Kater nach 1,5 Jahren plötzlich unregelmäßig unsauber (uriniert)

  • Themenstarter maunz123
  • Beginndatum
  • Stichworte
    cbd protestverhalten unsauber urinieren
M

maunz123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2021
Beiträge
9
Ort
Tirol
Hallo,

wir haben das Problem, dass unser Kater nach 1,5 Jahren plötzlich unregelmäßig in der Wohnung uriniert. Unregelmäßig insofern, als dass es seit Jänner 2021 bis jetzt (September 2021) insgesamt 15 mal waren mit teilweise bis zu 5 Monaten dazwischen.
Der letzte Fall war am 19.08.21 als er morgens auf das Fell auf dem untersten Brett vom Kratzbaum gemacht hat. Seither haben wir die Bemühungen nochmals intensiviert (u.a. CBD-Öl, diverse Tests mit Kistln), es lässt sich aber kein Muster erkennen. Er ist recht wählerisch mit den Kistl (schnuppert vorher oft hinein und geht dann in ein anderes), benützt aber letztlich alle mehr oder weniger gleichmäßig (mit neuem/alten Streu, mit/ohne Haube, Standort egal).
Am 04.09. hatten wir die Situation, dass wir genau vor dem Futon standen, auf welches er schon öfters gemacht hatte. Während wir dort standen sprang er rauf und setzte sich in eindeutiger Position hin. Ich habe ihn dann noch schnell weg gehoben, er ging eine Runde durch den Vorraum, schnüffelte ins Kistl und sprang dann nochmals auf die Matratze und setzte sich wieder hin. Ich habe ihn wieder schnell herunter gehoben und auf das Kistl (Haube zuvor entfernt) gesetzt. Er ging zuerst heraus, drehte dann um und ging ganz normal doch klein aufs Kistl.
Wir sind etwas ratlos, da es "Protest-Pinkeln" ja eigentlich so nicht gibt und wir bei den anderen Faktoren (Erkrankung, Stress, Katzenklo) nicht dahinter kommen was los ist.


Fragebogen Thema Unsauberkeit

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Nero
- Geschlecht: m
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: 11/2019
- Alter: ca. 2 Jahre (geb. 05/2019)
- im Haushalt seit: 08/2019
- Gewicht (ca.): 5kg
- Größe und Körperbau: groß, muskulös

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: 07/2021
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: 08/2021; ohne Befund
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Giardien als Kitten; diverse Therapieversuche; letztlich seit 04/2020 gesund; er hat oft einen Juckreiz an den Ohren und am Schwanz, es konnte aber bisher keine Ursache gefunden werden;

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 3-4 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): verwilderte Bauernhofkatzen, Zähmung/Handaufzucht, dann Tierheim
- Freigänger (Ja/Nein): nein; großer Wintergarten im Sommer mit Gittertüre; begrenzter Freigang im Garten mit Leine seit 08/2021;
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Änderungen im Tagesablauf durch Corona seit 04/2020 (vermehrt Homeoffice); diverse neue Möbel etc. aber nichts im direkten Zeitraum des Beginns der Unsauberkeit
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): sind Geschwister; Stella ist zierlich, aber sehr aktiv; kuscheln nicht (von Anfang an); Spielen/raufen (teils wild) miteinander (aber ohne einen direkt sichtbaren Unterdrückten)

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2x Jumbo, 1x normal; ursprünglich alle mit Haube und Klappe; inzwischen eines ohne Haube;
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: täglich min 2mal (derzeit eher 5mal); komplett ca. alle 4-6 Wochen (je nach Verschmutzung)
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Cats Best Original und Cats Best Smart Pellets; bisher immer eine Mischung ca. 2/3 zu 1/3; aktuell fast nur Cats Best Original
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: bisher immer ca. 10cm; derzeit Tests mit weniger und mehr;
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wird ein Klo-Deo benutzt: nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Katzenklo 1 im Bad, in einem Türlosen Unterschrank; Klo 2 daneben, neben Waschbecken; Klo 3 im Vorraum an der Wand;
- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: heißes Wasser und bei starker Verschmutzung vorher mit Enzymreiniger eingeweicht;
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Futterplatz im Vorraum; ca. 3m von Klo 3 entfernt;

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: erstmals während /nach Urlaub 01/2021; seither insgesamt 15 mal; zwischen 01/2021 und 06/2021 keine Probleme; für einzelne Fälle könnte man noch einen Grund finden (im Jänner waren wir Urlaub und es war Silvester, im Juni ein starkes Gewitter, im Juli waren wir Urlaub usw.) aber bei vielen Fällen waren wir daheim oder nur kurz außer Haus
- wie oft wird die Katze unsauber: man kann schwer einen Schnitt berechnen; 01/2021: 3x, 06/2021: 5x, 07/2021: 1x, 08/2021: 6x (4x davon während Urlaub)
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: das erste Mal und auch die Vielzahl der weiteren Male auf einer Futon-Matratze im Arbeitszimmer; einige Male auf den Badvorleger, 1x auf das unterste Kissen vom Kratzbaum, 1x Schuhabtropftasse, 1-2mal direkt auf Fließenboden
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen:
- grundsätzliche Reinigung: Enzymspray, Soda, Waschmaschine, Boden tauschen etc.; ein guter Indikator ob es noch riecht ist hier Stella; wenn sie ander Stelle noch richt reinigen wir nach, bis sie nicht mehr reagiert; Kistln öfters grundreinigen, diverse Tests mit Streu, Streuhöhe, Hauben etc.
- Untersuchungen: da wir anfangs nicht wussten, wer von beiden unsauber ist, wurden beide durch Tierarzt untersucht; beide Harnuntersuchung;
- Auslastung/Spielen: mehr Spielzeug, mehr mit ihnen gespielt, Destress-Kräutertabletten, Gitterfenster im Arbeitszimmer (zusätzlich zur Gittertüre im Wintergarten, die wir seit Beginn haben), seit 08/2021 mit Leine in den Garten, seit 1,5 Wochen nun CBD-Tropfen; viel Lob nach dem Klo gehen, ....


Edit:
Was ich zuerst in der Beschreibung noch vergessen habe, aber doch relevant sein könnte:
  • Nero ist nachts teilweise extrem unruhig; es gibt bessere und schlechtere Nächte, aber in den schlechteren kommt er fast stündlich ins Schlafzimmer, dreht Runden und kratzt an der Schlafzimmertüre die ins Freie führt; er maunzt dann auch zusätzlich und ist auch kaum zu beruhigen;
  • auch tagsüber im Wintergarten (wenn er nicht raus darf) maunzt er viel und kratzt an der Wintergartentüre; die Gittertüre mit der frischen Luft ist ihm da nicht genug; wenn er dann allerdings in den Garten darf ist es oft so, dass er freiwillig in den Wintergarten geht oder sich nur auf die Schwelle legt/setzt;
Wir dachten anfangs an einen direkten Zusammenhang zwischen Unsauberkeit und seinem "ins Freie wollen", aber wir haben dann doch vermehrt gelesen, dass es solch "Protestpinkeln" ja eigentlich nicht gibt. Wir behandeln es seither als zwei "Baustellen" ... seine Unsauberkeit und seinen Drang ins Freie ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
4.106
Ort
S-H
Puh, da ist euer Nero ja eine harte Nuss.
Habt ihr mal ein anderes Streu versucht? Holzstreu wird von vielen Katzen nicht gerne angenommen. Versucht doch mal ein feines Bentonitstreu zB Premiere von Fressnapf.
Das Einweichen der Klos mit Enzymreiniger würd ich nicht machen. Weicht es lieber mit Wasser ein. Die Klos dürfen für die Katze gerne dezent nach Klo riechen.
 
  • Like
Reaktionen: maunz123
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
655
Ort
Nordschwarzwald
Die Klos sollten immer nur mit heißen Wasser gereinigt werden, auch kein Enzymreiniger.

Das CatsBest ist leider oft ein Grund für die Unsauberkeit, das hat bei den Katzen eine schlechte Akzeptanz. Ich würde auch ein feines Betonitstreu empfehlen, wir haben das Premiere sensitiv vom Fressnapf (und mischen inzwischen mit Cats Best, das wird angenommen…) evtl. auch mal versuchsweise noch ein weiteres Klo, einfach eine große Plastikbox und das in die Nähe der Pinkelstelle?
 
M

maunz123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2021
Beiträge
9
Ort
Tirol
Puh, da ist euer Nero ja eine harte Nuss.
Habt ihr mal ein anderes Streu versucht? Holzstreu wird von vielen Katzen nicht gerne angenommen. Versucht doch mal ein feines Bentonitstreu zB Premiere von Fressnapf.
Das Einweichen der Klos mit Enzymreiniger würd ich nicht machen. Weicht es lieber mit Wasser ein. Die Klos dürfen für die Katze gerne dezent nach Klo riechen.
Hallo GiMaLu,
das mit dem Betonit habe ich jetzt schon mehrfach gelesen und ist sicher einen Versuch wert mal eines der Klos umzustellen. Danke für den Hinweis zum Reinigen der Klos.
 
  • Like
Reaktionen: MaGi-LuLa
M

maunz123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2021
Beiträge
9
Ort
Tirol
Die Klos sollten immer nur mit heißen Wasser gereinigt werden, auch kein Enzymreiniger.

Das CatsBest ist leider oft ein Grund für die Unsauberkeit, das hat bei den Katzen eine schlechte Akzeptanz. Ich würde auch ein feines Betonitstreu empfehlen, wir haben das Premiere sensitiv vom Fressnapf (und mischen inzwischen mit Cats Best, das wird angenommen…) evtl. auch mal versuchsweise noch ein weiteres Klo, einfach eine große Plastikbox und das in die Nähe der Pinkelstelle?
Hallo Verosch,
ja, das mit dem Betonit werden wir versuchen. Wir haben mit dem Cats Best Original begonnen und dann nach und nach eben Smart Pellets untergemischt, da die besser klumpen und auch weniger heraus gezerrt werden. Das ging dann auch über ein Jahr gut.
Wir sind gerade dabei ein viertes Klo aufzustellen, ohne Haube. Wir hätten eben in dem Raum eigentlich gerne kein Klo ... und haben ihn nun halt zum Schutz meist geschlossen. Aber einen Versuch ist es Wert bzw. werden wir mal die Matratze entfernen, da die ja doch über die Hälfte der "Treffer" abbekommen hat.
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
655
Ort
Nordschwarzwald
Ja da hilft nur probieren… aber das kriegt ihr bestimmt hin! Und dann kann das 4. Klo ja vielleicht auch wieder weg, oder es gibt eine gute andere Lösung (in einer Truhe, oder anderes hübsches…)
ich hatte für unsere beiden auch erst CatsBest vorgesehen…. Ist halt so schön leicht und ökologisch, schon toll… dann habe ich hier hier im Unsauberkeits-Ordner gelesen und die bei ganz vielen lag es am CatsBest… Ich habe dann ganz schnell noch das Premiere geholt und hatte dann nur in einem Klo mal CatsBest drin, das haben sie gemieden….
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
So wie du beschreibst wie er am 04.09. mehrfach versucht hat auf eine, seiner Meinung nach, geeigneteren Unterlage Urin abzusetzen zeigt ganz deutlich daß ihm am oder im Klo etwas nicht behagt.
Katzen sind reinliche Tiere, sie wollen alles richtig machen und auch gerne ihr Klo benutzen.
Und das geht lange gut auch wenn ihnen das Klo oder Streu nicht gefällt. Aber wenn es dann garnicht mehr passt wird mit pinkeln auf vorzugsweise weiche Dinge gezeigt daß etwas geändert werden muß.

Ich würde zwei von drei Klo ohne Haube anbieten. Wenn Klappe drin die auf jeden Fall raus nehmen.
Und beim Streu mal ganz feines Bentonitstreu anbieten. Ich mag auch das Premiere excellent oder sensitiv ohne Geruch.
Zwei bis drei mal am Tag die Klumpen raus nehmen. Streuhöhe 10-15cm.

Das alleine könnte schon helfen.

Wenn nein einfach noch mal melden und wir schauen weiter.
 
  • Like
Reaktionen: Poldi und Verosch
M

maunz123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2021
Beiträge
9
Ort
Tirol
Wir versuchen es aktuell mal mit folgendem:
  • insgesamt 4 Klos:
    • 2 Jumbo im Bad: eines mit Haube (ohne Klappe), eines ohne Haube; beide mit Cats Best
    • 2 im Vorraum: eines mit Haube (ohne Klappe) mit Cats Best; eines ohne Haube mit Premiere Sensitive
  • CBD-Tropfen täglich
  • viel Spielen/Beschäftigen
  • je nach Wetter täglich 1-2h mit Geschirr unter Aufsicht (meist ohne Leine, da sie durch das Geschirr etwas gehemmt sind und den Zaun nicht überklettern) im Garten
  • Gittertüre Wintergarten von morgens bis abends geöffnet
so wie es nach einem Tag aussieht, wird von beiden fast ausschließlich das offene Klo mit dem neuen Streu verwendet;
wir schauen mal wie das weiter geht, am übernächsten Wochenende sind wir 2 Nächte weg ... da werden wir sehen


Was ich oben in der Beschreibung noch vergessen habe, aber doch relevant sein könnte:
  • Nero ist nachts teilweise extrem unruhig; es gibt bessere und schlechtere Nächte, aber in den schlechteren kommt er fast stündlich ins Schlafzimmer, dreht Runden und kratzt an der Schlafzimmertüre die ins Freie führt; er maunzt dann auch zusätzlich und ist auch kaum zu beruhigen;
  • auch tagsüber im Wintergarten (wenn er nicht raus darf) maunzt er viel und kratzt an der Wintergartentüre; die Gittertüre mit der frischen Luft ist ihm da nicht genug; wenn er dann allerdings in den Garten darf ist es oft so, dass er freiwillig in den Wintergarten geht oder sich nur auf die Schwelle legt/setzt;
Wir dachten anfangs an einen direkten Zusammenhang zwischen Unsauberkeit und seinem "ins Freie wollen", aber wir haben dann doch vermehrt gelesen, dass es solch "Protestpinkeln" ja eigentlich nicht gibt. Wir behandeln es seither als zwei "Baustellen" ... seine Unsauberkeit und seinen Drang ins Freie ...
Den Freilauf trauen wir uns ihnen nicht zu bieten, da wir in der nähe einer Bundesstraße sind und dort täglich/wöchentlich Katzen überfahren werden.
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.597
Ort
Alpenrand
  • je nach Wetter täglich 1-2h mit Geschirr unter Aufsicht (meist ohne Leine, da sie durch das Geschirr etwas gehemmt sind und den Zaun nicht überklettern) im Garten
  • Schlafzimmer, dreht Runden und kratzt an der Schlafzimmertüre die ins Freie führt; er maunzt dann auch zusätzlich und ist auch kaum zu beruhigen;
  • auch tagsüber im Wintergarten (wenn er nicht raus darf) maunzt er viel und kratzt an der Wintergartentüre; die Gittertüre mit der frischen Luft ist ihm da nicht genug; wenn er dann allerdings in den Garten darf ist es oft so, dass er freiwillig in den Wintergarten geht oder sich nur auf die Schwelle legt/setzt;
..ob das mit der Unsauberkeit zusammenhängt, muss nicht sein. Aber mit dem Kratzen an den Türen hängt das ziemlich sicher zusammen:
Wenn ihr jeden Tag mit ihm rausgeht seit August, weiß er ja nun, dass das Draussen eine spannende Welt auf ihn wartet und diese nur betreten zu können, wenn ihr gerade Zeit dafür habt, wird er nicht verstehen.
Also versucht er aufmerksam zu machen, dass er eben gerne und mehr raus will. Auch wenn er nur kurz die Nase vor die Tür hält und dann freiwillig wieder im Wintergarten sitzt. Es geht um die Möglichkeit eben raus zu können, wenn man möchte. Katzen haben gerne Situationen unter Kontrolle..also auch die die eigenständige Wahl raus zu können, nachdem man festgestellt hat, dass man das eben hin und wieder kann.

Bei den Tierarztuntersuchungen, wurde da auch ein komplettes Blutbild erstellt also auch die Werte z.B für die Schilddrüse mit erhoben?
Gesteigerte Aktivität, kann unter Umständen auch Schilddrüsenprobleme hindeuten. Auch können für Unsauberkeit noch andere Baustellen in Frage kommen, als nur Erkrankungen der Harnwege.
Wurden auch mal die Zähne genauer betrachtet?
Was für Untersuchung im Hinblick auf den Juckreiz wurden bisher gemacht?
 
  • Like
Reaktionen: yodetta
M

maunz123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2021
Beiträge
9
Ort
Tirol
  • #10
..ob das mit der Unsauberkeit zusammenhängt, muss nicht sein. Aber mit dem Kratzen an den Türen hängt das ziemlich sicher zusammen:
Wenn ihr jeden Tag mit ihm rausgeht seit August, weiß er ja nun, dass das Draussen eine spannende Welt auf ihn wartet und diese nur betreten zu können, wenn ihr gerade Zeit dafür habt, wird er nicht verstehen.
Also versucht er aufmerksam zu machen, dass er eben gerne und mehr raus will. Auch wenn er nur kurz die Nase vor die Tür hält und dann freiwillig wieder im Wintergarten sitzt. Es geht um die Möglichkeit eben raus zu können, wenn man möchte. Katzen haben gerne Situationen unter Kontrolle..also auch die die eigenständige Wahl raus zu können, nachdem man festgestellt hat, dass man das eben hin und wieder kann.

Bei den Tierarztuntersuchungen, wurde da auch ein komplettes Blutbild erstellt also auch die Werte z.B für die Schilddrüse mit erhoben?
Gesteigerte Aktivität, kann unter Umständen auch Schilddrüsenprobleme hindeuten. Auch können für Unsauberkeit noch andere Baustellen in Frage kommen, als nur Erkrankungen der Harnwege.
Wurden auch mal die Zähne genauer betrachtet?
Was für Untersuchung im Hinblick auf den Juckreiz wurden bisher gemacht?
Wir können ihnen nur leider keinen unbegrenzten/unbeaufsichtigten Freigang bieten ... das würden sie vermutlich nicht lange überleben. Wir müssen halt irgendwie versuchen damit umzugehen, im Optimalfall ihm das irgendwie abgewöhnen ... oder es bleibt nur sie an einen Platz mit Freigang abzugeben. :-(

Blutbild wurde bisher keines gemacht. Ich habe die TA gestern nochmals darauf angesprochen und sie meinte, sie macht es gerne wenn wir wollen, sie ist sich aber (auch aufgrund der bisherigen Geschichte) eigentlich sehr sicher, dass da nichts heraus kommt und bringt die Unsauberkeit und seine Unruhe damit in Zusammenhang, dass er Freigang will. Auch Zähne haben wir noch nicht untersuchen lassen. Was/wie wäre da der Zusammenhang? Wegen dem Juckreiz experimentieren wir seit Beginn an herum - v.a. mit Fokus auf Futter. War allerdings bisher erfolglos. Am Meisten hilft es ihm, wenn man ihn bürstet und/oder krault ... dann hat er stundenlang Ruhe.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.162
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #11
Der Zusammenhang zu den Zähnen besteht darin, das Katzen Schmerzen, und nicht nur an den Zähnen, mit Unsauberkeit zeigen.
 
  • Like
Reaktionen: maunz123
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
  • 2 im Vorraum: eines mit Haube (ohne Klappe) mit Cats Best; eines ohne Haube mit Premiere Sensitiv
so wie es nach einem Tag aussieht, wird von beiden fast ausschließlich das offene Klo mit dem neuen Streu verwendet;

Das hört sich gut an und ich würde deshalb möglichst bald mehr Klo mit dem neuen Streu anbieten.
Cats Best ist ganz oft Auslöser für Unsauberkeit, wie schon geschrieben.
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
3.320
Ort
oberboihingen
  • #13
Du schreibst das er an der Leine in den Garten darf. Könnt ihr den Garten Katzen sicher einzäunen? Oder ein kleines Freigehege bauen?
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum und yodetta
M

maunz123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2021
Beiträge
9
Ort
Tirol
  • #14
Du schreibst das er an der Leine in den Garten darf. Könnt ihr den Garten Katzen sicher einzäunen? Oder ein kleines Freigehege bauen?
wir werden das für den nächsten Frühling andenken. Im Augenblick geht es auch ohne Leine mit Geschr (da sind sie etwas langsamer/gehemmt) ganz gut. Halt unter ständiger Aufsicht, aber sie haben keinen extremen Drang den Holzzaun zu überklettern.
 
M

maunz123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2021
Beiträge
9
Ort
Tirol
  • #15
Ich möchte euch mal über den aktuellen Stand und was wir seit 10.09.2021 gemacht haben auf dem Laufenden halten:
  • wir haben inzwischen 4 Kistln, 2 Jumbo ohne Haube im Bad, 1 normale ohne Haube und 1 normale mit Haube im Vorraum; alle mit Betonit (Premiere Sensitiv) und teilweise ein wenig Cats Best beigemischt; alle werden benützt, wobei sich in den letzten Tagn abzeichnet, dass sie fast nur noch die beiden im Bad benützen
  • das Arbeitszimmer (in dem er sich mehrfach verewigt hat) ist seit 2 Wochen wieder rund um die Uhr offen; die Urinstelle am Parkett wurde entfernt (Parkett getauscht), der Putz von der Wand abgeschlagen
  • am Futon, wo er mehrfach unsauber war haben wir eine Schüssel mit Knuspis aufgestellt und legen auch immer wieder welche aus
  • wir waren beim Tierarzt Blut abnehmen; war o.B. wie auch zuvor schon der Harn; Analdrüse wurde ausgedrückt;
  • er bekommt weiterhin CBD-Tropfen ins Futter;

  • bis jetzt war alles ok und es ist nichts mehr vorgekommen nach dem "Beinahe vor unseren Augen" vom 04.09.2021 und dem letzten Mal vom 19.08.2021
  • seine Stelle wo es ihn juckt am Schwanzansatz hat er immer noch (seit Geburt; hat auch das Schwanzende umgeknickt); ein Ausschlag etc. ist aber nicht erkennbar
  • außerdem ist uns noch aufgefallen, dass er gerne/viel wühl und sich manchmal hinsetzt, ohne dass dann was geht -> mit Tierarzt gesprochen; könnte Zusammenhang mi verengter Harnröhre oder der juckenden (eventuell schmerzenden) Stelle am Schwanzansatz sein; wir beobachten das weiter und eventuell gibt es noch Ultraschall/Röntgen und/oder Versuch mit leichten Schmerzmitteln
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
655
Ort
Nordschwarzwald
  • #16
Vielen Dank, das du hier weiter berichtest! Ich finde das hört sich doch schonmal richtig gut an! Ich hoffe, das es sich mit dem fremdpinkeln jetzt erledigt hat und ihr die gesundheitlichen Baustellen auch noch in den Griff bekommt.
 

Ähnliche Themen

K
2
Antworten
22
Aufrufe
846
Wildflower
Wildflower
M
Antworten
19
Aufrufe
1K
curie
C
Tillyx3
Antworten
17
Aufrufe
4K
Tillyx3
Tillyx3
S
Antworten
6
Aufrufe
1K
Sabrina8386
S
B
Antworten
7
Aufrufe
828
Bienebremen
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben