Kater pinkelt auf wirklich ALLES!!!

M

mia.adorable

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
5
Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 1 1/2
- im Haushalt seit: 1 1/2 Jahren
- Gewicht (ca.): 3kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 3 wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: 3 wochen (ohne befund)
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: nein
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 14 wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 3 std.
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:bisher gut,derzeit beisst und jagt er das weibchen wo es nur geht

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2 offen+1 geschlossen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 1x täglich
- welche Streu wird verwendet: thomas
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): balkon,badezimmer,im raum
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: ca. 1/2 jahr
- wie oft wird die Katze unsauber: täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin+kot
- Urinpfützen oder Spritzer: pfützen
- wo wird die Katze unsauber: überall
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Alles ausser Wände+Türen
- was wurde bisher dagegen unternommen: essig,scharfe putzmittel,stecker,raumspray


Mittlerweile ist es schon so extrem,das meine komplette Wohnung total beschädigt ist.An manchen Stellen ist das Laminat total durchgeweicht,wellig und stinkt.Gestern musste ich meinen kompletten Kleiderschrank ausräumen,da alles angeseicht war.Mein Sofa ist schon längst hinüber,sogar in den Bettkasten wurde uriniert.Auf den Balkon wird gekotet,obwohl das Katzenklo täglich frisch gemacht wird.Der Kater reagiert derzeit auch extrem aggressiv auf meine Katze (2 Jahre alt),obwohl diese den Kater damals gut angenommen hat.Der Kater ist seit ca. 1 Jahr kastriert.
 
Werbung:
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
wechsel das Streu... dsa Thomas Klumpstreu ist gruselig, das ist total grob.. ich empfehle dir das Premiere excellent sensitiv aus dem Fressnapf....

ach ja und zum reinigen.. besorg dir Biodor.. Essig reitzt noch zum drüber pinkeln...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mia.adorable

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
5
Also ich glaube nicht,das das am Streu liegt.Hatte früher (bevor der Kater da war) immer das Streu vom Penny/Rossmann gekauft,und es gab nie Probleme.Das Streu ist vom Geruch/Konsitenz auch ziemlich gleich. Derzeit benutze ich zum Putzen Frosch Reiniger und Laminatglanz,aber es ist ziemlich nervig wenn ich jeden Tag mindestens 3 mal putzen kann und 3 Maschinen Wäsche wasche.Einen Umzug/Partnerwechsel/Umstellen/Kinder gab es im übrigen auch nicht.Ich habe einen riesigen Balkon (ca. 10qm) auf den die Katzen auch 24h am Tag können.Kratzbaum+Spielzeug ist vorhanden und gespielt/geschmust wird auch jeden Tag mit beiden.
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
das Putzzeug entduftet die Stellen nicht richtig.. Biodor ist spezielll für sowas ausgelegt und zerstört auch die kleinsten Urinkristalle die den Geruch verursachen.. auch wenn wir Menschen das schon lange nicht mehr riechen, die katzen riechen es noch...
zum Einstreu:
Viele Katzen akzeptieren Einstreu sehr lange bis sie dann auf einmal entscheiden, nee mag ich nicht... vielen merkt man auch schon vorher an das sie nicth gerne in dem Streu graben oder es betreten... wie gesagt war nur nen Hinweis.. vllt kommen noch andere.. ich hatte das Thomas nur kurfrsitig bei Krankheiten, es war gruselig...
 
IceTea

IceTea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2010
Beiträge
382
Ich würd versuchen andere Streusorten auszutesten (auch wenn du nicht unbedingt das Gefühl hast es liegt daran - einen Versuch ist es wert).

Vielleicht auch noch ein weiteres Klo, 3 halte ich zwar grundsätzlich für ausreichend bei zwei Katzen, aber auch hier denke ich mir - einen Versuch ist es doch wert.

Du schreibst er reagiert aggresiv auf die andere Katze? Hat er zuerst gepinkelt oder war er zuerst aggersiv? Vielleicht resultiert das Pinkeln auch einfach nur durch eine große Abneigung gegen sie, wär natürlich eine denkbar schlimme Möglichkeit ...
 
N

Nicht registriert

Gast
Ist die Katze auch kastriert?

Wo stehen die Klos?
 
M

mia.adorable

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
5
Ist die Katze auch kastriert?

Wo stehen die Klos?

Nein,die katze (w) ist nicht kastriert.Die Toiletten stehen im Bad,Zimmer,Balkon.

@IceTea Der Kater hatte als ich ihn ganz neu bekam immer unter die Couch gekotet.Irgendwann ging er dann aber auf den Topf.Er ist seit ca. 6 Wochen aggressiv gegenüber der Katze.Gepinkelt hat er davor auch schon.
 
N

Nicht registriert

Gast
Nein,die katze (w) ist nicht kastriert.
Ich hab's mir gedacht. Da hast du vermutlich die Lösung des Problems.

Katze kastrieren lassen, alles gründlichst entduften und reinigen, andere Streu verwenden und dann hoffen, dass sich das Verhalten nicht schon zu sehr festgesetzt hat.

Und den Kater vorsichtshalber noch mal sehr gründlich untersuchen lassen.
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Kater tierärztlich untersuchen lassen incl Urinprobe und Katze kastrieren!!!!
Wieso ist sie nicht kastriert?!

Zum Entduften, hoch% Alk oder Myrtheöl verdünnt zerstäuben.
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
  • #10
Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein

Leute, der Kater ist doch kastriert!

Die Katze hingegen nicht, aber so eine unkastrierte Katzenmaid im Haus macht auch den bravsten Eunuchen wuschig, ich verstehe null warum man ein 2-jähriges Weibchen nicht auch kastriert!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mia.adorable

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
5
  • #11
Leute, der Kater ist doch kastriert!

Die Katze hingegen nicht, aber so eine unkastrierte Katzenmaid im Haus macht auch den bravsten Eunuchen wuschig, ich verstehe null warum man ein 2-jähriges Weibchen nicht auch kastriert!

Weil beide Hauskatzen sind und der Kater kastriert ist.SIE pinkelt nicht,nur ER.
 
Werbung:
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #12
dann lies dir bitte das hier durch
http://www.odo.in-berlin.de/kastration.html

Eine Katze gehört genauso kastriert. Außerdem hälst du nun ein potentes und ein kastriertes Tier zusammen, du provozierst Stress und u.U die Pinkelei!
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
  • #13
Weil beide Hauskatzen sind und der Kater kastriert ist.SIE pinkelt nicht,nur ER.

Ja aber es kann sehr gut sein, dass ER pinkelt, weil ER dauernd ein furchtbares Weib vor seiner Katernase hat!

Ist so oder so eine Qual für eine weibl. Katze sie unkastriert zu lassen, wenn sie dauernd "leer" rollen muss!
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #14
Außerdem hälst du nun ein potentes und ein kastriertes Tier zusammen, du provozierst Stress und u.U die Pinkelei!
Exakt. Ich halte das für den Grund seiner Unsauberkeit. Passt auch zum Zeitpunkt, als es losging.

Hormonstatus von ihm wäre vielleicht auch nicht verkehrt.
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #15
sag mal.. egal was man dir sagt hier.. "Das ist doch nicht deeer Grund", was möchtest du hören?
Du hast jetzt 2 mögliche Ideen gekriegt... setz sie um.. wobei cih bei der Kastra vom Mädel anfangen würde... übrigesn respekt... ich wäre nie drauf gekommen das nachzufragen..
Die Haltung von potenten und unpotenten Tieren zzusammen verursacht häufig Spannungen, ruf nen Züchter an der kann dir ads gerne erläutern...
 
M

mia.adorable

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
5
  • #16
Nein das meinte ich nicht,aber wie gesagt denke ich nicht das es am Streuch liegt,sonst würden beide ja nicht reingehen.Die Kätzin war das letze mal rollig im Frühjahr/Anfang des Jahres,aber gut,ich werde sie kastrieren lassen und hoffe es legt sich dann.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #17
Nein das meinte ich nicht,aber wie gesagt denke ich nicht das es am Streuch liegt,sonst würden beide ja nicht reingehen.Die Kätzin war das letze mal rollig im Frühjahr/Anfang des Jahres,aber gut,ich werde sie kastrieren lassen und hoffe es legt sich dann.

Die Katze kann auch rollig sein, ohne dass du es merkst. Ist selten, kann aber sein.
Wie auch immer du es drehst. Auch Katzen (auch die, die nur in der Wohnung sind), gehören kastriert, da jede ungedeckte Rolligkeit eine Qual für Sie ist.
Außerdem erhöht sich bei ständiger Rolligkeit das Risiko von Gebärmutterentzündungen und schlimmerem, ganz zu schweigen von dem Risiko der Dauerrolligkeit!

Und ich bin auch der Meinung, das Thomas Klumpstreu ist nicht toll. Wenn dir Streu vom Fressnapf zu teuer sind, dann versuchs mal mit dem Ökostreu oder dem Klumpstreu vom dm - ist allemal besser als dieses Zeug von Thomas!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
Nein das meinte ich nicht,aber wie gesagt denke ich nicht das es am Streuch liegt,sonst würden beide ja nicht reingehen.Die Kätzin war das letze mal rollig im Frühjahr/Anfang des Jahres,aber gut,ich werde sie kastrieren lassen und hoffe es legt sich dann.
Bitte geh nicht davon aus, was Dir plausibel erscheint, sondern versetze Dich in die Gefühle und Empfindungen der Miez.

DASS etwas im Argen liegt, ist wohl klar, und eigentlich hättest Du schon viel früher reagieren müssen.
Aber nun ists mal so, und wollen wir hoffen, daß die Unsauberkeit nicht zum eigenständigen Verhalten geworden ist, sondern aufhört, wenn die einstigen Ursachen beseitigt wurden.

Daß Streu eine Zeitlang anstandslos von allen Katzen angenommen wurde, plötzlich von einem nicht mehr, ist so alltäglich bei Miezchen wie sonstwas. Auch Haubentoiletten sind oft sehr lange geduldet und plötzlich mögen das die Samtpfoten nimmer. Da muß man auf alles gefaßt sein, nicht mit menschlichem Verstand reagieren, denn Katzen haben ihren eigenen Kopf ;)


Zugvogel
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
5
Aufrufe
2K
Majanne
Majanne
B
Antworten
19
Aufrufe
1K
Pointy
carooooo
Antworten
19
Aufrufe
2K
AnBiMi
A
D
Antworten
3
Aufrufe
3K
doppelpack
doppelpack
K!tty
Antworten
35
Aufrufe
2K
K!tty

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben