Kater kratzt ohne Vorwarnung ins Gesicht

C

Canny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2011
Beiträge
3
Ort
Heikendorf
Hallo!

Ich habe ein großes Problem.

Seit über 20 Jahren habe ich Katzen. Im Dezember verstarb leider meine große vierbeinige Liebe, :pink-heart: mein 13jähriger Kater. Lange hielten wir es ohne Katze nicht aus. Seit März haben wir nun zwei kleine Kater, die aus Griechenland zu uns gekommen sind. Die beiden sind mittlerweile 9 Monate alt und die ganze Familie ist sehr verliebt in die Zwei.:verschmitzt:
Sie werden viel gestreichelt, fressen ohne Ende und sind toll gewachsen. Sie dürfen natürlich auch jeden Tag raus ins Freie und haben unsere tollen Wiesen hinter dem Haus entdeckt und auch das es dort Mäuse gibt. Also alles super.

Seit ein paar Wochen habe ich mit dem einen leider ein Problem. Er ist ein ganz lieber, genau wie sein Bruder. Er schmust gerne, macht natürlich viel Blödsinn und mag gerne auf meinem Arm/Schulter liegen und sich durchkraulen lassen.

Nun hat er plötzlich die Angewohnheit mir ohne Vorwarnung mit seinen Krallen ins Gesicht zu hauen :sad:
Von der Nase zur Lippe habe ich vom ersten Mal eine häßliche Narbe zurückerhalten.
Ich bin jedesmal total erschrocken und weiß kaum wie ich reagieren soll. Ich bin einfach platt und ignoriere ihn dann erstmal.
Bin dann die ersten Tage sehr vorsichtig mit dem auf den Arm nehmen.
Nun hat er heute morgen beim Kuscheln (er liebt es morgens auf meine Brust zu krappeln und zu schmusen) wieder heftig ins Gesicht gehauen. :grummel:

Weiß jemand einen Rat wie ich reagieren kann, soweit ich dazu komme???? Was macht ich falsch?

Ich würde mich sehr über Nachrichten freuen, denn sowas kenne ich von meinen früheren Katzen nicht:grummel:

Ganz liebe Grüße
 
Werbung:
C

Catma

Gast
Hallo Canny - Du hast beide seit März und beide haben das vorher nicht gemacht?
Versuch mal herauszufinden, ob "ohne Vorwarnung" auch tatsächlich so ist. Katzen warnen eigentlich immer vor - nur, die meisten tun das recht auffällig, andere senden eher ganz feine Signale aus.
Beobachte den Schwanz - zuckt er manchmal, bevor er zuschlägt?
Wie ist die Körperhaltung? Plötzlich etwas angespannter?
Drehen sich die Ohren etwas / Schnurrhaare nach vorn? Auch wenn sie sich nur leicht verändern, könnte das schon ein Zeichen für wachsenden Unmut sein.

Passiert es meistens beim Schmusen? Man schaut sie dann ja gern an - manche Katzen empfinden es als Bedrohung, wenn man ihnen zu lange in die Augen sieht - aber auch dann senden sie normalerweise Vorwarnungen aus. Unterbrich den Blickkontakt kurz mit einem Blinzeln...

Eine Erklärung wäre eventuell, dass du diese Grenzen bisher übersehen hast, er ein geduldiger Kater ist und sich sein Unmut angestaut hat???
 
Zuletzt bearbeitet:
joyadam

joyadam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beiträge
421
Ort
Muelheim Ruhr
Habe auch einen der mir die Pfote durchs Gesicht fährt.
Aber nur dann,wenn ich mit ihm schmusse und aufhöre in zu streichel.Bei ihm ist es eine Aufforderung das ich weiter machen soll.Beobachte es mal genau.
Wenn ich keine Lust mehr habe mit im zu schmussen(ist sehr aufdringlich) dan schiebe ich ihn immer leicht von meinem Bauch,damit er mich nicht im Gesicht erwischt:grin:
 
N

nilss

Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2011
Beiträge
34
Verbringe mit der Katze viel Zeit und lerne seine Bewegungen und seine Körpersprache besser kennen!
Und meistens lernt man da auch die Alarmanlagen der Katzen kennen!
Meine Katze knurrt zu erst, dann faucht sie 3* und dann springt sie ein bisschen und wenn man da immer noch nicht aufhört dann kratzt sie!
Spiele mal mit ihr da lernst du am besten den Jagdtrieb der Katze kennen!
 
C

Canny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2011
Beiträge
3
Ort
Heikendorf
Ganz lieben Dank für die vielen netten Antworten.:smile:

Das Problem ist, dass ich keine Anzeichen feststelle. Daher bin ich ja so überfahren und kann gar nicht reagieren. :sad:

Ich habe seit über 20 Jahren Katzen, aber sowas habe ich noch nie erlebt. Ich kenne es auch von meinen vorherigen Katzen, dass sie leicht knurren, den Schwanz wedeln oder die Ohren zurückstellen, wenn sie sauer werden. Aber Tom macht das leider nicht :sad:
Ich bin nun natürlich etwas auf Abstand gegangen, denn meine Narbe ist schon nicht so schön anzusehen. Und ich muss sagen, ein bischen Angstgefühl ist nun da.
Tom hat vorher nicht gehauen. Er war von Anfang an frech, aber lieb frech wenn ihr versteht :pink-heart: Das ist er auch weiterhin, sein Bruder Tyson ist eher etwas ängstlich, aber auch sehr lieb und schmust gerne.

Ich werde nun nochmehr auf Toms Verhalten achten.

Ganz lieben Dank für Eure Hilfe. :smile:

Liebe Grüße
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn es sich machen läßt, dann blase den Kratzkater mal tüchtig ins Gesicht, wenn er Dich wieder zu heftig getatzelt hat.
Das Anblasen ist eine Erziehungsmethode der Katzenmütter für ihre Kleinen, wenn diese zu übermütig werden - es funktioniert.


Zugvogel
 
C

Canny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2011
Beiträge
3
Ort
Heikendorf
Lieben Dank. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren :verschmitzt:
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Nun hat er plötzlich die Angewohnheit mir ohne Vorwarnung mit seinen Krallen ins Gesicht zu hauen

Laß' es einfach mit ihm zu schmusen und wenn er von selbst kommt, nicht in Gesichtshöhe und fertig.

Vielleicht legt es sich wieder vieleicht aber auch nicht.;) Akzeptiere es einfach.


LG
 

Ähnliche Themen

H
2
Antworten
20
Aufrufe
2K
Labahn
B
Antworten
8
Aufrufe
1K
Bella1991
B
T
Antworten
12
Aufrufe
2K
Hollie
Hollie
S
Antworten
2
Aufrufe
970
sicnum37
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben