Kater oder Katze? (BKH)

*Ginny*

*Ginny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2009
Beiträge
144
Alter
40
Halli Hallo,

wir haben uns nun entschieden das Gina und Mira noch einen Spielgefährten bekommt. Es wird eine BKH und am Samstag dürfen wir bei einem Züchter vorbei kommen und uns die kleinen mal ansehen. Die Frau hat noch zwei lilac eine Katze und einen Kater.
Ich würde so gerne mal Eure Meinung wissen wie ihr handeln würdet.
Wir haben ja zwei Mädels. 9 und 6 Jahre alt. Gina ist die ältere und eine absolute Superoberzicke lässt niemanden ran an sich, außer mir, keinen anderen Menschen geschweige denn eine andere Katze. Sie folgt mir wie ein Hund, das ist so quasi ihre Lebensaufgabe die sie sich ausgesucht hat :rolleyes:
Die arme Mira, ist eine sehr quirlige die sehr viel spielen und entdecken möchte, deswegen nun auch die dritte Katze. Sie geht völlig auf wenn eine andere Katze da ist. Ich spreche aus Erfahrung wir hatten schon einmal eine zur Pflege.
Nun aber das Eigentliche. Welche Konstellation wäre hier die Beste? Ich denke ein Kater würde die kleine Runde doch ziemlich komplett und harmomisch machen oder nicht?
Dazu muss ich sagen, habe ich großen Respekt davor, einen Kater zu holen.Ich hatte einen Jungkater zur pflege (nicht kastriert) der ist mir die Wände hoch gegangen. Ich habe ihn 4 Wochen gepfelgt, nach einer Woche hatte ich Abends wirklich geweint, weil ich mit den Nerven völlig am Ende war. Ich konnte nicht mehr, er hat sich meine ganze Wohnung selbst eingerichtet :(
Sind alle Kater so wenn sie noch nicht kastriert sind? Wenn sie erwachsen sind, hört man ja immer es sind die liebsten Tiere überhaupt.
Sind BKHS ruhiger eventuell? Es soll ja auch schließlich kein Wanderpokal werden. Ab wann kann man frühestens einen Kater kastrieren?
Oder doch lieber ein Mädel? Oder könnte das zu zickig in der ganzen Runde werden?
 
Werbung:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Ich würde eine Kätzin dazu holen. Sie soll die Spielkameradin für deine quirlige Lady werden und da halte ich, wenn es ein Kitten werden soll, eine Kätzin für passender. Wie du schon sagst, ein Jungkater kann die Harmonie eher stören als komplettieren, wenn er ins Raufalter kommt. Wäre es ein "alter" Kater würd ich sagen, okay, wenns ein softer Vertreter ist. Bei einem Kitten kannst du nur die Glaskugel befragen wie es sich charakterlich entwickelt :p
Das Risiko würd ich nur eingehen, wenn die Option für Kater No2 vorhanden ist - dann ständ dein Mädel aber wieder ohne da :cool:

Das ist mein Lieblingslink zu dieser Frage http://haustierwir.blogspot.com/2011/06/katzen-kater.html
 
Zuletzt bearbeitet:
*Ginny*

*Ginny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2009
Beiträge
144
Alter
40
Hey das war ein toller Link und richtig super zu lesen.
Mein Gefühl sagt mir auch das ein Mädchen besser passen würde. Die Mira ist vor allem auch eher so eine zarte vom Verhalten her. :cool:
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Na dann ist die Wahl klar, oder :p
 
*Ginny*

*Ginny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2009
Beiträge
144
Alter
40
Jaaa, wird dann ein Mädel :pink-heart:
Hach Samstag dürfen wir vorbei kommen, ich freue mich schon. Ich hab schon Bilder gesehen und die Kleinen sehen total süß aus.
Ist das normal das bei den BKH Kitten noch etwas das Fell so absteht und das legt sich später dann?
 
Zuletzt bearbeitet:
*Ginny*

*Ginny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2009
Beiträge
144
Alter
40
Das sind unter anderem zwei die wir uns morgen anschauen können :pink-heart:
 

Anhänge

  • katzeneu.jpg
    katzeneu.jpg
    76 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:
Lene 28

Lene 28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2011
Beiträge
755
Ort
NRW
Oh sind die beiden Süß!:pink-heart::pink-heart:
 
kaddie

kaddie

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2010
Beiträge
1.154
Ort
am schönen Bodensee
oh, die sind sehr niedlich :) ich glaube, es ist normal, dass die so strubbelig sind... hab das Gefühl, bei den blauen besonders... sollte sich dann aber legen ;) nur als Hinweis: bei den BKH unbedingt darauf achten, dass die Eltern auf Erbkrankheiten getestet sind ;) viel Spass beim Aussuchen!
 
*Ginny*

*Ginny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2009
Beiträge
144
Alter
40
Ich finde die auch so unheimlich süß und niedlich. Die Züchterin schrieb die Kräftigere wäre das Weibchen :confused: Ich kann von dem Foto aus irgendwie gar nicht unterscheiden wer kräftiger sein soll. Was schätzt ihr?
 
kaddie

kaddie

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2010
Beiträge
1.154
Ort
am schönen Bodensee
  • #10
hm, das linke sieht irgendwie kräftiger aus... vielleicht liegts aber auch daran, dass das Fell plüschiger aussieht... würde sie einfach fragen, vielleicht hat sie ja auch einzelne Bilder. Oder eine Homepage, viele stellen die Bilder ja auch da drauf.
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #11
Dazu muss ich sagen, habe ich großen Respekt davor, einen Kater zu holen.Ich hatte einen Jungkater zur pflege (nicht kastriert) der ist mir die Wände hoch gegangen. Ich habe ihn 4 Wochen gepfelgt, nach einer Woche hatte ich Abends wirklich geweint, weil ich mit den Nerven völlig am Ende war. Ich konnte nicht mehr, er hat sich meine ganze Wohnung selbst eingerichtet :(
Sind alle Kater so wenn sie noch nicht kastriert sind? Wenn sie erwachsen sind, hört man ja immer es sind die liebsten Tiere überhaupt.
Sind BKHS ruhiger eventuell? Es soll ja auch schließlich kein Wanderpokal werden. Ab wann kann man frühestens einen Kater kastrieren?
Oder doch lieber ein Mädel? Oder könnte das zu zickig in der ganzen Runde werden?
:smile: also, so wie Du Deinen Pflegekater beschreibst, ist das nicht "normal". Mein Kater war immer wesentlich ruhiger als meine Katze ! und nein, an der Kastration liegt sowas nicht. Kater werden ja fast immer vor der Geschlechtsreife kastriert, da ändert sich nix bis fast nix :zufrieden:

Ich persönlich würde zu zwei Mädels nicht nochmal ein Weibchen dazusetzen, sondern einen Kater. Vom Charakter ruhig - aber da Du ja einen BKH holen willst, dürfte das gar kein Problem sein !
 
Werbung:
*Ginny*

*Ginny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2009
Beiträge
144
Alter
40
  • #12
Oh weh, ich bin so langsam tierisch überfragt :confused:
Vielleicht melden sich ja noch ein paar die mir erzählen können wie sie die junge Zeit mit ihrem Kater erlebt haben :smile:
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
Warum muß es ein Kitten sein?
Bei zwei erwachsenen Katzen würde ich entweder zwei Kitten oder ein jungerwachsenes Tier wählen, aber kein einzelnes Kitten.

Unsere Jungkater waren genauso wie unseren Jungkätzinnen, verspielt, agil unter immer munter.
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben