Kater pinkelt auf die Zeitung

  • Themenstarter Lynsch
  • Beginndatum
L

Lynsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2013
Beiträge
6
Ort
Niederbayern
Die Katze:
- Name: Dexter
- Geschlecht:m
- kastriert (ja/nein):ja
- wann war die Kastration: noch beim Vorbesitzer
- Alter:2,5
- im Haushalt seit: Dezember 2012
- Gewicht (ca.):6kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Normal großer Hauskater, minimal Übergewichtig

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: November 2013
- letzte Urinprobenuntersuchung: November 2013
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: keine

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca. 1
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Dexter ist faul und spielt nicht, legt sich aber immer sofort zu mir zum streicheln sobald ich irgendwo sitze, drückt mir dann auch das Laptop weg oder iPad und macht auf sich Aufmerksam. Er bekommt dann IMMER seine Streicheleinheiten von mir und liegt ewig bei mir.
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Baby im November 2013 (Problem bestand da schon)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liege die gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Verstehen sich gut, liegen oft mal nebeneinander am Fenster auf der Couch, Ab und an fauchen Sie sich an und rennen dann durchs Haus, Ich verhindere das wenn ichs mitbekomme. Dauert aber meist nur ne Minute und ist kein raufen

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2, eins davon XXL Klo (waren auch schon 3, hatte aber auch nix gebracht)
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): beide mit Haube, aber Klappe jeweils ausgebaut (damals noch offenes Klo, hat aber an der Situation nix geändert)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Reinigung Täglich, Erneuert Wöchentlich
- welche Streu wird verwendet: 1 Klo mit Cats Best Öko Plus, 1 Klo mit normalem Klumpstreu (von fein bis grob viel probiert)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: gut gefüllt, fast bis Eingangsrand (nicht gemessen)
- gab es einen Streuwechsel: ja, von "Nur Cats Best Öko Plus" zu 1 Klo mit Cats Best, 1 Klo mal mit Feinstreu bzw. gröberem Klumpstreu
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Hatten wir 1x, seitdem wieder Geruchsneutral (keine Verhaltensänderung)
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Beide Klos in der Werkstatt im Keller mit Türe inkl. Katzenklappe / Klo 1 am Ende des Raumes mittig an der Wand unterm Fenster, Klo 2 gleich beim Eingang rechts neben der Tür was auch ungefähr Mittig im Raum ist an einer Innenwand anliegend gegenüber von Klo 2
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz ein Stockwerk weiter oben

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor ca. 8-10 Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: 1x Täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze,
- wo wird die Katze unsauber: Im Klo-Raum, immer neben dem Klo Mittig an der Aussenwand unter dem Fenster (mittlerweile mit einer Tageszeitung ausgelegt und täglich gewechselt)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Streuwechsel, Futterwechsel, Pheromone für die Steckdose, Homöopathie, Ortwechsel der Klos, diverse Klos getestet (offen, mit Klappe, ohne Klappe, XXL), Futter bzw. Trinknapf auf den "Ort" gestellt, neues Spielzeug, neuen Kratzbaum zentral im Wohnzimmer, Kratztonne gekauft usw... usw...



Hy,


also nun muss ich doch auch mal mein Problem schildern.
Wir haben uns vor 2 Jahren einen Kater zugelegt. Er war, als wir Ihn bekommen haben ca. 1 Jahr alt und von einem in der Stadt wohnendem Pärchen. Er war kein Freigänger. Gut 2-3 Monate später haben wir uns noch einen zweiten Kater zugelegt. Dieser ist ein halbes Jahr jünger als Dexter und hört auf den Namen Sam. Es ist irgend eine Mischung aus BKH und normaler Hauskatze oder so. Hat uns halt gefallen und wir wollten den kleinen Racker haben.

Nun lief das alles wunderbar. Beide verstehen sich augenscheinlich super, haben sogar Pfote in Pfote im selben Körbchen geschlafen. Ab und an gabs mal kleinere Raufereien. Wenn ichs mitbekommen hab, hab ichs unterbunden ansonsten war das alles nach ner Minute wieder vorbei und war eher ein "durchs Haus gelaufe" als irgendwas ernsthaftes.

Nun habe ich im Keller eine kleine Werkstatt mit Fliesen. Dort hab ich 2 Katzenklos. Nur leider pinkelt (Groß macht er brav ins Klo) Dexter seit gut einem halben Jahr nur noch neben das Katzenklo. Erst dachte ich es wäre Sam, da er eher der ungestüme ist und gern mal was zerlegt oder Kleinteile unterm Teppich versteckt usw.. usw..
Dexter ist ein fauler Kater und liegt immer nur auf meinem Schoß oder auf der Couch.

Um sicher zu gehen hab ich im Keller vorrübergehend eine Kamera mit Nachtsicht installiert, welche auf Bewegung reagiert und mir alles aufzeichnet. So bin ich Dexter auf die Schliche gekommen.

Dann hab ich Ihn erstmal geschimpft. Immer wenns unten Nass war bin ich mit ihm runter und hab ihn davorgestellt und so riechen lassen. Er hat sich dann schon gewehrt und ich dachte "Ok. Er versteht das schon." Aber Fehlanzeige. Es ging immer so weiter.
Ich habe dann ein größeres Klo gekauft, ohne Erfolg. Danach folgten noch diverse Tests wie Pheromone, ein offenes Klo, Klo mit und ohne Klappe, neues Katzenstreu, neues Futter, 3 Klos, 2 Klos in verschiedenen Zimmern usw... usw..
Da er immer auf den selben Fleck pinkelt hab ich dort mal auf Anraten meiner Tierärztin Zeitungspapier ausgelegt. Jetzt pinkelt er immer dort aufs Zeitungspapier.
Habe dann versucht dort mal nen Trinknapf hinzustellen bzw. Futter auszulegen. Dass veschlingt er und pinkelt dann trotzdem hin :)
Ich hab den Platz um Weihnachten mit Mandarienenschalen eingerieben weil ich gemerkt hat dass er diesen Geruch nicht gerne riecht, kein Erfolg. Ich hab Zwiebeln hingelegt, ohne Erfolg.
Ich hab ein Katzenklo mit Zeitungspapier ausgelegt und genau auf diesen Platz gestellt, nix! Davor hatte ich natürlich auch probiert das normale Katzenklo auf den Platz zu stellen. War auch nicht von Erfolg gekrönt.

Dazu muss ich sagen dass zu Beginn, als ich Ihn geschimpft hab, er gar nicht mehr mit runter ging in den Keller. Ich denke mal aus Angst. Wenn ich Ihn oben im Wohnzimmer genommen hab auf meinen Arm und dann schon Richtung der Treppenstufen gegangen bin hat er sich gewehrt.

Nun, ein halbes Jahr später kommt er immer wieder mal mit runter wenn ich die Toiletten reinige und das Papier wechsle (was ich täglich mache). Zu meiner Verwunderung hat er dann auch schon 2-3x während meiner Anwesenheit in eins der beiden Klos gepinkelt.
Trotz alle dem ist jeden Tag die Zeitung nass. Wirklich, jeden einzelnen Tag.

Gut dass es bei uns soviele Werbeprospekte usw. gibt, die kann Dexter alle gut verwerten.

Ich hab die Hoffnung mittlerweile fast aufgegeben. Meine einzige Überlegung wäre noch eine Chipgesteuerte Katzenklappe und Dexter chippen zu lassen. So dass er seinen eigenen Raum hat mit einem eigenen Klo wo Ihn Sam nicht stören kann.
Wobei ich mir davon auch keinen Erfolg verspreche, da er ja Groß schon ins Klo macht.

Vielleicht hat ja von Euch jemand noch nen Tip. Ich liebe unsere Katzen und meine Frau auch. Unser Sohnemann mit seinen fast 7 Monaten gafft Ihnen auch schon immer hinterher. Hergeben ist für mich gar keine Option. Wenn dann muss es halt beim Papier bleiben. Der Vorteil ist klar der Fliesenboden. Da ists nur halb so schlimm. Nervig ist es natürich tortzdem irgendwie.

Gesundheitlich fehlt beiden Katzen nichts. Ich habe Dexter extra noch durchchecken lassen, sogar von 2 verschiedenen Tierärzten. Ein Tipp war da es mit Homöopathischen Mitteln zu versuchen, was aber auch nix gebracht hat.


Sorry für so viel Text aber ich kämpfe damit nun schon ne Zeit lang und hab eben auch viel versucht.

Bei den Fotos:
Links Sam / Rechts Dexter
Sind keine Freigänger, aber Sam ist meiner Frau mal in den Garten entwischt :)
 

Anhänge

  • sam.jpg
    sam.jpg
    103,2 KB · Aufrufe: 29
  • dexter.jpg
    dexter.jpg
    84,3 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Oha... der arme Kater!
Soll man dir den Kopf auch mal in die Toilette stecken, wenn du deine Bremsspuren nicht weg gemacht hast?
Natürlich mag er dann nicht mehr in den Keller...
Und nein, er versteht das nicht! Er bekommt nur Angst.

Fülle bitte den Fragebogen zur Unsauberkeit aus.

Und bestell dir gleich mal biodor animal. Du musst die Stellen mit einem Enzymreiniger reinigen.
Alles andere entfernt den Geruch nicht und Mandarine oder so ein Quatsch regt noch dazu zum drüber pinkeln an.
 
L

Lynsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2013
Beiträge
6
Ort
Niederbayern
Ok nachdem ich andere Threads gelesen hab, konnte ich mit so einer Antwort rechnen.
Ich hab ihm den Kopf nicht in die Pisse gesteckt. Er kuschelt ja 5 Minuten später wieder mit mir. Ich hab ihn nur vor die Pfütze gestellt. Er hat sich dann so ein wenig gewehrt bzw. gestreckt und es hat halt den Anschein gemacht als würde er schon verstehen dass das nicht richtig ist, was da ist.
Danach ist er wieder hochgelaufen. Das waren halt die "Bauerntipps" aus der Bekanntschaft. Ich bin leider Kein Katzenexperte, will aber sicher keinem meiner 2 Kater was böses.
Fragebogen folgt sofort.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Diesem Ratschlag liegt leider der Denkfehler zu Grunde, dass Katzen (Tiere allgemein) verstehen könnten, dass ihre Ausscheidungen Menschen verärgern und sie deshalb verstehen würden, dass sie etwas falsches gemacht haben.

Soweit können Katzen aber einfach nicht denken.
Dein Kater findet, dass mit seinem Klo etwas nicht stimmt, und geht dann woanders hin.
Er muss mal und sucht sich einen passenden Platz dafür.

Dass du dich ärgerst, versteht er nicht, denn er hat nur ein natürliches Bedürfnis erfüllt.
Nicht aus Protest, nicht um dich zu ärgern, sondern nur, weil er musste ;)

Eine Strafe (auch wenn es "nur" anschreien ist) ist also völlig sinnlos und zerstört im schlimmsten Fall sein Vertrauen zu dir.
 
L

Lynsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2013
Beiträge
6
Ort
Niederbayern
Ok hab den Fragebogen nun ausgefüllt und im ersten Post editiert.
Ja wie gesagt das Schimpfen war zu Beginn.
Mittlerweile begleitet er mich wieder ab und an mal wieder in den Keller.
Sam z.b. ist immer dabei und schaut mir zu. Wobei Sam grundsätzlich jedem hinterher läuft.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Urin habt ihr ja untersuchen lassen oder?
Auch auf struvit und Steine und alles?
Bei ausschließlich Trockenfutter kann es sich schon um eine fiese Blasengeschichte handeln.

Die Fütterung solltest du auch mal überdenken.
Trockenfutter ist ungesund und sollte maximal als Leckerchen gegeben werden.

Was mir noch einfällt:

- stellen gründlich mit dem og Reiniger reinigen
- noch ein weiters Klo aufstellen (gerne auch in einem anderen Raum, Stockwerk)
- cböp wird von vielen Katzen abgelehnt, ein sehr feines Bentonit Streu wäre besser
- Hauben ab von den Klos
- du sagst deine Kater sind recht groß. Ich würde dir von Ikea die ganz großen samla Boxen als Toiletten empfehlen. Die bieten genug Platz zum graben und drehen.
Ein 2m Mann geht auch nicht gern in ein Dixi Klo ;)

Und nimm alle Zeitungen weg. Du gewöhnst ihm an, dass Zeitungen als Toilettenersatz geeignet sind.
 
L

Lynsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2013
Beiträge
6
Ort
Niederbayern
Ok Danke schonmal für die Tipps.

Das Biostreu hab ich noch einen Rest gehabt. Ist jetzt leer und wird nächste Woche dann auf ein anderes Streu gewechselt. Da ich gemerkt habe, dass Ihnen das Klo ohne dieses Biostreu lieber ist, werd ich beide Klos umstellen und heut Abend mal die Zeitung weg und die Hauben aufmachen.

Mal sehen ob das schonmal einen Erfolg bringt.
Der Reiniger ist bestellt.

Die Ikea Box bestelle ich, sofern bisheriges dann keinen Erfolg gebracht hat.
Danke.
 
Karöttchen

Karöttchen

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2013
Beiträge
1.853
Huhu,

Havanna hat ja schon gute Tipps gegeben. Die Stellen zu reinigen halte ich für das wichtigste, denn wo es einmal nach Klo riecht, dort wird immer wieder hingemacht und ohne Enzymreiniger ist es unmöglich, den Geruch für die sensiblen Katzennasen zu beseitigen.

Bitte nimm dir die auch den Tipp bezüglich der Fütterung zu Herzen, auch wenn die Trockenfütterung wahrscheinlich nichts mit dem Pinkelproblem zu tun hat (wenn Struvit u.ä. abgeklärt und ausgeschlossen wurde). Trotzdem begünstigt TroFu einige Erkrankungen und ist sehr ungesund für Katzen.

http://www.tatzenladen.de/infoseiten/Wahrheit_ueber_Trockenfutter.html
http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

Und hier noch ein Link zu hochwertiger Ernährung allgemein, der für die Auswahl des richtigen Nassfutters ganz hilfreich ist:
http://www.katzenkitten.com/katzenfutter/
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ist der Urin untersucht worden?
Auf was genau?
Auch auf Harngries?
Das wäre das erste und unheimlich wichtig, falls nicht gemacht unbedingt noch mal testen lassen.

Dann würde ich die Klos ohne Haube anbieten.

Klos auch in einem Raum außerhalb des Kellers/der Werkstatt wären auch sehr gut und angebracht!

Ein feines klumpendes Steu könnte euch helfen. Ich empfehle als bestes das Extreme classic.

Und dann bitte versuchen wieder gut zu machen was ihr da verbockt habt.
Nein, ich bin keine von den Leuten die viel schimpfen oder jemanden hier angreifen. Aber das vor die Pfütze stellen bis er weg will und sich wehrt, das war grundfalsch!!
Nun bitte nie wieder schimpfen, er versteht das schimpfen nicht als Hinweis das es falsch ist WO er gepinkelt hat sonder DASS er gepinkelt hat. Das können Katzen nicht begreifen wie wir das gerne hätten.
Mit schimpfen wird alles nur noch schlimmer und das Verhältniss zur Katze grundlegend gestört.

Also, nie schimpfen ABER wenn er in sein Klo macht überschwenglich loben, mit Lekkerchen belohnen und freuen.

Mit einer Urinuntersuchung und neuem Streu und den Tipps hier kriegt ihr das sicher wieder hin.

Füttert ihr nur Trockenfutter?
Dann wäre die Untersuchung auf Harngries sogar noch dringender nötig.

Lies dich bitte auch über Futter hier im Forum schlau!!
 
L

Lynsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2013
Beiträge
6
Ort
Niederbayern
  • #10
Hy,

auf Harngries wurde er untersucht.

Um nochmal auf das mit dem schimpfen zurück zu kommen. Ich hab dann schon gemerkt dass das nicht die gewünschte Wirkung gezeigt hat. Ich habe Ihn dan oft mal in den Keller mitgenommen oder auch mit Leckerli runtergelockt und ihn unten dann eine Weile lang gestreichelt. Das hab ich immer wieder mal gemacht und es hat scheinbar gewirkt da er seit einiger Zeit wieder runterkommt und zuschaut.

Damals hat er sich hinter der Wohnzimmercouch versteckt, jedes mal wenn ich vom Keller hochgekommen bin.

Ich werde all die Tipps beherzigen und mal sehen was passiert.

Danke dafür.
 
L

Lynsch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2013
Beiträge
6
Ort
Niederbayern
  • #11
Also ich möchte hier mal das Ergebnis posten.

Vor einiger Zeit hatte ich mal 3 Klos im Keller. 2x mit Haube, 1x Ohne. Trotz allem hat er neben das Klo gepinkelt.

Nun warens die letzte Zeit 2 Klos mit Haube (Ohne Tür), was natürlich auch nix gebracht hat.

Ich hab die Haube von beiden Klos entfernt, und siehe da, seither ging nix mehr daneben. :)

Danke
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #12
Das ist sehr erfreulich. :)

Katzen mögen keine Haubenklos. Sie sind keine Höhlenpinkler.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
  • #13
Das stimmt so nicht ganz.Ich hab hier für zwei Miezen zwei Haubenklos und zwei offene.Am liebsten benutzen sie die Haubenklos.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #14
Ja, genau so ein Beitrag musste jetzt wieder kommen.
 
CleverCat

CleverCat

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2012
Beiträge
6.428
Ort
Erfurt
  • #15

Ähnliche Themen

siofok
Antworten
6
Aufrufe
6K
L
S
Antworten
15
Aufrufe
2K
knuddel06
K
S
Antworten
2
Aufrufe
2K
~Selena~
~Selena~
K
Antworten
22
Aufrufe
3K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
S
Antworten
20
Aufrufe
4K
snow1
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben