Kater kratz alles kaputt

M

Missa

Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2011
Beiträge
36
Alter
29
Ort
Sinsheim
Hallo :)

Es geht um meinen Kater Campari. Er wird nächsten Monat 1 Jahr alt und hat jetzt angefangen mir die Tapete kaputt zu kratzen. Aber nicht nur ein bisschen, sondern richtig große Stellen. Und nicht nur an der selben Wand sonder im Flur im Schlafzimmer und im Gang. Sieht echt nicht schön aus. Nur mein Problem er macht es nur wenn ich nicht da bin, d.h. ich kann ihn nicht "bestrafen". Genau das selbe macht er unter dem Sofa, er hat schon den komletten Stoff unter dem Sofa zerkratz und abgerissen, genau wie bei der Tapete.

Was kann ich da nur machen?

LG Missa
 
Werbung:
ori93

ori93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 November 2014
Beiträge
156
Ort
Essen
Hallo Missa,

Häng an den Stellen, an denen dein Kater an den Tapeten kratzt kratzbretter an. Das hat bei uns geholfen.
Hat dein Kater einen katerkumpel? Wenn nicht ist das die pure Langeweile

Liebe Grüße
 
M

Missa

Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2011
Beiträge
36
Alter
29
Ort
Sinsheim
Ja ich habe noch 2 weitere Katzen.

Wenn ich Kratzbretter aufhänge muss ich die kompletten Wände damit zu hängen ^^ Es ist auch oben an der Decke wo der Kratzbaum steht. Also fast überall wo man in den genannten Räumen hin schaut.
 
KerstinB

KerstinB

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2013
Beiträge
1.573
Ort
Mitten im Pott!
Ist dein Kater eine Wohnungskatze und wird einzeln gehalten?
Dann ist er nicht ausgelastet und langweilt sich zu Tode. Katzen sind keine Einzelgänger, sie langweilen sich ohne passenden Kumpel, weil du bist keine Katze, mit dir kann er nicht nach Katzenart raufen und sich austoben.
 
KerstinB

KerstinB

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2013
Beiträge
1.573
Ort
Mitten im Pott!
Da war jemand schneller.
 
M

Missa

Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2011
Beiträge
36
Alter
29
Ort
Sinsheim
Ich habe insgesamt 3 Katzen, alle Wohnungskatzen.

Ich denke auch das es langeweile ist, aber er hat ja schon 2 Mädels die mit ihm spielen.

Was kann ich nur machen?
 
KerstinB

KerstinB

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2013
Beiträge
1.573
Ort
Mitten im Pott!
Sind die Katerkumpel im gleichen Alter? Spielt er mit den Beiden?
 
M

Missa

Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2011
Beiträge
36
Alter
29
Ort
Sinsheim
Tequila wird 5, sie spielt nicht oft mit Campari
Malibu wird 3 Jahre, sie und Campari sind unzertrennlich. Die beiden schmusen toben zusammen
 
ori93

ori93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 November 2014
Beiträge
156
Ort
Essen
Ouh, zwei Mädels sind gar keine richtige Gesellschaft für einen jungen Kater! Dein Kater braucht einen KATERkumpel .. Mädchen spielen ganz anders als Jungs, dein Kater ist unterfordert
 
KerstinB

KerstinB

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2013
Beiträge
1.573
Ort
Mitten im Pott!
  • #10
Vielleicht liegt das auch schon daran. Katzen und Kater haben unterschiedliche Spielverhalten, Kater raufen sich gerne, während Katzen lieber fangen spielen.
Vielleicht langweilt er sich trotz kätzischer Gesellschaft
 
KerstinB

KerstinB

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2013
Beiträge
1.573
Ort
Mitten im Pott!
  • #11
:stumm:
Wieder zu langsam:D
 
Werbung:
M

Missa

Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2011
Beiträge
36
Alter
29
Ort
Sinsheim
  • #12
Und was soll ich jetzt machen?
 
M

Missa

Benutzer
Mitglied seit
14 Dezember 2011
Beiträge
36
Alter
29
Ort
Sinsheim
  • #13
Der Tierschutz, wo ich Campari her habe, meinte das würde gut passen. 1 Kater + 2 Mädchen
 
ori93

ori93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 November 2014
Beiträge
156
Ort
Essen
  • #14
Einen zweiten Kater dazu holen :)
Kann gut gehen, geht es aber meistens nicht. Wenn du siehst wie Kater miteinander spielen ist das kein Vergleich dazu wie zwei Mädchen oder n Kater mit nem Mädchen spielt .. Kater spielen viel, ja wie soll ich es ausdrücken, raufiger und heftiger .. Katzen spielen lieber fangen und kloppen sich nur leicht
 
S

Sera_alicia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2014
Beiträge
136
  • #15
Ich habe insgesamt 3 Katzen, alle Wohnungskatzen.

Ich denke auch das es langeweile ist, aber er hat ja schon 2 Mädels die mit ihm spielen.

Was kann ich nur machen?

Das könnte das Problem sein. Mädels spielen "langweilger" aus Katersicht, er langweilt sich obwohl rr ja Partner hat, aber die können ihn nicht richtig auslasten.
Unsere beiden Kater raufen richtig miteinander, jagen sich und heizen dabei durch die ganze Wohnung....gefühlte tausend mal am Tag...
Bei freunden die Katzendamen haben konnte zumindest ich ganz anderes Spielen beobachten: Da wurde gelauert in einem Versteck bis die andere kommt, diese kurz dann angesprungen und aufgefordert ihr hinterherzulaufen, da wird getätzelt (wie bei diesem Backe backe kuchen katzenvideo^^) und maximal auf einer stelle etwas gekugelt, aber nicht mal ansatzweise so hart gerauft wie es unsere Kater tun.

Versuch ihn kopfmäßig auszulasten, also gib ihm Fummelbretter mit (trockenfleisch)leckerlies (änder die Bretter regelmäßig damit es anspruchsvoll bleibt) und clicker mit ihm.

Am aller besten für ihn selbst wäre natürlich ein Katerkumpel - falls du bereit wärst noch ein viertes Tier dazu zu nehmen.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #16
S

Spiderman

Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2015
Beiträge
37
  • #17
Unsere Katzen haben die Stühle in der Küche zerfetzt und auch an der Couch gekratzt.
Aber sobald sie raus durften, wurde das schlagartig besser.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #18
Es muss nicht immer zwingend Langeweile sein, wenn Katzen nicht dort kratzen, wo sie sollen. Ich kenne auch Freigänger, die gerne mal Tapeten schreddern.

Daher würde ich erst einmal versuchen, andere Kratzmöglichkeiten und zwar aus verschiedenen Materialien anzubieten. Nicht alle Katzen bevorzugen Sisal zum Kratzen. Kratzbretter oder Kratzwellen wären eine Möglichkeit. Bei uns sind auch Korbmöbel sehr beliebt, daher gibt es hier immer einen billigen Korbstuhl von Ikea, an dem die Katzen sich austoben können.

Katerchen durch Spiel mehr auszulasten, ist natürlich nie verkehrt. Ob da tatsächlich ein Raufkumpel nötig ist, wirst Du sehen, wenn Du das Verhalten der beiden beim Spielen mal sehr genau beobachtest.
 
big-olli7

big-olli7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 August 2013
Beiträge
223
  • #19
Daher würde ich erst einmal versuchen, andere Kratzmöglichkeiten und zwar aus verschiedenen Materialien anzubieten. Nicht alle Katzen bevorzugen Sisal zum Kratzen. Kratzbretter oder Kratzwellen wären eine Möglichkeit.

Genau! Probier vielleicht mal die günstigen cat-on Kratzbretter. Vielleicht gefällt ihm wirklich das angebotene "Kratzmaterial" nicht.

LG
 
B

BuViCa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 März 2015
Beiträge
2
  • #20
Hallo :)

Ich habe auch dieses Tapetenproblem. :(
Allerdings habe ich 2 kastrierte Katerbrüder und eine Katze. Alle drei sind aus einem Wurf und sind total auf einander fixiert.
Die drei sind Wohnungskatzen, da der kleinste nicht der hellste im Kopf ist.
Auch haben Sie neben einer Kratztonne auch Kratzpape.
Tagsüber ist die Tapete auch total egal, es sei denn ich verlasse die Wohnung!

Was kann ich noch tun?

Es ist IMMER die selbe Wand! Und Beschäftigungsspielzeug, wie z.B. eine Kugelbahn haben sie auch!
 

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
1K
Minki2004
Antworten
11
Aufrufe
1K
TanteHablieblieb
Antworten
32
Aufrufe
2K
Antworten
8
Aufrufe
2K
Wasserfeder
Antworten
15
Aufrufe
2K
Happy & Sammy
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben