Kater pinkelt immer auf Bettdecke meiner Freundin

N

nup?!

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. November 2013
Beiträge
1
Hallo zusammen,

Ich wohne nun seit knappen 2 Monaten mit meiner Freundin zusammen.
Sie hat einen 4 Jahre alten Kater und da wir beide berufstätig sind haben wir beschlossen uns noch einen Spielkameraden anzuschaffen, damit ihr Kater nicht so alleine ist.

Der zweite Kater kam mit 18 Wochen zu uns und ist mittlerweile 24 Wochen alt.
Die zwei haben sich auch recht schnell vertragen und verstehen sich recht gut.

Das Problem ist, der kleine pinkelt immer auf die Bettdecke meiner Freundin.
Dabei ist es auch egal, welche der Bettdecken es ist. Wenn sie drunter liegt, pinkelt er zwischen 5 und 6 Uhr früh auf ihre Bettdecke.
Als sie vorletztes Wochenende nicht da war und ich mit den Katzen alleine war, gab es kein Problem. Selbst als sie Probeweise nicht im Bett sondern auf dem Sofa geschlafen hat, dass gleiche Spiel. Wieder auf ihre Decke, diesmal halt nicht im Bett sondern auf dem Sofa.

Sonst gibt es garkein Problem, was den Klogang angeht... Wir haben 2 Katzenklos, beide werden genutzt und 2x täglich gesäubert.
Haben letzte Nacht auch eines ins Schlafzimmer gestellt. Da ist der kleine direkt draufgegangen, hat aber an der Tatsache auch nichts geändert, dass er meiner Freundin heute früh wieder auf die Decke gepinkelt hat.

Komisch verhalten tut sich der Kleine auch nicht. Er hat seine Phasen wo er sehr verspielt ist und die halbe Wohnung umräumt aber auch seine Phasen wo er einen halben Tag schmusend auf dem Sofa liegt.

Mittlerweile sind wir echt mit unseren Ideen am Ende. Haben schon in verschiedenen Foren nach Ratschlägen geschaut, aber alles ohne Erfolg.
Hoffentlich kann uns hier jemand weiterhelfen, sind mittlerweile echt am verzweifeln und müssen täglich Bettdecken waschen.
 
Werbung:
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
Die erste Idee war schon daneben, man setzt keinen Welpen zu einem 4 - jährigen Kater.
Die zweite Idee, meinerseits, ist, den fast 6 - monatigen Kater endlich kastrieren zu lassen, der markiert ohne Ende...
Komisch verhalten kann er sich eh nicht, hat ja Nichts anderes.
Das Deckenpinkeln bleibt vermutlich erhalten, weil zu spät kastriert wird.
Viel Spaß
Ist wenigstens der Ältere kastriert ?
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Hallo ,

würde euch auch empfehlen den kleinen Kerl schnellstens kastrieren zu lassen.

Ausserdem würde ich eine Urinprobe nehmen und zum Tierarzt bringen,
um abklären zu lassen, ob evtl. eine Krankheit vorliegt.

Als nächstens müsst ihr die bepieselten Decken gründlich entduften,
das funkioniert aber mit herkömmlichen Waschmitteln nicht.
Besorgt euch am besten Biodor Animal, das bekommt man aber nur
über´s Internet.
 
Franner

Franner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. August 2010
Beiträge
430
Ort
Berlin
Ein netter Empfang sieht echt anders aus... Sorry für diesen rauen Ton der dir als erstes entgegen getreten ist...

Ich finde die Situation auch sehr seltsam, aber es lässt sich, wie die Vorredner schon sagten darauf schließen, dass es an der nicht stattgefundenen Kastration liegt... Vielleicht legt sich das Verhalten danach.

Grüße
Franzi
 
Karöttchen

Karöttchen

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2013
Beiträge
1.853
Hallo, könnt ihr den Kater dabei beobachten, wenn er pinkelt? Wie schaut das denn aus? Wenn ein Kater markiert, tut er das oft mit steil nach oben gestellten Schwanz und verteilt eher Urinspritzer, bei organischen Problemen geht er eher in die Hocke und macht eine Pfütze. In der Unsauberkeitskategorie gibt es einen Fragebogen, denn du mal ausfüllen solltest, da kann man dir sicher spezifischer helfen. Grundsätzlich sollte auch eine Blasenentzündung ausgeschlossen werden, wobei ich das für unwahrscheinlich halte, wenn es sich immer um genau die gleiche Decke mit deiner Freundin darunter handelt, das klingt doch sehr nach Markier- oder Protestverhalten.

Die Konstellation 5 Monate und 4 Jahre ist normalerweise wirklich nicht optimal, in Einzelfällen kann das mal klappen, aber nur wenn dein Großer wirklich noch sehr verspielt und aktiv ist. Unter Umständen langweilt sich der Kleine und pinkelt aus Protest, vielleicht ist ihm gerade morgen zwischen 5-6 Uhr sehr langweilig und beschwert sich damit bei deiner Freundin, dass sie nicht für genügend Abwechslung sorgt. Meine beiden Kitten drehen auch jeden Morgen ab 5 Uhr auf und rasen dann gemeinsam über unsere Köpfe hinweg, aber wenn dein älterer Kater da nicht mitzieht, ist der Kleine eben unausgelastet. Genauso gut kann es auch sein, dass er Hunger hat und sich darüber beschwert, ist deine Freundin vor allem Bezugsperson oder du? Wer gibt ihm Futter? Und bekommt er genug, d.h. so viel wie er will (bei Kitten sollte man die Mengen nicht rationieren) und auch direkt bevor ihr schlafen geht noch einmal?

Kurz: Hier kann man nur mutmaßen. In den anderen Antworten wurde auf eine nicht stattgefundene Kastration hingewiesen, ich sehe aber keine Bemerkung darüber in deinem Text? Ist es denn so und der Kater noch nicht kastriert? Dann bitte nachholen, das kann auch schlagartig alle Probleme lösen.

Sollte es kein Markierungsverhalten sein, einfach mal andere Optionen abklappern: Hunger, Langeweile, Dominanzverhalten gegenüber deiner Freundin, organische Ursachen, fehlender Spielpartner. Falls euer 4jähriger da nicht mithalten kann, wäre denn eine dritte Katze im gleichen Alter wie euer Kleiner eine Option?

Edit: Und noch ein Tipp, vielleicht hilft das: Legt einfach mal ein paar Brocken TroFu an die Stelle, auf die er normalerweise pinkelt, mit etwas Glück sieht er die Decke dann als Futterstelle an und pinkelt dort nicht mehr. Kann, muss aber nicht klappen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KDV

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2013
Beiträge
10
Hallo ich habe auch vor einigen Jahren einen älteren Kater mit einem kleinen zusammengebracht.. was übrigens sehr gut geklappt hat ! Wir hatten auch einige Zeit das Problem das der kleine auf die Bettdecke gemacht hat. Ist vielleicht der Weg zu seinem normalen Katzenklo zu weit? Wir haben damals überall kleine Kartons hingestellt mit etwas Streu drinnen.. Dann hat das auf einmal aufgehört ! Und als er dann größer war klappte das dann auch so
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
Nein, es hat nicht gut geklappt, Du hattest nur Glück, daß der Kleine inzwischen resigniert. :mad:
Eine Wahl hatte er ja nicht....
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
22
Aufrufe
24K
Z
Bambinchen
Antworten
1
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
O
Antworten
7
Aufrufe
867
Benny*the*cat
Benny*the*cat
L
2
Antworten
22
Aufrufe
4K
Flauschwolke
Flauschwolke
M
Antworten
11
Aufrufe
2K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben