Kater macht ins Bett

  • Themenstarter KathrinPk
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kater macht ins bett unsaubarkeit
K

KathrinPk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2021
Beiträge
5
Hallo zusammen,

Bin seit zwei Wochen Kitten Mama von zwei Kätzchen (Bruder und Schwester). Es läuft soweit auch alles ganz gut nur verwendet mein Kater ganz gerne mal andere Orte für sein Geschäft, als das Katzenklo, vor allem mein Bett. Ich habe erst angefangen die beiden nicht ins Schlafzimmer zu lassen aus eben diesem Grund und weil ich nicht will das die das Bett zerkratzen oder ähnliches. Allerdings kommen die beiden jedes Mal ins Zimmer reingesprintet wenn ich raus komme, weshalb ich sie dann doch an Schlafzimmer gewöhnen wollte. Wenn er aber dennoch weiter in Bett macht muss ich mit was überlegen. Die Katzenklos sind auch stets sauber, daran kann es also schonmal nicht liegen.
Kann es vielleicht sein, daß das Pinkeln ins Bett davon kommt, daß es so gesehen neues Terrain ist und er sich deswegen erleichtert und hört das vielleicht wohl auf, je länger ich sie frei darin spielen lasse? Oder gibt es einen anderen Weg ihn davon abzuhalten?
Schonmal vielen Dank im Vorraus
 
Werbung:
Christian89

Christian89

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2020
Beiträge
1.379
Ort
NRW
Warst du mal beim Tierarzt den Urin untersuchen lassen? Wäre das erste was ich machen würde.

Wie alt sind sie? Wie hoch füllst du das Streu ein?
 
K

KathrinPk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2021
Beiträge
5
Beim Tierarzt war ich damit noch nicht, ich wollte nicht direkt vom schlimmsten ausgehen, wenn es vielleicht auch eine andere Erklärung gibt.
Das Streu ist schon soweit gut gefüllt, das sie ordentlich graben können, kann man zu viel reinmachen?
Die beiden sind jetzt etwa 9 Wochen alt
 
Christian89

Christian89

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2020
Beiträge
1.379
Ort
NRW
Wenn eine Katze auf weiche Flächen macht, kann es eine Blasenentzündung sein, das sollte man untersuchen lassen.

Gut gefüllt heißt was? Normal sollte man 10-15 Sreu einfüllen, damit die Katze vernünftig buddeln kann.

Mit 9 Wochen ist er natürlich viel zu jung um von der Mutter getrennt zu werden. Gut möglich, dass die Sauberkeiserziehung nicht abgeschlossen ist. Am besten für das Kitten wäre zurück zur Mama bis er 12-14 Wochen alt ist, ansonsten müsst ihr das selbst übernehmen.

Schlafzimmer am besten auflassen oder die Katzen gar nicht reinlassen, da müsst ihr euch fest entscheiden, sonst machen sie immer Ärger. Bei Unsauberkeit bringt es allerdings auch nichts, die Katzen auszusperren, die machen dann halt woanders hin
 
  • Like
Reaktionen: MaGi-LuLa und Lirumlarum
K

KathrinPk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2021
Beiträge
5
Dass man Katzen eigentlich erst später von der Mutter trennen will ist mir klar, leider wurde die Mutter von einem Auto überfahren als sie etwa 5 Wochen alt waren, seit dem kümmer ich mich um die beiden und gebe mein Bestes, die Mutterfigur zu ersetzen.
Ich denke ich gehe mit ihm zum Tierarzt und lass ihn mal durchchecken
 
  • Like
Reaktionen: minna e und biveli john
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.198
Ort
Oberbayern
Bitte füll doch einmal unseren Fragebogen zum Thema Unsauberkeit aus, dann kann man deine Fragen noch zielgerichteter beantworten.


Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist

- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):
- Freigänger (Ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)

- wird ein Klo-Deo benutzt:

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen:
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
2.366
Dass man Katzen eigentlich erst später von der Mutter trennen will ist mir klar, leider wurde die Mutter von einem Auto überfahren als sie etwa 5 Wochen alt waren, seit dem kümmer ich mich um die beiden und gebe mein Bestes, die Mutterfigur zu ersetzen.
Ich denke ich gehe mit ihm zum Tierarzt und lass ihn mal durchchecken

Ganz sicher? Wenn die Mutterkatze überfahren wurde, als die Kätzchen 5 Wochen alt waren und die Kätzchen seit 2 Wochen bei dir sind........dann sind sie jetzt 5 + 2 = 7. In Threadeintrag Nummero 3 steht aber....die Kätzchen sind jetzt etwa 9 Wochen alt.
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.996
Ort
Alpenrand
..so oder so, die Knilche sind verflixt jung und mit so jungen Tierchen, sollte man eigentllich nahezu ein Stammgast beim Tierarzt sein.

Hast du die Zwerge bisher kein einziges mal von einem TA untersuchen lassen?

Bitte umgehend einen Termin ausmachen!

Nicht nur, dass der Kleine ne Blasenentzündung haben kann, bei so kleinen Kerlen hat man nahezu immer gleich mal Würmer oder andere Parasiten/Darmbakterien am start, eine gute Protekollierung von Gewicht und Wachstum ist auch wichtig etc. ... allen voran wenn die Mama verstorben ist und man selber in Handaufzucht versucht die Kleinen aufzuziehen, sollte man jede Hilfe in Anspruch nehmen. (Allen voran wenn man kein erfahrener Züchter ist oder zu den Tierschutzleuten gehört welche jährlich dutzende Kleinteile per Hand aufziehen.)

Egal ob der Schlingel nun 7 oder 9 Wochen ist..das ist die Phase, wo der Klogang meist noch nicht eigenständig 100%ig sicher klappt. Zwei Klo's sind da zuwenig. Für die Lütten sollten überall kleine Behelfsklos stehen haben, welche im eifrigen Spiel jederzeit schnell ereichbar sind. Sitzt der Klogang dann mal sicher, kann man die Behelfsklo's wieder wegräumen, sollte aber zwei Katzen dennoch drei konstante Klo's anbieten.
Sauberkeitstraining musst du übernehmen. Vor jeder Mahlzeit auf's Klöchen setzten, danach nochmal schadet auch nicht, wenn du austehst, bevor du das Haus verlässt etc.
 
K

KathrinPk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2021
Beiträge
5
Ich war mit den beiden schon beim Tierarzt, wo sie einmal durchgecheckt wurden und haben dort einen guten Eindruck gemacht. Ein Wurmkur haben sie ebenfalls bekommen sowie die erste Impfung. Habe jetzt nochmal einen Termin gemacht und lasse die Blase checken
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.996
Ort
Alpenrand
  • #10
Gut, dass du einen Termin gemacht hast. Wenn du kannst sammel zur Sicherheit auch mal den Kot von drei Tagen und nimm den zur Untersuchung beim TA mit.
Besorg dir einen Enzymreiniger wie z.B Biodor Animal oder Bactodes und reinige damit bepinkelte Stellen, diese Reiniger vernichten den Uringeruch auch für Katzennasen recht effektiv. Zudem kann diese auch mit in die Waschmaschine geben, wenn Bettzeug etc. erwischt wurden.

Wenn sie, wie du schreibst ca. 9 Wochen nun sind, dann müsste die Impfung ja erst letzte Woche ggf. auch die Woche davor erfolgt sein (in der Regel impfen TA's erst ab der 8. Woche), also das Problem mit den wildpinkeln da wahrscheinlich auch schon bestanden haben, hast du deinen Tierarzt darauf auch angessprochen gehabt oder besteht das Problemchen erst seit den letzten Tagen?
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KathrinPk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2021
Beiträge
5
  • #11
Da hatte ich das Thema noch nicht angesprochen weil ich eigentlich dachte, dass es sich erledigt hat. Er pinkelt mittlerweile halt nur auf mein Bett und solange ich ihn nicht ins Schlafzimmer lasse, pinkelt er normal ins Katzenklo. Anfangs hat er auch noch das Sofa genommen aber das ist auch schon vorbei. Ich habe sie dann erst nicht mehr uns Schlafzimmer gelassen aber da das auf dem Sofa auch aufgehört hat, hatte ich gehofft ich könnte es nochmal versuchen und dann ging es schon wieder los mit der Unsauberkeit
 
Werbung:
R

Rala_vom_Wald

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
Beiträge
205
  • #12
Also ich habe diesen Kampf ja auch wegen dem Streu schon geführt. Katerchen hat es sich problemlos gefallen lassen, dass ich ein Klo mit Holzstreu bestückt habe und hat es auch benutzt. Als dann beide Klos mit Holzstreu statt dem guten kanadischen Betonit gefüllt waren, fing er an ins Bett zu pieseln. Zwei Wochen hab ichs versucht, dann hat er gewonnen und ich bin wieder weg von der umweltfreundlichen Variante. Also vielleicht ist es auch so was harmloses. ;)
Trotzdem ist Tierarzt natürlich die erste Adresse :)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #13
Normalerweise lernen die Kleinen bis mindestens zur 12 Woche von der Mama alles was sie brauchen.
Natürlich auch die Sauberkeit und ihr Klo zu benutzen.
Leider konnten deine Beiden das leider nicht. Jetzt ist es an dir alles so gut wie möglich zu ersetzen was fehlt.

Dazu gehört jetzt vor allem die Beiden immer wenn sie geschlafen haben, wenn sie gefressen haben odere gespielt haben auf ein Klo zu setzen! Wenn sie rein machen bitte loben.
Das wäre das wichtigste und ist anscheinend noch nötig.
In dem Alter ist es häufig so daß die Zwerge das Klo noch nicht zuverlässig benutzen.
Also keine Panik, mit viel üben wird das noch.

Auch wichtig in jedem Raum sollte ein Katzenklo stehen.
Das kann auch für den Übergang eine kleine Plastikschale mit Streu sein.
Wenn sie es zuverlässig hin kriegen kannst du reduzieren auf zwei bis drei Klos!
Die Klos sollten offen sein, bitte ohne Deckel und Klappen.
Bei den Kleinen nimmt man in der Regel noch kein Klumpstreu. Sobald sie aber sicher kein Streu fressen kannst du auf Klumpstreu umstellen.
Das Streu sollte so fein wie möglich sein.
Mindestens zwei mal am Tag alle Klo reinigen so gut es geht bei nicht klumpendem Streu.

Alle Stellen die bepinkelt wurden müssen mit Enzymreiniger wie Biodor oder Bactodes z.B. gereinigt werden, mehrfach, durchdringend und sehr gründlich. Sonst wird da immer wieder drauf gemacht.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
12
Aufrufe
3K
Quasy
M
Antworten
13
Aufrufe
484
ElfiMomo
ElfiMomo
P
Antworten
13
Aufrufe
2K
Feenkind
M
Antworten
13
Aufrufe
1K
crashkid
D
Antworten
42
Aufrufe
2K
DieCandii
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben