Kater macht auf einmal in Bett und die Badewanne!

O

Oceana-fay

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2008
Beiträge
23
Zum Fragenkatalog:
Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert ja im Dezember
- Alter: 7 Monate
- im Haushalt seit Anfang August/September
- Gewicht gut genährt
- Größe gross

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch im Dezember
- letzte Urinprobenuntersuchung noch keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: andere Katze ist kerngesund

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt 2, Geschwister
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt 2.5 Monate
- Vorgeschichte: Mutter mit Jungen in einer Liebevollen umgebung geboren
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt/geschmuscht: mindestens 3 Stunden
- Freigänger nein
- gab es Veränderungen im Haushalt: nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: sehr gut

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:1, sind immer beide aufs klo, manchmal auch gemeinsam
- welche Art Klo: gorsses mit Dach, aber ohne Pendeltüre
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt 2 mal täglich; erneuert mind1 x die Woche
- welche Streu wird verwendet: Catsan
- gab es einen Streuwechsel: ja
- hat das Streu einen Eigengeruch: nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos: im Badezimmer neben unserer Toilette
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor 4 Tagen
- wie oft wird die Katze unsauber: 2-3 mal täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Spritzer, kein eigentliches urinieren
- wo wird die Katze unsauber: in meinem Bett und in der Badewanne, könnte auch an anderen Orten sein, nur nie Bemerkt
- wird primär auf horizontale Flächen: horizontal - Bett
- was wurde bisher dagegen unternommen: viele Streicheleinheiten, unter Tags darf der Kater nicht mehr in das Zimmer



Woran könnte das liegen? Ich habe ihn Heute schon 2 mal dabei erwischt, wie er mir auf die Bettdecke pieselt obwohl ich drin liege!
Eigentlich ist genau er der Kater, der sehr anhänglich ist und ziehmlich stark an mir hängt. Ich lebe mit meinem Freund zusammen und dieser Kater ist immer bei mir, wenn ich zu Hause bin. Klar, der andere auch, aber auffälligerweise der eine mehr als der andere.
Warum macht er das? Und noch viel wichtiger, wie mach ich dass er aufhört? Ich habe keine Ahnung wie oft er ins Bett pieselt, wenn ich schlafe.
Jetzt muss ich unbedingt meine Decke waschen und Heute habe ich keinen Waschtag :-( Vielleicht gehe ich zur Mutter...

Habe leider noch kein myrteöl, geht auch was anderes um den Geruch raus zu bringen? Vom Myrteöl habe ich hier im Forum gelesen.
 
Werbung:
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
WANN hast du das Streu gewechselt??? Es kann damit zusammenhängen das er Catsan nicht mag.
Anonsten würd ich wenn er wie du beschreibst häufig kleine Mengen absetzt Urin mit ner Spritze aufziehen und morgen zum TA bringen zur Untersuchung. Es könnte eine Blasenentzündung sein!!
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Ich würde auch eine Urinprobe zum TA bringen.

Benutzt er die Katzentoilette trotzdem noch?

Hat er vor der Kastra im Dez. schon markiert?
 
O

Oceana-fay

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2008
Beiträge
23
Das Streu habe ich Vorgestern gewechselt.
Was mir noch aufgefallen ist, er miaut jedesmal so komisch, bevor er ins Bett oder die Wanne macht. Könnte das ein Hinweis auf eine Blasenentzündung sein?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Könnte das ein Hinweis auf eine Blasenentzündung sein?

Laß das auf jeden Fall beim TA abklären. Laß seinen Urin untersuchen.
Wenn der Süße eine Blasenentzündung hat, dann hat er arge Schmerzen.
Ist ja auch zu deiner Sicherheit wenn du weißt ob eine Erkrankung schuld an der Unsauberkeit ist.

Wenn nicht, dann kannst du weiter am Klomanagement arbeiten.
Evtl. mag er ja wirklich das neue Streu nicht
 
O

Oceana-fay

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2008
Beiträge
23
Das Katzenklo benutzt er nach wie vor. Er macht sein grosses und kleines Geschäft dort. Manachmal sogar mit seinem Bruder gemeinsam :)

Bis vor vier Tagen hatte ich nie Probleme mit dem Kater. Keine Markierungen. Auch nicht vor der Kastratzion.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn die Katzstration :D nicht als Ursache auszumachen ist, ist es noch dringender, den Urin untersuchen zu lassen.
Ein weiteres Klo immer in Erwägung ziehen!

Zugvogel
 
O

Oceana-fay

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2008
Beiträge
23
Ok. Ich werde Heute ein 2. Klo mal reinstellen. Dazu ein anderes Katzenstreu. Das könnte ich von einer Kollegin bekommen. Wenn sich dan das Problem erledigt hat, brauche ich ja nicht mehr zum Artz. Oder?
Wird das was bringen? Er benutzt das Klo ja ohne weiteres. Wie kann dann ein 2. Klo helfen?

Falls nicht, werd ich auf jeden Fall zum Arzt gehen.

Zu essen kriegt er Morgens und Abends Nassfutter und zur freien Verfügung steht Trockenfutter bereit.

Wie kann ein Kater denn eine Blasen-Entzündung bekommen? Er ist ja kein Freigänger.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #10
Ich würde auf jeden Fall zum TA gehen und ne Urinprobe mitnehmen. Wenn er jedesmal miaut beim pieseln, ist das für mich kein gutes Zeichen.
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • #11
Wenn die Katzstration :D nicht als Ursache auszumachen ist, ist es noch dringender, den Urin untersuchen zu lassen.
Ein weiteres Klo immer in Erwägung ziehen!

Zugvogel



Und vielleicht mal ohne haube und wieder mit dem alten Streu.
Allerdings deutet das Miauen vor dem Urinieren eher auf Schmerzen hin.
Was mich irritiert, sind die Spritzer.
Wie groß ist die urinmenge, die er z.B. im Katzenklo absetzt? Sind es richtig große Böller oder eher nur Tröpfchen?
 
Werbung:
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
  • #12
Ich würde auf jeden Fall zum TA gehen und ne Urinprobe mitnehmen. Wenn er jedesmal miaut beim pieseln, ist das für mich kein gutes Zeichen.

Genauso sehe ich es auch! Ich tippe auf ne Blasenentzündung! Bitte versuche gleich morgen Urin beim TA abzugeben!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Zu essen kriegt er Morgens und Abends Nassfutter und zur freien Verfügung steht Trockenfutter bereit.

Wie kann ein Kater denn eine Blasen-Entzündung bekommen? Er ist ja kein Freigänger.

Blasenentzündung kann von gereizter, auch unterkühlter Blase ausgelöst werden, Keime fliegen überall rum und sind stets im Körper.
Gereizt werden kann die Blase (indirekt) durch minderwertiges Futter (getreidelastig, zu viele Zusatzstoffe), dazu gehört vor allem Trockenfutter, zu wenig trinken, Streß allgemein.

Wie genau heißen die Futtersorten?

Zugvogel
 
O

Oceana-fay

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2008
Beiträge
23
  • #14
Er Miaut bevor er pieselt. Beim pieseln nicht. So als würde er es ankündigen. Wenn ich Ihn dabei erwische sieht er mich nor frech an und erledigt sein Geschäft.
Werde am Morgen gleich beim TA anrufen. Jetzt mach ich mir doch sorgen. Dachte es wäre vielleicht "nur" wegen dem Streu oder so.
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • #15
Du bist einfach auf der sicheren Seite, wenn du es abklären lässt. Wenn nichts ist, kann man weiter sehen.
 
O

Oceana-fay

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2008
Beiträge
23
  • #16
Beide Kater bekommen dasselbe Futter.

Nassfutter: Aldi Shah, Bitscat...
Trockenfutter: Hill's, Bitscat, Selina...

Ich bleibe immer so 3 Wochen beim selben. Von dort wo wir die Kater bekommen haben wurde uns gesagt, sie mache dies auch so und hätte noch nie Probleme. Sie hat 4 Katzen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #17
Wenn ein Tierle unsauber wird, ist die erste Maßnahme, nachgucken zu lassen, ob eine Krankheit der Auslöser ist. Daß man in dem speziellen Fall als erstes gleich die Blase im Blickfeld hat, liegt in der Natur der Sache.

Sollte die Ursache der Unsauberkeit eher im psyschichen Bereich vermutet werden, können alle Hilfsmaßnahmen nicht wirken, wenns doch ein schmerzhafter! Blasenkatharrh ist.

Darum immer diese Reihenfolge.

Zugvogel
 
O

Oceana-fay

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2008
Beiträge
23
  • #18
Wenn er aufs Bett oder die Wanne macht sind es kleine Mengen Urin.
Da ja beide aufs selbe Klo gehen, kann ich nicht genau sage, ob er dort kleine oder normale Menge an Urin ablässt. Aber wenn ich es mir Recht überlege, sind seit dem schon weniger Klumpen drin.
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #19
Hast eine PN!!;)
 
O

Oceana-fay

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 August 2008
Beiträge
23
  • #20
Danke. Hab ich gesehen. Bin schon am lesen ;-)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
4K
Petra-01
Petra-01
Antworten
3
Aufrufe
1K
MSBeatz
M
Antworten
19
Aufrufe
781
Grinch2112
Grinch2112
Antworten
6
Aufrufe
766
schattenkatz
S
Antworten
5
Aufrufe
543
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben