Kater macht in Badewanne

  • Themenstarter Larunia
  • Beginndatum
  • Stichworte
    badewanne katzenstreu unsauber
L

Larunia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2019
Beiträge
10
Name: Micky
- Geschlecht: männlicj
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja, im Dezember 2019
- Alter: wird im März 1
- im Haushalt seit: Juli 2019
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau: normal groß

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: im Dezember
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: nein
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: nein

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 4 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): von Familie
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Umzug (aber er hat es auch schon davor gemacht, nur eben hinter schränke..)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): Kuscheln, spielen und putzen sich gegenseitig.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Jeden Tag gereinigt (3x am Tag) und jedes Wochenende komplett erneuert mit Streu
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Thomas Klumpstreu, auch schon Catsan ausprobiert.
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Badezimmer in der Ecke, neben der Badewanne

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: nichts!
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:
Ist in der Küche, d.h nicht sehr nah
Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: schon seit beginn des Einzuges bei uns
- wie oft wird die Katze unsauber: jeden Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: nur Kot, urin macht er ins katzenklo
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber: Badewanne
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen: mit dem Tierarzt rücksprache gehalten. Er ist vollkommen gesund! Katzenstreu gewechselt. Leeres Katzenklo und auch volles Katzenklo in die Badewanne gestellt.

Also, erstmal hallo zusammen!
Wie dem Fragebogen schon weitgehend entnehmen zu ist, handelt es sich um meinen kleine Kater Mickey. Er ist seit er bei uns wohnt, immer unsauber was den Kot betrifft. Damals hat er hinter Schränke gemacht. Ich habe immer versucht ihn ins Katzenklo zusetzten hab ihm quasi gezeigt wohin. Dann sind wir umgezogen und seitdem macht er sein großes Geschäft in der Badewanne. Aber auch wirklich nur dort...
Habe schon jegliche Sachen ausprobiert, Katzenstreu wechseln, klo in die Wanne gestellt (jedoch hat er ganz demonstrativ daneben gemacht) und auch ein leeres Katzeklo hingestellt, da ich befürchtet hatte das er vielleicht kein Streu unter den Pfoten mag wenn er muss.

Ich bin mittlerweile ratlos..habt ihr noch Tipps wie ich ihn dazu animieren kann ins Katzenklo zu gehen? Wäre euch sooo dankbar.

Schönen Abend 🤗
 
Werbung:
F

Five

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. März 2019
Beiträge
332
Ort
Herne, NRW
Versucht es mal mit einem dritten und vllt sogar vierten Katzenklo. Manche Katzen sind eigen und möchten gerne ihre Ausscheidungen "trennen" - hier Pipi, da Kot.
 
saurier

saurier

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2016
Beiträge
1.717
Zuerst solltet ihr den Kater tierärztlich untersuchen lassen, um eine Erkrankung ausschließen zu können, dann denke ich auch, dass man über das Klomanagement nachdenken könnte. Für mich stünde das Erforschen der Gesundheit an erster Stelle.
 
dicker2011

dicker2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2018
Beiträge
229
Ort
Nordöstlich von Hamburg
Hy Larunia,

wie hoch füllst du das Streu ein? Sollten so etwa 10cm sein.

Stehen beide Klos im Badezimmer? Evtl. auch noch nebeneinander?
Würde ich in getrennte Räume stellen.

Wie groß sind die Klos?

In deinem anderen Thread wurde dir ja schon zu Premiere Streu geraten.

Ich würde es mal mit dem Coshida von Lidl probieren, das kommt bei den meisten Katzen gut an und ist günstig.
 
L

Larunia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2019
Beiträge
10
Fülle das Streu immer so um die 10-12 cm ein. Die Klos stehen ins 2 verschiedenen Räumen.

Die Gesundheit stand für mich auch an erster Stelle. Der Tierarzt hat ihn komplett untersucht und ich habe ihm auch genau geschildert was los ist. Er meinte, vielleicht gab es damals wo er unter seinen Geschwistern war, immer Machtkämpfe und er hat davon quasi ein Trauma. Er hat auch gesagt, dass es möglich ist das es in ihm schon so verankert ist, dass er es sich nicht mehr abgewöhnen lässt, aber das kann ich mir kaum vorstellen.

Wusste garnicht mehr das ich noch einen anderen Thread hatte
Das Streu von Fressnapf haben wir eine Zeit lang ausprobiert, aber das hat sowohl der große als auch der kleine garnicht angenommen..
 
Zuletzt bearbeitet:
saurier

saurier

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2016
Beiträge
1.717
Was hat denn der TA untersucht, wenn du mit einem Kater kommst, der wild pinkelt und noch nicht einmal der Urin gecheckt wird?
 
Osterkatzen

Osterkatzen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. August 2017
Beiträge
2.303
Ort
Dortmund
Meine Bonny hat auch ab und an in die Badewanne gemacht- das hat mich sehr gewundert, weil sie sonst immer die Klos genutzt hat. Aber einmal habe ich sie auf frischer Tat ertappt und festgestellt, dass ihre Pfoten beim Scharren auf der Wannenoberfläche fast das gleiche Geräusch machen, wie beim Scharren in der Kloeinstreu.
Nachdem ich ein großes Badehandtuch in der Wanne drapiert habe, hat sie nie wieder darein gemacht, auch nicht als ich das Handtuch nicht mehr hineingelegt habe.
 
L

Larunia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2019
Beiträge
10
Was hat denn der TA untersucht, wenn du mit einem Kater kommst, der wild pinkelt und noch nicht einmal der Urin gecheckt wird?

Er pinkelt nicht wild! Dafür geht er ins Katzenklo. Er macht nur das große Geschäft in die Wanne!
 
saurier

saurier

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2016
Beiträge
1.717
Er pinkelt nicht wild! Dafür geht er ins Katzenklo. Er macht nur das große Geschäft in die Wanne!
Ah, sorry, ich habe anstelle von "den Kot""das Klo" gelesen. Passiert, wenn man in Gedanken schon den Text formuliert, tut mir leid :stumm:.
Trotzdem sollte bei einem gründlichen Check Kot und Urin untersucht werden, ebenso ein vollständiges Blutbild, samt Organwerten angefertigt werden.

Aber vielleicht habt ihr das ja gemacht.

Sind die Analdrüsen mal kontrolliert worden?

Einen Tipp noch: Reinige die Stellen einmal mit Enzymreiniger, sonst riecht es für den Kater dort immer noch "Klo".
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.958
Ort
Alpenrand
  • #10
Ich würde zu einem auch ein drittes Klo aufstellen und ein anderes Streu versuchen.
Das Thomas wurde bei von meinen früheren Katzen auch mal verweigert.

Wenn die Badewanne immer genommen wird, gibt es Katzen die den Geruch vom Ausguss sehr anziehend finden. Somit kannst du auch versuchen den Ausguss Geruchsfrei zu bekommen.

Zuzüglich würde ich auch nochmal beim TA Kot und Urin untersuchen lassen.

Das Problem ist halt, dass wenn das schon so geht seit die Katze bei euch ist, das Verhalten schon in Gewohnheit übergegangen sein kann und das Abgewöhnen (sofern nichts Gesundheitliches) schwierig werden kann.
 
L

Larunia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2019
Beiträge
10
  • #11
Also gesundheitlich ist alles in Ordnung, habe bereits vor der Kastration im Dezember einen großen Gesundheitscheck mit ihm gemacht. Dabei wurde der Kot, das Urin und auch das Blut untersucht. Gott sei Dank, alles in Ordnung. Auch nach der Kastration waren wir noch einmal zur Nachuntersuchung dort.

Also laut TA haben die Vorbesitzer da einiges vergeigt. Es waren damals insgesamt 6 Kitten..
Neben der Unsauberkeit, hat er auch ein extrem schnelles Essen entwickelt, aus Angst man könnte ihm was wegessen. Dafür ist allerdings schon eine Lösung gefunden.

Ich werde mal probieren ein 3. Klo aufzustellen und ein anderes Streu zu probieren, aber ich bin mir auch ziemlich sicher das es für ihn schon Gewohnheit ist, sein Geschäft in die Wanne zumachen..wird auf jeden Fall kein leichtes Spiel..
 
Werbung:
L

Larunia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2019
Beiträge
10
  • #12
Habe einmal das Katzenklo ohne Streu auf die Stelle gestellt, wo er normalerweise in der Wanne hinmacht. Siehe da, er hat ins Katzenklo gemacht. Vielleicht mag er auch eben kein Streu unter den Pfötchen. Beim 2. Mal hat er allerdings dann wieder daneben gemacht.
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
2.871
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #13
Fülle das Streu immer so um die 10-12 cm ein. Die Klos stehen ins 2 verschiedenen Räumen.

Die Gesundheit stand für mich auch an erster Stelle. Der Tierarzt hat ihn komplett untersucht und ich habe ihm auch genau geschildert was los ist. Er meinte, vielleicht gab es damals wo er unter seinen Geschwistern war, immer Machtkämpfe und er hat davon quasi ein Trauma. Er hat auch gesagt, dass es möglich ist das es in ihm schon so verankert ist, dass er es sich nicht mehr abgewöhnen lässt, aber das kann ich mir kaum vorstellen.

Wusste garnicht mehr das ich noch einen anderen Thread hatte ����
Das Streu von Fressnapf haben wir eine Zeit lang ausprobiert, aber das hat sowohl der große als auch der kleine garnicht angenommen..

Also gesundheitlich ist alles in Ordnung, habe bereits vor der Kastration im Dezember einen großen Gesundheitscheck mit ihm gemacht. Dabei wurde der Kot, das Urin und auch das Blut untersucht. Gott sei Dank, alles in Ordnung. Auch nach der Kastration waren wir noch einmal zur Nachuntersuchung dort.

Also laut TA haben die Vorbesitzer da einiges vergeigt. Es waren damals insgesamt 6 Kitten..
Neben der Unsauberkeit, hat er auch ein extrem schnelles Essen entwickelt, aus Angst man könnte ihm was wegessen. Dafür ist allerdings schon eine Lösung gefunden.

Ich werde mal probieren ein 3. Klo aufzustellen und ein anderes Streu zu probieren, aber ich bin mir auch ziemlich sicher das es für ihn schon Gewohnheit ist, sein Geschäft in die Wanne zumachen..wird auf jeden Fall kein leichtes Spiel..

Habe einmal das Katzenklo ohne Streu auf die Stelle gestellt, wo er normalerweise in der Wanne hinmacht. Siehe da, er hat ins Katzenklo gemacht. Vielleicht mag er auch eben kein Streu unter den Pfötchen. Beim 2. Mal hat er allerdings dann wieder daneben gemacht.


Mal für Dich zur Aufmunterung.

Ich hatte eine Freundin im Haus samt ihren Katzen, davon war eine seit 5 (!) Jahren unsauber mit Kot. Ein halbes Jahr habe ich benötigt und eine Unmenge von Enzymreiniger, um sie wieder sauber hinzubekommen. (Ist sie bis heute geblieben :zufrieden: )

Ich habe eine riesige Lacktischdecke als Unterlage genommen, mit Hilfe von Klebeband daraus eine Wanne geformt, darin in der Mitte dann das nagelneue Katzenklo gestellt, und in das Klo samt außen herum in der Lacktischdecke ein Strandbad geformt. Das wurde mit Begeisterung genutzt und zwar vor allem außerhalb vom Katzenklo.

Zeitgleich wurden bei mir alle Flächen und Ausgüsse mit Enzymreiniger überschwemmt, daß da nichts mehr nach Abfluß riechen kann. Bitte dabei nicht den Überlauf vergessen, in dem sich meistens schon der Geruch im Schimmel festhält. Hilfsweise gehen auch völlig neue Abflüsse.
Wirklich jeder Abfluß muß gereinigt werden, sonst verlagert sich nur das Problem von der Badewanne zur Dusche oder Küchenbecken. Das sind Erfahrungswerte von mir :grr: .

Und dann wird die Lacktischdecke pro Woche um 1 cm verkleinert......
bis sie im Katzenklo endet. Deshalb die Zeitdauer meiner Erfahrung.


Übrigens, nachdem die unsaubere Katze auch endlich Naßfutter bekam und bekommt, wurde der Kot weicher und tat nicht mehr weh.


Übrigens, bei deiner Streumarke gingen meine Katzen nicht einmal mehr auf das Außenklo, weil zu grob, zu staubig und vor allem unheimlich schnell stinkt es nach Amoniak.

Meine eigene Katzen machen übrigens alle Mülltrennung, sprich Urin und Kot in unterschiedliche Klos.


Deshalb,
Enzymreiniger in rauhen Mengen, UV Lampe zur Kontrolle von Spritzern, die dann behoben werden, ein neues zusätzliches Klo, (Futterproblem hast du wohl schon gelöst wie du hast anklingen lassen - Einjährige sind Kiloweise Naßfutterschaufelbagger -) und in einer großaktion die neuen Akzente setzen und niemals nachlassen, selbst bei einem kleinen Rückschlag.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #14
Was für Streu vom Freßnapf hast du denn probiert?

Ich gehe sehr davon aus daß das Problem am Streu liegt.
Wenn er ins Klo pinkelt aber den Kot in die Wanne macht mag er kein grobes Streu, das ist sehr wahrscheinlich. Catsan und auch Thomas sind zu grob.

Bitte kauf mal sehr sehr feines Streu.
Premiere excellent vom Freßnapf oder auch Cat and clean oder Extreme classic sind Beispiele.
Probier verschieden Steus aus, je feiner je besser!
Und ein drittes Klo kann auch nicht schaden.
Hoch einfüllen und zwei mal mindestens am Tag die Klumpen raus.
Dann brauchst du auch nicht immer wieder komplett neue Streu sondern füllst nur nach.

Auch neue Plätze für die Klos oder eben zusätzliche Klos können helfen.

In der Badewanne den Stöpsel rein wenn sie nicht genutzt wird.
Manchmal liegt es auch am Geruch aus dem Ausfluß!

Wenn das alles nicht hilft sollte man schauen ob er beim Kot absetzen Schmerzen hat. Evtl. kann es dann durch die Schmerzen dazu kommen daß er einen anderen Platz sucht. Gelenke und die Wirbelsäule und Knochendeformationen können diese Probleme auch auslösen.

Fang bitte noch mal mit Klos und Streu an!
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
5
Aufrufe
3K
A
M
Antworten
3
Aufrufe
2K
Mrs.Kili
M
R
Antworten
18
Aufrufe
5K
romina62
R
S
Antworten
5
Aufrufe
3K
Labahn
M
Antworten
6
Aufrufe
1K
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben