Kater nutzt Katzentoilette nicht / Katze maunzt unaufhörlich

B

BananenTee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
7
Hallo ihr Lieben,
ich hoffe, dass ihr mir mit eurer Erfahrung helfen könnt. Folgendes Problem:

Kater und Katze (beide ca. 2015 geboren) sind seit fast 2 Wochen bei uns (Tierheim). Zunächst war alles unproblematisch, lediglich die Katze störte unseren Schlaf, indem sie stundenlang (sehr ausdauernd, auch gerne 4-5 Stunden am Stück) vor unserer Schlafzimmertür ausharrte und sehr laut miaute und beinahe schon schrie. Dies haben wir schweren Herzens bisher ignoriert, um ihr nicht zu symbolisieren, dass es Erfolg bringt. Sie tut dies jedoch weiterhin, auch wenn Türen geschlossen werden und sie einen noch sieht. Nun hat sie begonnen, dieses Verhalten auch im Alltag zu zeigen, selbst wenn man im Nebenraum (Tür ist offen, sie könnte jederzeit kommen) ist.....spielen tun wir mit ihr jeden Tag mindestens 1 Stunde, verteilt auf 4-5 Einheiten und sind beide im Homeoffice, also immer da!
Der Kater ist eher ruhig, fängt aber in letzter Zeit nun auch an lauter zu miauen. Insbesondere, wenn er uns wieder ein Geschenk im Bad hinterlassen hat (kotet prinzipiell auf den Boden, falls eine Matte da ist, wickelt er es noch brav ein). Wir haben ein neues Streu (haben aber auch das Tierheimstreu schon probiert), welches er beim urinieren problemlos verwendet, jedoch defäkiert er nie in den Katzentoiletten (3 Stück). Wir haben wie gesagt bereits versucht das alte Tierheimstreu (Silver Sand mit Babypuderduft, das neue ist Cat's Best) zu verwenden, Hauben abgenommen usw.

Sonstige Informationen: Die beiden verstehen sich eigentlich oder soll ich eher sagen tolerieren? An manchen Tagen gibt es ordentlich gefauche inklusive Handgemenge, an einem morgen sah der Flur aus, als sei ein Huhn gerupft worden. Zudem mag die Kleine es nicht, wenn er zu Streicheleinheiten kommt (greift ihn an). Ich habe auch schon beobachtet, wie sie ihn im Klo angegriffen hat, indem sie gewartet hat bis er rauskam und ihm dann versuchte ins Bein zu beißen....er benutzt jedoch weiterhin das Klo zum urinieren (das mit Haube), jedoch nicht zum Kot absetzen. Dies fing auch erst ca. am vierten Tag an, vorher (zumindest denke ich das aufgrund des Kloinhalts) haben beide normal das Katzenklo verwendet....sie liegen manchmal auch gemeinsam nebeneinaner auf der Fensterbank und teilen sich die Liegeplätze auf den Stühlen sowie Kratzbaum usw.....Futter ist übrigens Arnimonda Carny derzeit und beide sind kastriert (wann dies bei ihm gemacht wurde weiß ich nicht, aber bei ihr war es eine Woche bevor sie zu uns kam).


Ich hoffe, ihr könnt mir helfen :-(
 
Pinku

Pinku

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2020
Beiträge
168
Hallo BananenTee,

das klingt für mich nach gleich mehreren Baustellen. Vorweg, schön, dass ihr euch für zwei Katzen aus dem TH entschieden habt!

Waren die beiden dort denn schon zusammen? Kennt man ihre Vorgeschichte?

Wie wäre es, wenn ihr die Schlafzimmertür einfach mal auflasst? Die beiden sind ja noch neu und es gibt ihnen bestimmt Sicherheit, zu wissen, dass ihr auch nachts "da seid".
 
B

BananenTee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
7
Hallo BananenTee,

das klingt für mich nach gleich mehreren Baustellen. Vorweg, schön, dass ihr euch für zwei Katzen aus dem TH entschieden habt!

Waren die beiden dort denn schon zusammen? Kennt man ihre Vorgeschichte?

Wie wäre es, wenn ihr die Schlafzimmertür einfach mal auflasst? Die beiden sind ja noch neu und es gibt ihnen bestimmt Sicherheit, zu wissen, dass ihr auch nachts "da seid".
Hallo, danke für die schnelle Antwort. :)
Die beiden stammen wohl aus reiner Wohnungshaltung und wurden aus einer Messiwohnung zwangsbeschlagnahmt. Uns wurde gesagt, dass die beiden gemeinsam lebten und im Tierheim teilten sie sich ein gemeinsames Zimmer.

Schlafzimmer wollten wir prinzipiell tabu lassen....das war und ist uns sehr wichtig, ansonsten dürfen sie überall hin, auch in den Garten..und sie miaut auch, wenn ich nachts am PC arbeite und mein Partner schlafen geht....also wenn ja eigtl jemand da ist.
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.997
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
B

BananenTee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
7
Hallo und herzlich Willkommen.
Was und wieviel Futter bekommen die Katzen? Es kann sehr gut sein das hinter dem Geschreie Hunger steckt.

Fülle doch bitte mal für den Buben den Fragebogen aus. Eventuell ist ja was am Klomanagement im Argen.
https://www.katzen-forum.net/threads/fragebogen-unsauberkeit.226329/
Hallo, die beiden bekommen gemeinsam 400g Animonda Carny täglich (morgens und abends für jeden 100g im eigenen Schälchen). Zudem bekommen sie Trockenfutter in ihren Spieleturm bzw. ein Spielei....Leckerlis kriegen sie hin und wieder (ca. 2 je Katze/Tag, die Entenherzen von Trixie).

Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Felix
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja (nicht bekannt)
- Alter: ca. 2015 geboren
- im Haushalt seit: 30.08.20
- Gewicht (ca.): 4,5kg
- Größe und Körperbau: groß (lange Beine), EKH, normal gebaut

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: im Tierheim, ca. vor 3 Wochen
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: /
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: /

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: ca. 5
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Tierheim, Zwangsbeschlagnahmung
- Freigänger (Ja/Nein): nein (nur Wohnung gewohnt, hier kann er in den Garten)
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): Fauchen, gelegentlich Handgemenge (Fell ist auch schon geflogen)...ansonsten können sie gemeinsam auf der Fensterbank liegen. Putzen habe ich bis auf ein kurzes über die Stirn lecken noch nicht beobachtet)

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen und mit Haube, Klo mit Haube ist sehr groß
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: jeden Tag morgens und abends (in den letzten Tagen 3-4mal täglich)
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Cat's Best original und Silver Sand Babypuderduft (Streu aus Tierheim)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 10cm
- gab es einen Streuwechsel: jein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Ja, das aus dem Tierheim

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Toiletten mit Haube im Wohnzimmer (Wand), ohne Haube im Bad neben dem Spülschrank

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Wasser, Spüli
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: mindestens 6m entfernt, Flur

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: am 2/3. September - seit ca. 1 Woche
- wie oft wird die Katze unsauber: jeden Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: nein
- wo wird die Katze unsauber: im Badezimmer auf dem Boden
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): /
- was wurde bisher dagegen unternommen: Streu getauscht (zurück zum Tierheim-Streu), Freigang ermöglicht, die Toilette direkt nach Nutzung geputzt, Streu niedrig und hoch eingefüllt, Haube entfernt
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.007
Ort
Mittelfranken
Von mir auch herzliche Willkommen hier im Forum.
Mir sind folgende Dinge aufgefallen:
Beim Streu könnte man noch ein anderes probieren, ein feines Bentonit-Streu ohne Duft , wir haben das Premiere sensitiv vom Fressnapf . Auch das Cats Öko Best wird von sehr vielen Tieren abgelehnt
Die Katzentoiletten ohne Spülmittel reinigen, das ist oft zu geruchsintensiv für die empfindlichen Katzen lassen.
Wenn du unbedingt einen Reiniger möchtest, besorg dir evtl. einen Enzymreiniger für Katzenurin

Und da der Kater erst zwei Wochen da ist, könnte es Kot markieren wegen Unsicherheit oder zum Markieren des neuen Reviers Wohnung sein.
Vielleicht räumst du mal die Badematten ganz weg, die sind sehr beliebt zum Drauf koten
Ist das eine mit Gummierung unten? Da dampfen öfter mal Weichmacher aus, das riechen die Katzen

Ganz am Rande: den Kater nach zwei Wochen schon in Freigang zu lassen, kommt ihr gut damit zurecht?
Normalerweise wird zu vier Wochen Hausarrest geraten, wenn Katzen neu einziehen ...
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.997
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
Zum Futter kann ich dir sagen, das 200g am Tag pro Katze viel zu wenig ist. Daher wird das Gemaunze der Katze schon kommen, Katzen sind Nachtaktiv und haben ihre Hauptfesszeit/ Jagdzeit nachts, bzw in den frühen Morgenstunden.
Zudem sind Katzen Häppchenfresser, an einer Maus ist auch nicht viel dran.
Es hat sich bewährt den Hauskatzen rund um die Uhr Futter anzubieten, All you can eat.
Satte Katzen nerven nicht herum.

Dann kommt als nächstes das ihr ein Kater/Katzepaar habt. Das funktioniert in der Regel nicht, gibt aber Ausnahmen.
Kater haben ein anderes Spielverhalten, sie raufen und wresteln, Katzen mögen das nicht und reagieren zickig darauf. Mit Kreischen, abwehren oder zurückziehen.

Welches Streu ist in den Badklos? Kann der Kater sich dort in Ruhe lösen? Oder belästigt ihn die Katze dort?
 
B

BananenTee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
7
Von mir auch herzliche Willkommen hier im Forum.
Mir sind folgende Dinge aufgefallen:
Beim Streu könnte man noch ein anderes probieren, ein feines Bentonit-Streu ohne Duft , wir haben das Premiere sensitiv vom Fressnapf . Auch das Cats Öko Best wird von sehr vielen Tieren abgelehnt
Die Katzentoiletten ohne Spülmittel reinigen, das ist oft zu geruchsintensiv für die empfindlichen Katzen lassen.
Wenn du unbedingt einen Reiniger möchtest, besorg dir evtl. einen Enzymreiniger für Katzenurin

Und da der Kater erst zwei Wochen da ist, könnte es Kot markieren wegen Unsicherheit oder zum Markieren des neuen Reviers Wohnung sein.
Vielleicht räumst du mal die Badematten ganz weg, die sind sehr beliebt zum Drauf koten
Ist das eine mit Gummierung unten? Da dampfen öfter mal Weichmacher aus, das riechen die Katzen

Ganz am Rande: den Kater nach zwei Wochen schon in Freigang zu lassen, kommt ihr gut damit zurecht?
Normalerweise wird zu vier Wochen Hausarrest geraten, wenn Katzen neu einziehen ...
Hallo, das mit dem Katzenstreu versuchen wir mal, aber würde er dort urinieren wenn er das jetzige nicht mag? (das hatte mich gewundert)..Freigang haben sie nicht direkt, es handelt sich um einen Innenhof-Garten der komplett ummauert ist (ca. 3-10m Wände und Absperrungen)..das Tierheim sagte uns ''Ja die beiden dürfen gerne abgeriegelt vor der drei Wochen Frist raus, nach Möglichkeit auch nachts ermöglichen''...und die Matte ist aus Stoff, keine Gummierung und wurde nur zu Beginn genutzt..manchmal macht er auch auf dem Boden Scharbewegungen
 
B

BananenTee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
7
Zum Futter kann ich dir sagen, das 200g am Tag pro Katze viel zu wenig ist. Daher wird das Gemaunze der Katze schon kommen, Katzen sind Nachtaktiv und haben ihre Hauptfesszeit/ Jagdzeit nachts, bzw in den frühen Morgenstunden.
Zudem sind Katzen Häppchenfresser, an einer Maus ist auch nicht viel dran.
Es hat sich bewährt den Hauskatzen rund um die Uhr Futter anzubieten, All you can eat.
Satte Katzen nerven nicht herum.

Dann kommt als nächstes das ihr ein Kater/Katzepaar habt. Das funktioniert in der Regel nicht, gibt aber Ausnahmen.
Kater haben ein anderes Spielverhalten, sie raufen und wresteln, Katzen mögen das nicht und reagieren zickig darauf. Mit Kreischen, abwehren oder zurückziehen.

Welches Streu ist in den Badklos? Kann der Kater sich dort in Ruhe lösen? Oder belästigt ihn die Katze dort?
Die Kleine ist wirklich klein und wiegt 3,5kg, sie will auch immer mehr fressen als er. Wenn ich ihr Futter hinstelle, frisst sie alles, während er bereits satt ist...laut Herstellerangabe sollten 200g als Alleinfuttermittel dieser Marke reichen...sie hat ja auch Trockenfutter zum ''spielen''...ist es wirklich zu wenig? Ich bin da unsicher und habe keine Erfahrung, finde es aber erschreckend, dass sie unkontrolliert fressen würde wenn man es ihr hinstellt....manchmal frisst sie seins noch mit wenn sie die Möglichkeit hat :(
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.007
Ort
Mittelfranken
  • #10
Danke für deine Ausführungen.
Manche Katzen trennen sehr gerne Kot und Urin in verschiedenen Toiletten, deswegen kann es schon sein, dass er zum pinkeln auf das eine Streu geht und zum Kot absetzen gerne noch eine andere Toilette mit „passendem“ Streu hätte
 
B

BananenTee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
7
  • #11
Die Kleine ist wirklich klein und wiegt 3,5kg, sie will auch immer mehr fressen als er. Wenn ich ihr Futter hinstelle, frisst sie alles, während er bereits satt ist...laut Herstellerangabe sollten 200g als Alleinfuttermittel dieser Marke reichen...sie hat ja auch Trockenfutter zum ''spielen''...ist es wirklich zu wenig? Ich bin da unsicher und habe keine Erfahrung, finde es aber erschreckend, dass sie unkontrolliert fressen würde wenn man es ihr hinstellt....manchmal frisst sie seins noch mit wenn sie die Möglichkeit hat :(

Sie lässt ihn dort in Ruhe, Sie war die letzten drei Nächte bei mir auf der Couch und er hats trotzdem getan....im Bad haben wir beide Streus probiert.
...uns wurde gesagt, dass die beiden zusammen aufgewachsen seien und sich prächtig verstünden.
 
Werbung:
B

BananenTee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
7
  • #12
Danke für deine Ausführungen.
Manche Katzen trennen sehr gerne Kot und Urin in verschiedenen Toiletten, deswegen kann es schon sein, dass er zum pinkeln auf das eine Streu geht und zum Kot absetzen gerne noch eine andere Toilette mit „passendem“ Streu hätte
Aber er hat es ja zuvor auch verwendet? Im Tierheim hatten sie eine Toilette zusammen und es klappte...nun reichen drei nicht aus? :(...haben überall ja bereits unterschiedliches Streu mit verschiedenen Füllhöhen versucht...zudem sind alle Klos komplett gereinigt, das mache ich sobald einer drauf war. Vllt versuche ich dann noch ein weiteres Streu..
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben