Kater pinkelt ins Bett

  • Themenstarter eisengrind
  • Beginndatum
E

eisengrind

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2018
Beiträge
2
Moin liebe Katzenfreunde,

ich schreibe euch hier mittlerweile aus völliger Verzweiflung. Ich und meine Lebensgefährtin kommen beide aus Haushalten mit Katzen und hatten noch nie derartige Probleme erleben müssen.

Seit September ( 12 Wochen alt vom Privat-Züchter ) haben wir ein Geschwister Pärchen ( Kater und Katze ) in unserer Familie begrüßen dürfen. Beide Katzen sind unglaublich liebevoll, zutraulich, lassen sich überall anfassen, streicheln, spielen, durch die Gegend tragen und und und... In meinen Augen ein absoluter Glückstreffer was das Wesen beider angeht. Sie erfahren hier viel Liebe und Zuneigung.
Nach allerdings gut 1 Monat hat der Kater Nachts in unser Bett gemacht. Die Alarmglocken gingen an und wir suchten nach Ursachen. Mehr Katzenklos, genug Futter über Nacht, ausgelastet, saubere Katzenklos. Wir gingen alle Probleme durch, die das Internet zu bieten hatte. Nachdem er das zweite Mal ins Bett machte, ging es zum Tierarzt. Der Bauch war auffällig angespannt und die Vermutung eine Blasenentzündung lag nahe. Er bekam ein Schmerzmittel, die Untersuchung ergaben sonst nichts und alles war erst einmal ok.
Nach dem dritten mal entschlossen wir uns vorerst über Nacht die Schlafzimmer Tür zu schließen, was sie auch von ihrem "Elternhaus" gewohnt waren. Tagsüber war die Tür dann offen und der Kater verbrachte fast seine ganze Zeit dort. Wir dachten, dass es vielleicht von der Pubertät und Revier verhalten kommt und nach der Kastration ( die diesen Monat ansteht ) besser wird.
Leider hat er jetzt das zweite Mal auch tagsüber ins Bett gemacht. Wir dachten, dass es vielleicht an der Aufmerksamkeit liegt, die dem jungen Tierchen Nachts fehlen könnte, dass es uns anpinkelt. Auch Fehlanzeige, also bleibt die Tür vom Schlafzimmer jetzt komplett zu. Zum Nachteil seiner Schwester, welche gerne auf der Fensterbank den Blick nach draußen genießt ( es sind Hauskatzen ). Ich hoffe so sehr, dass es sich mit der Kastration ändert, weil ich gern meine Katze im Bett hab. Es scheint ausschließlich am Bett zu liegen bzw. an dem Schlafzimmer. Ich denke nicht, dass es Markierungen sind, da er zu beginn dessen noch zu jung war und er seine Blase großzügig entleert. Er benutzt aber auch das Katzenklo. Wir konnten in den letzten Wochen so nahezu alles ausschließen, was das Internet zu bieten hatte. Ich hoffe ihr könnt helfen :(

==============================
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Oscar
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): nein
- wann war die Kastration: Januar 2018
- Alter: knapp 24 Wochen
- im Haushalt seit: 12 Wochen alt.
- Gewicht (ca.): - laut Tierarzt überdurchschnittlich
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß fürs alter

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: November 2017
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: vermutete Blasenentzündung
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 12 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Züchter
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1-2 Stunden je nach Erschöpfung
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Geschwister - verstehen sich gut; spielen und schmusen viel. Kater allerdings sehr dominant.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, recht groß
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: morgens und abends; je nach sichtbarer Verunreinigung.
- welche Streu wird verwendet: Cats best Öko Plus
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: etwas unter Ranhhöhe
- gab es einen Streuwechsel: nein.
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Küche ( langer rechteckiger raum- ganz am Ende in der Ecke ), Bad ( sehr klein, unter dem Waschbecken) , Wohnzimmer ( in der Ecke )
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Küche, ganz am anderem Ende weit vom Katzenklo entfernt.

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:
- wie oft wird die Katze unsauber: mit steigender Regelmäßigkeit wenn sie ins Schlafzimmer kommt
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze
- wo wird die Katze unsauber: Bett
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Fläche
- was wurde bisher dagegen unternommen: siehe Text

==============================
 
Werbung:
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
Guten Morgen.

Punkt 1: Es wurde eine Blasenentzündung vermutet, keine Urinprobe genommen und nur Schmerzmittel gegeben, sehe ich das richtig?
Unbedingt Urinprobe untersuchen lassen!

Punkt 2: Kastration, sehr wichtig. Mit 6 Monaten mehr als reif. Ihr lasst beide zusammen kastrieren, oder?

Punkt 3: Streu. Das Öko Streu ist bei vielen Katzen Verursacher von Unsauberkeit. Manche kommen damit klar, viele hassen es. Ich würde mal ein feines Bentonit-Klumpstreu versuchen. Premiere von Fressnapf z.B.

Punkt 4: Was heißt Privatzüchter? Ihr habt keinen Stammbaum? Sollte das so sein, war es kein Züchter und ihr habt unter Umständen noch mehr vor euch.

Punkt 5: Wie habt ihr das Bett gereinigt?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

handicat

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2015
Beiträge
1.299
Hallo,

wenn bereits eine Blasenentzündung vermutet wurde würde ich das so bald wie möglich nochmal genauer abchecken lassen. Mit Urinprobe!
Und dann reicht es eigentlich auch nicht ein Schmerzmittel zu geben, dann braucht er sicher auch ein Antibiotikum. Wie soll die Blasenentzündung sonst verschwinden?
Und wichtig: solange er die Blasenentzündung hat sollte er auch nicht in eine OP gehen.

Wenn Katzen auf weiche Unterlagen wie z.B. ins Bett pinkeln liegt meist eine Ursache wie eine Blasenentzündung vor...markieren glaube ich nicht dass es das ist. Und würde der Kater geschlechtsreif geworden sein würde man es sicher riechen.

Einfaches waschen des Bettzeugs wird nicht reichen...du brauchst einen Enzymreiniger, sonst riecht es für die Katzen weiterhn nach Katzenklo und sie werden immer wieder draufpinkeln.

Was die Streu angeht scheiden sich die Geister...ich persönlich glaube nicht daran dass Katzen wegen des CBÖP unsauber werden. Ich kenne mittlerweile hunderte von Katzen die es nicht sind...wenn bei uns (im Tierheim) mal wildgepinkelt wird dann wegen Rumkaterei oder Krankheit...aber nicht wegen der Streu. Und das bessert sich dann auch nicht dadurch dass wir die Streu austauschen.
Mag sein dass einige Katzen lieber feinkörniges Streu mögen. Aber ich glaube nicht dass CBÖP Katzen unsauber macht.
 
S

Sandm@n64

Gast
Was die Streu angeht scheiden sich die Geister...ich persönlich glaube nicht daran dass Katzen wegen des CBÖP unsauber werden. Ich kenne mittlerweile hunderte von Katzen die es nicht sind...wenn bei uns (im Tierheim) mal wildgepinkelt wird dann wegen Rumkaterei oder Krankheit...aber nicht wegen der Streu. Und das bessert sich dann auch nicht dadurch dass wir die Streu austauschen.
Mag sein dass einige Katzen lieber feinkörniges Streu mögen. Aber ich glaube nicht dass CBÖP Katzen unsauber macht.

Sorry das nervt und zwar gewaltig, was du glaubst was CBÖP angeht ist schön und gut die Tatsachen sprechen dagegen.
Es gibt hier immer wieder die Rückmeldung das Unsauberkeit bei Katzen die nicht an gesundheitlichen Problemen liegt, die aber ausschließlich CBÖP abgeboten bekommen sehr oft daran liegt.

Hier der letzte Fall.
Katze kotet in Ecke

Und aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen das CBÖP zur total verweigerung des befüllten Klos geführt hat.
Das Es mit einem Streu das nicht gefällt zu Problemen kommt muß auch nicht sofort auftreten oder zu totaler Unsauberkeit führen, die Tiere wollen ja sauber sein aber es kommt eben dann zu Unfällen weil es ein "Hilferuf" ist.
Und die Situation Tierheim ist auch kein adäquter Vergleich zur heimischen Umgebung.

An die TE.

Wenn es so ist wie wir es alle verstanden haben das der TA nicht weiter auf Blasenentzündung untersucht hat lass das bitte schnellstens machen.
Sollte es nämlich der Fall sein hat das Tier Schmerzen.

Und sollte das Tier gesund sein würde ich es mal damit versuchen eine andere möglichst feine Klumpstreu anbieten.
Ein Versuch ist es immer wert. ;)
 
E

eisengrind

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2018
Beiträge
2
Guten Morgen.

Punkt 1: Es wurde eine Blasenentzündung vermutet, keine Urinprobe genommen und nur Schmerzmittel gegeben, sehe ich das richtig?
Unbedingt Urinprobe untersuchen lassen!

Punkt 2: Kastration, sehr wichtig. Mit 6 Monaten mehr als reif. Ihr lasst beide zusammen kastrieren, oder?

Punkt 3: Streu. Das Öko Streu ist bei vielen Katzen Verursacher von Unsauberkeit. Manche kommen damit klar, viele hassen es. Ich würde mal ein feines Bentonit-Klumpstreu versuchen. Premiere von Fressnapf z.B.

Punkt 4: Was heißt Privatzüchter? Ihr habt keinen Stammbaum? Sollte das so sein, war es kein Züchter und ihr habt unter Umständen noch mehr vor euch.

Punkt 5: Wie habt ihr das Bett gereinigt?

1) Ja. Das Schmerzmittel wurde gegeben, weil sie dem Kater in dem alter noch kein Antibiotika geben wollte und es schien ja funktioniert zu haben....zuerst. Keine Urinprobe, nein. Mache heute noch ein Termin.

2) Ich habe aus allen Quellen gesagt bekommen 8-9 Monate kastrieren. Und ja, beide zusammen.

3) Ich werde heute noch das Streu wechseln und mal schauen.

4) Züchter war vielleicht das falsche Wort :D Das ist ein sehr liebes Ehepaar gewesen, dass ihr 2 wunderschönen Katzen hin und wieder Babies bekommen lässt.

5) Nur gewaschen, was sicherlich ein Fehler war. Aber der Enzymspalter ist bereits bestellt von Amazon.


Danke für die Antworten. Ich habe gestern noch in anderen Threads hier gelesen und gemerkt, dass ich das vielleicht hätte zuerst machen sollen. :D
 
S

Sandm@n64

Gast
Hi,

das die/der TA keine AB geben wollte ist ja schön und gut aber auch wenn Schmerzmittel zum Teil entzündungshemmend sind heilen sie ja nicht.
Da gehört eine Diagnose her, find ich nicht so gut für einen TA.

Und deine Quellen für die Kastra sind veraltet, zum einen werden die Tiere in der domestizierten Haltung immer früher geschlechtsreif zum anderen mußt du das gar nicht mitbekommen ( Stichwort: stille Rolligkeit ) und dann sitzt du ganz schnell mit einem schwangeren Jungtier da.

http://www.katzen-fieber.de/kastration.php
 
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
1) Ja. Das Schmerzmittel wurde gegeben, weil sie dem Kater in dem alter noch kein Antibiotika geben wollte und es schien ja funktioniert zu haben....zuerst. Keine Urinprobe, nein. Mache heute noch ein Termin.
Dann weiß man nicht, ob es eine ist. Entweder behandelt man eine Blasenentzündung, und dann muss AB gegeben werden, oder man lässt es komplett. Aber nur Schmerzmittel.....

2) Ich habe aus allen Quellen gesagt bekommen 8-9 Monate kastrieren. Und ja, beide zusammen.
Bis dahin ist die Kleine wahrscheinlich längst von ihrem Bruder schwanger. Das funktioniert teilweise mit 4 Monaten schon ganz gut....

3) Ich werde heute noch das Streu wechseln und mal schauen.
Das ist eine gute Idee.

4) Züchter war vielleicht das falsche Wort :D Das ist ein sehr liebes Ehepaar gewesen, dass ihr 2 wunderschönen Katzen hin und wieder Babies bekommen lässt.
Also Vermehrer. Habt ihr was bezahlt? Sind die Kleinen wenigstens geimpft?
Was heißt hin und wieder? Hatten die etwa schon mehrere Würfe? Bekommt die Mutter zwischendurch die Pille? Armes Mäuschen...

5) Nur gewaschen, was sicherlich ein Fehler war. Aber der Enzymspalter ist bereits bestellt von Amazon.


Danke für die Antworten. Ich habe gestern noch in anderen Threads hier gelesen und gemerkt, dass ich das vielleicht hätte zuerst machen sollen. :D
 

Ähnliche Themen

U
Antworten
6
Aufrufe
833
schattenkatz
S
H
Antworten
5
Aufrufe
612
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
yue
Antworten
4
Aufrufe
1K
hoppelmoppel
hoppelmoppel
Ama
Antworten
21
Aufrufe
2K
Ama
F
Antworten
9
Aufrufe
1K
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben