Kater markiert - Was tun?

  • Themenstarter Julia_92
  • Beginndatum
J

Julia_92

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2020
Beiträge
9
Hallo Zusammen,

leider hat das Thema des ständigen Markieren bei uns wieder angefangen & auch dieses mal sind wir ratlos, was wir unternehmen können/sollen/müssen.

Also wir haben zwei Kater - beides Bengalen und beide sind kastriert und reine Hauskater. Der eine ist 10 (Cooper) und der andere ist 8 (Filou). Sie leben beide schon ihr gesamtes Leben bei uns. Bis vor genau 2 Jahren waren die beiden ein Herz und eine Seele. Vor 2 Jahren hatten wir dann das erste mal das Problem, dass sie sich plötzlich nicht mehr verstanden haben, Cooper hat Filou angegriffen und Filou (und ggf auch Cooper) haben im Haus markiert. Dieses Problem haben wir zum Glück nach langer Arbeit unter Kontrolle bekommen und beiden haben wieder ein freundschaftliches Miteinander gepflegt. Sie liegen und schlafen wieder zusammen auf dem Kratzbaum. Manchmal gibt es zwar noch "ärger", aber das haben wir schon immer beobachtet, dass Cooper den etwas kleineren Filou mal durchs Haus jagt und seine Dominanz demonstriert.

Seit wenigen Wochen ist und nun immer wieder aufgefallen, dass zumindest Filou wieder angefangen hat im Haus zu markieren. Sein Verhalten sieht dabei zB wie folgt aus:
  • er frisst, unterbricht sei Essen geht in die Küche und markiert (er frisst im Vorraum damit er getrennt von Cooper isst, der ihm sonst alles weg isst)
  • wir spielen mit ihm, er unterbricht das speilen geht in die Küche und markiert
In der Küche markiert er immer an der selben stelle. Es gibt aber keine genauen Zeiten wann er markiert. Am Tag erfolgt es zwischen 1 und 4 mal. Manchmal stehe ich morgens um 5:00 auf und es ist nicht zu finden. Andere male Stehe ich auf und man riecht direkt, was los ist.
Wenn man ihn dabei erwischt rennt er schneller weg, als man Schimpften kann. Danach ist er aber wieder ganz normal und benimmt sich nicht anders als sonst. Sonst markiert er auch noch auf dem Dachboden. Wann das passiert kann ich leider nicht nachvollziehen. Aber auch dort sind die Stellen recht frisch und müssen von den letzten Wochen stammen.

Wir haben jetzt schon einiges versucht. zum Beispiel steckt Feliway in den Steckdosen in der Küche und wir haben extra Katzenklos aufgestellt.

Was vielleicht wichtig sein könnte ist, dass wir vor einigen Wochen Bauarbeiter da hatten, die unsere Terrasse neu gefliest haben und unseren alten Sichtschutz zur Straße entfernt haben und einen neuen aufstellen sollten, wobei noch Elemente fehlen und die Kater daher derzeit bis zur Straße gucken können.

Falls jemand eine Idee hat, wie man die Lage wieder unter Kontrolle bringen kann, würde ich mich sehr freuen!

Vielen lieben Dank,
Julia
 
A

Werbung

Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.133
Hallo Zusammen,

leider hat das Thema des ständigen Markieren bei uns wieder angefangen & auch dieses mal sind wir ratlos, was wir unternehmen können/sollen/müssen.

Also wir haben zwei Kater - beides Bengalen und beide sind kastriert und reine Hauskater. Der eine ist 10 (Cooper) und der andere ist 8 (Filou). Sie leben beide schon ihr gesamtes Leben bei uns. Bis vor genau 2 Jahren waren die beiden ein Herz und eine Seele. Vor 2 Jahren hatten wir dann das erste mal das Problem, dass sie sich plötzlich nicht mehr verstanden haben, Cooper hat Filou angegriffen und Filou (und ggf auch Cooper) haben im Haus markiert. Dieses Problem haben wir zum Glück nach langer Arbeit unter Kontrolle bekommen und beiden haben wieder ein freundschaftliches Miteinander gepflegt. Sie liegen und schlafen wieder zusammen auf dem Kratzbaum. Manchmal gibt es zwar noch "ärger", aber das haben wir schon immer beobachtet, dass Cooper den etwas kleineren Filou mal durchs Haus jagt und seine Dominanz demonstriert.

Seit wenigen Wochen ist und nun immer wieder aufgefallen, dass zumindest Filou wieder angefangen hat im Haus zu markieren. Sein Verhalten sieht dabei zB wie folgt aus:
  • er frisst, unterbricht sei Essen geht in die Küche und markiert (er frisst im Vorraum damit er getrennt von Cooper isst, der ihm sonst alles weg isst)
  • wir spielen mit ihm, er unterbricht das speilen geht in die Küche und markiert
In der Küche markiert er immer an der selben stelle. Es gibt aber keine genauen Zeiten wann er markiert. Am Tag erfolgt es zwischen 1 und 4 mal. Manchmal stehe ich morgens um 5:00 auf und es ist nicht zu finden. Andere male Stehe ich auf und man riecht direkt, was los ist.
Wenn man ihn dabei erwischt rennt er schneller weg, als man Schimpften kann. Danach ist er aber wieder ganz normal und benimmt sich nicht anders als sonst. Sonst markiert er auch noch auf dem Dachboden. Wann das passiert kann ich leider nicht nachvollziehen. Aber auch dort sind die Stellen recht frisch und müssen von den letzten Wochen stammen.

Wir haben jetzt schon einiges versucht. zum Beispiel steckt Feliway in den Steckdosen in der Küche und wir haben extra Katzenklos aufgestellt.

Was vielleicht wichtig sein könnte ist, dass wir vor einigen Wochen Bauarbeiter da hatten, die unsere Terrasse neu gefliest haben und unseren alten Sichtschutz zur Straße entfernt haben und einen neuen aufstellen sollten, wobei noch Elemente fehlen und die Kater daher derzeit bis zur Straße gucken können.

Falls jemand eine Idee hat, wie man die Lage wieder unter Kontrolle bringen kann, würde ich mich sehr freuen!

Vielen lieben Dank,
Julia

Dir wurden ja in alten Thread
Katzen streiten sich und markieren
schon Hinweise und Tipps gegeben, was wurde denn zb aus dem Dentalröntgen und dem Freigang ?
Wenn ihr eine Terrasse habt könntet ihr diese doch entsprechend einnetzen und die zwei könnten somit auch raus

Behandelst du die Stellen mit Enzymreiniger ?
Feliway würde ich in alle Räume stecken nicht nur in die Küche

Würde auch zeitnah einen Termin beim TA machen um ihn bzw beide Katzen checken zu lassen.
Hast du Mal den Urin auf Harngries bei ihn untersuchen lassen ?
Ansonsten les Mal hier evtl bringt dich das weiter
Kastrierter Kater markiert

Füll mal den Bogen aus
Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):
- Freigänger (Ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)

- wird ein Klo-Deo benutzt:

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen:
 
  • Like
Reaktionen: Celistine, Poldi, KleinerZoo und eine weitere Person
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.677
Ort
35305 Grünberg
Bengalen als reine Hauskatzen zu halten, das ist einfach problematisch.
Die brauchen Freigang.
 
  • Like
Reaktionen: Neol und curie
J

Julia_92

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2020
Beiträge
9
Hallo Zusammen,
entschuldigt die späte Antwort, aber Ostern hat hier einiges durcheinander gebracht.
@Lillyrose hier der ausgefüllte Fragebogen:

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann ja, mit ca 6 Monaten
- Alter: 8
- im Haushalt seit: seitdem er 3 1/2 Monate alt ist
- Gewicht (ca.): 4,8 kg
- Größe und Körperbau: 35 cm hoch & schlank

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Jan 2020, seitdem kommt eine Freundin vorbei zum Impfen & anschauen der Kater
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: ja, kein Befund
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine


Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: Katze 1: 6 Monate; Katze 2 (unsaubere Katze) 3 1/2 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): beide von privat
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Seit kurzer Zeit vermehr Homeoffice meines Vaters. Auf der Terrasse fanden Bauarbeiten statt bei denen die unsaubere Katze zugeschaut hat. Seit den Bauarbeiten kann die unsaubere Katze auf die Straße schauen. Weitere Sichtelemente sollen bald gesetzt werden.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): bis Frühjahr 2020 haben sich die Katzen gut verstanden. Sie lagen zusammen und haben sich geputzt. Es hab einen großen "Streit" im Frühjahr 2020 bis Herbst 2020. Der ältere Kater hat den unsauberen Kater angegriffen. Im Zusammenhang damit haben wir die beiden vollkommen getrennt und sie haben sich neu "kennengelernt". Seitdem sind sie wieder normal zueinander. Sie putzen sich, liegen zusammen im Kratzbaum oder auf dem Bett. Der ältere Kater beißt den unsauberen Kater, wie auch schon früher, ab und zu in den Nacken und setzt sich auf ihn.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2x 60x40; 1x 50x40; alle 3 sind offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Entfernen von Kot & Urin sobald man sieht, dass dort was ist, spätestens jeden Abend. Grundreinigung 2 mal im Jahr
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): in der Regel Coshida Katzenstreu "Ultra Weiss"; selten Cachet Classic
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 8-10 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): die beiden grossen stehen in einer Abseite des Badezimmers 1. OG mit einer Tür, welche jedoch durch einen Stopper immer einen großen Spalt offen steht. Das kleinere Klos steht in einem Gästezimmer 1. OG. Auch die Tür des Gästezimmers wird durch einen Stopper offengehalten.

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Viel klares heißes Wasser ohne Reinigungsmittel
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:Futter gibt es im EG; Katzenklos stehen alle im 1. OG


Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: ca vor 1 1/2 Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: 1-4-mal am Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Spritzer
- wo wird die Katze unsauber: In der Küche hinter dem Kochfeld sowie auf dem Dachboden. Der Dachboden wird nur als "Lagerplatz" genutzt, dort haben die Kater Katzenbetten und Decken liegen, wenn sie sich von Trubel, zB bei Besuch zurückziehen wollen. Dass auch auf dem Dachboden markiert wird, wurde erst vor wenigen Tagen entdeckt. Die meisten Vorfälle treten aber in der Küche auf.

- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): vertikal auf die Wand hinter dem Kochfeld
- was wurde bisher dagegen unternommen: Reinigung der Stellen mit Spülmittel und abwischen der Stellen mit Essig. Anschließend Einsprühen mit Bactador Geruchsentfernter. In der Küche und dem Flur des 1. OG sind Zerstäuber von Feliway. Erst Feliway Classic und nun Feliyway Friends. Auf Anraten des Tierarztes mit dem wir in Kontakt stehen, bekommt der unreine Kater seit wenigen Tagen Zyklene mit seinem Futter entsprechend der Gebrauchsanweisung.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.082
Ort
Unterfranken
Zur Problemlösung hab ich keinen Vorschlag aber evtl. zum Schutz der Wände.

In der Küche markiert er immer an der selben stelle.
Wenn er immer an dieselbe Stelle markiert, könntet Ihr evtl. nach Vorbild der Katerpinkelrinne einen ähnlichen Schutz selbst basteln. Das Original ist leider seit einiger Zeit nicht mehr lieferbar.
Nicht schön, aber besser als Urin(geruch), den man nicht mehr aus Wand/Möbeln bekommt.
 
  • Like
Reaktionen: Poldi und Irmi_
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.133
Hallo Zusammen,
entschuldigt die späte Antwort, aber Ostern hat hier einiges durcheinander gebracht.
@Lillyrose hier der ausgefüllte Fragebogen:

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann ja, mit ca 6 Monaten
- Alter: 8
- im Haushalt seit: seitdem er 3 1/2 Monate alt ist
- Gewicht (ca.): 4,8 kg
- Größe und Körperbau: 35 cm hoch & schlank

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Jan 2020, seitdem kommt eine Freundin vorbei zum Impfen & anschauen der Kater
Deine Tiere haben seit 2020 keinen TA mehr gesehen ? Was ist diese Freundin ? Mobiler TA ?
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: ja, kein Befund
Wann wurde er untersucht ?
Falls auch 2020 sollte das dringend erneut erfolgen
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine


Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: Katze 1: 6 Monate; Katze 2 (unsaubere Katze) 3 1/2 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): beide von privat
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Seit kurzer Zeit vermehr Homeoffice meines Vaters. Auf der Terrasse fanden Bauarbeiten statt bei denen die unsaubere Katze zugeschaut hat. Seit den Bauarbeiten kann die unsaubere Katze auf die Straße schauen. Weitere Sichtelemente sollen bald gesetzt werden.
Sichtschutz ist eine gute Idee
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): bis Frühjahr 2020 haben sich die Katzen gut verstanden. Sie lagen zusammen und haben sich geputzt. Es hab einen großen "Streit" im Frühjahr 2020 bis Herbst 2020. Der ältere Kater hat den unsauberen Kater angegriffen. Im Zusammenhang damit haben wir die beiden vollkommen getrennt und sie haben sich neu "kennengelernt". Seitdem sind sie wieder normal zueinander. Sie putzen sich, liegen zusammen im Kratzbaum oder auf dem Bett. Der ältere Kater beißt den unsauberen Kater, wie auch schon früher, ab und zu in den Nacken und setzt sich auf ihn.
Was passierte 2020 ? Wie habt ihr die Zusammenführung damals gemacht mit dem Ergebnis das es dann wieder lief ?
Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2x 60x40; 1x 50x40; alle 3 sind offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Entfernen von Kot & Urin sobald man sieht, dass dort was ist, spätestens jeden Abend. Grundreinigung 2 mal im Jahr
Ihr reinigt das Klo nur 2 x im Jahr ?
Aufgrund des Kot und Urin sollte das 1x Monat gemacht werden
Stell dir vor du reinigst deine Toilette nur 2x im Jahr, würdest du dich damit wohlfühlen ?
Heißes Wasser und Bürste reicht dafür, keine Chemie, Essig usw dafür nutzen

- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): in der Regel Coshida Katzenstreu "Ultra Weiss"; selten Cachet Classic
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 8-10 cm
Probiert Mal etwas mehr einzustreuen 10-15 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): die beiden grossen stehen in einer Abseite des Badezimmers 1. OG mit einer Tür, welche jedoch durch einen Stopper immer einen großen Spalt offen steht. Das kleinere Klos steht in einem Gästezimmer 1. OG. Auch die Tür des Gästezimmers wird durch einen Stopper offengehalten.
Stehen Klo 1&2 nebeneinander ? Falls ja wird das als ein Klo angesehen, stell sie auseinander
- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Viel klares heißes Wasser ohne Reinigungsmittel
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:Futter gibt es im EG; Katzenklos stehen alle im 1. OG


Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: ca vor 1 1/2 Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: 1-4-mal am Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Spritzer
- wo wird die Katze unsauber: In der Küche hinter dem Kochfeld sowie auf dem Dachboden. Der Dachboden wird nur als "Lagerplatz" genutzt, dort haben die Kater Katzenbetten und Decken liegen, wenn sie sich von Trubel, zB bei Besuch zurückziehen wollen. Dass auch auf dem Dachboden markiert wird, wurde erst vor wenigen Tagen entdeckt. Die meisten Vorfälle treten aber in der Küche auf.

- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): vertikal auf die Wand hinter dem Kochfeld
- was wurde bisher dagegen unternommen: Reinigung der Stellen mit Spülmittel und abwischen der Stellen mit Essig. Anschließend Einsprühen mit Bactador Geruchsentfernter.
Reinigen mit Enzymreiniger sollte hier immer gemacht werden sobald du eine Stelle findest
In der Küche und dem Flur des 1. OG sind Zerstäuber von Feliway. Erst Feliway Classic und nun Feliyway Friends. Auf Anraten des Tierarztes mit dem wir in Kontakt stehen, bekommt der unreine Kater seit wenigen Tagen Zyklene mit seinem Futter entsprechend der Gebrauchsanweisung.
 
  • Like
Reaktionen: Julia_92 und Poldi
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
9.638
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
Zur Problemlösung hab ich keinen Vorschlag aber evtl. zum Schutz der Wände.


Wenn er immer an dieselbe Stelle markiert, könntet Ihr evtl. nach Vorbild der Katerpinkelrinne einen ähnlichen Schutz selbst basteln. Das Original ist leider seit einiger Zeit nicht mehr lieferbar.
Nicht schön, aber besser als Urin(geruch), den man nicht mehr aus Wand/Möbeln bekommt.
Wenn immer die selbe Stelle an der Wand markiert wird, Tapete und Putz entfernen bis kein Geruch/Urin mehr riech- und mit der UV Lampe sichtbar ist. Neu verputzen und mit abwaschbaren Materialien verkleiden.
 
J

Julia_92

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2020
Beiträge
9
Hallo Lillyrose,
vielen Dank für deinen Input!

Deine Tiere haben seit 2020 keinen TA mehr gesehen ? Was ist diese Freundin ? Mobiler TA ?
genau meine Freundin ist Tierärztin und kommt bei uns zum Impfen etc vorbei.

Wann wurde er untersucht ?
Falls auch 2020 sollte das dringend erneut erfolgen
Termin für den Tierarzt für eine Urinuntersuchung haben wir jetzt bereits vereinbart! Werde berichten, falls da etwas auffälliges rauskam.
Sichtschutz ist eine gute Idee

Was passierte 2020 ? Wie habt ihr die Zusammenführung damals gemacht mit dem Ergebnis das es dann wieder lief ?
Wir haben Anfangs beide Kater in unterschiedliche Zimmer "gesperrt". Abwechselnd durften sie dann den Rest des Hauses bewohnen. Angefangen haben wir bei der Zusammenführung damit, dass wir eine Fliegengittertür genommen haben & damit den einen Kater der in einem Zimmer saß & den anderen, der zu der Zeit dann das gesamte Haus grade bewohnen durfte, an der Fliegengittertür zusammen gefüttert bzw denen Leckeres gegeben haben. Stück für Stück haben wir sie dann erst in Sichtweite voneinander gefüttert und haben dass dann immer näher bei einander gemacht. Irgendwann haben sie sich durch die Tür nicht mehr angefaucht bzw nur kurz beschnuppert und dann ignoriert. Dann haben wir sie auch so mit der Fliegengittertür wohnen lassen. Als Sie dann zeitweise zusammen an der Gittertür saßen haben wir die Tür irgendwann komplett rausgenommen. Seit dem ist zwischen den beiden wieder alles wie vorher.
Ihr reinigt das Klo nur 2 x im Jahr ?
Aufgrund des Kot und Urin sollte das 1x Monat gemacht werden
Stell dir vor du reinigst deine Toilette nur 2x im Jahr, würdest du dich damit wohlfühlen ?
Heißes Wasser und Bürste reicht dafür, keine Chemie, Essig usw dafür nutzen
Danke für den Input! Werden wir ab jetzt so machen
Probiert Mal etwas mehr einzustreuen 10-15 cm
Auch dass werden wir übernehmen!

Stehen Klo 1&2 nebeneinander ? Falls ja wird das als ein Klo angesehen, stell sie auseinander
Ja die Klos standen direkt neben einander. Wir haben eins der beiden jetzt auf der gleichen Etage in ein anderes Zimmer gestellt
Reinigen mit Enzymreiniger sollte hier immer gemacht werden sobald du eine Stelle findest
Auch das machen wir ab jetzt so :)

Der Sichtschutz ist jetzt mittlerweile auch wieder angebaut & dies scheint etwas Ruhe in die Situation zu bringen. In den letzten 3 Tagen hat der kleine Mann nur einmal markiert! Ich hoffe, dass es mit der Umsetzung deiner weiteren Tipps sich weiter besser!

Vielen Dank und liebe Grüße
Julia
 
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.133
  • #10
Hallo Lillyrose,
vielen Dank für deinen Input!


genau meine Freundin ist Tierärztin und kommt bei uns zum Impfen etc vorbei.


Termin für den Tierarzt für eine Urinuntersuchung haben wir jetzt bereits vereinbart! Werde berichten, falls da etwas auffälliges rauskam.

Wir haben Anfangs beide Kater in unterschiedliche Zimmer "gesperrt". Abwechselnd durften sie dann den Rest des Hauses bewohnen. Angefangen haben wir bei der Zusammenführung damit, dass wir eine Fliegengittertür genommen haben & damit den einen Kater der in einem Zimmer saß & den anderen, der zu der Zeit dann das gesamte Haus grade bewohnen durfte, an der Fliegengittertür zusammen gefüttert bzw denen Leckeres gegeben haben. Stück für Stück haben wir sie dann erst in Sichtweite voneinander gefüttert und haben dass dann immer näher bei einander gemacht. Irgendwann haben sie sich durch die Tür nicht mehr angefaucht bzw nur kurz beschnuppert und dann ignoriert. Dann haben wir sie auch so mit der Fliegengittertür wohnen lassen. Als Sie dann zeitweise zusammen an der Gittertür saßen haben wir die Tür irgendwann komplett rausgenommen. Seit dem ist zwischen den beiden wieder alles wie vorher.

Danke für den Input! Werden wir ab jetzt so machen

Auch dass werden wir übernehmen!


Ja die Klos standen direkt neben einander. Wir haben eins der beiden jetzt auf der gleichen Etage in ein anderes Zimmer gestellt

Auch das machen wir ab jetzt so :)

Der Sichtschutz ist jetzt mittlerweile auch wieder angebaut & dies scheint etwas Ruhe in die Situation zu bringen. In den letzten 3 Tagen hat der kleine Mann nur einmal markiert! Ich hoffe, dass es mit der Umsetzung deiner weiteren Tipps sich weiter besser!

Vielen Dank und liebe Grüße
Julia

Berichte nach dem TA Termin was bei der Urinprobe durch ein Fremdlabor rauskam, evtl wäre auch ein geriatrisches Blutbild gut um Mal zu checken wie es da allgemein steht.
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
16
Aufrufe
1K
Julia_92
J
S
Antworten
3
Aufrufe
769
Neol
Neol
K
Antworten
4
Aufrufe
509
Katzenbedienstete
K
pixiedust
Antworten
2
Aufrufe
822
Kaly
Kaly
B
Antworten
16
Aufrufe
3K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben