Kater pinkelt dauernd in die Diele. Protestpinkeln??

  • Themenstarter Rylia
  • Beginndatum
Rylia

Rylia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. August 2012
Beiträge
192
Ort
Cottbus
Hallo liebe Katzencommunity,
seit einiger Zeit habe ich ein sehr starkes Problem mit meinem Kater, welches mich an meine Grenzen bringt und mich wirklich fertig macht.

Das Problem: Mein Kater pinkelt (meistens Abends, wenn die Schlafzimmertür zu ist und ich im Bett liege, vor die Tür.

Wie alles begann: Ich besitze eine Katze und zwei Kater, alle drei kastriert. Durch eine finanzielle Krise musste ich gezwungenermaßen in eine sehr kleine Wohnung ziehen. Meine Tiere fanden das selbstverständlich alles andere als toll. Das war der Zeitpunkt, wo mein Kater angefangen hat, über all hinzupinkeln. Ich konnte aber eher Trauer als Wut empfinden, weil er sich so unwohl gefühlt hat und ich es nicht übers Herz bringen konnte ihn in andere Hände zu geben. Ich habe mich dazu entschlossen trotz sehr wenigem Geld, mir eine größere Wohnung mit Balkon zu holen.

Der Umzug hatte auch einiges verändert. Meine Katzen blühten wieder auf und ich sah endlich wieder, dass es ihnen gut ging. Mein Kater pinkelt nicht mehr auf den Boden und sie verhielten sich auch viel entspannter.

Seit einiger Zeit jedoch pinkelt mein Kater (wie oben beschrieben) aber wieder auf den Boden. Anfangs nur, wenn ich die Schlafzimmertür zu hatte, heute aber einfach mitten am Tag. Ich habe Dielenboden in meiner Wohnung und der Gestank ist unerträglich..

Ich habe speziell drei Fragen: 1. Was kann der Grund dafür sein, dass er plötzlich wieder anfängt auf den Boden zu pinkeln? 2. Was kann ich persönlich dagegen tuen und 3. wie bekomme ich diesen widerlichen Geruch aus einem Holzdielenboden wieder raus?

Ich danke euch für jede Antwort.

Liebe Grüße,
die verzweifelte Kyra
 
Werbung:
Rylia

Rylia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. August 2012
Beiträge
192
Ort
Cottbus
==============================
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Sanji
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: 5 Monate
- Alter: 2 Jahre alt
- im Haushalt seit: 2 Jahre
- Gewicht (ca.): ca 6/7
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch:
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: seit der Geburt
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: immer mal zwischendurch, weis nun nicht wie viele Stunden das ergibt
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Umzug ( Das pinkeln fing aber schon vorher an)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Meine Katzen haben ein sehr intensives Verhältnis. Sie sind immer alle zusammen, kuscheln, spielen und schlafen an der selben stelle.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2 Klos mit Klappe, groß
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: das große Geschäft sofort wenn ich es bemerke, ansonsten morgens oder mal abends. Komplett erneuert alle 1 1/2 wochen
- welche Streu wird verwendet: cats best öko plus
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: mittig
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): eins unter einem Tisch an der wand und das andere in der Diele neben der Eingangstür.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: in meiner vorigen Wohnung, die sehr sehr klein war
- wie oft wird die Katze unsauber: damals täglich, heute nur dann, wenn die Schlafzimmertür abends zu ist und gestern hat er das erste mal mitten am Tag in die Diele gepinkelt
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: pfützen
- wo wird die Katze unsauber: in der diele/Flur( Eingangsbereich)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): boden
- was wurde bisher dagegen unternommen: wenn ich ehrlich bin noch nicht wirklich viel weil ich überhaupt keine Ahnung habe was ich dagegen machen soll.. Das einzige was ich getan habe ist, dass ich die Schlafzimmertür abends nun auf habe, womit mein Kater wohl das bekam was er wollte.. Ich kann nun nachts nicht mehr schlafen und werde mindestens 10 mal pro Nacht geweckt. Wenn ich allerdings die tür zu habe pinkelt er davor und da der Boden aus Holz ist und dies eine Mietwohnungen ist, kann ich das auf keinen Fall riskieren. Ich weiß es war sicherlich falsch die tür nun auf zu haben aber ich mir bleibt einfach nichts anderes übrig :(

==============================
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Du sagst, die Wohnung ist klein, wie klein denn? Und das Schlafzimmer ist zu, wie groß ist dann der Rest?

Ich würde dringend den Urin untersuchen lassen, ggf auch Ultraschall der Blase wegen Steinen usw.
 
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Ich habe mich dazu entschlossen trotz sehr wenigem Geld, mir eine größere Wohnung mit Balkon zu holen.
Der Umzug hatte auch einiges verändert. Meine Katzen blühten wieder auf und ich sah endlich wieder, dass es ihnen gut ging. Mein Kater pinkelt nicht mehr auf den Boden und sie verhielten sich auch viel entspannter.
Seit einiger Zeit jedoch pinkelt mein Kater (wie oben beschrieben) aber wieder auf den Boden.
Hallo
Die Wohnungsgröße ist doch jetzt wieder in Ordnung?
Vielleicht kannst du in der Diele vorübergehend PVC-Boden auslegen,wenn hier nur Holzboden ist.
Stell mal bitte in der Diele wenn Platz ist eine offene Toilette ohne Haube mit feinen Streu ohne Duftstoffe auf.
==============================
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- Freigänger (ja/Nein): nein
- wieviele Klos gibt es:2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2 Klos mit Klappe, groß
- welche Streu wird verwendet: cats best öko plus
.. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): eins unter einem Tisch an der wand und das andere in der Diele neben der Eingangstür.
Unsauberkeit:

- wo wird die Katze unsauber: in der diele/Flur( Eingangsbereich)
Ich kann nun nachts nicht mehr schlafen und werde mindestens 10 mal pro Nacht geweckt.
Bitte bei drei Katzen mindestens noch eine oder zwei Toiletten aufstellen.
Du hast zwar große Toiletten,aber vielleicht hilft das.
Bitte Hauben abmachen.
Feines Streu ohne Zusatzstoffe besorgen.Eventuell mag dein Kater das Öko-Streu nicht mehr.
Macht der Kater den Eindruck das er Freigang haben möchte?
10 mal pro Nacht weckt dich der Kater?
Eventuell ist er unausgelastet oder hat Hunger.Stellst du abends und nachts Nassfutter zur Verfügung?
Bekommen deine Katzen genügend zu Fressen ?
Natürlich sollten gesundheitliche Probleme auch abgeklärt werden.
Den Standort von den Toiletten bitte noch ändern.Vielleicht ist die eine Toilette unter dem Tisch an der Wand etwas ungünstig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Raja

Raja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2015
Beiträge
187
Hallo,
Ich stimme den anderen zu. Als erstes ab zum Arzt. Dann musst du den Boden irgendwie entduften. Biodor Animal eignet sich gut. Nur putzen reicht nicht. Wie ist das mir dem Dielenboden? Ist das da alles reingezogen? Es ist klar dass er da jetzt immer wieder hinmacht, es riecht ja da nach ihm.
Ich finde die Idee mit dem offenen Klo mit gutem Bentonitstreu (Premiere z.b.) in der Diele sehr gut.
Der Kater hat offensichtlich ein Problem, du musst nur herausfinden welches. Ich weiß, das ist eine schlimme Belastung. Ich schicke dir mal was Kraft rüber.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wie schon geschrieben, möchte es noch mal bestätigen.

Urinprobe beim TA testen lassen, auch auf Harngries!
Das ist die Basis.

Ein weiters Klo aufstellen, für drei Katzen könne zwei Klos zu wenig sein.
Hauben ab, wenigstens teilweise.

Und das Streu wechseln bitte.
Viele Katzen mögen kein Natursteu, probier bitte ein feines Klumpstreu wie Extreme classic oder Premiere excellent aus!

Entduften mit Biodor Animal.
Für Dielen kann man auch probieren Kaffee auf die Stellen zu streuen und am nächsten Tag wegzufegen, nimmt auch Gerüche gut auf. Wodka soll auch helfen, du mußt probieren was die Dielen am wenigsten schädigt.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
24
Aufrufe
849
alina777
A
L
Antworten
6
Aufrufe
2K
knuddel06
K
E
Antworten
13
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
N
Antworten
8
Aufrufe
1K
yellowkitty
Y
Wanda*
Antworten
5
Aufrufe
500
tigerlili
tigerlili

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben