kater krampft..,

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
mari22

mari22

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
6
hallo zusammen,

ich wende mich an euch, in der hoffnung, dass jemand evtl. ähnliche erfahrungen hat oder weiß was es sein könnte.

mein kater karl (7 jahre) hat letzten sommer einmal kurz gekrampft ist zur seite gekippt und sekunden später ist er aufgestanden, als wär nichts gewesen. ich war beim tierarzt, der nichts feststellen konnte und er vermutete, dass es an der hitze lag.
vor 3 monaten saßen wir abends gemütlich auf der couch. karl lag unter der wolldecke. auf einmal drehte er sich ganz wild schrie, kam verwirrt unter der decke hervor, orientierungslos, hatte große pupillen, wirkte verwirrt und taumelte weg. nach ein, zwei minuten war er normal und fraß und rannte dem spielzeug hinterher. ich vermutete er hat unter der decke evtl. schlecht luft bekommen. danach war er auch wieder topfit.

eben saßen wir wieder auf der couch. karl hatte sich lang gemacht und lag völlig entspannt auf der seite.auf einmal windete er sich, schrie kurz verzerrt ( nicht laut) drückte sich krampfend auf die decke, drehte,wie abwesend mit großen pupillen leicht und langsam den kopf, stand langsam auf, taumelte weg. ich war schon dabei den tiernotruf zu wählen und dann war es wieder vorbei. er fraß, und läuft normal herum.

ich gehe definitiv montag zum arzt, jedoch hab möchte ich eure meinung hören. ich dachte an epilepsie, jedoch klingt es laut internet nicht ganz klar danach. dann las ich was von einem vestibularsyndrom, das passte aber auch nicht ganz.... ich hoffe ihr habt eine idee dazu. ich wär eich sehr dankbar.


liebe grüße
mariam
 
Werbung:
C

catwell

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
845
Und wenn er epileptische Anfälle hat? Also ich würde definitiv nicht bis Montag warten, sondern heute noch fahren.
 
Eilanah

Eilanah

Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2014
Beiträge
46
Ort
München
Ich bin keine Katze aber ich hatte so ähnliche Anfälle und mir fehlte dann letztlich B12 weiß nicht ob das bei Katzen auch so sein kann würde aber in due Tierklinik fahren
 
mari22

mari22

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
6
ich hab bei der tierklinik angerufen und die dame am telefon war sehr freundlich und hat sich zeit genommen. sie sagte , dass ich dem tier den stress nicht antun soll und lieber einen normalen termin machen soll. da der kater akut nicht krampft und danach wieder fit war. sie sagte, dass man das abklären sollte , aber mrt und so weiter heute im notdienst nicht gemacht werden können. also hoff ich mal, dass heut nichts mehr vorfällt. danke euch!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
26
Aufrufe
7K
La Alma
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben