Kater nimmt ab - Gastritis, Pankreatitis?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
JeWiChi

JeWiChi

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2009
Beiträge
3.208
Ort
Nähe Dortmund
  • #241
Es gibt auch gutartige Tumore im Magen-Darm-Bereich, um einfach noch mal etwas Hoffnungsvolleres in die Runde zu "werfen".

Ich habe noch nie eine Katze während eines Eingriffs gehen lassen müssen, so dass ich nicht weiß, wie ich entscheiden würde. Bei meinen Jungs war es mir wichtig, sie mitzunehmen, das war vor allem für mein eigenes Gefühl, sie nicht in der kalten, nüchternen TA-Praxis gelassen zu haben.


Das stimmt und ausserdem könnten es wirklich Lymphknoten sein, bei Chico waren die riesig, hat mir die Ärztin der Klinik gezeigt.
Klar machst du dir Gedanken, aber bitte schliess damit noch nicht ab.

Es kann vieles sein und auch was gutartiges, was man entfernen könnte.

Und auch hier bin ich Silvias Meinung..
Bisher hab ich kein Tier in der Praxis gelassen. Alle liegen bei mir im Garten..
Ich mag mir nicht vorstellen was mit meinem geliebten Tier passiert wenn ich es da lassen muss...!
das muss aber jeder für sich ausmachen.

Aber noch ist es nicht soweit ... kuschel mit ihm, ihr brauch euch... :zufrieden:
 
Werbung:
Skinny01

Skinny01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2018
Beiträge
190
Ort
Ba-Wü
  • #242
Erst einmal drücke ich die Daumen, dass es etwas ist, das entfernbar ist bzw. etwas wo das Entfernen Sinn macht!

Bei Pferden gibt es oft so Lipome (Fettgeschwulste), die schnüren den Darm u.U. ab. Wenn das dann entfernt ist ist alles wieder gut. Keine Ahnung, ob es sowas bei Katzen auch gibt. Aber es gibt bestimmt Dinge, die behebbar sind. Tumor an sich heißt ja nicht gleich bösartig. Ich schicke Euch positive Gedanken!

Ob du seinen Körper mitnimmst musst du entscheiden. Ich bin da immer knallhart, für mich ist der tote Körper immer "nichts mehr wert", denn es ist einfach nicht mehr das Tier, das es war mit seinen Eigenheiten und seinem Charakter.

Andere möchten aber noch von dem toten Tier Abschied nehmen, da ist jeder anders. Mach es nach deinem Bauchgefühl.

Es muss einfach etwas Behebbares sein!
 
D

Dijula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2009
Beiträge
250
  • #243
Danke ihr Lieben.
Ich weiß nicht, ob ich ihr vertraue. Mein Vertrauen in TÄs ist insgesamt nicht das größte und bei meiner anderen Katze hat sie letztes Jahr ordentlich ins Klo gegriffen. Ein Zweifel bleibt und ich überlege auch grad wieder, ihn stattdessen morgen woanders hinzufahren zwecks Zweitmeinung. Meine andere Katze ist wegen ihrer orthopädischen Sache bei einer anderen Praxis und die haben da auch einen, der mehr innere Sachen macht, ich überlege, den noch drauf gucken zu lassen. Keine Ahnung, ich bin total durch. Dann müsste ich halt kurzfristig absagen morgen früh. Ich weiß nicht. Ich will ihn eigentlich nicht quälen. Er kommt mir nur so fit vor und er hatte zwischendurch nochmal zugenommen und keine Ahnung, er wirkt gar nicht so krank.
Aber andererseits hab ich gestern schon den ganzen Tag geheult, weil es ihm nicht gut ging und jetzt hat er halt auch eine Infusion intus. Vermutlich ist er hochgeputscht und fressen kann er ja nichts heute, auch wenn er will. Das ist ja schon deutlich.
Also wieso noch abwarten, bis es ihm so richtig beschissen geht?

Ich weiß grad echt nicht, was ich machen soll. Andererseits wird die ja wohl nicht morgen drauf gucken und ihn bei was behebbarem einschläfern.. aber dieser Zweifel bleibt irgendwie. Die sind dort recht kühl und bei den Medikamenten hat sie sich auch so angestellt. Ich weiß nicht, ob ich mich da 100% wohlfühle.


Also ihn meiner anderen Katze zeigen war auch mein Beweggrund, aber da meinte die TÄ, das würde die eh nicht verstehen. Keine Ahnung.
Ich will ihn eigentlich gar nicht dort einschläfern lassen, aber ihn einschläfern lassen ohne reinzugucken will ich auch nicht, da ich jeden Zweifel ausräumen will. Daher muss er nochmal hin und dann bleibe ich bei ihm, bis er in Narkose ist. Dann bekommt er ja nichts mehr mit. Er würde dann von einem Einäscherungsdienst abgeholt, entweder direkt beim TA oder eben bei mir.. ich muss noch überlegen, ob ich ihn wirklich so sehen will.
 
G

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29. November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
  • #244
Glaub mir, es ist müßig, sich da auf Diskussionen einzulassen, sonst läufst Du Gefahr, dass Dein Thread geschreddert wird:rolleyes:.

Für jeden, der des sinnerfassenden Lesens mächt ist, ist ganz klar zu erkennen, was dem kleinen Schatz fehlt;)

@Maiglöckchen soviel zu deiner vermuteten Pankreatitis.

Und was den Tag morgen angeht, drück ich auch die Daumen dass es nichts Bösartiges ist und man das "Ding" einfach gut entfernen kann.
 
Skinny01

Skinny01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2018
Beiträge
190
Ort
Ba-Wü
  • #245
Mensch Dijula, in deiner Haut möchte ich nicht stecken - und ich kann dir auch gar nichts raten. Ich glaube, ich würde mir eine zweite Meinung holen, es sei denn ich hätte grenzenloses Vertrauen.

Dann müsste aber sichergestellt werden, dass dein Katerchen auch gleich operiert werden kann, damit es nicht noch rausgezögert wird. Ach, schwierig das alles, andererseits wird auch deine Tierärztin wissen was sie da findet. Normalerweise rufen sie doch dann an und sagen, was es ist. Bevor sie einschläfern, meine ich.

Ich glaube sehr wohl, dass Tiere das verstehen, wenn sie den toten Kumpel sehen.

Egal, ich wünsche dir / Euch viel Kraft und du musst so entscheiden wie es sich für dich richtig anfühlt.
 
L

Louis&Luna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. September 2018
Beiträge
196
  • #246
Schwierig.
Wenn du ihr nicht vertraust, tendiere ich auch dazu, nochmal einen anderen Arzt schauen zu lassen. Aber ob nur mit einem Ultraschall eine Entscheidung getroffen werden kann? Vermutlich muss man reinschauen, denn auch wenn es etwas gutartiges ist, muss es doch raus, oder?
Puh, keine Ahnung was ich tun würde. Den anderen Arzt kennst du auch nicht oder? Wenn er sagt, er muss öffnen und schauen, würdest du ihm dann mehr vertrauen?

Eine 100% ige Sicherheit gibt es ja leider nie.
Ich denke, du musst eine Entscheidung für dich treffen und wenn es hart auf hart kommt, dir keine Gedanken machen, was wäre wenn... denn das wirst du nie wissen.
Du kämpfst so sehr für Serafin, dass weiß er ganz bestimmt!
Und das ist das Wichtigste!
 
G

Goldeneye

Forenprofi
Mitglied seit
29. November 2016
Beiträge
1.215
Ort
Am Bodensee
  • #247
Ich kann dir nur sagen was ich tun würde.
Wenn dein Gefühl so schlecht ist, dann geh zu einem anderen Tierarzt, auf einen Tag kommt es nicht an. Sag den Termin morgen ab, geb deiner Katze Futter und geh morgen zu einem Tierarzt dem du vertraust.

Die Sache geht jetzt schon seit Februar, da kommts auf ein paar Tage auch nicht an. Wenn was schief läuft machst du dir eher Vorwürfe.
 
D

Dijula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2009
Beiträge
250
  • #248
Danke, ihr Lieben, es tut echt so gut, sich mit euch auszutauschen!

Also, folgendes: Da die andere Praxis (Praxis 2) bis 19 Uhr auf hat hab ich da grad angerufen und mit der Sprechstundenhilfe gequatscht. Die sagt, ich kann morgen um 9 reinkommen, dann wird nochmal getastet, ggf. nochmal Ultraschall und es besteht auch die Möglichkeit bei einer akuten Sache sofort zu operieren, sie schieben das dann ein.
Den Arzt, der dann operiert, hab ich nur einmal als Vertretung gehabt, hat aber einen guten Eindruck gemacht und die andere TÄ in Praxis 2, die die Bandscheiben von Katze 2 behandelt, ist morgen früh auch da, wäre also ein vertrautes und sehr gemochtes Gesicht.
Insgesamt ist diese Praxis deutlich "wärmer" und "entgegenkommender" als die, bei der mein Kater jetzt die ganze Zeit war (Praxis 1). Dort fühle ich mich wohler.
Auch wenn die mir vermutlich nichts anderes sagen können, ist mein Vertrauen da irgendwie größer, glaube ich. Vielleicht jetzt auch nur, weil ich unbewusst doch noch verzweifelt hoffe und jetzt einfach die alte TÄ ablehne, weil sie jetzt diese Diagnose gestellt hat, aber trotzdem ist das aktuell mein Gefühl.

Meine Nachbarin (muss sie hier explizit loben, weil sie mich schon zum Ultraschall im Januar gefahren hat und heute auch wieder und sich morgen extra Urlaub nehmen will, um mich zum TA zu fahren, weil ich nervlich gar nichts mehr gebacken kriege - beste Nachbarin der Welt!) ist auch mit ihrem Hundi bei Praxis 2 und dort super zufrieden. Durch sie bin ich auch mit Katze 2 dort gelandet, eben weil ich eine Alternative gesucht hab, weil ich bei Praxis 1 nicht zufrieden war (bei Katze 2 hat die nämlich ziemlichen Bockmist gebaut letztes Jahr und Praxis 2 hat es top in den Griff bekommen).

Meine Güte, blickt noch wer durch? :rolleyes:

Mein Gefühl geht also deutlich zur zweiten Meinung. Vielleicht will ich es nur nicht wahr haben, aber eigentlich hab ich mir immer gesagt, wenn so eine Entscheidung irgendwann ansteht will ich erst eine zweite Meinung haben.
Dann müsste ich nur morgen früh Punkt 8 den Termin absagen. Denke, danach kann ich Praxis 1 dann vergessen, wenn ich der so kurzfristig absage und vielleicht bekomme ich auch eine Ausfallrechnung, aber ganz ehrlich, drauf geschissen. Letztlich schulde ich nur meiner Katze was und keinem TA und aufs Geld kommts jetzt eh nicht mehr an nach allem, was das schon gekostet hat. :rolleyes:
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.778
Ort
Düsseldorf
  • #249
Dijula, was für ein schlimmer Stress :(

Verlass dich auf dein Bauchgefühl, denn du musst mit deinen Entscheidungen leben können, und wenn du zu einem TA kein Vertrauen hast, wirst du im schlimmsten Fall ewig daran nagen und dich fragen, ob es die richtige Entscheidung war.

Insofern würde auch ich morgen den Termin absagen und eine Zweitmeinung einholen.

Ich wünsch euch ganz viel Kraft für euren weiteren Kampf, egal in welche Richtung sich das Schicksal bewegen wird! Alles Liebe für deinen Schatz und ganz viel Glück!
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #250
Ich finde Deine Entscheidung gut, bei so einem Verdacht würde ich mich auch immer durch eine zweite Meinung absichern. Und ich hoffe weiter, dass sich doch noch eine harmlose Ursache herausstellt.
 
JeWiChi

JeWiChi

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2009
Beiträge
3.208
Ort
Nähe Dortmund
  • #251
Genauso würde ich es an deiner Stelle auch machen!

Meine Daumen Habt ihr immer noch.. !
 
Werbung:
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2014
Beiträge
3.166
  • #252
Dijula, das klingt schon viel optimistischer. Wenn du in Praxis 2 so gute Erfahrungen gemacht hast und du dich dort geborgener fühlst, ist es eure Praxis. Ich finde du hast eine ganz tolle Lösung gefunden. Für morgen drücke ich dir und Serafin alles gute und nur gutes wird gefunden. Nimm bitte die letzten Blutergebnisse ect. , alle Medikamente und so mit, damit der Doc schneller ins Thema kommt.

Nun lese ich auch wieder kampfesgeist:pink-heart:und ihr zwei schafft das.

Ich quetsche weiter...
 
L

Louis&Luna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. September 2018
Beiträge
196
  • #253
Genau so fühlt es sich für mich auch an, du wirkst jetzt deutlich positiver. Das ist letztlich das was zählt, dass du für dich entschieden hast, was sich gut und richtig anfühlt.
Und ich denke, so wie du es schilderst ist es die richtige Wahl. Finde ich übrigens super wie die Praxis 2 reagiert hat und dass die dir so schnell Hilfe anbieten.

Und wenn Praxis 1 blöd ist oder teuer abrechnet - hak es ab. Das wäre mir in dem Fall auch völlig Wurst. Geld ist nur Papier. Das Gefühl was verpasst zu haben und das Leben von deinem Kater ist tausend mal wichtiger.

Deine Nachbarin ist ja toll. Und ich bin irgendwie froh zu wissen, dass dich morgen jemand unterstützt und du nicht selbst fahren musst.

Ich wünsche dir wirklich, dass der Arzt morgen positivere Nachrichten hat oder ihm helfen kann!!!!
 
D

Dijula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2009
Beiträge
250
  • #254
Ach, ich bin überhaupt nicht optimistisch, ich denke nur rational, dass ich es eher glaube, wenn zwei TÄs es sagen. Aber ich heule die ganze Zeit und es tut so weh, zu sehen, wie er da liegt und schläft und so süß aussieht und er morgen einfach weg ist. :(
Wir gucken jetzt gleich Fußball zusammen und ich hoffe, er will noch ein bisschen kuscheln. Und hoffentlich wird es heute Nacht nichts akutes, ein halber Dünndarmverschluss ist nicht schön und ich hoffe wirklich sehr, dass er die Nacht schafft und sich kein Drama ereignet.


Also, ich denke, ich sage den Termin morgen ab (versuche gleich mal, ob auf dem Handy jemand rangeht) und nehme die andere Praxis morgen früh.
Leider hat meine Nachbarin so kurzfristig keinen Urlaub bekommen, muss also doch alleine durch - aber so ist es jetzt. Nehme mir dann ein Taxi.

Mit dem Einäscherungsinstitut hab ich auch schon alles geklärt.

Es ist einfach schlimm, aber ich muss jetzt halt durch, auch wenn ich nicht will - es kann ja doch niemand ändern jetzt.
 
L

Louis&Luna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. September 2018
Beiträge
196
  • #255
Liebe Dijula, ich drücke dir heut ganz fest die Daumen das doch noch alles gut kommt!
Ganz viel Glück!!!!!!
 
Slimmys Frauli

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2018
Beiträge
2.190
  • #256
Meine Daumen und Gedanken sind heute auch ganz bei euch!!! Die magische Kraft der Forendaumen hat gestern Minki geholfen, heute wirkt sie bei euch, dass hoffe ich ganz fest!
 
Skinny01

Skinny01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Februar 2018
Beiträge
190
Ort
Ba-Wü
  • #257
Von mir auch gedrückte Daumen und Pfötchen - ich denke fest an Euch!
 
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2014
Beiträge
3.166
  • #258
Dijula, du bist allein...die ganzen Däumchen von uns begleiten dich und wir geben die Hoffnung nicht mit Dir auf. Du schaffst das mit deinem Spatz zusammen.
 
JeWiChi

JeWiChi

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2009
Beiträge
3.208
Ort
Nähe Dortmund
  • #259
Bin in Gedanken bei euch...
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #260
Ich auch...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Nadine86
Antworten
18
Aufrufe
5K
anjaII
anjaII
Stine88
Antworten
2
Aufrufe
3K
Stine88
H
Antworten
7
Aufrufe
4K
Raffaela
C
2
Antworten
27
Aufrufe
2K
charliefreak180
C
Gewittert
Antworten
22
Aufrufe
9K
Pottpourie
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben