Kater miaut ständig

  • Themenstarter Nikki6689
  • Beginndatum
N

Nikki6689

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. August 2014
Beiträge
5
Hallo,

Ich habe ein großes Problem: mein Kater Mikey 9 Jahre alt, miaut ständig. Er macht es Abends wenn ich schlafen möchte und hört überhaupt nicht mehr auf. Wenn ich ihn aus dem Zimmer lasse, rennt er in die Küche zu seinem Napf. Er möchte dann dass ich neben ihm stehen bleibe, bis er gefressen hat. Wenn ich das Mache rennt er nach einer Weile wieder weg und dann wiederholt sich das ganze Spiel. Wenn ich ihn erst gar nicht ins Zimmer lasse, steht er vor der Tür und miaut. Ich habe noch einen zweiten Kater, Mali 2 Jahre alt. Er macht das nicht. Er legt sich meistens ins Bett wenn ich es tue und schläft. Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Manchmal geht das ganze Stunden. Und wenn ich ihn ignoriere, dann macht er mir aus trotz nach einiger zeit irgendwo hin. Auch weckt er mich nachts meistens gegen vier Uhr. Er fängt dann wieder an zu miauen und wenn das nichts bringt kratzt er mich sogar, obwohl seine Näpfe gefüllt sind.
Ich bin echt verzweifelt und weiß nicht mehr was ich machen soll. Hat jemand einen rat?
 
Werbung:
K

Kathi 86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2012
Beiträge
513
Beim Tierarzt warst du schon mit ihm mal alles durchchecken lassen?

Macht er das schon immer?
Ist er Freigänger?
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Ich würde auch erstmal bei Tierarzt checken lassen, ob alles mit ihm in Ordnung ist. Eine Verhaltensänderung kann ein Anzeichen dafür sein, dass gesundheitlich etwas nicht stimmt.

Es kommt auch immer öfter vor, dass ältere Katzen an einer Art seniler Demenz leiden. Die Anzeichen sind dann meistens ähnlich wie die, die du geschildert hast. Die Katzen miauen dann viel und vor allem auch nachts, weil sie unsicher sind und sich manchmal nicht mehr zurecht finden.

Der TA-Besuch steht also bei euch an erster Stelle.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich würde auch zum Tierarzt fahren und dort ein geriatrisches Blutbild machen lassen. Nicht nur Demenz, für die der Kater eigentlich noch zu jung ist, kann zu Verhaltensänderungen führen, sondern auch diverse Erkrankungen.
 
N

Nikki6689

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. August 2014
Beiträge
5
Danke für die schnellen Antworten. Er ist kein freigänger. Ich würde auch nicht sagen dass es plötzlich angefangen hat, sondern dass es immer schlimmer wird. Es hatte angefangen bevor ich die zweite Katze hatte. Ich dachte er hat vielleicht Langeweile, dann hab ich ihm den kleinen dazu geholt. Die beiden verstehen sich auch wirklich Super und es wurde auch erstmal besser. Anfang des Jahres hat er dann wieder damit angefangen. Er macht es gerade wieder. Liege auf der Couch und schaue fern. Sie haben nassfutter, Trockenfutter und Wasser in den Näpfen. Er hat Zugang zu den Toiletten, aber seit ca einer Stunde gibt er keine Ruhe. Der andere liegt ruhig auf der Couch und döst. Er ist auch in den letzten Monaten etwas dicker geworden, was wohl von dem ständigen füttern kommt. Früher war er immer sehr dünn. Jetzt hat er einen kleinen Bauch. Ich werde nächste Woche wohl wirklich mal mit ihm zum Arzt fahren.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich werde nächste Woche wohl wirklich mal mit ihm zum Arzt fahren.

Das ist gut. Und bitte denk an das geriatrische Profil, das sollte bei Katzen in dem Alter sowieso mindestens einmal im Jahr gemacht werden.

Melde Dich bitte, wenn Du den Befund hast, dann schauen wir weiter
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Laß vor allem auch das Gehör testen!


Zugvogel
 
N

Nikki6689

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. August 2014
Beiträge
5
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
vielleicht ist ihm langweilig? Mein einer Kater maut auch ganz furchtbar, wenn ihm fad ist. Spielen die Kater denn zusammen? Spielt er gerne?
 
N

Nikki6689

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. August 2014
Beiträge
5
  • #10
Ja das mit der langweile Denk ich auch manchmal. Aber wenn ich mit ihnen spiele, ist er eher passiv und Schau zu, aber er hört auf zu miauen.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #11
Vielleicht ist es das "falsche" Spiel. Hast du ein Fummelbrett? Mein mauender Kater spielt ja mit allem :), aber der andere mag nur Spiele, wo es was zu essen gibt dafür und früher auch noch den Laserpointer.
Gib ihm mal was zu denken, da gibt es ja einiges in der Richtung!
 
Werbung:
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
  • #12
Wenn ein Kater mit 9 Jahren plötzlich so eine gravierende Verhaltensänderung an den Tag legt, dann liegt die Vermutung einer Erkrankung deutlich näher als plötzliche Langeweile.

Das Verhalten gehört auf jeden Fall tierärztlich abgeklärt und zu lange warten würde ich damit auch nicht.
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #13
Wenn ein Kater mit 9 Jahren plötzlich so eine gravierende Verhaltensänderung an den Tag legt, dann liegt die Vermutung einer Erkrankung deutlich näher als plötzliche Langeweile.
Würd ich genauso sehen. Nur ist es ja scheinbar nicht plötzlich gekommen.
 
N

Nikki6689

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. August 2014
Beiträge
5
  • #14
Nein geht schon seit drei Jahren so. Mal schlimmer mal weniger schlimm. Eig ging es los als ich wieder bei meinem Vater eingezogen bin. Davor hatte er "Angst" vor meinem Freund, obwohl er ihm nie etwas gemacht hat. Und davor hat er mit seinem Bruder zusammengewohnt der ihn sehr unterdrückt hat. Deshalb haben wir die beiden dann auch irgendwann getrennt. Vielleicht zeigt er jetzt einfach nur sein wahres Gesicht und ich muss mir wirklich eine Beschäftigung für ihn ausdenken.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
17
Aufrufe
2K
Grinsekatz
Grinsekatz
M
Antworten
5
Aufrufe
801
sitzwurst
sitzwurst
Kernkraft
Antworten
18
Aufrufe
3K
Kernkraft
Kernkraft
Hegelsberger
Antworten
12
Aufrufe
2K
Hegelsberger
Hegelsberger
I
Antworten
45
Aufrufe
7K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben