Kater Max hat uns "voll im Griff"!

A

Augsburger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2009
Beiträge
6
Nabend zusammen,

habe eine Frage all jene Leute, die sich gut mit den tierischen Terroristen auskennen:

Unser Kater Max (Siam - Ragdoll Mix, 1,5 Jahre) lebt seit Dezember 2009 zusammen mit Kater Moritz (18 Jahre, aber topfit, kann es voll und ganz mit Max aufnehmen) bei uns.

Doch es gibt ein Problem:
Immer wenn ich gegen 17.30 Uhr nach hause komme, macht Max ein Mordstheater. Er jault, er öffnet Schranktüren und das fast Pausenlos. Tagsüber ist er ziemlich brav, und schläft meistens (pers. Mitteilung). Meine Mutter ist tagsüber daheim und hat mir das berichtet.

Wenn ich dann mit ihm spiele, gibt er ruhe, beende ich aber das Spiel, legt er wieder los. Mache ich gar nichts mit ihm, jault er fast den ganzen Abend. Ich glaube ja, er will mich Erpressen, nach dem Motto, "es wird getan was ich sage, ansonsten mach ich radau"!

Es ist ja auch nicht so, dass Max keinen Spielkammeraden hat, fast jeden Abend toben Max & Moritz durch die Wohnung (allerdings zur unchristlichen Uhrzeit von 23.00 Uhr).

Seit Vorgestern kommt er sogar auf die Glorreiche Idee, Nachts um 1.00 Uhr terz zu machen.

Also, wer weiß einen Rat?


gruß

Alex mit Max und Moritz
 
Werbung:
kermitchen

kermitchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2011
Beiträge
339
Ort
Berlin
vielleicht reicht max nicht sein kumpel, er möchte halt auch deine aufmerksamkeit. wenn er die nicht kriegt reagiert er so oder hat gelern dass er mit so einem verhalten deine aufmerksamkeit bekommt. nur weil man zwei katzen hat reicht es nicht immer wenn die beiden sich miteinander beschäftigen, manche wollen halt auch mit dem menschen spielen^^
 
Amparo

Amparo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
667
Ort
Zürich
Ich hab auch so eine Terroristin zu Hause. Es wird gemaunzt, gejammert bis ich mit ihr spiele. Ich bin auch ratlos.:eek:
 
kermitchen

kermitchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2011
Beiträge
339
Ort
Berlin
na dann spiel doch mit ihr :D

bei mir wird zwar auch gemaunzt, aber ich brauch nur 5 minuten mitm laserpointer leuchten und dann ist er die nächste stunde damit beschäftigt den punkt zu suchen xD
vielleicht bräuchtet ihr nen spielzeug mit dem sich die katzen selbst beschäftigen können?
 
Amparo

Amparo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
667
Ort
Zürich
na dann spiel doch mit ihr :D

bei mir wird zwar auch gemaunzt, aber ich brauch nur 5 minuten mitm laserpointer leuchten und dann ist er die nächste stunde damit beschäftigt den punkt zu suchen xD
vielleicht bräuchtet ihr nen spielzeug mit dem sich die katzen selbst beschäftigen können?

Das funktioniert nicht. Sobald ich mich entferne verlieren sie das Intresse am Spielzeug.:D
 
kermitchen

kermitchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2011
Beiträge
339
Ort
Berlin
Das funktioniert nicht. Sobald ich mich entferne verlieren sie das Intresse am Spielzeug.:D

mein kater frisst nur nassfutter wenn ich daneben sitze -.-*
na dann verleg sein spiel in den raum in dem du bist, dann müsste er doch spielen oder?
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Vielleicht reicht ihm der Opi Moritz aber doch nicht? :oops:
Der mag sich für die Stunde am Abend gerne bereit erklären ... aber Max brauch vielleicht einfach ein bissl mehr Action, die ihm Moritz so nicht (bis auf die kurze Zeit Abends) nicht geben mag?
Ihm scheint ja langweilig zu sein, wenn er so ein Terz macht.
 
J

joinup

Benutzer
Mitglied seit
24. November 2010
Beiträge
57
Hach, wie mir das bekannt vorkommt... unsere beiden Süßen sind ähnlich. :pink-heart: Die Katz verhält sich exakt wie oben beschrieben, das Katerchen eher selten. Obwohl die beiden sich gegenseitig haben und sich gelegentlich auch jagen etc. scheinen wir die "Hauptbespaßer" zu sein. Da wird von der Katz gequengelt und gejammert was das Zeug hält sobald ich von der Arbeit nach Hause komme. Sie gibt nur Ruhe wenn man sie konsequent ignoriert (dauert ewig) oder mit ihr spielt. Das das manchmal aus den verschiedensten Gründen nicht geht, ist der Katze halt nicht klar (wie auch). Ich habe daher zumindest mein Spielverhalten dahingehend geändert, dass selten lange an einem Stück gespielt wird, sondern eher oft und kurz. Pro Tier die Angel bzw. den Laserpointer für 5 Minuten zu schwingen lässt sich irgendwie einbauen. Es ist ja auch nicht so, dass an dem Tag noch nicht gespielt worden wäre... Meine Freundin muss später los als ich und es gibt daher morgens zum Beispiel auch schon Spieleinheiten usw.
Es gibt aber auch Tage wo sie dann damit leben muss, dass eben nicht gespielt wird und ich, dass ich mir dann ungefähr ca. 20 - 45 Minuten herzzerreissendes Gejammere anhören muss. :rolleyes:
Selbstbeschäftigungsspielzeug haben wir jede Menge probiert, dass ist leider maximal für eine Woche interessant und wird dann in der Regel mit dem Ar... nicht mehr angeschaut.
Egal, so sind sie halt die Maunzers. :pink-heart:

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Augsburger

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2009
Beiträge
6
  • #10
Nabend,

also ich spiele ja auch mit Max, eigentlich jeden Abend.
Sie haben auch Spielzeug, mit dem er sich selbst beschäftigen könnte, wenn er den möchte.

So wie "joinup" ihre Kätzin geschrieben hat, so ist das mit unseren Max auch.
Daher ist der Tipp mit den kurzen "5 - Minuten Spielchen" wirklich interessant.
Das werde ich ausprobieren, könnte durchaus klappen.

Danke nochmals an alle, die hier geantwortet haben.;)


gruß

Alex
 

Ähnliche Themen

nandoleo
Antworten
54
Aufrufe
8K
nandoleo
nandoleo
M
Antworten
30
Aufrufe
2K
minna e
minna e
W
Antworten
45
Aufrufe
5K
TatsiKatzi
T
G
Antworten
26
Aufrufe
1K
Geena0109
G
L
2
Antworten
23
Aufrufe
940
Wildflower
Wildflower

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben