Schwester Mira ist leider aus dem Fenster (3 OG) gefallen und war von Samstag bis Montag in der Tierklinik. Katzenstreu wurde geändert, da altes sehr stark nach Urin roch.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): spielen und schlafen zusammen

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: Anfangs nur eins, seit dem Problem 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, ca. 40x60 cm
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: täglich 2-3 x, Komplett wird alle 2- 3 Wochen gewechselt
- welche Streu wird verwendet: Anfangs Hausmarke vom Katzemaxx, dieses sehr schlecht, daher auf Golden Grey Master umgestiegen, nachdem das pinkel problem aufgetaucht ist, ist in einem Klo Golden Grey Master und in dem anderen Catsan
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 2-3 cm
- gab es einen Streuwechsel: ja, wie oben beschrieben
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Golden Grey hat Babypuder
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):
- eins steht im gang. (man kommt die Haustüre rein, links und rechts sind Zimmer und am Ende des gangs, sind geradeaus ein Zimmer und rechts ein Zimmer, an der Zwischenwand steht das katzenklo, Ganglänge ca. 4 m)
- das andrere Stand im Wohnzimmer in einer ruhigen Ecke, nebendran steht ein großer Esstisch, der sehr selten benutzt wird. d.h. da ist es immer "ruhig". nachdem er immer in die Heizungshängematte gepinkelt hat, habe ich dieses dorthin gestellt, dies steht zwischen Sofa und Balkontüre, welche max. 1x pro tag geöffnet wird.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: nach dem kastrieren, wobei ich mir hier nicht mehr 100% sicher bin. Vermute auch, dass es passiert ist, als er weniger Beachtung bekommen hat. Seine Schwester war 3 tage in der Tierklinik, wärendessen würde er kastriert.
- wärend dieser zeit habe ich den kater mit zu meinen Eltern genommen, welche eine Katze haben und evtl eine zweite dazu holen möchten, um zu testen ob die 10 Jahre alte katze sich mit einer anderen versteht, habe ich Jamie mitgenommen. Nachdem sich beide durch die Balkontür gesehen haben (meine Eltern ihre katze ist Freigänger) hat man gesehen dass sie sich nicht verstehen, wir wollten aber nicht, dass er ständig in der Box bleiben muss, dann durfte er die Wohnung erkunden, hier hat er versucht zu makieren (schwanzwedeln) Anfangs kam nix, am Schluss ein paar spritzer welche nach nichts gerochen haben
- wie oft wird die Katze unsauber: alle 1- 2 Tage 1x
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: 1x durch Kot ansonsten Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Urinpfützen
- wo wird die Katze unsauber: Katzenhängematte welche an der Heizung ist, Sofa (auf die Decke), Lederjacke einer Freundin welche eine Katze hat. Stehend im Katzenklo sodass Sofa und Boden voller Urin waren
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): eher primär, aber 2x horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: zweites Katzenklo, zweites katzenklo wurde an eine Urinierstelle versetzt. Sachen auf die Uriniert wurde, auf 60 Grad in der Waschmaschine mit Hygienereiniger gewaschen
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Der erste Weg ist immer ----> Urin untersuchen lassen.
Die Probe sollte nicht älter als 2 Std. sein.

Ist die Katze auch kastriert?
Ist zwar hier OT, aber ich hoffe das deine Fenster mittlerweile gesichert sind.

Golden Grey gibt es auch ohne Duft. Biete das mal an.
Ich würde noch ein weiteres Klo aufstellen.
Samla Boxen von Ikea eignen sich sehr gut.

Den Kater mit zu deinen Eltern zu nehmen war eine blöde Idee, Katzen sind revierbezogen.
Was habt ihr erwartet? Das der alte Kater den neuen sofort klasse findet?
Katzen sind keine Hunde.
Ein 10 Jahre alter Freigänger hat mit Sicherheit draußen soziale Kontakte.

Warum sind deine Katzen schon mit 8 Wochen zu dir gekommen?
Das war viel zu früh.
Katzen bleiben mindestens 12 Wochen bei der Katzenmutter.
Sie müssen Sozialverhalten lernen.
Bei deinen Katzen war die Sauberkeitserziehung noch gar nicht abgeschlossen.

Besorge dir Biodor Animal (online) und reinige damit alles gründlich.
Niemals wegen der Unsauberkeit bestrafen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SxB

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2013
Beiträge
3
Die Katze ist noch nicht kastriert, weil wir sie von ihrem schreck ,nach Rücksprache mit dem TA ,erst mal erholen lassen wollen.

Fenster sind natürlich mittlerweile gesichert, sowas darf auf gar keinen Fall nochmal passieren!

Den Kater mit zu meinen Eltern zu nehmen ist mir mittlerweile auch klar, dass das nicht die hellste Idee war. Aber man weis sowas immer erst im nachhinein besser.

Die privaten 'Abgeber' der Katzen meinten dass die kitten zwischen 8-12 Wochen abgegeben werden, nachdem ich auch mit 12 Wochen der Meinung war, hatte ich beim TA angerufen und der meinte dass ab 8 Wochen, das völlig ok ist. Das man aber darauf achten soll, dass sie nicht mehr so Mutter bezogen sein sollen, und das waren sie nicht mehr.

Den Kater habe ich deswegen noch nie bestraft, denn ich weiß dass Es irgendein Hintergrund haben muss.. war deswegen auch schon beim Tierarzt bzw Habe ich nachgefragt, und dieser meinte, dass Es die Umstellung sein könnte, weil seine Schwester weg war, dann war er wo anders und das war für ihn Stress - was sich aber wieder legen sollte.

Werde mir nun noch 2 katzenklos besorgen und auch das streu Ohne Duft ausprobieren.

Danke für den Tipp mir dem Reinigungsmittel.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
Ich hätte auch noch einen Tipp:
Das Streu auf jeden Fall höher einfüllen ... mindestens 10 cm bis 15 cm !

2 cm -bis 3 cm sind zu wenig, da Katzen gerne buddeln.

Und auf jeden Fall sobald wie möglich die Katze kastrieren lassen. Potente Tier stehen immer über den Kastraten. Viell. ist das schon der Auslöser.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Ich hoffe deine Katze war jetzt in der Zeit nicht rollig.
Kater können noch bis zu 6 Wochen nach der Kastration zeugungsfähig sein.
Wann genau war der Fenstersturz?

Werde mir nun noch 2 katzenklos besorgen und auch das streu Ohne Duft ausprobieren.

Urin bitte untersuchen lassen.
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
Schließe mich Knuddel an.

Aber man weis sowas immer erst im nachhinein besser.

Nein, man kann sich auch vorab informieren.
Uninformiertheit löst keinen Automatismus aus, es zu bleiben.

Die privaten 'Abgeber' der Katzen meinten dass die kitten zwischen 8-12 Wochen abgegeben werden, nachdem ich auch mit 12 Wochen der Meinung war, hatte ich beim TA angerufen und der meinte dass ab 8 Wochen, das völlig ok ist. Das man aber darauf achten soll, dass sie nicht mehr so Mutter bezogen sein sollen, und das waren sie nicht mehr.

Bitte verabschiede Dich davon, dass ein TA für alle Belange ein kompetenter Absprechpartner ist.

Die meisten sind allgemeine Tierärzte, keine Spezialisten, nicht für Futter, nicht für Verhalten und i. d. R. auch nicht für einzelne Erkrankungen oder Tierarten.

Eine gute Übersicht zu Basics findest Du hier im Anfängerbereich in den angepinnten Strängen.
 
S

SxB

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2013
Beiträge
3
Danke für die Tipps!

Der Fenstersturz war vor 3 Wochen. Und die Katze war bisher noch nicht rollig - wird im Nov. Kastriert.

Urin werde ich natürlich auch untersuchen lassen,hoffe das da nix schlimmes bei raus kommt.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
2K
Petra-01
D
Antworten
3
Aufrufe
3K
doppelpack
doppelpack
B
Antworten
1
Aufrufe
3K
knuddel06
K
K
Antworten
22
Aufrufe
3K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
S
Antworten
15
Aufrufe
2K
knuddel06
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben