Kater macht ständig in mein Bett nachts

F

Fiona&Whisky

Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2016
Beiträge
47
Hallo
Ich habe schon die anderen threads gelesen aber es war für mich wenig hilfreich, hab schon fast alles gemacht

Meine Situation:
Hab mir vor 6-7 wochen 2 Geschwisterkitten geholt mit 8 Wochen (ja ich weiß viel zu früh von Mami weg und so aber sind aus dem Tierheim und sind als Fundkatzen mit 3 Wochen abgegeben worden mit starkem Katzenschnupfen)
Naja Fiona hatte einen Rückfall ihrer Krankheit und musste leider eingeschläfert werden.
Und Whisky mein Katerchen (jetzt 3,5 Monate) ist jetzt auch wieder gesund bis auf seine Blähungen. Aber mein Problem er benutzt das Katzenklo für groß und klein. Er ist wohnungskatze in einer 2-Zimmerwohnung. Klos stehen in jedem Raum (Wohnküche, Schlafzimmer und Bad) sind also keinen weiten Wege. Anfangs hat er mir auf Kleidung die vor der Waschmaschine liegt, Decken und Kissen aif der Couch, Badvorleger und ins Bett gepinkelt. Bis auf das Bett und den Badvorleger tut er nichts mehr. Ach ja und Tüten.
Katzenklos werden tägl. Gesäubert.
Ich spiele und kuschel wenn ich nach hause komm durchgehen mit ihm.
Er ist noch nicht kastriert.
Schlafzimmertür ist durch die Pinkelaktion tagsüber geschlossen, und da geht er schön brav auf die Klos.
Hab das Bett auch schon mit dem Enzymreiniger von Fressnapf mehrmals gesäubert. Bei der Couch hats geholfen.
Setze ihn auch immer nach dem trinken und fressen ins Klo. Oder lobe ihn wenn er ins Klo macht.
Und trotz allem immer wenn ich ins Bett geh kommt er zu mir zum kuscheln und schlafen und nachts pinkelt er mir auf die Füße.
Neulich hat er sogar folgendes gebracht:
Er ging zu frischen Katzentoilette, stellte sich mit den Vorderpfoten rein, blieb stehen ala ob er kurz überlegte guckte mich an, ging raus und zur einkaufstasche die noch von zuvor am Boden lag, guckte mich an und pinkelte dabei auf die Tasche. 😥
Er macht mich noch verrückt.
Eine Freundin meinte ich sollte das Bett mit Essigreiniger säubern aber dann stinkt das Bett die ganze Zeit nach dem Reiniger.

Bitte helft mir

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Whisky
- Geschlecht: Kater (M)
- kastriert (ja/nein): Nein
- wann war die Kastration: -
- Alter: 3,5 Monate
- im Haushalt seit: 6 Wochen
- Gewicht (ca.): 1,3 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): klein, etwas mager

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor einer Woche
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Bakterieller Infekt mit Durchfall (mit Antibiotika behandelt), Blähungen
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Selbes wie Whisky aber nicht überlebt

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1 bald wieder 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 8 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Fundkatze mit 3 Wochen und starken Katzenschnupfen im Tierheim gelandet
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 2 h nach arbeit, spielt selbstständig
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Offen ohne Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: tägl./1x wöchtl.
- welche Streu wird verwendet: Klumpendes feines
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 5-7 cm
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Neben Bett, neben Toilette, Neben Haustür immer an der Wand
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:am anderen Ende des Raumes 20qm-Zimmer

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: anfang an
- wie oft wird die Katze unsauber: nächtl.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze
- wo wird die Katze unsauber: Bett
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Reinigen mit Enzymreiniger vom Fressnapf. Loben nach erfolgreichen Toilettengang und in Toilette setzten nach Füttern und trinken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2016
Beiträge
4.024
Einmal bitte den Fragebogen zum Thema Unsauberkeit hier herein kopieren und ausfüllen, dann haben wir gleich alle wichtigen Infos auf einen Blick.

Was ich spontan schon sagen kann:
- Den Kleinen bitte tierärztlich untersuchen lassen, inklusive Urinprobe (nicht mit Teststreifen, sondern im Labor)
- Kastrationstermin machen (und impfen lassen, falls noch nicht geschehen)
- Wenn er gesund ist, bitte schnellstmöglich wieder ein zweites Kätzchen (am Besten männlich) als Gesellschaft besorgen!
- Bloß nicht mit Essigreiniger rumhantieren. Kann sein, dass er den Geruch so ätzend findet, dass er erst recht wieder auf die Stellen pinkelt.
 
F

Fiona&Whisky

Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2016
Beiträge
47
Der Kamerade wäre in den nexten 2 Wochen gekommen.

Ab welchen Alter kann man kastrieren?
Fragebogen ist jetzt oben mit drinnen
 
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2016
Beiträge
4.024
Puh, da habt ihr mehrere Baustellen ...
Ich liste mal alles, was mir auffällt, in keiner besonderen Reihenfolge auf.

- Es KANN sein, dass er markiert - damit wäre er allerdings ziemlich früh dran und da du schreibst, er macht es schon von Anfang an, glaube ich eher weniger dran. Trotzdem solltest du ihn so früh wie möglich kastrieren lassen (geht sogar jetzt schon). Davor würde ich aber sichergehen, dass er wirklich gesund ist.

- Was genau wurde bei den beiden für ein "bakterieller Infekt" diagnostiziert? Wie hat der Tierarzt die Diagnose gestellt (Kotprobe, Blutuntersuchung?) und wie wurde dagegen behandelt. Bist du ganz sicher, dass er nun wieder gesund ist? 1,3 kg mit 3,5 Monaten scheint mir SEHR mager!

- Du solltest ihn nochmal dringend gründlich untersuchen lassen, wahrscheinlich bei einem anderen Tierarzt. Ich befürchte irgendwie, dass deiner nicht sonderlich kompetent ist. Unbedingt auf eine Urin-Untersuchung im Labor bestehen und falls noch nicht passiert auch dringend den Kot untersuchen lassen. Das Pinkeln auf weiche Oberflächen wie Kleidung, Tüten und das Bett könnte ein Indiz für eine Blasenentzündung sein, sprich das am Besten direkt beim Tierarzt an.

- Versuche, die Klos öfter zu reinigen. Evtl. ist einmal am Tag zu wenig.

- Welches Streu nimmst du genau (Marke)? Manche Sorten sind bei Katzen eher unbeliebt.

- Versuche mal den Enzymreiniger von Biodor. Damit haben hier viele gute Erfolge erzielt.

- Ein Kumpel ist generell sehr wichtig - ich würde aber zuvor wirklich sichergehen, dass der Kleine gesund ist!


----

Generell denke ich, dass ihr zuerst beim Gesundheitlichen ansetzen solltet. Es klingt so, als ob da noch Einiges im Argen sein könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona&Whisky

Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2016
Beiträge
47
Also so eben war es wieder so ich hab ihn einfach mal so in die Toilette gesetzt und er hat 1h später schön brav rein gemacht (pipi). Jetzt eben als ich merkte er sucht wieder hab ich ihn genommen und rein gesetzt er geht raus und sucht weiter und hat mir in den Tunnel gepinkelt (dieser Plastiktunnel für Katzen zum spielen).

Kastriert wird er sobald es geht.

Den Bakteriellen Infekt. Bin wegen dem Durchfall hin. Nun ja sie hatte ihm zuerst eine Aktiv-Impfung gegen Katzenseuche gegeben weil alles darauf hindeutete. Und als das nicht wirkte hat sie gesagt dann kriegt er jetzt 1 Woche Antibiotika und siehe da der Durchfall wurde viel besser. Von wässrig wurde zu festen Brei und teilweise auch festen Stuhl und er wurde wieder immer aufgeweckter und hat auch wieder gespielt und gefressen. Sie hatte zuvor aber auch auf Giardien getestet mit so einem Schnelltest und der war negativ und die im Tierheim hatten den Kot auch schon mal eingeschickt und es wurde nichts gefunden.
Entwurmt wurde er auch 2 mal gegen normale würmer.

Katzenstreu hab ih das von Lidl "Coshida"


Kumpel kommt erst wenn er gesund ist natürlich. Dachte nur des er es jetzt wieder wäre.
 
F

Fiona&Whisky

Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2016
Beiträge
47
Und wegen dem Mager. Ich hab ihn mit 800 g bekommen mit 8 Wochen hatte ihn dann auf 1,5 bekommen und dann hat er das fressen eingestellt und sank auf 1,1 kg. Hab ihn aber grad eben noch mal gewogen sind jetzt knapp 1.5 kg. Er ist auch noch klein für das alter. Er ist einfach nicht gewachsen wegen der Krankheit. Er frisst jetzt wieder fleißig seine 2-3 Tütchen am Tag + etwas TroFu. Trinken tut er genug am liebsten das wasser aus der spüle (ohne Spülmittel natürlich, also das wasser was sich in einer schüssell sammel im laufe des tages). Allerdings schlingt er beim fressen richtig. Glaube davon kommt auch etwas der Blähbauch.
 
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22 April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
Ich würde den Tierarzt wechseln, ich habe zwar was das angeht kaum Ahnung aber das klingt mir sehr ins blaue hinein behandelt, es sollte auf jeden Fall eine Kotprobe genommen und untersucht werden.

Wenn er beim fressen schlingt, bekommt er vielleicht zu wenig? Wie viel, wie oft und was genau fütterst du?
 
F

Fiona&Whisky

Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2016
Beiträge
47
Das wär dann der 3. TA-wechsel seit ich sie hab. Oh man.

Also er bekommt das Real nature vom Fressnapf. Zuvor bekam er Carny und MACs aber davon wurde mir abgeraten hier im forum weil es evtl die Verdauungsprobleme von ihm hervorrufen könnte.
Also ich mach 2 Näpfe voll morgens bevor ich zur arbeit gehe die sind dann wenn ich komme fast leer. Tu dann aber gleich wieder ein neues Tütchen drauf das dann bis morgens reicht. Und ein napf mit TroFu steht auch immer da der reicht ihm 2-3 Tage. Das TroFu ist von Sanabelle.
 
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2016
Beiträge
4.024
Also ich kann dir auch nur raten, nochmal den TA zu wechseln ...

Von einer "Aktivimpfung" gegen Katzenseuche, die man gibt, wenn die Krankheit schon ausgebrochen ist, hab ich ehrlich gesagt noch nie was gehört! :confused: Ich fände es im Gegenteil sogar ziemlich fatal, einem erkrankten Tier nochmal absichtlich Erreger zu spritzen.

Sammle am Besten mal über drei Tage Kot von ihm ein (kannst du in ein leeres Schraubglas tun), bring das zum TA und lass ein großes Kotprofil anfertigen.

Und wirklich DRINGEND den Urin untersuchen lassen. Wenn er gerade pieselt, kannst du versuchen eine Suppenkelle drunter zu halten. Das dann auch in ein Glas und ebenfalls im Labor untersuchen lassen. Urin sollte man bei Pinkelproblemen eigentlich mit als Erstes checken lassen.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
  • #10
2 -3 Tütchen am Tag sind für ein so junges Katerchen zu wenig. Will er nicht mehr oder gibt es nicht mehr.

Er müsste echt mehr futtern. Oder futtert er viel Trockenfutter? Das sollte sowieso nicht gefüttert werden.

Was du über Blähungen und Kot so schreibst, da rate ich auch dringend dazu über 3 Tage etwas Kot zu sammeln, Zwischenlager Kühlschrank, und diesen dann von Labor gründlich untersuchen zu lassen.

Wenn du eh mehrere Klos hast dann benutze mal ein Klo mit Cats Best Öko plus oder ähnlichem Naturstreu.

Der kleine Kater braucht sicher schnell einen Kumpel, aber nicht bevor sicher ist das er gesund ist. Ein neues Tier sollte sich nicht anstecken und neue Tiere können auch etwas mitbringen.

edit: hat sich mit dem letzten Beitrag überschnitten
 
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22 April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
  • #11
Zum Futter, Trockenfutter ist absolut ungesund für Katzen und sollte höchstens als Leckerlie gefüttert werden, stelle das also nicht mehr frei zur Verfügung.
Gib ihm stattdessen so viel Nassfutter wie er will, am besten steht immer etwas da, 4 mal täglich füttern bekommt man eigentlich immer hin trotz Arbeit.
Real nature klingt gut, am besten fütterst du mehrere Marken im Wechsel, also noch ein paar dazu :)
Von Carny haben meine auch Durchfall bekommen, Macs wird aber super vertragen.
Vom Fressnapf fallen mir noch Catz Finefood, kitty's cuisine, terra faelis und Premiere meat menu ein, die kaufe ich jedenfalls in unserem Fressnapf, finde die Auswahl bei Futterhaus hier aber besser.
 
Werbung:
F

Fiona&Whisky

Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2016
Beiträge
47
  • #12
Also er will nicht mehr als die 3 Tütchen. Sobald leer ist füll ich sofort wieder auf.

Eine Aktivimpfung ist eine mit Antikörpern ich glaube du verwechselst es mit Lebendimpfung.

Wie viel kostet den ein großes Kotbild und ein Urinbild? Will nur einen Richtwert. Geld spielt hierbei keine Rolle.
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
55
Ort
Stuttgart-Schmusungen
  • #13
Mit Richtwerten ist immer schlecht, das kostet je Region und Arzt immer anders.

Dass der vorgeschlagene Arztwechsel mühsam ist, können wir alle gut verstehen, ich habe in meiner Gegend auch fast alle Ärzte schon durch. Es bringt aber nichts, wenn Du Dein Geld einem TA überlässt, der dann noch nicht einmal die nötigen Untersuchungen macht und nicht richtig festellen kann, was los ist, das ist rausgeschmissenes Geld. Gleichwohl muss ich mich leider den anderen anschließen, ich würde auch den Arzt (erneut) wechseln.

Vielleicht magst Du uns kurz sagen, in welcher Region Du wohnst, dann kann Dir vielleicht jemand einen guten TA empfehlen?

Und eine Impfung solange er noch nicht gesund ist, würde ich auf keinen Fall machen lassen, das kann ganz mächtig nach hinten losgehen. Meine TÄ macht das noch nicht einmal bei meinen erwachsenen Tieren, die meist eine stabilere Gesundheit haben als Kitten.

Ich wünsche dem Kleinen auf jeden Fall gute Besserung!
 
F

Fiona&Whisky

Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2016
Beiträge
47
  • #14
Hilft wohl nicht mit dem Arztwechsel.
Wohne in Oberbayern bei Altötting nähe Marktl.

Was den Richtwert angeht wollt ich nur sowei wissen ob er um die 100 rum ist oder um die 50 rum oder mehr.

Also die Impfung war sei eine wie bei uns mit dem Tetanus. Kann man ganz normal impfen u d wenn man dagegen nicht geimpft ist oder es nicht weis und es könnte sein dass man sich mit dem Dreck in der Wunde infiziert hat spritzt man im Krankenhaus auch sicherheitshalber einen Aktivimpfstoff da sind dann keine erreger drinnen sondern gleich die Antikörper.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #15
Wenn du das Trockenfutter wegläßt, wird er ganz sicher mehr Nassfutter fressen. Eine Schüssel in 2 Tagen ist auf jeden Fall nicht wenig, und vermutlich schon locker der halbe Tagesbedarf.
Und gerade wenn die Verdauung nicht so stabil ist, ist der Wechsel zwischen Trocken und Nass noch zusätzlich belastend.

Laß das Trockenfutter weg. Dann kannst du mit Sicherheit auch Dosen kaufen, weil so ein Kerlchen kann im Wachstum durchaus auch mal 800 g Futter am Tag verdrücken. Da wirst du mit Beutelchen arm.

Ein großes Kotprofil kostet so um die 80 €. Allerdings, man kann immer noch mehr testen, also Grenzen nach oben sind offen.
Und da diese Preise das Labor vorgibt und nicht der Tierarzt, sollten da eigentlich keine so großen Unterschiede sein.

Die Impfung, die der Kleine bekommen hat, könnte das evtl. Feliserin gewesen sein?
 
F

Fiona&Whisky

Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2016
Beiträge
47
  • #16
Ok dann ist Trockenfutter jetzt Tabu.

Bei der Impfung weis ich es nicht wie sie hieß. Sie hat keinen Namen gesagt. Was ist Feliserin?

Edit: Hab grad kurz gegoogelt. Also das was ich so gelesen hab hört sich genau so an wie sie es mir erklärt hat. Also das Feliserin kann es wirklich gewesen sein
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.252
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #17
Kauf bitte mal sehr feines Streu. Extreme classic ist sehr gut oder auch Premiere excellent oder Premiere sensitiv vom Freßnapf probieren.
Je feiner je besser. Und schön hoch einfüllen.

Gut wäre wenn du ein Klo in der Nähe von deinem Bett aufstellst.
Da setzt du ihn noch mal rein bevor es ins bett geht.
Und dann gleich als erstes morgens nach dem aufwachen.

Wenn er trotzdem weiter ins Bett pinkelt würde ich ihn nicht im Bett schlafen lassen bis er das nicht mehr macht. Hart :( aber es geht nicht daß er ins Bett pinkelt.
Such dir möglichst bald einen Kumpel für ihn, gleiches Geschlecht und gleiches Alter und vom Temperament und Charakter möglichst ähnlich.
Dann wäre es auch nicht so krass nicht im Bett schlafen zu dürfen. :oops:
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #18
TE kaufe Dir das Buch 'Stille Örtchen für Stubentiger' lese es gründlich durch und handle danach.
Dort ist alles Wissenswerte zu Unsauberkeit drin beschrieben und es werden Lösungen aufgezeigt.

Dann muss ich mich meinen Vorrednern anschliessen, wechsel den TA und zwar schnell. Dein Jetziger behandelt mit der Glaskugel und die ist nicht mal besonders sauber. :grummel:

Echt manchen TA grhört die Aprobation entzogen. Ein durchfallkrankes Tier draufimpfen und am besten nochmal entwurmen ..... manmanman.

Bei DF schickt man sofort eine Kotprobe ein für ein grosses Profil incl. Parasiten und Antibiogramm (kostet um die 170 Öcken). Und behandelt dann bis das Ergebnis da ist erst mal an (in der Regel mit einem Breitband AB was auf die gängigsten Durchfallerreger wirkt).
Wenn das Ergebnis dann vorliegt incl. Antibiogramm und positiv auf Bakterien ist, gibt man das laut Antibiogramm am besten wirksame AB.
 
kisu

kisu

Forenprofi
Mitglied seit
21 Januar 2010
Beiträge
1.693
Ort
Bayern
  • #19
Huhu,
in Neuötting kann ich Frau Dr. Christine Mayer empfehlen, die ist für die dörflichen/bäuerlichen Verhältnisse hier eigentlich ganz gut.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
1K
Ina1964
I
Antworten
5
Aufrufe
962
Julchen1712
Julchen1712
Antworten
15
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
Antworten
8
Aufrufe
2K
Stockie
Stockie
Antworten
5
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben