Kater pinkelt aufs Sofa

Lunny

Lunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2009
Beiträge
15
Ort
Berlin
Hallo ihr Lieben,

mein Freund und ich verzweifeln gerade an einem Pinkel-Problem, aber erstmal von vorne...
Meinen zweiten Kater habe ich seit etwa 3 Jahren, seit ca. einem Jahr pinkelt er auf das Sofa, in dieser Zeit bin ich umgezogen (mit meinem Freund zusammen), das war im Dezember (am Umzug kann es also nicht liegen). Seitdem haben wir ein anderes Sofa, welches auch vollgepinkelt wird. Aber nicht nur das, auch Klamottenstapel, Decken und mein Koffer, der auf dem Boden stand, wurden schon eingeweiht. Anfangs war ich mir gar nicht sicher, wer der Übeltäter war, aber in letzter Zeit pinkelt er direkt neben uns aufs Sofa, also wenn wir da sitzen. Als wenn er sagen will: schaut mal, mit mir stimmt was nicht. Das passiert etwa 2 mal die Woche, er weiß also durchaus wie so ein Katzenklo funktioniert.
Nun haben wir schon einiges ausprobiert: wir waren mit ihm beim Tierarzt (inklusive Pipiprobe) und haben ihn untersuchen lassen, auch Ultraschall wurde schon gemacht, gefunden allerdings nichts, außer ein ganz geringer Anteil von kleinen Harnkristallen, was laut TA aber nicht schlimm ist. Wegen der vielen guten Rezessionen habe ich mal Feliway ausprobiert, das hat temporär geholfen, will ich meinen, tut es jetzt aber nicht mehr :(
Die Katzenklos stehen im Badezimmer (in der alten Wohnung im Wohnzimmer) und wurden bereits einige Male umplatziert, in der Hoffnung, dass sich etwas bessert, auch das Streu wurde schon mal versuchsweise umgestellt, leider ohne Erfolg. Langsam fällt uns nichts mehr ein…
Zum Katerchen: Er heißt Guybrush und kommt aus Spanien, er wurde als er noch ganz klein war nach Deutschland geholt und über eine Hilfsorganisation vermittelt. Leider lief das nicht so gut und bevor ich ihn aufnahm, war der arme Kerl trotz des jungen Alters schon 2x vermittelt und musste immer wieder zurück (die erste Dame hatte schon zu viele Katzen, die zweite Besitzerin eine Allergie). Er ist jetzt fast 5 Jahre alt, extrem ängstlich gegenüber Fremden und hat keine Zähne mehr (mussten wegen einer Krankheit alle gezogen werden). Uns gegenüber ist er sehr zutraulich und kommt oft zum Schmusen, mit dem anderen Kater versteht er sich gut. Da er ein Siam-Mix ist, miaut er sehr häufig, wenn er hunger hat, wenn er schmusen will, wenn er sich einsam fühlt, er findet eigentlich immer einen Grund. Er ist agil, spielt viel, frisst gut und wirkt auf mich sehr fit.
Ich hoffe, einige lesen sich diesen Monstertext durch und können mir Ratschläge geben :)

Ganz liebe Grüße von Christina, Robert, Neko und Guybrush
 
Werbung:
anjanaranja

anjanaranja

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2015
Beiträge
1.040
Ort
Düsseldorf
Hi,
Ich habe deine Nachricht auch bei Facebook schon gelesen und dort gab es folgende tipps, die ich genau so auch gegeben hätte.

Lass dir bzgl. Der Kristalle noch eine Zweitmeinung geben und bring in Erfahrung was alles untersucht wurde.

Außerdem würde ich ein drittes klo in einem anderen Raum anbieten, ggf. Die klappen von den Klos abmachen und sehr feines streu (Premiere o.ä.) einfüllen.

Zum futter schadet es sicher nicht das trofu ganz weg zu lassen. Zum nassfutter einen Schluck Wasser wenn du meinst das deine katzen kaum trinken.
Wenn sie nur schrottfutter mögen kann eine Umstellung auf hochwertiges futter langwierig sein, du könntest aber auch bei dem schrottfutter schon darauf achten dass es ohne Zucker und Getreide ist !
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Wenn Kristalle gefunden werden, kann ich Dir garantieren, dass Dein Katerchen ein Problem hat, und die Einschätzung "nicht schlimm" vom TA ist fahrlässig!
Hier hat es übrigens einen Fragebogen zur Unsauberkeit. Bitte fülle den mal komplett aus, das hilft, damit wir Dir nicht gefühlte 100 Einzelfragen stellen müssen.
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
Ab zu einem anderen Tierarzt! Feliway kann Dir da nicht helfen.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.922
Ort
Mittelfranken
Grüß dich Willkommen hier im Forum.
Bei dem Kater kann geholfen werden.
Bitte fülle den Fragebogen Unsauberkeit aus ElinT13 Hat ihn dir schon verlinkt.
Dann kopieren und hier einstellen
Und HarnKristalle sind ernst zu nehmen, der täuscht sich dein Tierarzt aber gewaltig
Lass dir schon mal alle Untersuchungsergebnisse in Kopie geben, damit du sie hier einstellen kannst
 
Lunny

Lunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2009
Beiträge
15
Ort
Berlin
Huhu,

erstmal danke für die Antworten :)

Ich bin ja entsetzt, dass meine Tierärztin das so abgetan hat, habe nun schon von so vielen gehört, dass selbst kleinste Steinchen Schmerzen verursachen... da verlässt man sich auf eine Fachmeinung und dann sowas...
Festgestellt wurden diese Steinchen ja sogar bei beiden Katern.
Gestern haben wir ein 3. Katzenklo und ganz feines Streu besorgt, steht jetzt im Flur. War schon lustig, den beiden eine Stunde lang dabei zuzusehen, wie sie das Klo umgraben, die Nacht scheinen sie aber doch mal drauf gekommen zu sein, dass man da auch reinmachen kann :p
Außerdem habe ich noch den Tipp bekommen, GUARDACID-Tabletten gegen die Struvitsteine zu geben, hat damit jemand Erfahrungen?
Schrott-Futter ist fast alle, decke mich heute mal mit einer Auswahl neuem Futter ein und schaue, was die Herren akzeptieren :D
Geld spielt da für mich keine Rolle, aber nachdem ich bei Zooplus schon 8 Sorten teures Futter ausprobiert hatte, hatte ich dann aufgegeben.
Aber nun habe ich ja schon viele Tipps zu Herstellern bekommen, die gutes Futter herstellen, was auch mäkeligen Miezen schmeckt.

Halte euch auf dem Laufenden :)
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Hallo nochmal,

ich würde keine Tabletten geben, ohne dass das mit einem Arzt abgestimmt ist. Eine Überdosis wird sicher genau so ungesund sein, wie gar nichts machen, denn Katzen haben empfindliche Nieren, die Du so wenig wie möglich schädigen solltest. Daher auch mein Tipp: geh bitte schnellstmöglich zu einem anderen Tierarzt, am besten mit beiden. Und bitte fülle doch den Bogen aus, den ich Dir oben in meinem ersten Beitrag verlinkt habe. Dann können wir Dir vielleicht noch Verbesserungsvorschläge machen, die Dich unter Umständen weiterbringen könnten.
 
Lunny

Lunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2009
Beiträge
15
Ort
Berlin
Fragebogen

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Guybrush
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: bevor ich ihn bekam, ca. mit einem jahr
- Alter: 4.5
- im Haushalt seit: 3 Jahren
- Gewicht (ca.): 4kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart (Siam-Mix)

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Februar
- letzte Urinprobenuntersuchung: Februar
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: FORL -> keine Zähne mehr, allergische Reaktion auf Plastik-Näpfe (habe nur noch Keramik)
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 1.5
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Streuner in Spanien, sehr jung nach Deutschland geholt, vor Einzug in meinen Haushalt bereits 2x vermittelt
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1h, meistens hat aber keine Lust zu spielen und möchte nur schmusen (verausgabt sich mit dem anderen kater wohl schon genug)
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Umzug im Dezember, Urinieren begann aber schon ein halbes Jahr zuvor
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegen sie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Spielen miteinander, fetzen sich auch mal, schmusen nicht miteinander, liegen aber beieinander, Guybrush orientiert sich sehr an Neko, wenn zum Beispiel ein lautes Geräusch zu hören ist, schaut er auf Nekos Reaktion und wenn dieser ruhig bleibt, bleibt Guybrush es auch

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2 (seit gestern 3)
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 3x mit Haube, habe aber auch schon längere Zeit ohne haube probiert, macht keinen Unterschied
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2x pro Tag gereinigt, erneuert wird nach Bedarf
- welche Streu wird verwendet: Bioplan (und seit gestern zusätzlich Premiere)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca. 3/4 der Wanne, bei weniger scharren die Katzen auf den Boden und machen nicht ins Klo
- gab es einen Streuwechsel: Nein, benutze seit Jahren Bioplan
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): kein zugesetzter Geruch
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 2 im Badezimmer, beide jeweils in den Ecken gegenüber, das 3. im Flur auch in der Ecke
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz ist in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor ca. einem Jahr
- wie oft wird die Katze unsauber: sehr unterschiedlich, mal ist wochenlang Ruhe, dann wieder 3x die Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: meistens auf der Ledercouch (lässt sich zumindest leicht saubermachen), aber auch auf Decken, Kissen, Klamottenstapeln usw. (anschließend versucht er es immer zu verscharren)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): beides
- was wurde bisher dagegen unternommen: Umstellen der Katzenklos, abnehmen der Hauben, diverse Tierarztbesuche mit Urinuntersuchung und Ultraschall, dem Kater wurden Beruhigungsspritzen gegeben (was auch temporär geholfen hatte), Feliway, mehr Aufmerksamheit (reden sehr viel mit ihm, spielen und kuscheln mehr), häufigeres Reinigen der Katzenklos (große Geschäfte werden immer sofort entfernt, nachdem die Katze das Bad verlassen hat)
 
Lunny

Lunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2009
Beiträge
15
Ort
Berlin
Der Tierarztbesuch ist für nächste Woche geplant, sofern ich die Ergebnisse der Urinuntersuchungsergebnisse bis dahin vom anderen Arzt bekomme.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Wann wurden die Zähne entfernt? Es wurden restlos alle entfernt? Wurden nach der Entfernung Röntgenaufnahmen gemacht?

Warum ich so frage, manchmal verbleiben bei solchen OPs Zahnreste/Wurzelreste und diese können die Katze dann durchaus mit der Zeit quälen.

Was genau hat der TA mit der Urinprobe gemacht? Nur ein Teststreifen?
Wenn Nein: Hast du die Ergebnisse hier? Du schreibst von Kristallen, was genau und wie festgestellt? Begründete der TA seine Aussage, dass du diesbezüglich einfach abwarten sollst?
Es könnte auch durchaus sein, dass solche Kristalle beim Toillettengang mit ausgespült werden bzw. sich teilweise auch in der Harnröhre festsetzen bzw. "entlangreiben". Das ist dann sehr schmerzhaft für das Tier.
 
Lunny

Lunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2009
Beiträge
15
Ort
Berlin
  • #11
De Arzt hatte bis auch die Reißzähne alle in einer recht großen OP entfernt, der Kleine sah danach aus wie ein Zombie (Blut lief noch aus dem Mäulchen, Pfötchen und Brust waren blutverschmiert...), die Reißzähne wurden mit der Zeit immer lockerer, 2 fielen aus, 2 wurden noch gezogen, das hätte der TA gleich machen sollen... Ist aber nun schon 2 Jahre her, also fernab vom Pinkelproblem.
Laut TA wurden Kulturen angesetzt, bis ich das Ergebnis hatte, verging eine Woche, also nicht nur Teststreifen. An die genauen Ergebnisse versuche ich gerade ranzukommen.
Sie sagte nur, dass geringe Spuren festgestellt wurden und das vernachlässigbar sei, habe ihr natürlich geglaubt.
 
Werbung:
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
  • #12
Liebe Lunny,
da ist zu lesen Du wohnst in Berlin. Bitte gehe in den Chat und frage wo in Deiner Nähe ein guter Tierarzt zu finden ist! Abends bis nachts ist der Chat meist voll und viele Leute wohnen in Berlin so ist hoffentlich auch jemand aus Deiner Nähe drin, der Dir einen guten Tierarzt nennen kann. Ich drücke Dir die Daumen!
Den Chat findest Du oben in der Leiste unter Community, klick auf den weißen Pfeil daneben, dann öffnet sich Community Links.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #13
Liebe Lunny,
da ist zu lesen Du wohnst in Berlin. Bitte gehe in den Chat und frage wo in Deiner Nähe ein guter Tierarzt zu finden ist! Abends bis nachts ist der Chat meist voll und viele Leute wohnen in Berlin so ist hoffentlich auch jemand aus Deiner Nähe drin, der Dir einen guten Tierarzt nennen kann. Ich drücke Dir die Daumen!
Den Chat findest Du oben in der Leiste unter Community, klick auf den weißen Pfeil daneben, dann öffnet sich Community Links.

Äh, ist jetzt OT, aber nein, der Chat ist hier nicht voll, ich weiß nicht wirklich wie du darauf kommst.:oops: Ist schon Jahre her, dass da mal viel los war. ;)
Aus Berlin ist aktuell auch niemand dort aktiv.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #14
Hast du bei den Klos mit den Hauben auch Klappen drin?
Die solltest du raus nehmen.
Und ich würde mindestens ein Klo ohne Haube anbieten!!

Mit Premiere bist du auf einem guten Weg, ist es das Premiere excellent oder Premiere sensitiv?
Wenn es so gut ankommt bitte weitere Klos mit dem neuen Streu füllen!!

Dann die Sachen die bepinkelt wurden bitte mit Biodor Animal reinigen, mehrfach und immer wieder und gründlich damit der Geruch komplett raus geht.

Bei TA den ph messen lassen und noch mal frisch auf Harngries testen lassen.

Erst wenn du einen ph vom Urin hast und genau weißt um welche Art von Harngries es sich handelt und welche Menge kannst du was dagegen machen.

Guardacid bitte nur geben wenn der Urin angesäuert werden muß.
Das ist der Fall wenn der ph über 7.2 liegt, nüchtern wohlgemerkt.
Am besten du kaufst dir Teststreifen für daheim, z.B. Uralyt u von Madaus und fängst an den ph vom Urin selber zu messen.

Dazu entweder den Teststreifen direkt unter den Po halten beim pinkeln oder Urin auffangen mit einer Kelle oder ähnlichem. Das kriegt man mit etwas Übung hin.

Der normale ph nüchtern liegt zwischen 6,5 und 7.0
 
M

Mikesch1995

Forenprofi
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
4.017
Alter
44
  • #15
Der Kater ist ein früher ein Streuner gewesen?
Wie alt war er, als er eingefangen wurde?
Er lebt jetzt in reiner Wohnungshaltung?
 
Lunny

Lunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2009
Beiträge
15
Ort
Berlin
  • #16
Klappen sind keine an des Klos, habe auch schon eine Weile ohne Haube ausprobiert, allerdings keine Änderung feststellen können. Aber kann ja nochmal eine abnehmen.
Ich benutze jetzt Premiere sensitiv, mit der Umstellung der anderen Toiletten warte ich aber noch, Veränderungen mag das kleine Sensibelchen gar nicht gern.
Danke für den Hinweis mit dem pH-Wert, bespreche das die Woche mal mit einem anderen Tierarzt als bei dem der Urintest durchgeführt wurde und hole mir eine Zweitmeinung zu den Ergebnissen ein.
Urinproben sind immer sehr schwer bei ihm, habe das letzte Mal eine Klarsichtfolie übers Streu gelegt, da hat er eine Kuhle "gegraben" und rein gemacht, da konnte ich es abschöpfen. Wenn ich versuche, ihm nahezukommen, während er im Klo ist, springt er raus.

@Mikesch1995
Muss ganz kurz nach der Geburt gewesen sein, habe ein Bild, da hatte er noch nicht mal die Augen offen. Denke mal, die Mutter wurde schwanger aufgegriffen, müsste ich nochmal nachfragen.
Seitdem war er nur Hauskater, auch bei den vorherigen Vermittlungen und bei mir ist er es auch.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.922
Ort
Mittelfranken
  • #17
Kannst beim Tierarzt so eine plastikstreu kaufen, die gibst du dann in ein ganz sauberes Klo, das du vorher richtig ausgewaschen hast. Am Besten das Lieblingsklo Der betreffenden Katze. Da ist auch eine Spritze und ein Röhrchen drin damit kannst du den Urin aufnehmen und zum Tierarzt bringen. Für eine vernünftige Untersuchung sollte er nicht älter als 2-3 Stunden sein.
Und bei meiner Tierklinik muss man extra angeben, dass auf Harngries untersucht werden soll.
Bei den Tabletten ist es wirklich wichtig, zu wissen welche Art von Steinen es sind
es gibt Struvit und Oxalatsteine, müssen unterschiedlich behandelt werden
 
Lunny

Lunny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. August 2009
Beiträge
15
Ort
Berlin
  • #18
Hier mal die Ergebnisse vom Tierarzt:

Kater "Guybrush", Befund vom 08.01.2016:

Harnstick: Eiw +, pH 7, Dichte 1.005, Leukos +++
Sediment: Blasenepithel ++, Struvit + (vereinzelt)
Bakterielle Untersuchung: neg.

Kater "Neko", Befund vom 08.01.2016:

Harnstick: Eiw +, pH 7, Dichte 1.005, Leukos +++
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #19
Das Ergebnis möchte ich mal anzweifeln.

Ein spezifisches Gewicht von 1005 ist deutlich zu niedrig.
Es sollte zwischen 1012 und 1030 liegen.
Da das Ergenbnis bei beiden deutlich zu niedrig ist denke ich daß das kein guter oder passender Test war oder ein Fehler gemacht wurde.

Auch bei beiden Leukos deutlich erhöht!!!
Eiweiß etwas erhöht und der ph bei 7
Das kann nicht sein!!!!

Bei einem ph von 7 (wenn es nüchternurin war!)
und doch Struvit enthalten denke ich es stimmt auch nicht.

Bitte dringend neu testen lassen
Und bitte den ph selber zu Hause testen mit einem Teststreifen, dabei wäre nüchtern morgens testen sehr sinnvoll.
Teststreifen für den ph sind in der Apotheke zu kaufen, die kosten nicht viel und heißen z.B. Uralyt u von Madaus


Januar ist auch lange her.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

datnischen
Antworten
26
Aufrufe
2K
DaisyPuppe
D
G
Antworten
6
Aufrufe
1K
misphinx
misphinx
K
Antworten
22
Aufrufe
2K
sitzwurst
sitzwurst
C
Antworten
5
Aufrufe
1K
Claudi2902
C
I
Antworten
4
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben