kater kotet auf schlafplaetze

  • Themenstarter saniva
  • Beginndatum
S

saniva

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
96
Ort
Tel Aviv
hallo zusammen!

ich bin seit einigen tagen ziemlich ratlos geworden was einen meinen kater angeht. seit ungefaehr 3 oder 4 tagen finde ich immer wieder haufen. alles begann am vergangenen wochenende. da wurde ich morgens wach weil ich in etwas kaltes, glibbriges an meinem kopf bzw auf meinem kopfkissen gefasst habe. so schnell bin ich noch nie aufgesprungen... ich stellte fest das eine der insgesamt 3 katzen waehrend der nacht ins bett gemacht hat. anfangs wussten wir nicht wer von den dreien es war aber am gleichen tag habe ich sylvester bei frischer tat erwischt. diesmal hatte er einen haufen ins koerbchen gelegt. ich bin dann sofort hin und habe ihn aufs klo gesetzt.
jetzt hatte ich zwei tage ruhe aber als ich eben hier aufgeraeumt habe, habe ich unter dem stuhl im schlafzimmer wieder einen haufen gefunden. dort schlaeft er uebrigens auch immer sehr gerne weil er sich so schoen auf unseren klamotten gemuetlich machen kann, die abends auf dem stuhl landen und die dann im laufe der nacht runtergezogen werden...ich muss dazu sagen das er bisher immer nur dort hingekotet hat wo er sonst auch schlaeft. und immer nur kot kein urin. bisher ging er immer brav aufs klo

zur vorgeschichte: meine freundin und ich haben die 3 katzen sozusagen adoptiert. eine streunerin hatte sie in unserem garten geboren. sie sind jetzt ungefaehr 5 monate alt und uebernaechste woche ist der termin fuer die katration . es sind 2 kater und eine katze. alle drei verstehen sich ausgezeichnet gut. sie leben seit ca 2 monaten mit uns im haus sind aber tagsueber immer fuer mehrere stunden mehrmal taeglich draussen. halt immer wenn sie es verlangen...
koennte es sein das er geschlechtsreif wird und das koten auch eine form des makierens ist? mir war bisher nur das urinieren bekannt... aber ich bin ja auch blutige anfaengerin wenn man so will.
den fragenkatalog fuelle ich jetzt auch noch aus und hoffe auf zahlreiche antworten.


Die Katze:
- Geschlecht:m
- kastriert (ja/nein):nein
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):nein
- Alter:ca 5 monate
- im Haushalt seit:2 monaten
- Gewicht (ca.):2,5 bis 3 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):relativ gross fuer sein alter und im vergleich zu seinem bruder

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch:noch garnicht
- letzte Urinprobenuntersuchung:nein
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:nein
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:3 monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):streuner
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:ca eine stunde aber sie spielen auch sehr viele stunden allein miteinander
- Freigänger (ja/Nein):ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:sehr gut

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:1 da freigaenger
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):haube und klappe ziemlich gross
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:2 mal taeglich, alle 2 wochen
- welche Streu wird verwendet:klumpstreu
- gab es einen Streuwechsel:nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):steht in der wohnkueche in einer ecke
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:vor 3 bis 4 tagen
- wie oft wird die Katze unsauber:kann ich noch nicht genau sagen
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:kot*
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:schlafplaetze
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):
- was wurde bisher dagegen unternommen:bei erwischen ins klo gesetzt
 
Werbung:
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
2.575
erste maßnahme: mehr klos aufstellen..manche möchten groß-klein trennen, oder gehen nicht auf das klo einer anderen katze...

ähm..noch nie beim arzt? was ist mit impfungen?
 
S

saniva

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
96
Ort
Tel Aviv
wie schon gesagt der termin fuer die kastration ist uebernaechste woche. mir ist bewusst das unkastrierte tiere nicht in den freigang gehoeren. wie ich aber geschrieben habe sind die drei es nicht anders gewohnt da sie bei uns im garten geboren und von ihrer streunermutter aufgezogen wurden. sie haben sich erst mit ca 3 monaten das erste mal zu ins in die wohnung getraut und ganz einsperren koennen wir sie nicht!!!
auf anfrage beim tierarzt werden die impfungen in einem abwasch mit der kastration durchgefuehrt. entwurmt und entfloht sind sie.
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
2.575
das wäre mir eindeutig zuviel stress für die kleinen, impfen und kastra zusammen.
ich frag mich allerdings auch was für ein tierarzt zu sowas rät, da die kleinen sich bis dahin ja mit allem möglichen hätten anstecken können....
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
sie haben sich erst mit ca 3 monaten das erste mal zu ins in die wohnung getraut und ganz einsperren koennen wir sie nicht!!!
auf anfrage beim tierarzt werden die impfungen in einem abwasch mit der kastration durchgefuehrt. entwurmt und entfloht sind sie.

1) Wieso nicht? Weil sie dann schreien und ihr es nicht aushalten wollt?

2) Die anderen Tiere gleich mitnehmen und testen lassen. Hoffentlich habt ihr Euch dadurch nichts eingefangen.

3) Impfen und Kastration bitte NICHT in einem Abwasch. Das sind beides Eingriffe in den Organismus, die man nicht unterschätzen sollte! Wie soll der Körper das alles verarbeiten?
Lasst ihn vor der Kastration testen (auf FIV, FeLV). Dann lasst ihn kastrieren und ihn dabei Chippen sowie Tätowieren.
Nachdem er sich von der Kastra erholt hat, lasst ihn nach einem guten Impfschema impfen. Nicht alles auf einmal in die Katze, das ist zu belastend. Wenn er nicht markieren würde, würde ich Impfen vorziehen. Vlt. bekommt ihr das Problem mit mehreren Kaklos (darunter auch eines ohne Klappe und Haube) in den Griff. Lasst ihn die Zeit nicht wieder nach draußen. Wir hatten hier auch schon junge Wildlinge und ich weiß wovon ich rede. Sicher ist das anstrengend, aber da solltet ihr zum Wohle aller durch.

Liebe Grüße und viel Erfolg :)
 
S

saniva

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
96
Ort
Tel Aviv
vllt sollte ich noch dazu erwaehnen das wir in tel aviv israel leben und die dinge hier n bischen anders laufen. allein in der stadt gibt es 2 mio streuner das ist hier also ein echtes problem. ausserdem ist hier alles ziemlich teuer. deswegen haben wir uns um eine art organisation bemueht die uns da vllt weiterhelfen kann weil es fuer uns momentan auch finanziell eine ganz schoene belastung waere. mir ist hier im forum ein tierarzt empfohlen worden, der auch die tiere der stadt kastriert. dier werden hier wohl immer alle in einem abwasch kastriert und geimpft...
 

Ähnliche Themen

anjaleinchen
Antworten
2
Aufrufe
10K
anjaleinchen
anjaleinchen
B
Antworten
9
Aufrufe
2K
Blackrose1987
B
A
Antworten
5
Aufrufe
1K
Angel95
A
siofok
Antworten
6
Aufrufe
6K
L
N
Antworten
11
Aufrufe
1K
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben