Kater mag meinen Partner plötzlich nicht mehr

N

naddel4294

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2013
Beiträge
1
Hallöchen,

ich bin mir zwar nicht sicher, ob das hier die richtige Kategorie dafür ist, also entschuldige ich mich schon mal vorab, falls das nicht der Fall ist.

Seit etwa 3 - 4 Tagen mag unser Kater Zeus (1 Jahr, 2 Monate) meinen Partner nicht mehr, aus für uns unbekannten Gründen. Er hat ihn weder schlecht behandelt noch sonst irgendwie gekränkt (nicht bewusst) und trotzdem scheint Zeus Angst vor ihm zu haben.
Das äußert sich dadurch, dass er sich nicht mehr von ihm streicheln lassen will und ihm auch gezielt aus dem Weg geht. Selbst die Leckerchen frisst er ihm nicht mehr aus der Hand (und das soll schon was heißen).
Mich allerdings behandelt er nicht anders, er ist immer noch genauso verschmust wie sonst auch.
Eine Krankheit würde ich daher ausschließen, weil sich sein Verhalten erstens nur gegen meinen Partner richtet und zweitens er mit mir quietschfidel spielt, überall umherturnt, springt, rennt, sich versteckt ... ganz normales Spielverhalten eben.

Weiß jemand Rat?
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Hallo :)

Ist vielleicht etwas vorgefallen, was für euch banal aussah aber für den Kater ein Schock war?
Ist dein Partner auf eine Pfote oder den Schwanz getreten? Über den Kater gestolpert oder hat er ihn erschreckt?
Oder ist vielleicht einfach etwas anderes passiert, was euren Tiger geschockt hat (zB ein lautes Geräusch, Sirenen oä) und dein Freund war zufällig im selben Raum? Katzen verbinden manchmal eine unangenehme Erfahrung mit Personen oder Dingen, die zeitgleich mit der Situation anwesend sind und übertragen dann ihre Angst auf diese.

Oder hast du den Kater in letzter zeit weniger beachtet wenn dein Partner da war?

Lasst ihm ein paar Tage zeit und beschäftigt euch viel mit ihm :) dein Partner sollte ihn aber auch nicht überfordern (zB durch erzwungenes kuscheln), sondern einfach normal sein und abwarten.

Wenn sein verhalten nicht wieder normal wird, solltet ihr dennoch mal zu TA!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hat Dein Partner vielleicht neue Körperpflegemittel und Duftwässer?


Zugvogel
 
Jiniii

Jiniii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
17
Ort
Werne a.d. Lippe
Ich tippe auf Eifersucht.
Zeig deinem Kater ganz bewusst, wenn dein Partner in der Nähe ist, durch streicheln, Leckerchen geben, spielen etc., dass er immer noch die Nummer eins ist! Gerade Einzelkatzen oder Hauskatzen binden sich sehr stark an ihren Bezugsmenschen.

Alles Gute, Jiniii
 
C

catfaerie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 August 2010
Beiträge
423
Ort
Berlin
Ich tippe auf Eifersucht.
Zeig deinem Kater ganz bewusst, wenn dein Partner in der Nähe ist, durch streicheln, Leckerchen geben, spielen etc., dass er immer noch die Nummer eins ist! Gerade Einzelkatzen oder Hauskatzen binden sich sehr stark an ihren Bezugsmenschen.

Alles Gute, Jiniii

Genau das würde ich nicht vermuten. Außerdem kann es passieren, dass der Kater sich in seiner Angst bestärkt fühlt, wenn man der Angst zuviel Aufmerksamkeit widmet. Denn das ist es, was die TE beschrieben hat. Der Kater hat Angst vor ihrem Partner. Eifersucht würde sich anders zeigen.

Dein Partner sollte die Fütterung übernehmen und sich mit Leckerlies einschleimen. Dabei sollte er den Kater möglichst nicht direkt ansehen, sondern langsam anblinzeln und zwischendurch immer wieder wegsehen. Es ist eine Beschwichtigungsgeste, die dem Kater sagt, dass alles ok ist.

Außerdem kannst du aus der Apotheke Bachblüten Rescue besorgen und dem Kater zwei- bis dreimal täglich etwas davon in den Nacken einmassieren. Mach dir davon ein bis zwei Tropfen auf einen Finger, lass es antrocknen. Wenn es fast trocken ist, dann kann er es in den Nacken bekommen.

Sollte es sich nicht bald geben, dann wäre doch ein Tierarztcheck dran. Es kann als Beispiel sein, dass ihm etwas wehgetan hat als dein Partner gerade in der Nähe war. Damit ist er nach Katzenlogik Schuld daran.
 
Jiniii

Jiniii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
17
Ort
Werne a.d. Lippe
Gut... es mag sein dass es sich hier nicht um Eifersucht handelt...eine Ferndiagnose ist immer schwer und DIE EINE Lösung wird es sicher nicht geben.

Aber mal ehrlich? Mit Leckerlis füttern, um Vertrauen zu gewinnen????? :wow:

Wenn du Pech hast kommt deine Fellnase später nur noch um Leckerchen abzugreifen... anstatt der Leckerchen, die nix anderes als Bestechung darstellen, empfehle ich (auch wenn es sich hierbei um Angst handelt) dass dein Partner mit deinem Kleinen Distanz-Spiele spielt, z.B. mit einer Angel

alles Gute, ich hoffe für euch, dass sich das schnell wieder gibt
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben