Kater meint: Badewanne = KaKlo. Wie treibe ich ihm das aus?

  • Themenstarter S-Engel
  • Beginndatum
S-Engel

S-Engel

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2015
Beiträge
37
Ort
Kreis Paderborn
Hallo Forum!

Ich habe da ein kleines Problem: Mein Kater Whisky nutzt meine Badewanne als Katzenklo.

So hat es angefangen:
Ich war in Wolfsburg um mein Auto abzuholen. Da war ich 12 Stunden weg. Als ich zurück kam, lag ein Haufen in der Badewanne. Beide Katzenklos waren gut gefüllt.
Das kann ich nachvollziehen, das er sich ein weiteres Ersatzklo sucht.

So ging es weiter:
Ich habe den Haufen entfernt und die Badewanne gründlich gereinigt. Aber trotz sauberen KaKlos hab ich immer mal wieder einen Haufen in der Badewanne gefunden.
Ich hatte gelesen das eine Katze ein "Ausweichklo" imemr wieder benutzt, wenn se einmal dort hingemacht hat. Also auch nachvollziehbar.

Ich habe dann ein drittes Katzenklo angeschafft und es in die Badewanne gestellt. Das wurde zunächst ausgiebig genutzt, bis irgendwann wieder Haufen daneben lagen und das KaKlo noch unbenutzt war.
Die Stelle habe ich dann mit Alufolie ausgelegt, in der hoffnung das der Kater das nicht abkann. Aber es brachte nichts, bis auf eine einfacherer entfernung der Haufen.

Aktuelle Situation:
Da ich die Badewanne immer vor und nach dem Duschen absolut sauber machen musste, schotte ich die Badewanne inzwischen ab.
Also ich mache die Duschtrennwand zu und den Spalt zur Wand verschließe ich mit einer kleinen Konstruktion aus Sperrholz und Klemmmechanismen.

Fazit der Aktion:
Alle Exkremente landen in den KaKlos. Aber Whisky läuft manchmal zielstrebig zur Badewanne, sucht ne Öffnung, findet natürlich keine und dampft ab zum nächsten KaKlo.

Bei ihm ist also Badewanne = KaKlo.

Kommen wir nun zu meiner eigentlichen Frage: Wie bringe ich ihn dazu die Badewanne nicht mehr als KaKlo zu anzusehen?

Für Tipps und Tricks bin ich sehr dankbar. :)

Vg!
Sebastian

Anlage: Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Whisky
- Geschlecht: Kater
- kastriert: ja
- wann war die Kastration: ca. Mai/Juni 2015
- Alter: etwas über 2 Jahre
- im Haushalt seit: 3 Monaten
- Gewicht (ca.): keine Waage vorhanden
- Größe: normal, etwas mollig

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Ende August
- letzte Urinprobenuntersuchung: nie
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: laut Tierärztin Katzenschnupfen, zur Zeit inaktiv
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: sein Bruder hat das gleiche, auch inaktiv

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca. 2
- Vorgeschichte: Geburt unbekannt, 2 Jahre Wohnungshaltung (keine Details bekannt), dann wenige Wochen im Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: im Schnitt eine Stunde
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt: nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: Sehr gut. Jagen sich, putzen sich gegenseitig, raufen miteinandner, schlafen nebeneinander. Brüder eben. :)

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: vor der Unsauberkeit: 2, jetzt 3
- welche Art Klo: offene Kiste, Kiste "Dirk" (57 cm x 38 cm Höhe: 1x 16 cm / 2x 25 cm) aus dem Baumarkt
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Reinigung min. 3 mal pro Tag, komplett Erneuerung nach Bedarf, eher selten
- welche Streu wird verwendet: Natusan Premium Klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: ca. 5 cm beim kleinen und > 10 cm in den großen Klos.
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch: nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos:
Badezimmer: großes KaKlo, in einer niesche zwischen DosiKlo und Heizung <-- wird am häufigsten benutzt
Flur: großes KaKlo, steht an einer Wand, drei Seiten sind also offen <-- nutzung unterschiedlich stark
Küche: flaches KaKlo, steht in einer Niesche zwischen Küchenschrank und Wand, eine Seite zugänglich <-- nutzung unterschiedlich stark
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: in der Küche, schräg gegenüber vom KaKlo. So weit weg wie möglich.

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: am 21.11., als ich in Wolfsburg mein Auto abgeholt habe. War ca. 12 Stunden weg.
- wie oft wird die Katze unsauber: 2-3 mal die Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- wo wird die Katze unsauber: immer in der Badewanne
- was wurde bisher dagegen unternommen: bis zu dem Zeitpunkt gabs nur zwei Klos. Habe dann ein dritte angeschafft und es in die Badewanne gestellt. Das Badewannenklo wurde auch recht häufig genutzt. Aber trotz sauberem Badewannenklo hab ich regelmäßig einen Haufen neben dem KaKlo gefunden (neben dem Abfluss)
 
Werbung:
T

Tante Mien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
498
Mit welchem Reinigungsmittel hast Du die Badewanne saubergemacht?
Es kann sein, dass Wanne und inzwischen auch der Abfluss fuer die empfindliche Katzennase noch immer nach Klo riechen.
Ich wuerde es (falls noch nicht geschehen) mit einem Enzymreiniger versuchen. Such mal hier im Forum unter Endufterpreparate und Bezugsquellen.
Ich habe keine persoenliche Erfahrung (und bin da recht froh drueber) aber hier wird Biodor Animal gerne empfohlen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Es kann am Streu liegen.
Natusan klingt nach Naturstreu, nach Öko.
Wir Menschen mögen das. :)
Viele Katzen mögen das eher nicht. :oops:

Probier doch mal ein feines gutes Betonitstreu, je feiner je besser.
Beispiel Extreme classic oder Premiere excellent.
Und das Streu möglichst noch höher einfüllen.
 
S-Engel

S-Engel

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2015
Beiträge
37
Ort
Kreis Paderborn
Mit welchem Reinigungsmittel hast Du die Badewanne saubergemacht? [...]

Mit ganz normalem Bad-Reiniger. Ich werde hier mal was von den Empfohlenen Reinigern ausprobieren.

Petra-01 hat gesagt.:
Es kann am Streu liegen. [...]

Jetzt wo ich die Badewanne abgeschottet habe, gehen beide braf auf die KaKlos. Keine Probleme mehr.
Bis auf die Sache, das der Verschlag einfach blöd aussieht und das kleine Badezimmer um gut 1/4 des Gesamten Raumvolumenes beraubt.


Villeicht war auch einfach die Stelle interessant. Rundum ein Rand, wie eine große Ka...Kuhle. :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Vielleicht riecht der Abfluss auch einfach.... würde es mal richtig gründlich reinigen, einen Stöpsel anschaffen und dennoch ein weiteres Klo mit anderer Streu aufstellen.
Solche "Zubausituationen" können arg nach hinten losgehen, auf einmal hast du Kot auf dem Sofa oder so. :hmm:
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Brav auf die Klos gehen heißt nicht daß die Klos und das Streu gefallen.

Katzen nehmen vieles lange hin.
Aber wenn es nicht mehr geht kann das in die Hose gehen und andere stellen werden wieder genutzt.
Wie gesagt, Menschen mögen dieses Streu, Katzen meistens weniger.
Wenn es dir wichtig ist daran fest zu halten? Wichtiger als evtl. nicht mit dem Streu zufriedene Katzen? Probier einfach aus was passt. ;)
 
S-Engel

S-Engel

Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2015
Beiträge
37
Ort
Kreis Paderborn
Das ich das besagte Streu verwende ist mehr oder weniger zufall.
Kurz vor dem Einzug meiner Fellnasen stand ich unbeholfen vorm Regal und habe mal eben schnell die Sorten gegoogelt und dann das mit den besten Bewertungen genommen.

Ein Klo mit alternativen Streu anzubieten ist ja nicht schwer, aber dann zu bewerten ob die Nutzungshäufigkeit mit dem Streu, dem Klo oder der Psotion zusammenhängt ist dann doch aufwändiger und langwierig.

Meine Theorie, das die Badewanne genutzt wurde, beruht darauf, dass das andere Klo aufgrund meiner längeren Abwesenheit rappelvoll war.

Ich muss da mal weiter überlegen wie ich das angehe.

Vg!
Sebastian
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Viele die ein ähnliches Problem hatten und dann ein Streu mit feinem Klupstreu wie Extreme classic oder Premiere excellent gefüllt haben haben danach berichtet daß alle Katzen plötzlich nur noch dieses eine Klo benutzt haben.
Kann passieren und würde damit recht schnell das "Lieblingsstreu" zeigen.

Wie gesagt, probier es aus oder laß es, bleibt deine Entscheidung.
 
K

Kittieeee

Gast
Wo ich das lese muss ich direkt an unsere Mietze denken.
Wir holen sie Montag ab und sind gespannt, ob sie das KaKlo benutzt, denn im Tierheim hat sie eine rechteckige, mit Katzenstreu gefüllte Grube und da setzt sie sich immer auf eine Ecke und macht rein - sowohl groß als auch klein.
Sollte sie unser handelsübliches Klo also ablehnen, dann wissen wir warum - weil sie es vermutlich schlicht hasst IN ihrem Klo zu sitzen.

Vielleicht ist das bei Euch jetzt genauso? Kater hat entdeckt, dass Kaka machen in der Wanne viel gemütlicher und sauberer ist - endlich keine Streu mehr zwischen den Pfotenballen etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Smile4Me

Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2015
Beiträge
81
  • #10
Die ersten zwei jahre sind bei deiner unbekannt- da liegt wahrscheinlich auch das Problemchen.
Unser Perser kam auch erst mit 4 Jahren zu uns, beim vorbesitzer nutzte er auch die Badewanne des öfteren, weil das katzenklo nicht gereinigt wurde bzw nicht so wie es sein sollte. Dann kann es passieren, dass sich Katzen bzw kater sowas aneignen. Unser kater macht das zwar nicht mehr, wahrscheinlich weil er gleich merkte, dass er unser katzenklo benutzen kann ohne von seinen eigenen Fäkalien erschlagen zu werden. Aber unter Umständen sitzt das bei eurer Katze schon fest im Verhalten. Bei unserem war es zudem auch so, dass die ersten zwei jahre auch komplett unbekannt sind. Ich weiß nur, dass er im tierheim war und dann zu seinen vorherigen Besitzer kam, der über 70 war und Alkoholiker. Dort war er dann ca 1 jahr und nach dessen tot kam er zu uns.

Ein weiterer fall den ich kenne, ist die eine Katze von dem Vater meines Freundes. Die war davor bei einer familie die ihr das komischerweise sogar angeeignet hatten. K.a. aus welchem Zweck aber auch er hatte mühe es der katze wieder abzugewöhnen.


Aber dein Lösungsansatz finde ich nicht schlecht. So muss die Katze nun ihr toilettenverhalten umstellen. Auch auf ,, lieblingsstreu'' achten und weiterhin den weg zur Badewanne abschotten. Und immer schön die katzenklos sauber machen.

Das wird schon, irgendwann machts dann auch klick und sie merken, dass sie aufs katzenklo gehen können ohne böse Überraschungen
 
M

MonaAnna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2015
Beiträge
235
Ort
Oberbayern
  • #11
Viele die ein ähnliches Problem hatten und dann ein Streu mit feinem Klupstreu wie Extreme classic oder Premiere excellent gefüllt haben haben danach berichtet daß alle Katzen plötzlich nur noch dieses eine Klo benutzt haben.
Kann passieren und würde damit recht schnell das "Lieblingsstreu" zeigen.

Wie gesagt, probier es aus oder laß es, bleibt deine Entscheidung.

Kann ich so bestätigen, war bei unseren auch so. Haben mehrere Streus ausprobiert aber nachdem wir in eins Premiere excellent gefüllt hatten, gingen beide Kater nur noch auf dieses Klo (jetzt sind alle drei damit gefüllt).
 
Werbung:
Emilia

Emilia

Benutzer
Mitglied seit
13. Februar 2010
Beiträge
84
Ort
Saarland
  • #12
Ich hatte vor einiger Zeit das gleiche Problem.
Von heute auf morgen meinte mein Kater die Badewanne als Katzenklo nutzen zu müssen.
Ich achtete auf regelmäßiges Säubern und die Katzenstreu benutzte ich schon lange. Es war für mich schwer vorstellbar, dass es an der Streu liegen könnte.
Habe dann den Rat von petra-01 befolgt und die Streu gewechselt.
Bin damals auf premiere white sensation blue control umgestiegen (benutzte vorher Cat's best).
Kaum hingestellt, saß mein Kater schon drin und verrichtete sein Geschäft.
Seitdem war er nie wieder in der Badewanne.
Probiere es doch einfach mal aus.
 

Ähnliche Themen

X
Antworten
4
Aufrufe
1K
Tinchen75
Tinchen75
Emilia
Antworten
14
Aufrufe
5K
Petra-01
Petra-01
S
Antworten
5
Aufrufe
3K
Labahn
L
Antworten
19
Aufrufe
1K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf
L
Antworten
4
Aufrufe
771
mautzekatz
mautzekatz

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben