Kater markiert und verträgt sich nicht mit Katze

  • Themenstarter Magerquark
  • Beginndatum
M

Magerquark

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. April 2015
Beiträge
1
Hallo liebe Fellnasen-Freunde,

ich habe mich heute hier neu im Forum angemeldet, um ein schwieriges Thema für mich und meine Freundin los zu werden.

Im Oktober mussten wir unsere kranke Emmy über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Nach dem wir im Februar diesen Jahres in eine neue Wohnung umgezogen sind, haben wir uns dazu entschlossen, wieder einem Vierbeiner ein zu Hause zu schenken. Wie es der Zufall wollte, wurden im Tierheim ein Katzenpaar zur Vermittlung als Wohnungskatzen angeboten. Kater Charlie (6 Jahre, kastriert) und Katze Bonnie (4 Jahre, kastriert). Beide wurden zusammen vor etlichen Wochen aus einer Wohnung geholt und gemeinsam ins Tierheim gebracht. Es schien also so, als wenn sich beide schon einige Zeit kennen würden und schon zusammen gelebt haben.

Nun ist es so, dass die beiden seit gut 2 Monaten bei uns leben und sich schnell an ihr neues zu Hause gewöhnt haben. Sie haben viel Platz (125m²), alle Türen (außer Schlafzimmer und Bad) stehen den beiden offen. Leider mussten wir schnell feststellen, dass unser Charlie, trotz Kastration, in der Wohnung markiert. Und das an allen möglichen Orten. Hinter dem Katzenklo (wir haben 4), auf der Arbeitsplatte der Küche, auf dem Esstisch, auf der Couch, in der Handtasche meiner Freundin etc. Das ist echt nervig. Wir haben uns einen speziellen Reiniger besorgt, der den Geruch neutraliert. Funktioniert zum Glück auch. Aber warum zum Teufel macht er das ? Wenn er sein "normales" Geschäft verrichtet, benutzt er ganz normal das Katzenklo.

Als wenn das noch nicht reichen würde, faucht er ständig unsere Bonnie an. Im Prinzip bei jeder Gelegenheit. Ab und an haut er sie auch. Wir versuchen ihn als erstes zu begrüßen, ihm zu erst die Aufmerksamkeit zu schenken, aber er scheint eifersüchtig auf Bonnie zu sein, wenn wir unsere Aufmerksamkeit dann logischerweise auch ihr schenken. Schlimm ist es beim Spielen. Wir spielen mit beiden. Doch kaum hat sie ihren Spaß, kommt er und klatscht ihr ein paar.

Habt ihr Tipps für uns, was wir machen könnten, damit sich die beiden vertragen ? Sie müssen ja nicht 24h am Tag kuscheln, aber gemeinsam spielen wären schon toll.

Ach ja, hätte ich fast vergessen. Wir haben vom Tierarzt 2 Stecker bekommen, mit dem Stoffe ausgestoßen werden, damit sich die Tiere in der neuen Umgebung wohlfühlen. Zu dem haben wir bei Charlie vom Tierarzt einen Chip einsetzen lassen, der mögliche Resthormone (wegen dem Markieren) - trotz Kastration - stilllegen soll.
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Sei so gut und füll doch bitte den Fragebogen zum Thema einmal aus, dann ist es einfacher weil wir dann die Fragen dazu nicht einzeln stellen müßen:

http://www.katzen-forum.net/unsauberkeit/15126-fragebogen-unsauberkeit.html

Wichtig wäre auch ob der TA den Urin untersucht hat und wenn ja auf was?

Es gibt diverse Gründe die bei euch in Betracht kommen für das Verhalten.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
8
Aufrufe
1K
AnBiMi
A
Mobeto
Antworten
12
Aufrufe
1K
Mobeto
pixiedust
Antworten
77
Aufrufe
10K
Mikesch1
Mikesch1
pixiedust
Antworten
2
Aufrufe
698
Kaly
P
Antworten
16
Aufrufe
1K
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben