Kater kratzt und schreit

D

danalein

Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2010
Beiträge
34
Ort
Oberbayern
Hallöchen alle zusammen! *wink*
Da mich mein Kater Muffin (knapp 2 Jahre alt) mit seinen Eigenheiten schon seit seinem Einzug vor 1 Jahr tierisch nervt dachte ich mir ich heul mich hier mal ein bisschen aus und vielleicht finde ich ja jemanden der Tipps hat, wie man ihm seine Marotten abgewöhnen kann.
Erst mal zu meinem kleinen "Liebling". Muffin ist wie gesagt knapp 2 Jahre alt und kam mit 1 Jahr zu uns (mir und meiner 3-jährigen Katzendame). Beide Tiere sind vor Ewigkeiten kastriert worden und haben sich auch so kennengelernt. Der kleine Mann ist ein Siamkater und ich weiß auch, dass die Rasse ein ausgeprägtes Komunikationsbedürfnis haben, aber wenn er ne halbe Stunde oder länger durch die Wohnung tingelt und brüllt ist das schon ziemlich nervig. Schreien tut er übrigends nicht nur aus langeweile. Auch nach dem Spielen rennt er los und motzt. :sad:
Problem Nummer 2 ist allerdings noch viel nerviger: Der kleine kratzt andauernd auf dem Boden rum. Er krabbelt unters Bett (vor allem Nachts) und kratzt auf dem Laminatboden. Oder er stellt sich neben das Sofa und schabt da am Boden rum. Es ist jetzt aber nicht so, dass er den Flur mit seinem Klo verwechselt. Weil sein Geschäft macht er schon immer an der richtigen Stelle :zufrieden: (braver Bub)
So, sorry dass es jetzt ein bisschen länger geworden ist :oops: , aber ich hoffe dass jemand eine Idee hat, warum das so ist? :confused:
 
Werbung:
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

das klingt für mich ganz einfach so, als wäre er unterfordert.
und: ein siam. gesprächig, aktiv, interessiert, intelligent.

da musst du ran. intelligent spielen, was beibringen, evtl. clickern?
wie wärs.

er nervt dich nicht, weil er dich nerven will. ;)

liebe grüsse
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
Und zum kratzen würd ich ihm mal ein Kratzbrett an die besagten Stellen legen. Manche Katzen bevorzugen einfach horizontale Flächen.
 
D

danalein

Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2010
Beiträge
34
Ort
Oberbayern
oh weh, blöde situation. ich mag ja jetzt nicht gleich den ersten beitrag gleich wieder vernichten, aber leider gottes ist mein kater doof. dumm wie bohnenstroh. der kann nix. und kann auch nix lernen. der checkt nicht dass eine tür aufgeht wenn man sich dagegenlehnt, der versteht nicht wie die katzenklappe funktioniert, der wird niemals sitz oder andere komandos lernen, der kann mit fummelbrettern überhaupt nix anfangen. sorry, aber daran liegts glaub ich nicht. der kleine ist einfach nur peinlich :oops: *rotwerd*
 
D

danalein

Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2010
Beiträge
34
Ort
Oberbayern
kratzbretter haben wir auch überall. boden, wand, türkante, 2 kratzbäume... daran sollte es - eigentlich - nicht mangeln. und die benutzt er auch tag und nacht ;)
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
oh weh, blöde situation. ich mag ja jetzt nicht gleich den ersten beitrag gleich wieder vernichten, aber leider gottes ist mein kater doof. dumm wie bohnenstroh. der kann nix. und kann auch nix lernen. der checkt nicht dass eine tür aufgeht wenn man sich dagegenlehnt, der versteht nicht wie die katzenklappe funktioniert, der wird niemals sitz oder andere komandos lernen, der kann mit fummelbrettern überhaupt nix anfangen. sorry, aber daran liegts glaub ich nicht. der kleine ist einfach nur peinlich :oops: *rotwerd*

es ist immer eine frage der übermittlung ;)
ich habe viele tiere ausgebildet in meinem kurzen leben, hauptsächlich pferde und jagdhunde. da waren einige dümmere pferde dabei. da muss man anders übermitteln, man muss va. das was man übermitteln will in einzelne, kleine, kurze und einfache schritte aufdröseln, noch so einfaches noch kürzer machen, aufspalten.
kurze lernsequenzen, manchmal nur 2min. kleinste hinweise loben.
dann klappts auch mit diesem hirn.

denn: mein mio ist auch etwas weniger beschenkt von gott als leo. mio kann hingegen wesentlich mehr als leo. ;) warum? weil er weniger eigensinnig ist und weil er spass daran gefunden hat dinge aufzudröseln.

versuch mal.
erinnerung: IQ eines ca. 2-4 jährigen kindes.

ausserdem: es geht ja nicht darum, dass er ein tanzbär wird, sondern dass er beschäftigt ist. wenn du ihn also 6 monate mit einem 'hüpf' auf die tonne beschäftigen kannst, einfach weil er das nicht schneller lernt - be it so. geduld. ;)
hab verständnis.

liebe grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:
Enaira1987

Enaira1987

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2011
Beiträge
130
Ort
NRW
Das kann ich nicht glauben, dass dein Kleienr doof ist und nicht imstande wäre zu lernen. Er ist doch noch jung.

Könnte es nicht vielleicht daran liegen, dass du zu ungeduldig bist oder aber du dich ihm gegenüber falsch verhälst? Nicht ruhig bleiben kannst auf Dauer?

Ich bin generell nicht der Auffassung, dass Katzen dumm sind. Es ist immer die Frage wie man sie beschäftigt. Und ob man sie alleine ihr Ding tun lässt oder zusammen etwas "untenrimmt". auch finde ich es ausschlaggebend, ob der Kater alleine ist. Alleine im Sinne von allein sein (Dosi ist lange nicht zuhause) und ob eine zweite Fellnase vorhanden ist.

Wie viel Disziplin legst du denn an den Tag, wenn es darum geht deinem Muffin zu beschäftigen? Wenn er laut wird, was tust du dann? Wirst auch du laut oder gehst du mit ruhigen Worten auf ihn zu?
 
D

danalein

Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2010
Beiträge
34
Ort
Oberbayern
also wie schon geschrieben ist muff'n nie ganz alleine. die katze ist immer da und ich fehle 8 stunden am tag weil ich arbeiten bin. danach komm ich meistens gleich wieder heim, damit die beiden nicht so lange allein sind.
beschäftigt wird der kleine eigentlich auch genügend. nachmittags dürfen die beiden auf den balkon (da hat er dann überhaupt kein interesse an spielen, die fliegen und vögel sind interessanter).
abends wird dann gespielt, aber meistens reichts ihm dann auch wieder nach ein paar minuten und er rennt durch die wohnung und macht quatsch oder ärgert meine katze.
thema erziehung läuft immer gleich ab. positives verhalten wird verstärkt (lekerli, streicheln, spielen) negatives verhalten wird er weggeschoben und krigt ein "nein" zu hören. immer gleicher ton, ich versuche mir auch nachts meine laune nicht anmerken zu lassen.
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
dass ihm das spielen nach ein paar minuten schon reicht, zeigt eigentlich, dass ihm das spiel zu doof ist.

siehe mein beitrag. ;)

liebe grüsse
 
D

danalein

Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2010
Beiträge
34
Ort
Oberbayern
  • #10
dass ihm das spielen nach ein paar minuten schon reicht, zeigt eigentlich, dass ihm das spiel zu doof ist.

siehe mein beitrag. ;)

liebe grüsse

ok, ich habe fellmäuse, fummelbrett, ne angel, bälle in angebot. bin offen für alles. :yeah:
ps: fummelbrett versteht er das prinzip nicht
 
Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2009
Beiträge
13.415
Alter
48
Ort
im schönsten Stadtteil Berlins :-)
  • #11
wenn er auf Fliegen und Vögel abfährt kauf ihm einen Dabird..

ich wollte da auch nicht dran glauben, mein Felx ist ein stinkefauler Kater. Bändel jagen , nö warum, die Olle kommt doch eh wieder hier vorbeigerannt, Fummeln ist doof.. dann kaufte ich den Dabird...

Ich hättee nieeee nieeemals gedacht, dass er sich dafür interessiert.. eh der geht ab wie Schmitzkatze.. die Federn in der Luft und das Schwirrgeräusch machen ihn kirre und wehe er hat das Ding, dann rennt er damit knurren in der Gegend rum. :grin:
 
Werbung:
Enaira1987

Enaira1987

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2011
Beiträge
130
Ort
NRW
  • #12
Oh, sorry - da habe ich nicht aufmerksam gelesen danalein.

Hmm... ich kenne das von unserem Emilio, dass er am gurren und mäkeln ist. Meisst ist es allerdings, weil er einfach ein unheimlicher Schmuser ist und dann auch immer sofort angetappst kommt und sich auf dem Rücken liegend kraulen lassen möchte.

Ich glaube aber dass unser Kater da ein anderer Typ ist als eine Siam.
Dann könnte ich nur mutmaßen...

Es kann vieles sein, was er mitteilen möchte. Vielleicht möchte er ständige Aufmerksamkeit, ständiges Beschäftigen, vielleicht ist ihm gerade unbehaglich oder er ist einfach nur wirklich sehr mitteilungsbedürftig.

Vielleicht hat jemand ja noch einen Rat, der auch so einen kleinen Siam-Racker wie Muffin zuhause hat.. ?
 
D

danalein

Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2010
Beiträge
34
Ort
Oberbayern
  • #13
@ pippi langstrumpf: sowas hab ich nur hängt eine maus da dran. aber die idee mit federn ist echt gut. vielleicht mag er vögel lieber als die maus. sieht auch anderst aus als die maus. ein versuch kann nicht schaden ;)

@ enaira: das er kuscheln will kann ich ausschließen, ins bett kann er nämlich reinhüpfen und mich dann wecken - was er auch macht ;)
aber ich hoffe auch dass jemand vielleicht einen siam hat und ein ähnliches problem.

wobei das geschreie ja garnicht sooo schlimm ist. schlimmer ist die kratzerei :sad:

trotzdem danke schonmal - euch allen :pink-heart:
 
Sibirer

Sibirer

Forenprofi
Mitglied seit
1. Februar 2011
Beiträge
15.547
Ort
im Hunsrück an der Nahe
  • #14
Hey-meiner hat auch ne zeit lang nachts im flur miaut und ständig rumgescharrt.War ganz schön nervig! Aufgehört hat er nur,als ich das völlig ignorierte und kein mucks mehr sagte-hat doch einige tage gedauert aber geklappt.Er will beschäftigt werden-nachts und hofft,dich zu wecken,dass du wenigstens was sagst-tu es nicht.
Spielen findet er mit 1 1/2 Jahren mitlerweile auch doof-manchmal allerdings reicht ein Kabelbinder oder ein karton.
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #15
der da bird wäre sicher eine sehr gute anschaffung. besorg dir den mal. kostet zwar was, aber der hält auch und die katzen lieben ihn.

und sonst, versuch doch mal zu clickern? vielleicht gefällt ihm das? dazu kann man auch einen laut klickenden kuli nehmen. ;)
das prinzip ist ja einfach. er wird einfach auf das klick konditioniert.

wann kratzt er denn genau? und wo auf den boden? in/nach/bei welchen situationen? ist er dann gut oder schlecht gelaunt?

habt ihr kratzbretter?

ich hab einen hier, zwar BKH, aber wie ich denke einem siam sehr ähnlichen kater (kenne einige siams)... ziemlich schwierige diva... und er liebt sisalseile. zum knabbern, fummeln, fusseln, jagen, festhalten, dran rumziehen, usw. ich hab überall welche aufgehängt, den ganzen katzenbaum damit dekoriert und er fummel wie ein äfflein.

liebe grüsse
 
Valeska2105

Valeska2105

Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
57
Ort
Saarland
  • #16
Hallo,

wir haben vor 3 Monaten auch zuwachs bekommen. Einen 1 jährigen Kater aus einem Messi Haushalt. Der hat mich echt in den Wahnsinn getrieben. :grummel: Der hatte null Erziehung und kannte garnichts. Erstmal hab ich ihn dann beobachtet. Zuerst miaut er, dann wenn keiner kommt fängt er an: Tapete kratzen, Boden zerkratzen, Sachen runterzuschmeißen.:grummel: Also hab ichs so gemacht wie bei meinem ersten kater: mit viel Geduld und Spucke das richtige Spielzeug gefunden...könnte eigentlich mittlerweile einen Verkaufsstand für ungebrauchtes Katzenspielzeug eröffnen. :verschmitzt: doch der Fellball der hat es ihm dann angetan und die katzenminze natürlich. ich hab dann zuerst immer mit ihm gespielt aber ihm auch gleichzeitig mit na Wasserspritze beigebracht was er darf und was nicht. und siehe da...nach 8 Wochen: es wird keine Tapete mehr zerkratzt, es wird nicht mehr auf dem boden rumgekratzt und die Deko (die, die übrig geblieben ist) bleibt auch heil. er nimmt jetzt schön seinen Fellball und kommt zu mir. :pink-heart: ich glaube Geduld und Durchsetzungsvermögen meinerseits ist das Geheimrezept. :smile: ich glaube viele Katzen machen das nur um Aufmerksamkeit zu erlangen....was muß ich anstellen damit mein Dosenöffner schnell angelaufen kommt?:yeah:
 
D

danalein

Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2010
Beiträge
34
Ort
Oberbayern
  • #17
naja, kratzen tut er immer nachdem ich mich ins bett gelegt habe direkt unter meinem kopfkissen - aber unterm bett auf dem parkettboden. und neben der wohnzimmertür und dem sofa. auch nur auf dem boden. da aber tag und nacht. nicht nachvollziehbar aus welchem anlass :grummel:
die sisalseile sind auch ne super idee. werd ich mir mal besorgen :yeah:
kratzbretter haben wir auch schon überall. dachte mir auch erst der hat einfach nicht genügend möglichkeiten. aber daran darfs nichtmehr liegen :reallysad:
und der dabird wird bei nächster gelegenheit bestell :yeah:
hoffentlich klappts dann. und hey, stimmt, ignorieren hilft auch ganz gut. grad beim schreien
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
  • #18
Guten Morgen Danalein,

ich habe für meine Fellnasen eine Dabird"Kopie" von Zooplus.

Das war ein Geschenk von meiner Mutter.

*Proletenslang ein:D* Alter, wie die Katzen darauf abgegangen sind!?!?!?! Hammmmmer!!! *Proletenslang aus:D*

Nee, mal im Ernst, wenn Katerkind vom Balkon aus so viel Interesse an Vögeln zeigt, ist der Dabird bestimmt ein ultimatives Spielzeug um das Kerlchen müde zu kriegen :cool:

Meine "Kopie" hält leider nur immer genau eine Spielsequenz. Ich habe am Montasanfang gleich mal 10 Stück von diesen Dingern bestellt.
Sobald eine der Katzen das Federbüschel gefangen hat, wird die Beute auch hier weit weg, in eine andere Ecke der Wohnung verschleppt, damit auch ja keiner mehr den Versuch wagt sie dem Jäger wegzunehmen und sorgfältig auseinander gerupft :D

Nächsten Monat werd ich wohl mal einen echten Dabird versuchen und sehen, ob oder wie lange der länger hält.

Zu eurem Kratzproblem:
versuch doch mal Kokosmatten oder Sisalteppiche genau an die Stellen zu legen an denen der Kater kratzt.
So wie ich das verstanden habe sind es ja immer die selben Stellen...?

Auf den ersten "Blick" meine aber auch ich, dass er einfach nicht ausreichend ausgelastet ist, dass er daher noch die Energie hat nachts so einen Spökes zu veranstalten.

Und die Spielchen "wie lange dauert es wohl bis Frauchen sich regt" und "womit geht das wohl am schnellsten" sind bestimmt nicht ganz außen vor.

Ich glaube gar nicht, dass er so "langsam":D ist wie Du meinst :D
Immerhin hat er schon rausgekriegt, dass Dich das schreien und nächtliche kratzen stört :cool:
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
32
Aufrufe
3K
knuddel06
K
D
Antworten
15
Aufrufe
1K
Diana233
D
K
Antworten
19
Aufrufe
1K
Akiri
W
Antworten
7
Aufrufe
1K
Calle
Calle

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben