Kater pinkelt auf Couch usw.

J

JT'sEmil

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2016
Beiträge
1
Hallo,
Wir haben uns im Dezember einen zwei Monate alten Kater aus dem Tierheim geholt(keine Rassekatze). Er hat im laufe der Zeit alles bekommen (Wurmkur, Impfungen und Kastration). Er verhielt sich bis vor ein bis zwei Wochen sehr normal und hat ein paar mal auf unsere kuscheldecken gepinkelt, nicht tragisch, doch nun beginnt er andauert auf unsere Couch und in unseren großen Blumentopf zu pinkeln. Er miaut auch öfters mal, wenn wir ins Schlafzimmer, in das er nicht rein darf.
Brauchen dringend Rat :(

-sein Klo steht an einem ruhigen Ort (Bad mit offener Türe) und wird stets gereinigt, oft mehrmals am Tag
-Spielzeug hat er
-Futter gibt es jeden Tag frisch ( Nass und Trocken)

Wer weiß uns zu helfen ? Und wie können wir am besten unsere Couch reinigen ?
 
Werbung:
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
Ist er denn kastriert?
Wenn nicht,bitte dringend nachholen.
Zudem solltet ihr eine Urinuntersuchung machen lassen.
Und falls er alleine bei euch lebt einen gleichaltrigen und bereits kastrierten Kater dazuholen.
Du bist übrigens in der falschen Rubrik gelandet.
Klick mal das rote Dreieck an und lass den Thread in das Unterforum
"Unsauberkeit "verschieben.
 
K

Katzenchaos300

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2015
Beiträge
688
welches seriöse Tierheim gibt denn einen Kater von 8 Wochen als Einzelkitten ab? Für mich sehr verwunderlich.

Zunächst mal zur Unsauberkeit:

- in der Regel sagt man jeweils eine Toilette pro Tier plus ein weiteres Klo. Zudem wird Haube häufig nicht so gut angenommen, offen ist da besser. Bei Unsauberkeit wäre das so mein erster Gedanke.

- welches Streu nutzt ihr? Manche Katzen sind da echt empfindlich an den Pfoten, da hilft nur testen. Natürlich ist das immer sehr individuell aber häufig gilt: je feinkörniger, desto besser. Ob mit oder ohne Duft kann auch eine Rolle spielen.

- möglichst hoch einfüllen, so ab 10 cm aufwärts würde ich sagen

- den Urin beim Arzt auf Steine, Harngries und Blasenentzündung untersuchen

- Es gibt spezielle Entdufter, da findest du im Bereich Unsauberkeit weiterführende Links

Allgemeine Anmerkugen:

- Katzen hält man (bis auf absolute Ausnahmen) nicht alleine, Kitten schon gleich gar nicht

- Trockenfutter höchstens als Leckerlie, noch besser sogar Trockenfleisch

- Kitten dürfen ad libidum von gutem Nassfutter fressen. Bloß nicht rationieren, du ziehst dir sonst Schlinger ran. Das können bei Kitten in Wachstumsphasen auch locker 600g und mehr pro Kitten sein. So lernen sie dann ein gesundes Sättigungsgefühl und hören auf, wenn sie satt sind. Rationieren ist dann auch später nicht nötig.

- über die Kriterien für gutes Futter solltest du dich im Bereich Ernährung einlesen, Kittenfutter ist nett, aber an sich nicht nötig

- möglichst viel Abwechslung in den Speiseplan, sonst schießen sie sich auf eine Marke ein

- Shops für gutes Futter ist z.B. Sandras Tieroase. Dort kann man auch Einzeldosen und Mixpacks bestellen, was für die ersten Tests ganz gut ist. Hat man später Ahnung, was gut ist, was gemocht wird und wie man selbst den Speiseplan gestalten will, dann kann man auf Futtershops wie Zooplus zurückgreifen. Die haben dann aber natürlich auch Schott im Angebot wie Whisk***, Felix, Sheba und co.
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
3.212
Ort
oberboihingen
Hallo,
herzlich willkommen.
Unbedingt den Urin untersuchen lassen. Vielleicht hat er eine Blasen Entzündung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

C
Antworten
3
Aufrufe
257
Petra-01
Petra-01
S
Antworten
7
Aufrufe
2K
der-kringel
der-kringel
B
2
Antworten
27
Aufrufe
2K
Ladyhexe
Ladyhexe
L
Antworten
5
Aufrufe
536
AnjamitLoki
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben