Kater macht helle rotbraune Tropfen/Flecken

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
Hallo Ihr Lieben,

ich beobachte seit einiger Zeit etwas komisches.

Mein Kater Mogli (9 Monate, kastriert) macht helle, wässrige rotbraune Flecken.

Diese Flecken habe ich schon länger immer mal wieder recht selten auf unserer weißen Couch gefunden. Mir aber nichts dabei gedacht da es wirklich nicht oft war.

Jetzt schläft er am Kopfende des Bettes oberhalb meines Kopfkissens.
Nun finde ich dort fast jeden Morgen diese Flecken. 2 - 3 Stück.
Ich füge auch ein Foto ein.
Die Flecken sind ca. 0,5cm groß und hell rötlich braun.

Ich dachte erst vielleicht hat er eine Blasenentzündung aber mir ist sonst nichts aufgefallen. Er macht Pipi wie immer mit kräftigem Strahl und ordentlich große Böller. Öfter als sonst geht er auch nicht zur Toilette.

Sein allgemeiner Zustand ist super, er ist munter, verspielt und frisst sehr gut!

Was könnte das sonst sein??

Ich hoffe ihr könnt mir helfen....

7659432jyy.jpg
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Versuch doch mal eine Urinprobe von ihm zu nehmen. Und beim TA untersuchen zu lassen.
Ich finde das klingt nach Blasenproblemen - vllt eine Entzündung oder Steine :(
 
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
Versuch doch mal eine Urinprobe von ihm zu nehmen. Und beim TA untersuchen zu lassen.
Ich finde das klingt nach Blasenproblemen - vllt eine Entzündung oder Steine :(

Wie nehm ich eine Probe? Wir haben Klumpstreu....
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
In dem Du auf der Lauer sitzt und wenn Dein Kater Richtung Klo geht und ansetzt, Du dann eine Suppenkelle o.ä. drunter hälst.

Die Probe sollte dann aber umgehend zum Tierarzt gebracht werden.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Manchmal klappt es, dass man eine Suppenkelle oder Ähnliches drunter hält :oha:
Du kannst auch das Streu aus dem Klo entfernen und Folie reinlegen. Wenn Du Glück hast, pinkelt er rein und Du kannst es dann mit einer Spritze aufnehmen.
Es gibt, soweit ich weiss, auch spezielles Streu beim TA für solche Fälle.
Vllt kommen noch andere Tips.
Ich musste bisher nur Kotproben sammeln und das klappte mit Pappe drunter halten ;).
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
Sieht für mich auch am ehesten nach einem Blasenproblem aus. Manche Tierärzte haben da so ein Spezialstreu mit dem man dass irgendwie auffangen kann, dachte dass ich dass schon mal gelesen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
Oh je, ihr glaubt wirklich dass er Steine oder sowas hat? :confused: :reallysad:
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
:( lottchen ich kenne diese flecken leider nicht. bist du dir sicher, dass es eher urin ist? nicht dass es vom kot kommt oder ihm spucki aus dem mäulchen läuft?

drücke dir die daumen, dass jmd. mehr weiß als ich.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
Hallo Lottchen1, manche sagen, man soll eine alte
Suppenkelle drunter halten wenn sie pinkeln.
Leg doch einfach eine Folie ins Kaklo, dann kannst du die
Probe mit einer Einwegspritze aufnehmen.
Was mir noch einfällt.....
Vielleicht Analdrüse verstopft????
 
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
  • #10
Sieht für mich auch am ehesten nach einem Blasenproblem aus. Manche Tierärzte haben das so ein Spezialstreu mit dem man dass irgendwie auffangen kann, dachte dass ich dass schon mal gelesen habe.

Oh Petra, Eva mal wieder in Panik!!

Und wenn er jetzt Blasenprobleme hat? Ich hab mich immer so gefreut weil er so kräftig pinkelt.....

Hab Angst!
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
  • #11
Hups.....Jule390 war schneller als ich.:)
 
Werbung:
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
  • #13
Also wenn ein Kater kräftig pinkelt und große Böller hinterlässt, wäre das für mich nicht unbedingt normal.

Demnach muss er ja auch viel trinken, oder?
 
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
  • #14
:( lottchen ich kenne diese flecken leider nicht. bist du dir sicher, dass es eher urin ist? nicht dass es vom kot kommt oder ihm spucki aus dem mäulchen läuft?

drücke dir die daumen, dass jmd. mehr weiß als ich.

Liebe Heike, dank dir dennoch!

Kot glaub ich nicht.... er hat immer einen sauberen Po. Und aus dem Mäulchen? Ich weiss nicht.... Sein Zahnfleisch ist in Ordnung.

Habe vorhin versucht ihn nach dem Pipimachen mit Zewa abzuwischen um zu sehen ob ich nen rötlichen Tropfen dran hab - NICHTS.
 
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
  • #15
Also wenn ein Kater kräftig pinkelt und große Böller hinterlässt, wäre das für mich nicht unbedingt normal.

Demnach muss er ja auch viel trinken, oder?

Ich dachte das sei gut wenn sie kräftig pinkeln. Habe das in Freds gelesen in denen Katzen Blasenprobleme hatten. Und die waren alle froh als sie wieder kräftiges Plätschern hörten.

Er frisst halt so gut wie nur Nafu wo ja sehr viel Flüssigkeit drin ist.
Zusätzlich trinkt er nicht sehr viel.
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11 April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #16
Hallo ihr Lieben,
ich habe da noch eine andere Idee. Tränen Deinem Kater öfter mal die Augen? Diese Tröpfchen auf dem Bettlaken könnten Tränenflüssigkeit sein. Das sieht bei meinem Kater auch so aus. Liebe Grüße
 
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
  • #17
Hallo ihr Lieben,
ich habe da noch eine andere Idee. Tränen Deinem Kater öfter mal die Augen? Diese Tröpfchen auf dem Bettlaken könnten Tränenflüssigkeit sein. Das sieht bei meinem Kater auch so aus. Liebe Grüße

Cora, das könnte auch sein! Wirklich! Er hat schon hin und wieder etwas tränende Augen und hatte auch schon 3 mal Bindehautentzündung.
Aber wie krieg ich das raus?
Kann ja nachts nicht wach bleiben....

Wobei ganz ehrlich. In einer Nacht 3 solche Flecken....

Ich weiss auch nicht...

Hab inzwischen echt Schiss. Denke schon an Nierenprobleme wegen den großen Böllern, oder an eine Entzündung der Harnwege und an Blut.

:mad:
 
Jaqueca

Jaqueca

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
2.397
  • #18
Hallo,

von woher kommen die Flecken ? Liegt er dort mit dem Kopf ? Rücken ?
Pfoten `

Es gibt so viele Möglichkeiten. Kannst du seine Schlafposition genauer beschreiben ? Mir fällt bei den 4 Flecken, die ich da ausmachen kann auf, daß sie regelmäßige Abstände haben.

Beobachte ihn doch noch mal genauer.

LG Silke
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
  • #19
Lottchen1, dann tüte ihn ein und geh zu TA.
Dann weißt du genaueres.Es bringt ja nichts,
wenn man hier rum rätselt. Damit ist ja
keinem gehölfen.
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11 April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #20
Hätte er Blasenprobleme oder sonstiges, dann würdest Du die Tropfen vermehrt vor dem Kaklo finden. Und er würde vermehrt aufs Kaklo gehen.
Aber Du kannst Dich natürlich absichern und den TA aufsuchen, wenn Du der Meinung bist, dass etwas nicht stimmt.

Also mein Kater tränt auch regelmäßig. Wenn ich es sehe, dann putze ich den Schmodder zwar weg, aber ich habe auch überall diese Tröpfchen. Ich glaube damit muss ich, aber vor allem der Kater einfach leben. Ich habe auch festgestellt, dass es vermehrt tränt nach dem Fressen.
Ich habe ihn auch schon beobachtet. Wenn es anfängt, dann schüttelt er den Kopf und flupp.... schon sind die Flecken da.

Also wenn Du sagst, dass dein Kater auch tränende Augen hat, dann vermute ich das wohl dies die Lösung für die Flecken ist.
Mein Kater hatte auch immer mal wieder eine Bindehautentzündung und auch Hornhautdefekt. Ich denke die Äuglein sind einfach empfindlich. Liebe Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
4K
Antworten
5
Aufrufe
1K
Petra-01
Antworten
99
Aufrufe
5K
Antworten
9
Aufrufe
2K
Antworten
20
Aufrufe
2K
Sandm@n64
S
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben