Kater markiert Klo

D

DECO

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 November 2012
Beiträge
8
Hallo liebe Community!

Erstmal ein freundliches "Heyho!" vom Neuen :yeah:


Und ich habe mich gleich an euch gewandt, weil
sich mein Kater merkwürdig verhält.

Zum Hintergrund:
Wir haben 2 british kurzhaar Karthäuser Kater,
beide sind jetzt 9 Jahre alt.
Sie kamen als "Kleinkinder" zu uns,
wuchsen zusammen auf und von Anfang an gleich kastriert.
Soweit alles gut, sie haben 2 Kaklo`s.

Zum Problem:
Seit circa 1 1/2 Wochen markiert ??? der große
in die Klo`s. Es reicht wenn ich das erste Klo sauber gemacht habe und mich dem 2ten zuwende. Er stellt sich hin, drückt seine 3 Tropfen ab und geht wieder, bzw. dann auf das andere.
Es geht streckenweise bis nachts, sodass er selbst nicht zur Ruhe kommt.
Toiletten werden 2x täglich gesäubert + bei verschobenem Streu oder großen Häufchen.
Pinkeln tut er sonst sitzen.

Kennt ihr das Verhalten?
Wovon kann das jetzt ausgelöst worden sein?
Und am wichtigsten, was kann ich dagegen machen,
damit er selber ruhiger wird?

Vielen Dank,

Deco :D
 
Werbung:
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2011
Beiträge
5.217
Ort
Berlin-Hellersdorf
Macht Er es nur bei den Klos?Hast Du irgendwann mal ganz gereinigt?
 
Cassa

Cassa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Oktober 2012
Beiträge
548
Ort
Düsseldorf
Benutzt du vielleicht ein Reinigungsmittel oder ein Katzenklodeo?
Macht der das von innen oder von außen?
 
D

DECO

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 November 2012
Beiträge
8
Heyho!

Er pinkelt nur IN das Klo, als wenn
normal sein Geschäft macht.
Der einzige Unterschied ist die Menge,
dass er stehen bleibt und wie panisch
das vollziehen muss.


Habe die Toilette nicht vor kurzem
gereinigt. Ist vielleicht schon 1 Monat her.
Eigentlich benehmen sie sich sehr gesittet
und umsichtig.
Wenn dann benutze ich nichts neues.
Einweichen, heißes Wasser und evtl. ein Schuss Essig.
Aber das schon seitdem wir sie haben. ...
 
Hanneli

Hanneli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2010
Beiträge
236
Ort
Österreich
Mein Kater macht das auch!
Wir hatten sehr viele Probleme mit ihm, er hat früher regelmäßig auf die Couch gepinkelt.
Dann haben wir das in den Griff bekommen und seitdem markiert er das Katzenklo. Dabei stellt er sich in das Klo hinein und besprüht hinten die "Katzenklowand" auffällig ist nur, dass er sicher 10 Sekunden markiert, da kommt so viel raus...

Wir haben Naturstreu und reinigen auch 2x täglich. Dazu verwenden wir zum Reinigen der Klos Essigreiniger. Ich weiß auch nicht, warum er das macht, aber ich bin froh, dass er es nur im Klo macht. Wir haben jetzt welche gekauft, die hinten eine hohe Wand haben.

Vielleicht mag er den Geruch der Mädels nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.120
War Essig nicht das wo Katzen gern drüber markieren, weil es so streng riecht?

Nehmt lieber Reiniger von Frosch! Liest man hier immer wieder.

Ich persönlich spüle die Katzentoiletten nur mit heißem Wasser. Das reicht. ;)
 
Hanneli

Hanneli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2010
Beiträge
236
Ort
Österreich
Meine Tierärztin meinte, dass Essig für Katzen neutral ist (Ich verwende den Frosch Essigreiniger)

Nun gut, warmes Wasser reicht nicht bei uns, da er ja sehr stark markiert und das riecht übel...
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Sicher, dass er markiert und nicht ein Problem mit dem Urinabsatz hat?
Dass das bis nachts geht und er keine Ruhe hat, macht mich stutzig.

Ich würde den Kater besser untersuchen lassen. Vielleicht hat er eine Blasenentzündung?! Ich kenne solch ein Verhalten nur, wenn sie Probleme mit der Blase hatten und ggf. Struvitsteine. Emily lag dann sogar VOR den Katzenklos. Das war auch untypisch.
Lass das zur Sicherheit bitte kontrollieren. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
@Hanneli: Urin riecht doch bei kastrierten Tieren kaum, verstehe nicht, wie das im Klo "extrem stinken" soll.:oops:

@ TE Also ich würde zum TA, da dass Verhalten ja ganz neu ist und du etwas von "panisch" schreibst. Sind das Haubenklo? Vlt ist etwas passiert, als du nicht da warst (Attacke vom anderen Kater o.ä.), sodass er jetzt nicht die Ruhe findet, sich ordentlich hinzuhocken und das Klo eben damit verbindet.
 
Paulone

Paulone

Forenprofi
Mitglied seit
23 Mai 2010
Beiträge
5.073
Ort
Bodensee, BaWü
  • #11
Er stellt sich hin, drückt seine 3 Tropfen ab und geht wieder, bzw. dann auf das andere.
Es geht streckenweise bis nachts, sodass er selbst nicht zur Ruhe kommt.

Ich würde mal vorsichtig auf ein Problem mit der Blase/dem Wasserlassen/den Nieren tippen. Wenn nur Tröpfchen kommen und er streckenweise bis nachts eventuell versucht Urin abzusetzen, würde ich doch mal Urin auffangen und zum TA bringen (inklusive Katze).
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #12
Sicher, dass er markiert und nicht ein Problem mit dem Urinabsatz hat?
Dass das bis nachts geht und er keine Ruhe hat, macht mich stutzig.

Ich würde den Kater besser untersuchen lassen. Vielleicht hat er eine Blasenentzündung?!

Für mich klingt das mit den paar Tropfen auch sehr nach Blasenentzündung. Mein Merlin markiert auch hin und wieder ins Katzenklo, aber dann kommt da auch eine ordentliche Menge Urin raus. Und ihm reicht das einmal am Tag, um zu zeigen, dass er der Chef im Haus ist.

Ich würde also auch dringend zu einem Tierarztbesuch raten. Das mit dem häufig ein paar Tröpfchen absetzen habe ich bei Hexe erlebt, als sie eine Blasenentzündung hatte.

LG Silvia
 
D

DECO

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 November 2012
Beiträge
8
  • #13
Also ich bin froh, dass ihr da seid :smile:

Es ist wirklich schlimm damit rumzurätseln, wenn
man keine Ahnung hat...
Klar, der Kater wird zur Tierärztin gehen,
er hatte schließlich schon massive Erkrankungen am Anfang
unserer Zeit.

Also wir haben eine offene Toilette mit hohem Rand im Bad
und eine mit Dach ( aber ohne Tür ) im Flur.

Aufgefallen ist uns auch, seit ca. 1 Jahr geht der o.g.
Kater auf den anderen los, wenn wir ihn zu lange streicheln.
Z.B. wenn er auf der Couch liegt.

Essigreiniger benutze ich seit dem Einzug der beiden,
immerhin ~ 9 Jahre, nie hat einer etwas beanstandet.
Wurde uns ebenfalls empfohlen.
Es ist auch nicht so, dass sein "Markieren" das Klo versaut oder es stinkt.
Viel mehr ist es wie einfacher Urin. Nur halt als Mini-Klumpen.


Bitte noch eine ganz dumme Frage:
Wie soll ich denn den Urin auffangen? Das klumpt doch sofort, zumal bei der
kleinen Menge .... Bin grad unkreativ.
 
Zuletzt bearbeitet:
Paulone

Paulone

Forenprofi
Mitglied seit
23 Mai 2010
Beiträge
5.073
Ort
Bodensee, BaWü
  • #14
Wie soll ich denn den Urin auffangen? Das klumpt doch sofort, zumal bei der
kleinen Menge .... Bin grad unkreativ.

Das funktioniert am besten, indem Du ihm aufs Klo folgst und ihm eine Suppenkelle unter den Bobbes hältst. Das gibst Du in einen sauberen Behälter und nimmst es mit zum TA. Viel Glück!
 
Hanneli

Hanneli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2010
Beiträge
236
Ort
Österreich
  • #15
@Doppelpack: ja klar, und eigentlich markieren kastrierte Katzen sowieso gar nicht mehr...
 
Cassa

Cassa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Oktober 2012
Beiträge
548
Ort
Düsseldorf
  • #16
Hm, also wenn organisch alles in Ordnung ist, kann es vielleicht sein, dass er irgendeinen Stress hat?
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #17
Wenn er nur Tröpfchen absetzt, wirds schwierig mit einer Urinprobe. Nimm den Kater besser mit. Ich würde damit auch nicht länger warten.
 
D

DECO

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 November 2012
Beiträge
8
  • #18
Hey Hey.

Normal urinieren tut er trotzdem.

Ich grad beim TA, der Kater bleibt bis morgen da
und bekommt eine Harntreibende Spritze.
Schwer, eine Nacht ohne den kleinen :sad:

Wir warten gespannt!
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #19
Erst mal super, dass du ihn in tierärztliche Obhut gegeben hast und ja...das ist schlimm, wenn sie nicht zuhause sind. :(
Bei meinen Katzen war das auch so, dass sie normal pullern konnten und dann wieder nur Tröpfchen abgesetzt hatten, wenn sie eine Blasenentzündung hatten. Da tut einfach jedes bisschen Urin weh in der Blase.


Daumen sind feste gedrückt!
 
Cassa

Cassa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Oktober 2012
Beiträge
548
Ort
Düsseldorf
  • #20
Schade, dass er dableiben musste, aber das ist wohl die einfachste und schnellste Methode.
Viel Glück, ich drück euch die Daumen!
 

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
981
Petra-01
Antworten
20
Aufrufe
2K
DaisyPuppe
D
Antworten
12
Aufrufe
3K
N
Antworten
2
Aufrufe
299
Nicht registriert
N
Antworten
24
Aufrufe
1K
Solaria
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben