Kater mag kein Rohfleisch

Bleedthedream

Bleedthedream

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2010
Beiträge
2.790
Ort
Braunschweig
Hallöchen,

hab da mal 'ne kurze Frage: Und zwar wollte ich 2 x die Woche gerne Rohfleisch verfüttern. Habe angefangen mit Hühnerbrustfilet (hatte ich noch über gehabt). Das wurde angeknabbert, aber sonst stehen lassen. Ärgerlich, aber was solls.
Dann habe ich hier irgendwo mal gelesen, das Rinderhack ein Hit wäre. Leo hats gern gefuttert, aber unser Heim-Kerlchen Charlie hat nur dran geschnuppert und ist dann abgehauen. Habe ihn den ganzen Tag "hungern" lassen, aber er wollte einfach nicht. Mit frischem Putenfleisch genau das selbe.
Mögen sie's einfach nicht? Soll ich es trotzdem weiter versuchen und schauen, welche Art von Rohfleisch beide mögen?

Habe irgendwo auch keine Lust, ständig frisches Fleisch wegzuwerfen, nur weil sie's nicht essen wollen :confused:
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Versuchs weiter, aber immer nur sehr kleine Portionen hinlegen. Vielleicht wird der Fleischgeruch irgendwann vertraut und doch noch intressant.
Fleisch schneidet man besser in dünne Streifchn anstatt Würfel, weil sie mit Streifen das Kauen von Rohem besser lernen können.

Zugvogel
 
Bleedthedream

Bleedthedream

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2010
Beiträge
2.790
Ort
Braunschweig
Achja, was noch ganz gut funktioniert ist, wenn man es "aus Versehen" beim Zubereiten fallen lässt. Also meine Jungs zumindest klauen so gern, dass sie erst klauen und dann schauen, was sie denn da geklaut haben :D

an und für sich eine gute Idee, aber fangen sie dann nicht an, zu betteln? :confused:
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Meine essen das Rinderhack zwar - aber Geflügel ist ihnen lieber. Am liebsten mögen sie so kleine Flügel oder Schenkel (solche "chicken wings) natürlich ungewürzt.

Und ich muss dazu sagen - wenn ichs an ihren normalen Futterplatz stelle wird es auch nicht gefressen - aber wenn sie es in der Küche bekommen wo ich auch grad mit Kochen etc. beschäftigt bin - da gehen beide ab wie blöd. Da wird das Fleisch dann auch noch richtig "totgespielt"
 
C

Catma

Gast
Das Fleisch ist neu für sie, ich würde nicht schauen, dass sie es unbedingt fressen, sondern spielerisch rangehen.
"aus Vershen" runterfallen lassen wurde ja schon gesagt, das Gegenteil wirkt auch manchmal, also das Fleisch hinhalten - wenn sie schuppern/zuschnappen wollen wegziehen - könnte auf einmal mega-interessant werden ;)

Manchmal mögen sie es partout nicht probieren - und an einem anderen Tag dann doch - einfach immer mal wieder austesten.

Du brauchst ja nichts (oder nur wenig) wegschmeißen, wenn du ihnen erstmal nur wenig anbietest.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Das Fleisch ist halt neu, oft hilft es, es mit Bekanntem akzeptabel zu machen - z.B. Panieren mit gemörsertem Trofu bringt oft echt viel.


Das "Fallen-Lassen" habe ich zu Anfang auch gemacht, um zu überzeugen. Mittlerweile bereite ich Barf-Mahlzeiten zu und zeitgleich sitzt Katz mit seiberndem Maul in der Küche, wartet auf das "Fallen-Lassen", springt aber nicht auf die Anrichte - konsequentes Runtersetzen hat sich gelohnt, aber es hat bald ein halbes Jahr gedauert, bis das gesessen hat...
 

Ähnliche Themen

FranzLeopold
Antworten
14
Aufrufe
636
Petra-01
Petra-01
Cats at Andros e.V.
Antworten
2
Aufrufe
438
Cats at Andros e.V.
Cats at Andros e.V.
Cats at Andros e.V.
Antworten
3
Aufrufe
552
BilBal

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben