Kater macht wiederholt auf den Teppich - Potenz? Protest?

B

Batheya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. August 2014
Beiträge
15
Hallo zusammen,

ich bin hier derzeit etwas ratlos. In den letzten 4-5 Wochen ist es jetzt schon ca. 4-5 Mal vorgekommen, dass unser Kater (Maine Coon, 9 Monate) auf einen Teppich gemacht hat (und zwar sein großes Geschäft), meistens etwa auf dieselbe Stelle. Fast immer nachts oder spätabends, wenn wir entweder schon im Bett oder noch auf der Couch waren.

Ansonsten geht er aber aufs Katzenklo, genug Streu etc. haben die Katzen dort auch. Gestern haben wir gehört, dass er auf dem Kaklo gescharrt hat, kurz darauf verschwand er irgendwohin - wie wir kurz darauf feststellten, ging er danach wohl schnurstracks zum Teppich, um dort sein Häufchen zu setzen.

Auf mich wirkt es nicht so, als hätte er gerne ein zweites Klo oder als gefiele ihm das Katzenklo nicht. Es wirkt eher wie Protest oder Dominanzverhalten. :confused:

Veränderungen, die ihm evtl. nicht passen, gab es keine. Er und seine Schwester wohnen seit 5 Monaten bei uns und eigentlich läuft alles bestens. Die Kätzin ist bereits kastriert, der Kater noch nicht. Kann das Verhalten vielleicht auch etwas mit der beginnenden Potenz zu tun haben? So etwas ähnliches wie Markieren, nur halt "in groß"? :eek:

Wir haben den Teppich jetzt erst einmal zusammengerollt und schauen nun, ob er dann aufhört oder sich eine neue Stelle sucht. So oder so wüsste ich aber gerne, was das wohl soll.

Liebe Grüße
Batheya
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
ValVal

ValVal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
324
Hallo Batheya

Zunächst mal hoffe ich dass du hier von vielen Profis gute Ratschläge bekommen wirst.Ich selbst habe ebenfalls Erfahrungen mit Kot absetzen an nicht dafür vorgesehenen Stellen.:wow:
Frage eins: ist der Teppich schon immer da gewesen bzw. hat es vor dem Einzug der beiden Katzen andere Tiere bereits gegeben bei euch ?
frage zwei beziehungsweise Antwort : Kot absetzen kann durchaus ein Markieren beziehungsweise Dominanzverhalten ausdrücken ich würde jetzt mit neun Monaten dann an die Kastration rangehen wann hattest du es geplant zu tun?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Genau, bitte sehr zügig kastrieren lassen.
Kastrierte und unkastrierte Katzen zusammen, das gibt immer irgendwie Zoff und Unruhe. Und das koten außerhalb des Klos wird markieren sein.

Oder es gefällt die Streu nicht, auch braucht es mehr Klos.

Bitte den Fragebogen ausfüllen!!
 
ValVal

ValVal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
324
In all meiner Zeit wenn mal das Thema Unsauberkeit war (Katzenhaltung seit 30 Jahren) war es nie die streu.
Aber mehr Klos aufstellen und mal ein mit feiner und eines mit ZB.Cats Best.
Und Kastration schnellstmöglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Batheya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. August 2014
Beiträge
15
Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für die Einschätzungen.

Ich habe mir schon gedacht, dass es vermutlich an der beginnenden Potenz liegt und es Zeit für die Kastration wird. Ich werde daher sobald wie möglich einen Termin beim TA vereinbaren.

Seit wir den Teppich zusammengerollt haben, ist nichts mehr passiert. Der Teppich war schon immer da, andere Tiere gab es im Haushalt keine.

Katzenstreu verwende ich Cats Best Gold, weil die großen Pellets nicht im langen Fell hängen bleiben. Außerdem gefällt mir, dass es eine natürliche Streu ist, die außerdem den Holzboden nicht zerkratzt (im Gegensatz zu Betonit und Silikat). Ich glaube eigentlich auch nicht, dass es an der Streu liegt.

Ein weiteres Klo aufzustellen war durchaus eine Überlegung, aber am liebsten würden wir es bei dem einen Klo belassen. Es heißt zwar häufig, man bräuchte mehr Klos als Katzen, aber unsere beiden haben sich bislang überhaupt nicht angestellt, aufs gleiche Klo zu gehen. Eher im Gegenteil, sie gehen manchmal sogar zusammen (mittlerweile aber seltener, weil nur noch einer reinpasst).

Wenn es durch das Potenzgehabe kommt, kann ich dann davon ausgehen, dass sich das nach der Kastration wieder legt? Noch ist es ja eher selten passiert und noch keine richtige Gewohnheit geworden.

Fragebogen wird nachgereicht, danke!

Batheya
 
ValVal

ValVal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2014
Beiträge
324
Hallo Batheya
Dsa CBÖP benutze ich seit 7 Jahren (Ausnahme beim Kokzidien Befall) wo tgl. Wechsel anstand.ich gehe davon aus dass nach der Kastration dieses Gehabe weg sein wird. Ich habe bei meinem Kater damals zu lange gewartet weil mein damaliger Tierarzt auch der Meinung war, eine Kastration erst ab dem Beginn der Markierungen zu machen.mein Kater hat dann überall hin gepinkelt aber nicht gespritzt sondern richtige Pfützen :dead:
nach der Kastration war das innerhalb von Tagen sofort weg.

Gerade innerhalb der Erwachsenenwerdung der Katzen ist es dennoch sehr wichtig verschiedene Katzenklos aufzustellen (mind. 1 pro Katze).
Katzen sind da sehr empfindlich zumal eine von dir bereits kastriert ist und der Kater noch nicht (sind sie eigentlich Geschwister?)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
In all meiner Zeit wenn mal das Thema Unsauberkeit war (Katzenhaltung seit 30 Jahren) war es nie die streu.
Aber mehr Klos aufstellen und mal ein mit feiner und eines mit ZB.Cats Best.
Und Kastration schnellstmöglich.


Und meiner Erfahrung nach, ungefähr 6500 mal das Thema Unsauberkeit hier im Forum liegt Unsauberkeit zu ca. einem Drittel an Blasenentzündung und Harngries, zu einem Drittel am Streu oder zu wenigen Klos und ca. einem Drittel an unkastrierten Katzen oder Streß oder es ist nicht zu klären.

Und oft liegt es an einem Streu. Cats Best Öko Plus!
Es gibt zig Fälle die hier im Forum nachzulesen sind bei denen die Pinkelei schlagartig aufhörte als von CBÖP auf ein feines Klumpstreu umgestellt wurde.

Aber das muß ja nun jeder selber entscheiden.
Ob er darauf beharrt daß es nicht am Streu liegt und Öko-Streu so wichtig findet daß er dafür eine pinkelnde Katze in Kauf nimmt. Oder ob er den Wahnsinnsversuch startet doch ein anderes Streu zu probieren.

:rolleyes:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Und meiner Erfahrung nach, ungefähr 6500 mal das Thema Unsauberkeit hier im Forum liegt Unsauberkeit zu ca. einem Drittel an Blasenentzündung und Harngries, zu einem Drittel am Streu oder zu wenigen Klos und ca. einem Drittel an unkastrierten Katzen oder Streß oder es ist nicht zu klären.

Und oft liegt es an einem Streu. Cats Best Öko Plus!
Es gibt zig Fälle die hier im Forum nachzulesen sind bei denen die Pinkelei schlagartig aufhörte als von CBÖP auf ein feines Klumpstreu umgestellt wurde.


Stimme dir voll zu.


Ich würde den Teppich im Übrigen wegwerfen oder wirklich professionell (aber das heißt dann auch schlimmste Chemie) reinigen lassen. Glaube nicht, dass da Biodor genügt, so tief kommt man in die Faser damit nicht rein.
Und immer wenn es dann nach Kot riecht, "triggert" das den Kater.

Dem Rest kann ich mich nur anschließen, Kastration hast du ja selbst schon gesagt, dass es gemacht wird. Klo würde ich auch erweitern. Ich finde deine Einschätzung sehr gewagt. Schließlich hat der Kater ja mehrfach auf den Teppich gemacht. Das zeugt nicht unbedingt davon, dass er die Klosituation so gut findet. Dass sie zusammen auf ein Klo gehen, heißt auch nicht zwingend, dass sie das gut finden. Sondern eher, dass sie eben beide mussten und was sollen sie dann machen?
Vielleicht fühlte sich einer der beiden auch massiv gestört und deswegen wurde auf den Teppich gemacht.

Was hast du gegen ein weiteres Klo? Es funktioniert eben nicht immer, nur eine Toi zu haben.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #10
Hier im Forum tauchen immer wieder Leute auf, deren Katzen mit Öko Streu Probleme haben und deswegen unsauber sind!

Am Besten wird ein feines Bentonitstreu akzeptiert. :)

Als Reiniger ist Biodor Animal, ein Enzyreiniger der den Geruch auch für die Katzen entfernt, empfehlenswert.

Des Weiteren für jede Katze ein grosses Klo ohne Deckel pro Katze und eines extra.

Die Streu sollte hoch eingefüllt und regelmässig durchgesiebt werden.

Wenn der Kater dann noch so schnell wie möglich kastriert wird, hat sich das Problem hoffentlich erledigt. ;)
 
B

Batheya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. August 2014
Beiträge
15
  • #11
Hallo und noch einmal danke für die weiteren Einschätzungen.

Vor allem danke für den Tipp mit dem Reiniger, bislang war ich etwas ratlos, womit ich am besten putzen soll, damit es für die Katzen auch wieder sauber, aber nicht zu chemisch riecht. Biodor Animal steht nun auf der Einkaufsliste.

Unser Katerchen hat heute wieder Kot abgesetzt, diesmal auf einen anderen Teppich, weil wir den vorherigen ja erst einmal weggeräumt haben. Den von heute habe ich sofort entsorgt, da würde sich eine Reinigung nicht lohnen.

Sobald der Tierarzt geöffnet ist, rufe ich dort an und vereinbare einen Kastrationstermin.

Was die Streu angeht, würde ich eigentlich mehr Protest erwarten, wenn sie ihm nicht gefällt. Ich denke mir halt, dass es möglicherweise kein Zufall ist, dass es fast ein halbes Jahr lang kein Problem mit dem Klo und der Streu gab und jetzt - gleichzeitig mit weiteren Potenzanzeichen und Katergehabe - geht das Kot absetzen los.

Ich habe jetzt ein zweites Klo aufgestellt, allerdings fürchte ich, dass mein Freund es wieder wegräumen wird (er ist bis Ende der Woche weg, solange kann ich zumindest beobachten, ob das Klo angenommen wird und ob der Kater trotzdem noch woanders hinmacht). Das Hauptproblem am Zweitklo ist, dass es dann im Wohnbereich direkt vor dem Schlafzimmer steht. Wir haben das schon mal getestet, aber mein Freund ist da sehr empfindlich und wird nachts sowohl vom Scharren als auch von dem Geruch wach. Das bisherige Klo steht im Gästebad, das die Katzen ganz für sich alleine haben.

@ValVal Ja, die beiden sind Geschwister und sie sind unzertrennlich. Anfangs hatte eher die Kätzin das Sagen, aber seit der Bruder erwachsen wird, hat sich der Spieß ein wenig umgedreht. Ich hoffe, nach seiner Kastration sind die beiden dann insgesamt wieder etwas ausgeglichener.
 
Werbung:
B

Batheya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. August 2014
Beiträge
15
  • #12
Hier noch wie versprochen der Fragebogen zur Unsauberkeit

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): nein
- wann war die Kastration: so bald wie möglich ;)
- Alter: 9 Monate
- im Haushalt seit: 5 Monaten
- Gewicht (ca.): 5kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß und kräftig

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 4 Monaten
- letzte Urinprobenuntersuchung: keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: anfangs (vor 3-4 Monaten) gab es Probleme mit Durchfall, Test auf Würmer etc. war negativ, nach Antibiotikagabe alles wieder gut; seitdem keine Probleme mehr gehabt
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: keine (außer den Durchfall, den beide zur gleichen Zeit hatten)

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2 (Geschwister)
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 16 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Züchter
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: reine Spielzeit 1-2 Stunden zuzüglich Schmusezeit
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegen sie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): sie spielen zusammen, fressen zusammen, gehen gemeinsam auf Entdeckungstour etc., ab und zu wird gerauft

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: bisher 1, jetzt probehalber 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1x Haube+Klappe, 1x offen, beide Größe XL
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Reinigung 2-3x täglich, komplette Streuwechsel ca. 1x im Monat
- welche Streu wird verwendet: Cats Best Öko Plus Gold
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: etwas über eine Hand breit
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): zwischen Wand und Dusche (Dusche wird nicht benutzt) in einer Nische; das neue Zweitklo nun recht offen im Raum neben einem Fenster
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: ist er nicht

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor 4-5 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber: etwa 1x pro Woche, Tendenz steigend; immer nachts oder frühmorgens
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: nein
- wo wird die Katze unsauber: immer im selben Raum auf einem Teppich; nachdem der Teppich weggenommen wurde, hat er sich einen neuen Platz im selben Raum ausgesucht (diesmal auf einem Vorleger, der nun entsorgt wurde)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): uriniert wird gar nicht (bzw. nur im Klo)
- was wurde bisher dagegen unternommen: Teppiche wurden entsorgt/beiseite geräumt, betroffene Stellen wurden gereinigt, Streu wurde erneuert, jetzt wurde ein Zweitklo im betroffenen Raum aufgestellt, sobald wie möglich wird kastriert
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #13
wenn es deinem Freund besser gefällt das euer Kater weiterhin sein großes Geschäft irgendwo erledigt, anstatt ein weiteres Klo aufzustellen.

Wenn es bisher mit einem Klo passte, so ändert sich das oft wenn die Katzen erwachsen werden. Und das kann sich nach der Kastra legen oder auch nicht.

Ihr habt 2 Katzen und kein Platz für ein weiteres Klo. Darf ich fragen wie groß eure Wohnung ist?

Man kann Klos auch dekorativ verstecken. Also auch eventuell ins Wohnzimmer stellen, mit einer schicken Verkleidung.

Ich habe auch eine Katze und eine Kater. Beide noch sehr jung. 5 und 6 Monate alt.
Sie haben 4 Klos. Eines davon mit Haube und das benutzen sie häufiger wie die offenen Klos. Also gibt es da Unterschiede.

Sicher werden sie das zweite Klo jetzt auch benutzen und es wäre echt schlecht wenn es dann wieder von deinem Freund weggeräumt wird.

Habt ihr euch die Katzen zusammen ausgesucht oder waren es deine oder nur dein Wunsch sich Katzen anzuschaffen?

Die Klappe von dem einen Klo würde ich fix entfernen. Da kann der Geruch nicht gut abziehen und die Katzen wollen auch rausschauen wenn sie im Klo sitzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Batheya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. August 2014
Beiträge
15
  • #14
Ohje, ich merke schon, ich muss noch ein wenig was nachtragen.

Die Katzen haben wir uns gemeinsam ausgesucht und wir lieben sie beide sehr. Natürlich hat mein Freund auch lieber ein zweites Klo statt ständig Kot auf dem Boden. Er war sogar derjenige, der neulich schon einmal ein zweites Klo aufgestellt hat. Also keine Angst, hier wollen alle nur das Beste für die Miezen. ;) Nur der Standort ist eben ein Problem für ihn, weil er schlecht schläft und das Scharren und der Geruch es dann natürlich nicht besser machen. Aber vielleicht klappt es ja, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat.

Wir haben zwei Stockwerke (also reichlich Platz), aber weil das erste Klo in der oberen Etage steht (dort ist mehr Platz) und der Kater jetzt immer in der unteren Etage sein Geschäft auf dem Teppich verrichtet hat, wäre es wohl sinnvoll, das zweite Klo unten aufzustellen, aber da bleibt nur besagte Raum vor dem Schlafzimmer.

Wie gesagt, ich beobachte jetzt mal, ob das Zweitklo gut ankommt oder ob es dem Kater ums Prinzip geht und er trotzdem noch woanders hinmacht.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #15
Ich möchte dir doch noch einmal raten alle Tipps und Ratschläge von uns anzunehmen.
Denn wenn sich ein Verhalten erst mal bei Katzen über längere Zeit eingeprägt hat wird es schwieriger das wieder weg zu kriegen.

Also, Kastration als erstes, klar.
Zweites Klo, mindestens.
Klappe raus, auch richtig.
Und auch anderes Streu probieren.
Da kann ich nur immer und immer wieder erzählen daß dieses Streu den meisten Katzen nicht gefällt. Und immer und immer wieder kommt zur Anwort aber es ging doch bisher. Ja, bisher. Aber wenn dann verschiedene Sachen zusammen kommen geht bei Katz eben irgenwann garnicht mehr, dann wird deutlich gezeigt daß etwas im Argen liegt, daß Dosi da bitte dringend Abhilfe schaffen soll.

Kauf bitte mal ein feines Klumpstreu, füll es schön hoch ein.
Und du wirst glückliche Katzen sehen die buddeln und graben und sich über das Streu freuen. :)
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #16
ich gehör auch zu den Leuten, wo das Ökozeug lange klappte - und irgendwann klappte es eben nichtmehr.

Und normalerweise sollte man für zwei Ktzen tatsächlich drei Klos haben. aber zwei sind das Minimum. Mag sein, dass Katzen das lang ertragen, aber unschön ist es allemal für sie, wenn sie dann auf das schon groß benutzte Klo gehen müssen zB.

Und auf jeder Etage eins war eh klar.. dachte ich...
Die Etae besteht doch siche rnicht nur aus Flur und Schlafzimmer?
 
B

Batheya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. August 2014
Beiträge
15
  • #17
Ein Bad ist da auch noch, aber da halten wir die Tür geschlossen, weil dort all unsere Pflanzen eine Zuflucht gefunden haben.

Gibt's denn außer Cats Best noch eine andere weiche Alternative zu Betonit- oder Silikatstreu? Sollte unbedingt in allen Klos die gleiche Streu sein oder kann man ruhig verschiedene anbieten? Dann würde ich Betonit mal im Bad testen und in der Schlafzimmer-Etage bei Cats Best bleiben, dann haben sie die Wahl.

Ich weiß nicht, warum, aber für mich klingen manche Beiträge so, als wäre ich nicht bereit, Ratschläge anzunehmen. :confused: Wenn das der Fall wäre, hätte ich hier nicht gepostet. Ich habe auch schon über 20 Jahre Erfahrung mit Katzen - das Thema Katzenklo ist zwar zum Teil noch Neuland, da ich vorher immer Freigänger hatte, die draußen ihr Geschäft verrichteten; trotzdem möchte ich das gar nicht ewig diskutieren, denn mein Anliegen zielte in erster Linie auf die Frage ab, ob die mehrmalige Unreinheit auf die Potenz zurückzuführen sein könnte. Noch diese Woche steht die Kastration an, danach bin ich dann vielleicht schlauer. ;)
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #18
Premiere Sensitive vom Fressnapf ist z. B. eine so feine Bentonit Klumpstreu, dass sie durch ihre Feinheit "weich" unter den Pfötchen ist.

Die meisten Katzen stehen drauf. ;)
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
  • #19
Naja, Du fragst zwar, aber wenn Du dann Tipps zu Streuwechsel und zweitem Klo bekommst, schreibst Du, dass es das Streu nicht sein kann (denn bisher ging's ja) und dass das zweite Klo bestimmt nicht nötig ist (denn bisher ging's ja) und dass dann Dein Freund das zweite Klo wieder wegräumen wird. Vielleicht hast Du das nicht so gemeint, aber es gibt viele Leute hier im Forum, die immer wieder dieselben guten und erprobten Ratschläge geben, und die "Beratenen" sind am Ende doch immer wieder so wahnsinnig beratungsresistent - da kann es vermutlich schnell mal sein, dass man etwas ungeduldig reagiert.

Zum Thema: Ja, vielleicht genügt die Kastration. Vielleicht aber auch nicht. Dann manifestiert sich das Verhalten weiter. Ich würde also eher nicht mit weiteren Maßnahmen bis nach der Kastra warten, sondern gleich mehrere Dinge in Angriff nehmen.

Ich finde es selbstverständlich, dass zwei Katzen zwei Klos haben, erst recht, wenn sie auf zwei Etagen leben. Das gilt umso mehr, je älter sie werden. Meine beiden sind anfangs zusammen in ein Klo gegangen; inzwischen sitzen sie nicht einmal mehr gleichzeitig in den beiden Klos (stehen in einem Raum). Vielleicht brauchen sie mit zunehmendem Alter mehr Privatsphäre - ist ja bei Menschen nicht anders ;-)

Cat's Best Nature Gold ist das einzige Streu, das meine Katzen komplett verweigern. Ich habe unterschiedliche Streus in den beiden Klos (ich suche noch nach dem "perfekten" Streu), und das Klo mit CBNG wurde standhaft zwei Wochen lang nicht benutzt. Ich würde ruhig mal was Anderes ausprobieren. Feine Bentonitstreus sind viel weicher als Pellets - ähnlich wie Sand. Du kannst ruhig verschiedene Streusorten benutzen, dann haben sie die Wahl.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #20
Jo auf Grund dieser Dinge war das auch mein eindruck gewesen. Aber wenn das eine Fehlinterpretation war um so besser... :)

es gibt auch noch andere weiche Streus, das sind eben diese Ökostreus, aber die machen auch alle das gleiche Problem... also keine brauchbare Lösung.

Ich würd die Pflanzen einfach an liebe Menschen verschenken und das Bad öffnen und das Klo dort hineinstellen. Liebe ohne Pflanzen, als mit Kot aufm Boden. ^^ Und den Boden zerkratzen muss man ja auch nicht.

Normal würd ich ja raten, einfach große Badteppiche ums Klo zu legen. Aber da ihr eh schon ein Teppichproblem habt st das eher eine Lösung für später bzw leider eher für andere Leute...

Übrigens ist das ganz normal und oft beobachtet, dass die kleinen Katzen noch einiges mitmachen, die erwachsen werdenden Katzen das aber plötzlich oder schleichend unerträglich finden. Mit dem Erwachsenwerden kommen eben auch bei der Katze größere Anforderungen an den Lebensstandard. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
99
Aufrufe
5K
A
C
Antworten
5
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
Vampyrsoul
Antworten
35
Aufrufe
4K
Vampyrsoul
Vampyrsoul
E
Antworten
10
Aufrufe
2K
Engelchen30
E
S
Antworten
19
Aufrufe
955
tiha

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben