Kater, Katzen oder Pärchen?

Fledermaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2009
Beiträge
95
Hallo, wahrscheinlich wurde das schon öfter gefragt, aber ich finde gerade nichts über die Suche (vielleicht habe ich auch falsch gesucht). Ende August werden bei uns höchstwahrscheinlich zwei Russisch Blau Kitten einziehen. Nun meine Frage: welche Konstellation verträgt sich besser oder ist optimaler, Kater/Kater, Katze/Katze oder ein Pärchen (es werden Geschwister sein)? Oder ist das Charakter- und Vorlieben-Sache? Danke für Eure Antworten. Ich hatte als Kind schon Katzen, aber lang ist es her und damals hat man sich eben noch nicht sooo ausgiebig informiert, sondern eher probiert und somit auch oft falsch gelegen. Gruß Fledermaus
 

Candy019

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2008
Beiträge
1.146
Ort
Österreich - Bez. Baden
Da Katzen und Kater unterschiedlich spielen ist meiner Erfahrung nach eine gleichgeschlechtliche Konstellation besser.

Ansonsten muss du dich selbst entscheiden, ob Kater/Kater oder Katze/Katze!

LG, Andrea
 

bragic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
259
Ort
Berlin
ich denke dass gleiche geschlechter besser passen als gemischt.

früher hatte ich 2 MaineCoon, 1 Mädel, 1 Junge. haben sich akzeptiert aber mehr auch nicht wirklich...

haben jetzt 3 Kerle hier rumspringen, das klappt super. Nomalerweise kloppen sich die Jungs lieber..Mädels jagen sich lieber umher...

Ausserdem finde ich dass Kater schon zutraulicher und schmusiger sind. da fehlt halt das Zickengen:D:):D
 

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30 Dezember 2007
Beiträge
25.767
Hmmm, ich habe ein Geschwisterpäärchen vom Tierschutz (Melia und Mogli :pink-heart: ) Damals habe ich die Pflegestellenmama gefragt, wer von den Geschwisterchen besonders schön zusammen spielt. Das hat gut funktioniert. Allerdings muss ich dazu sagen, dass Melia recht burschikos ist und super mit meinen 4 Katern zurechtkommt. Sie spielt und tobt mit ihnen und kann sich - wenn nötig - auch echt gut wehren (Hut ab!) Es gibt, wenn Melia in eine Meinungsverschiedenheit verwickelt ist, kein Gefauche, Geknurre oder so. Sie hebt lediglich ihr Pfötchen und regelt alles mit Körpersprache.

Das haben meine Junx nicht so gut drauf.

Will damit sagen, an Deiner Stelle würde ich den/die Züchter fragen, welche Konstellation am allerbesten harmoniert. Denn Deine 3 genannten Varianten können meiner Meinung nach alle gut klappen oder eben gründlich in die Hose gehen...
 

Fledermaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2009
Beiträge
95
Hallo, ja wir liebäugeln auch mit zwei Katern, aber ich wollte doch noch mal nachgefragt haben. Mich als Zicke im Haushalt reicht. Aber wir werden dann beim Züchter nachfragen bzw. uns die Geschwisterchen ansehen:D Gruß
 

azalea

Forenprofi
Mitglied seit
19 Januar 2009
Beiträge
2.076
Ort
Oberösterreich
Normal heißt es immer, dass gleichgeschlechtliche Paare am Besten harmonieren.

Ich denke aber, dass das auch auf den Charakter der Tiere ankommt.
Bei mir jedenfalls hat immer beides hervorragend geklappt. :)
 
S

Sveni

Gast
Huhu,

die Beiden kommen vom Züchter nehm ich an, oder?

Dann ist mein Tip setzt dich in den Kittenhaufen und lass sie aussuchen! Was es dann wird bestimmen die Zwerge dann...

Da würd ich mir gerade bei Wurfgeschwistern die Entscheidung von den Kleinen abnehmen lassen! :D

Ende August heißt sie sind noch nicht auf der Welt? Dann schau erstmal was es überhaupt wird...:smile:
 

Fledermaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2009
Beiträge
95
Hi Sveni

Ja, mit Deinen ganzen Vermutungen liegst Du richtig. :D Die Süßen sind noch nicht auf der Welt und kommen von einem guten Züchter, der sie auch erst zwischen der 16-18 Woche abgibt. Ich bin nur sooooooo ungeduldig und könnte schon SOFORT alles einrichten und überhaupt. Übrigens sagte der Züchter auch, dass die Kitten sich ihre Dosenöffner meist selbst aussuchen.
Geduld ist einfach nicht meine Stärke... Gruß
 
S

Sveni

Gast
Hehe!
Ging uns genauso! Wir haben beide Züchterinnen im Februar kontaktiert, im März besucht und dann gesagt wir nehmen von der Kitten, die eben grad welche hat, weil wir sie Beide mochten!
Naja...im Mai war Lucky dann schwanger, bekam Ende Juli EIN Kitten. Die haben wir im August und 2x im September besucht, nachdem wir nach 2 Heultagen (meinerseits) beschlossen haben auch das Einzelkitten zu nehmen. Zum Glück wurde im Juli die Katze der 2. Züchterin schwanger und so sind wir Mitte Oktober zu ihr hin und haben uns aussuchen lassen. Nera kam Ende Oktober, Tico im Dezember...
Und nun sitz ich über ein Jahr nach Ende der ganzen Hibbelei wieder hier und hibbel seit über 5 Wochen dem "Finale" entgegen...dem Einzug von Nr3! :yeah:
 

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30 Dezember 2007
Beiträge
25.767
Huhu,

die Beiden kommen vom Züchter nehm ich an, oder?

Dann ist mein Tip setzt dich in den Kittenhaufen und lass sie aussuchen! Was es dann wird bestimmen die Zwerge dann...

Da würd ich mir gerade bei Wurfgeschwistern die Entscheidung von den Kleinen abnehmen lassen! :D

Ende August heißt sie sind noch nicht auf der Welt? Dann schau erstmal was es überhaupt wird...:smile:
Als ich Pitty Platsch bei der Züchterin ausgesucht und abgeholt habe (beides in einem :oops: ), habe ich vorher beschlossen, ich setz mich auf den Boden und wer als erstes auf meinem Schoß sitzt, wird mitgenommen... Tja, was soll ich sagen? Wenns danach gegangen wäre, wär ich mit ner ziemlich alten Omi heimgefahren... :muhaha:
 

Fledermaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2009
Beiträge
95
Huhu, in unsere Nähe gibt es nur einen guten Russisch Blau Züchter und deshalb warten wir bis wieder Kitten da sind. Wir haben uns in die Rasse verliebt, allerdings darf ich gar nicht in die Notfellchen-Bereiche gucken, sonst vergesse ich alle meine Vorsätze. :D Aber Russisch Blau sind halt sooo schön *ganzverliebtbin*. Nun ja, und nun legen wir Geld zur Seite bis Spätsommer, denn umsonst (zu Recht) sind die Fellknäule ja auch nicht...
 

Landei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 November 2008
Beiträge
258
Ort
bei München
Ich bin jetzt zwar nicht gerade ein Katzenexperte, aber ich habe ein Geschwister-Pärchen plus einen Cousin. Die zwei Kerle können nicht so toll miteinander, was aber wahrscheinlich am obercoolen Freddy liegt. Das Pärchen jedoch hängt viel zusammen, ob sie nun spielen, raufen oder schmusen, putzen und schlafen.

Vermutlich ist es einfach Charakter-Sache.

Liebe Grüße
 

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
Hi Sveni

Ja, mit Deinen ganzen Vermutungen liegst Du richtig. :D Die Süßen sind noch nicht auf der Welt und kommen von einem guten Züchter, der sie auch erst zwischen der 16-18 Woche abgibt. Ich bin nur sooooooo ungeduldig und könnte schon SOFORT alles einrichten und überhaupt. Übrigens sagte der Züchter auch, dass die Kitten sich ihre Dosenöffner meist selbst aussuchen.
Geduld ist einfach nicht meine Stärke... Gruß
Ich denke, Du wirst wirklich abwarten müssen, die Mutter von meiner Katze hatte sieben Mädels :smile: die Mutter von meinem Kater hatte 4 Jungs :stumm: Bei Wurfgeschwistern ist es wirklich einfach, da kann der Züchter Dir sagen, wer harmoniert, oder Du kannst es selber sehen. Bei mir ist das Mädel die, die toben und spielen will, der Kate ist eher ruhiger. Russisch blau finde ich übrigens auch sehr nett, bei mir ists eine Burma geworden, da musste ich nicht so lange warten :verschmitzt:
 

Anhänge

S

Sveni

Gast
Seufz...Burma...Ich liebe sie...:pink-heart:

Der Papa von Nera und Tico hat ne Quote von 2/3 Jungs 1/3 Mädel.

Tobi, der ja ein halbes Jahr jünger als Bibi war (Burma) sollte auch ein Mädel sein...Naja...dann waren es 5 Kater und da meine Eltern damals nicht länger warten wollten und Tobi uns ausgesucht hatte....:smile:
 

CaroCity

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2009
Beiträge
230
Also ich habe 2 Kater.

Von den Katzen von früher (da hatten wir immer nur Katzenpärchen) kann ich sagen, dass ich persönlich finde, dass die Jungs kuscheliger sind, aber dafür mehr rumtoben.

Die Mädels haben zwar auch getobt, aber nicht so doll. Und beim Futter waren sie auch immer wählerisch :pink-heart:

Ich habe jetzt 2 Brüder und es klappt super!

Aber generell kann natürlich auch Bruder/ Schwester super klappen. Frag einfach deinen Züchter.

P.S.: Noch fast 6 Monate warten, für mich wäre das der absolute Horror. Super, dass du das hinbekommst! :verschmitzt:
 

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
nun ja, man kriegt immer gesagt, dass eine ungerade Zahl nicht so gut ist, einer wäre immer das fünfte Rad am Wagen :zufrieden: weiß aber nicht, ob das stimmt, und bin gespannt, wies bei Dir laufen wird.
Leider hatte ich drei Stück Miezen nur ein paar Wochen, weil der alte Kater chronischen Schnupfen hatte, der dann zweimal hintereinander ausbrach und das letztemal hat er nicht überlebt, na ja. Aktuell habe ich mit einem kleinen grauen Burmakater geliebäugelt, aber die Züchterin hat auch abgeraten :yeah:
Also - bitte - geh mit gutem Beispiel voran, vielleicht werde ich dann mal folgen
:verschmitzt:

Nachtrag: dies war für Sveni, hab vergessen zu zitieren ..
 

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30 Dezember 2007
Beiträge
25.767
Naja, das mit der Ungeraden Anzahl von Katzen habe ich auch schon gehört... Nun, ich habe jetzt 5 und bin zufrieden. :)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben