Kater pinkelt auf Katzenklohaube

Linette_Balu

Linette_Balu

Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2020
Beiträge
61
Die Katze/Kater der/die unsauber ist

- Name: Snoopy

- Geschlecht: männlich

- kastriert Nein Termin ist nächsten Monat

- Alter: 5 Monate (20.05.2020)

- im Haushalt seit: 3.08.2020

- Gewicht (ca.): 2,8kg

- Größe und Körperbau: normaler kräftiger Körperbau (BKH)

Gesundheit

- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: 31.07.

- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: nein

- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: nein

Lebensumstände

- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2

- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: etwa 11 Wochen

- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): privat

- Freigänger (Ja/Nein): nein

- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): nein

- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): verstehen sich super, kuscheln und spielen zusammen und putzen sich gegenseitig

Klo-Management

- wie viele Klos gibt es: 1

- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): mit Haube und Klappe 46,5cm hoch, 57cmx39cm

- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: 3 mal am Tag mot der Schaufel und alle 1,5 kompletter Streu wechsel + Katzenklo wird ausgespült

- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): bis vor 1,5 Wochen Biokats Diamond care und aktuell Biokats Diamond care mit babypuder duft

- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: ca 8-9cm

- gab es einen Streuwechsel: ja

- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Babypuder

- wird ein Klo-Deo benutzt: vor paar Wochen mal, hat jedoch nichts gebracht daher nicht mehr

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): im Schlafzimmer an der Wand zwischen einer Kommode und einem Schreibtisch

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: allzweckreiniger

- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: etwa 5m emtfernt, schräg gegenüber

Unsauberkeit

- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: seit gestern 13.10.2020

- wie oft wird die Katze unsauber: bisher 2 mal

- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin

- Urinpfützen oder Spritzer: pfütze

- wo wird die Katze unsauber: auf der Haube der Toilette

- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal

- was wurde bisher dagegen unternommen: noch nichts, wollte morgen erstmal premiere multicat carbon control holen ohne Duft (biokats gibt es nur online)
 
Werbung:
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2020
Beiträge
425
Ort
Tharandter Wald
Erste Hilfe: Haube ab und mindestens noch 1, besser 2 weitere Klos aufstellen. 1 Klo pro Katze plus eins extra, weil viele gern großes und kleines Geschäft trennen. Haube ab deswegen, weil Katz beim Geschäft verrichten ein Stück weit wehrlos/angreifbar ist und deshalb ihre Umgebung gern im Auge behält. Bei den meisten Katzen ist der Strandeffekt ohne Haube kaum größer als ohne, auch wenn das Buddeln nach massiven Tiefbauarbeiten klingt. Müffeln tut es meiner Erfahrung nach auch nicht mehr, bei ordentlichem Betonitstreu. Nutzt ihr eigentlich diese kleine runde Streuschaufel die bei den Haubenklos meist dabei ist ? Wenn ja, die Dinger sind Schrott. Zu kleine Fläche und zu grobes Sieb. Kauft euch eine ordentliche viereckige, dann müsst ihr auch viel seltener komplett wechseln, weil die auch kleine Klümpchen gut raussammelt. Ich kaufe Coshida Streu von Lidl, auch viele andere scheinen gut damit klar zu kommen. Und viele nutzen statt der teuren KaKlos einfache große Plaste-Aufbewahrungsboxen. Meine ist z.b. 40x60, Höhe 30, durchsichtig und mit Rädern - 8 EUR vom Pfennigpfeiffer.
 
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Februar 2010
Beiträge
500
Ich würde unbeduftetes feines Streu anbieten.
Zur Reinigung reicht heißes Wasser.
 
Linette_Balu

Linette_Balu

Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2020
Beiträge
61
Erste Hilfe: Haube ab und mindestens noch 1, besser 2 weitere Klos aufstellen. 1 Klo pro Katze plus eins extra, weil viele gern großes und kleines Geschäft trennen. Haube ab deswegen, weil Katz beim Geschäft verrichten ein Stück weit wehrlos/angreifbar ist und deshalb ihre Umgebung gern im Auge behält. Bei den meisten Katzen ist der Strandeffekt ohne Haube kaum größer als ohne, auch wenn das Buddeln nach massiven Tiefbauarbeiten klingt. Müffeln tut es meiner Erfahrung nach auch nicht mehr, bei ordentlichem Betonitstreu. Nutzt ihr eigentlich diese kleine runde Streuschaufel die bei den Haubenklos meist dabei ist ? Wenn ja, die Dinger sind Schrott. Zu kleine Fläche und zu grobes Sieb. Kauft euch eine ordentliche viereckige, dann müsst ihr auch viel seltener komplett wechseln, weil die auch kleine Klümpchen gut raussammelt. Ich kaufe Coshida Streu von Lidl, auch viele andere scheinen gut damit klar zu kommen. Und viele nutzen statt der teuren KaKlos einfache große Plaste-Aufbewahrungsboxen. Meine ist z.b. 40x60, Höhe 30, durchsichtig und mit Rädern - 8 EUR vom Pfennigpfeiffer.
Als Streuschafel haben wir die vom litter locker und die sind eigentlich schon recht schmalem, beim Katzenklo war garkeine dabei. Das Streu werde ich mir auch mal anschauen. Ich teste jz erstmal wie es mit anderem Streu läuft und wenn es nicht besser wird nehme ich auch noch die Haube ab.
 
Linette_Balu

Linette_Balu

Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2020
Beiträge
61
Erste Hilfe: Haube ab und mindestens noch 1, besser 2 weitere Klos aufstellen. 1 Klo pro Katze plus eins extra, weil viele gern großes und kleines Geschäft trennen. Haube ab deswegen, weil Katz beim Geschäft verrichten ein Stück weit wehrlos/angreifbar ist und deshalb ihre Umgebung gern im Auge behält. Bei den meisten Katzen ist der Strandeffekt ohne Haube kaum größer als ohne, auch wenn das Buddeln nach massiven Tiefbauarbeiten klingt. Müffeln tut es meiner Erfahrung nach auch nicht mehr, bei ordentlichem Betonitstreu. Nutzt ihr eigentlich diese kleine runde Streuschaufel die bei den Haubenklos meist dabei ist ? Wenn ja, die Dinger sind Schrott. Zu kleine Fläche und zu grobes Sieb. Kauft euch eine ordentliche viereckige, dann müsst ihr auch viel seltener komplett wechseln, weil die auch kleine Klümpchen gut raussammelt. Ich kaufe Coshida Streu von Lidl, auch viele andere scheinen gut damit klar zu kommen. Und viele nutzen statt der teuren KaKlos einfache große Plaste-Aufbewahrungsboxen. Meine ist z.b. 40x60, Höhe 30, durchsichtig und mit Rädern - 8 EUR vom Pfennigpfeiffer.

Ich hatte anfangs mal 2 Katzenklos jedoch sind beide auf beide gegangen und haben groß und klein nicht getrennt und da beide aus haushalten mit wenigen katzenklos kamen habe ich dann auch wieder nur eins aufgestellt und das lief die letzten Wochen auch super. Aber ich habe auch noch ein einfaches Katzenklo ohne Haube rumliegen.
 
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.474
...dann stell das mal wieder auf. Hier habe ich grad auch die Situation, das von 3 Tois über ein Jahr nur eines benutzt wurde. Also, die anderen waren Deko. Und als Finn jetzt krank war, hat er ein Zweites nun ebenfalls in Benutzung.
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
3.923
Ort
Alpenrand
Ich schliesse mich da den Vorrednern an.
Stelle ein- zwei weitere Klos auf und lass bei Beiden die Hauben weg.
Feines Klumpstreu rein (die Sorten welche du genannt hast sind gut)
Streu hoch einfüllen (Katzen lieben es ausgiebigst zu buddeln)
Streu wenn möglich ohne Duft

Weisst du was bei euch geboten war, kurz bevor die Pinkelunfälle passierten? Mitunter moppen Katzen sich mal gegenseitig beim Klogang. Hier auch mal ein Auge drauf halten.
Zudem habt ihr zwei unkastrierte Pupertiere, das sorgt auch gerne mal für Pinkelattacken.
Wenn die Kastra nun eh ansteht, ist das fein, bitte berichte dem TA von den Pinkelunfällen und lass den Urin untersuchen, so Dinge können gerne auch mal an einer Blasenentzündung liegen. Katzen sind dafür sehr anfällig gerade wenn bei Stresss und zwei hormon getriebene Tiere stehen gerne zu dieser Zeit unter Dauerstress.
 
Linette_Balu

Linette_Balu

Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2020
Beiträge
61
Ich schliesse mich da den Vorrednern an.
Stelle ein- zwei weitere Klos auf und lass bei Beiden die Hauben weg.
Feines Klumpstreu rein (die Sorten welche du genannt hast sind gut)
Streu hoch einfüllen (Katzen lieben es ausgiebigst zu buddeln)
Streu wenn möglich ohne Duft

Weisst du was bei euch geboten war, kurz bevor die Pinkelunfälle passierten? Mitunter moppen Katzen sich mal gegenseitig beim Klogang. Hier auch mal ein Auge drauf halten.
Zudem habt ihr zwei unkastrierte Pupertiere, das sorgt auch gerne mal für Pinkelattacken.
Wenn die Kastra nun eh ansteht, ist das fein, bitte berichte dem TA von den Pinkelunfällen und lass den Urin untersuchen, so Dinge können gerne auch mal an einer Blasenentzündung liegen. Katzen sind dafür sehr anfällig gerade wenn bei Stresss und zwei hormon getriebene Tiere stehen gerne zu dieser Zeit unter Dauerstress.
Mein 2. Kater wurde letzten Monat schon kastriert 😄 (er ist Anfang März geboren) und die ganzen Ratschläge werde ich umsetzen 😊
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
3.923
Ort
Alpenrand
Mein 2. Kater wurde letzten Monat schon kastriert 😄 (er ist Anfang März geboren) und die ganzen Ratschläge werde ich umsetzen 😊
🤣 oweh ein Kastrat und ein Unkastrat..na da sind Pinkelprobleme meist vorprogramiert.
Warte die Kastra des Zweiten ab und in der Zwischenzeit, mach wie du geschrieben hast und berherzige die Ratschläge zum Klomangement.
Ich bin mir recht sicher wenn Kastra und anpassen der Klosituation erledigt sind, dann ist mit dem Geplätscher auch schnell Ruhe.

Wenn du magst (die Meisten von uns haben da eine Notfall-Bottle irgendwo in der Behausung rumstehen) kaufe dir einen guten Enzymreiniger. Diese neutralisieren Gerüche nicht nur für Menschennasen, sondern auch für Katzennasen. Diese Reiniger sind wirklich prima um z.B bepinkelte Stellen für Katzen geruchssfrei zu bekommen. Egal ob nun ne Klohaube bepinkelt wurde oder auf die Couch gekötzelt wurde.
Man kann diese auch meist mit ins Waschprogramm seiner Waschmaschine packen. Und sie helfen recht gut bei Flecken organischen Ursprungs egal ob Katze sich auf der Bettwäsche verewigt hat, oder man seine Nudelsosse in den Läufer unter dem Esstisch massiert hat.
Sie sind auch prima für eine gelegentliche Komplettreinigung der Katzenklos, wenn man mal meint nicht nur mit heissen Wasser reinigen zu wollen.
Es gibt da einige gute Produkte. Hier wird gerne Biodor Animal empfohlen oder BactoDes.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben