Kater macht mir sorgen.

  • Themenstarter liah87
  • Beginndatum
L

liah87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. März 2015
Beiträge
138
Ort
Trier
Hallo liebe Katzen Besitzer,
Ich hab mal wieder eine Frage bzw eher eine Sorge..
Kurz zur Situation.
Habe 1 Kater (6 monate),2 Katzen (8 Monate und 14 Wochen).
Es macht mir den Anschein das mein Kater unter den beiden Mädels leidet..Er War zuerst bei mir und von Anfang an sehr verschmust hat sogar in meinem Bett geschlafen, seit die Mädels da sind ist er zwar noch verschmust aber lebt sehr für sich..wenn ich nach der Arbeit mit den 3 spiele dann schaut er nur traurig zu..Manchmal kommt er dazu u möchte die Angel fangen aber die Mädels sind schneller..Das selbe wenn ich Leckerlis zum spielen werfe..wenn mein Wecker morgens klingelt kommen die Mädels direkt kuscheln..Marley legt sich nur zusammen gedauert ans Fuß ende..
Nun ja ich bevorzuge ihn indem ich ihn zuerst begrüße oder oft zu ihm schmusen gehe..
Er tut mir einfach nur leid u es bricht mir das Herz wenn ich denke das die beiden Mädels ihn irgendwie ausschließen..
Die kleine Shila (14 Wochen) möchte manchmal mit ihm spielen und springt ihn an aber er reagiert garnicht darauf...
Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie einen Rat geben...
Zurzeit leben wir auf 80 qm.kein freigang. Aber jeder Raum darf genutzt werden. Kastriert sind alle bis auf die 14 Wochen alte maus.

Danke für hoffentlich ein paar gute Ratschläge...
 
Werbung:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Seit wann sind denn die Mädels dazugekommen? Und wie lange war der Kater vorher bei dir alleine?

Zuallererst würde ich empfehlen, das du für den Augenblick eine Extrazeit für den Kater einführst.
Also z.B., du stellst ins Wohnzimmer ein gefülltes Fummelbrett, mit dem sich die Damen beschäftigen können.
Gleichzeitig gehst du mit dem Kater ins Schlafzimmer und machst die Türe zu, so das die anderen beiden euch nicht stören können.
Ja, und dann machst du mit deinem Kater, was er gerne möchte. Also spielen, schmusen, Leckerlis verteilen. Oder alles zusammen. Was er halt toll findet.
 
L

liah87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. März 2015
Beiträge
138
Ort
Trier
Also der kater ist seit Februar bei mir..er kam aus schlechten Verhältnissen u kannte gurke in Spielzeug etc..solangsam zeigt er aber interesse.
Die hanny kam 2 Wochen später dazu.
Und shila habe ich seit 2 Wochen..
Wenn ich das gewusst hätte das er leidet hätte ich niemals 2 dazu genommen..meinte es ja nur gut. Aber möchte mich nun auch von keiner mehr trennen..
das ist eine gute Idee das werde ich aufjedenfall mal machen!
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Stairfay hat Dir ja schon gute Tipps gegeben. Ich möchte noch sagen: warte es ab. Gib ihnen allen 3 auch ein wenig Zeit. Ich denke, das Zueinander wird sich schon noch einspielen.

Schön, dass Dein Kater ein ruhiger Genosse zu sein scheint. Ansonsten hätten wohl eher die Mädels das nachsehen, wenn er ein Raufbold wäre.

Betüddel ihn ein wenig mehr. Das wird ihm gut tun :)
 
C

Catma

Gast
Wenn ich das gewusst hätte das er leidet hätte ich niemals 2 dazu genommen..meinte es ja nur gut. Aber möchte mich nun auch von keiner mehr trennen..
Ich schließe mich an, warte mal ab. Ich meine nicht, dass er leidet. Er ist nur (noch) etwas verunsichert. Er ist eben ein eher etwas zurückhaltender Kater, der sich nicht gleich so durchsetzt.
Außerdem sind alle drei noch nicht wirklich lange bei dir. Sie sind keine Mini-Kitten mehr, da kann es schon eine Weile dauern, bis sie sich "richtig" aneinander gewöhnt haben.
Also der kater ist seit Februar bei mir..er kam aus schlechten Verhältnissen u kannte gurke in Spielzeug etc..solangsam zeigt er aber interesse.
Heißt das, er hatte vorher keinen Kontakt zu anderen Katzen? Falls ja, wird er zusätzlich noch etwas brauchen, bis er seine Unsicherheit abgelegt hat. Aber er ist ja noch jung und kann noch vieles nachholen :)

Mit den Extra-Stunden hat er ja wieder mehr Zeit mit dir - achte auch darauf, dass du im Alltag Rituale einbaust, in denen jedes der Tiere auch mal deine alleinige Aufmerksamkeit hat. Das geschieht ja oft automatisch, zB beim bürsten, wenn sie das mögen oder eben auch mal beim spielen. So bekommt jeder mit, dass du deine Aufmerksamkeit sehr wohl teilen kannst. Die Extrastunden sind dann eben zusätzlich ganz ungestört für ihn :)
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
9
Aufrufe
826
Glasherz_2002
Glasherz_2002
SaLuJa
Antworten
10
Aufrufe
1K
SaLuJa
C
Antworten
3
Aufrufe
225
Mrs. Marple
M
D
Antworten
12
Aufrufe
2K
friendlycat
friendlycat

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben