Kater mit 4 Monaten schon geschlechtsreif?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
330
Hallo Katzen Freunde,

Wir haben ja seit Sonntag zu unserem Thai Katerchen (wurde gestern 4 Monate alt) noch ein OKH kätzchen (14 Wochen) dazugeholt.
Seit heute mögen sich die beiden, kuscheln etc.
Der Kater ist aber plötzlich sexuell an ihr interessiert. :eek:
Er springt hinten drauf und beißt ihr in den Nacken. Außerdem gurrt er so komisch. Er steckt seine Nase in ihr Geschlechtsteil so halb rein. Sie tut mir schon fast leid.
Sollen wir ihn schon kastrieren lassen? Wir wollten noch 1-2 monate warten.
Aber sicher ist sicher, oder?
Verändert sich das gute Verhältnis der beiden? Wie schon gesagt, nach 3 Tagen vertragen sie sich endlich. Sie hat lange rumgeknurrt, er hat einfach nicht nachgegeben und ist ihr immer nachgelaufen. Sie spielen auch total lieb miteinander.
Bin nun total schockiert, dass der so frühreif ist. Soll ich sie nachts lieber noch trennen? Ich rufe morgen gleich wieder den Tierarzt an. :oha:

Liebe Gruesse
 
Werbung:
B

BellaCiao

Gast
Es gibt früh Kastrationen da könnt ihr direkt Beide aufeinmal kastrieren lassen.
Das nimmt den stress für Beide und ihr habt danach kein Problem mit dem Arztgeruch..

Würde es so schnell wie möglich machen...
 
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
330
Das Weibchen wiegt aber nur 1 kg oder so. Sie ist noch sehr zierlich. Die muss sich noch eingewöhnen. Der Kater ist hingegen fast doppelt so groß.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
Er sollte auf jeden Fall jetzt schon kastriert werden.
Das Problem an der Sache ist das er noch bis zu 6 Wochen nach der Kastra, Kitten zeugen kann.
Wird die Katze auch früh rollig und das in dem Zeitraum dann kann es zu einer Trächtigkeit kommen.
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2010
Beiträge
1.895
Du kannst Katzen schon ziemlich früh kastrieren lassen;) Informiere dich doch mal bei deinem TA. Ich würde dir auch dazu raten beide gleichzeitig kastrieren zu lassen. Bei uns gab es ziemliche Unruhen wegen TA-Geruch einer Katze:rolleyes:

Das mit dem in den Nacken beißen muss nicht unbedingt ein Sexualakt sein. Das ist häufig Dominanzgehabe... Aber nicht zu lange warten mit der Kastra sonst hast du nachher noch Kitten!
 
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
330
Ja klar. Ich rufe morgen schon gleich um 8 an.
Das kätzchen ist wirklich noch sehr dünn. Der kann ich noch keine narkose zumuten. Hab erst im Mai einen mops durch narkose verloren und bin daher etwas ängstlich bei einer 1 kg (soviel wog sie laut züchterin vor 1 woche) schweren Katze.
Die kleine ist im Vergleich zu ihm ein Baby, obwohl sie nur 3 Wochen jünger ist.

Mal ein Bild:

 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
Aber sooooo hübsch :pink-heart:
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2010
Beiträge
1.895
Ach wie süß:pink-heart:

Wie haben hier auch so eine zierliche Dame, die vor kurzem kastriert wurde... Leider habe ich ihr Gewicht vergessen:oops:
 
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
330
Ja. Er hat sich echt super entwickelt. :)

Vertragen die sich nach Kastration immer noch so gut? Schade, dass er so frühreif ist. Die beiden vertragen sich ja erst seit ein paar Stunden.
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2010
Beiträge
1.895
  • #10
Es kann zu Problemen kommen, wenn du die Kastra nicht gleichzeitig machst wegen des Geruchs...

Ansonsten wenn du es gleichzeitig machen lässt dürfte nix schief gehen;)
 
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
330
  • #11
Ich rede morgen mal mit dem Tierarzt. Aber das Mädchen ist wirklich noch sehr klein und dünn. Sie frisst zwar viel und ist gesund, aber ich finde sie wirklich noch sehr babyhaft und ist erst seit 3 Tagen hier. Ich habe wirklich Angst bei der narkose, wenn sie nur 1,2 kg wiegt oder so.
 
Werbung:
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2010
Beiträge
1.895
  • #12
Ein gewisses Narkoserisiko besteht leider immer... Sprich einfach mal mit deinem TA. Ich hatte ganz furchtbare Angst vor der Kastra meiner kleinen Nala, weil sie auch noch so zierlich war... Aber eine Kastra ist ein Routineeingriff.

Am Ende ist Gott sei Dank alles gut ausgegangen.
 
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
330
  • #13
Ja ich frag morgen mal nach.
Heute haetten sie eigentlich das 1. mal zusammen schlafen gekonnt. Aber ich will ja nicht, dass die kleine belästigt wird.
Der kater spinnt grad total. Er war früher immer sehr ruhig und lieb. Jetzt hüpft er durch die Wohnung und schreit so komisch rum. Als einzelkatze war er noch ruhig. Hab ihn total unterschätzt. Er ist nun auch weniger auf die Hündin fixiert, was ich ganz gut finde. Er wollte teilweise an ihr trinken. Das macht er seitdem Suri da ist, nicht mehr.
Ich hab mich heute aber soo gefreut, dass sie sich endlich vertragen haben und er nun eine Freundin hat. Sie haben so süß gespielt. Er ist ihr immer nachgelaufen und hat ihr seinen lieblingsplatz auf dem kratzbaum überlassen, während er eine Etage drunter lag und anfangs nur schüchtern raufguckte. :pink-heart:
Außerdem benutzen sie nun beide Katzenklos. Die kleine sogar auch die modkat vom Kater und er ihr schalenklo.
Jetzt habe ich sie eben leider wieder getrennt, da ich Angst habe, dass die kleine ständig besprungen wird. :reallysad:
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
  • #14
Bitte! Nicht immer trennen. So beginnst du jeden Tag eine neue Zusammenführung.
 
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
330
  • #15
Hmm... Ok. Dann soll ich sie wieder zusammenlasen? Hab's nur gut gemeint, damit die kleine mal schlafen kann und er nicht aufdringlich ist.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2009
Beiträge
13.440
  • #16
Laß sie zusammen. Die ewige Trennung verstehen sie nicht.
Ruf Morgen beim Tierarzt an und regel alles.
 
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
330
  • #17
Ja ich trenne sie auch nicht mehr. ;)
Der kleine wird morgen um 10 Uhr kastriert.
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17 Januar 2010
Beiträge
1.895
  • #18
Soll das heißen, dass sie nicht zusammen kastriert werden?:confused:
 
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
330
  • #19
Nein. Der Tierarzt hat gemeint, dass er bei der kleinen noch lieber wartet (Gewicht, Alter).
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.957
  • #20
Nein. Der Tierarzt hat gemeint, dass er bei der kleinen noch lieber wartet (Gewicht, Alter).
Problem ist halt das es jedes Mal dann wegen dem Geruch und der neuen Rangordnung zu "Stress" kommen kann.

Und bedenke, dass der Kater, auch noch bis zu 6 Wochen, nach der Kastration zeugungsfähig sein kann. Mir wäre das persönlich zu heikel. Frag den TA doch mal ob er notfalls die entstehenden Kosten übernimmt.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben