Kater + Katze oder Kater !?

  • Themenstarter Tobias777
  • Beginndatum
T

Tobias777

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
17
Hallo zusammen,

ich hab jetzt schon mehrere Meinungen gehört & gelesen, fühl mich aber doch "sicherer" wenn ich selbst nochmal ein Thread aufmache.. hoffe das ist nicht schlimm :stumm:

Und zwar gehts um die (alte) Frage Kater & Katze oder Kater & Kater bzw. Katze & Katze !? Also was denkt ihr ist besser "verträglich" !? Mir persöhnlich würd Kater & Katze besser gefallen (natürlich beide kastriert), aber würd doch gern vorher wissen was besser wäre :confused: Die Frage bezieht sich auf Kitten, aber nicht unbedingt auf zwei aus einem Wurf (je nachdem, dauert ja noch ein bisschen bis ich mir die Kitten anschaffen kann :().
Hoffe ihr könnt mir nochmal helfen :)

MfG Tobias
 
Werbung:
J3nny84

J3nny84

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2010
Beiträge
2.901
Alter
37
Ort
Berlin
Das kommt ganz allein auf den Charakter des jeweiligen Tieres an.

Allgemein heißt es, dass Kater raufiger sind und Katzen eher verspielt (in Bezug auf Spielzeug). Aber das gibt's auch genau umgekehrt etc. Daher kann man da so pauschal nichts raten.
 
Kathrin81

Kathrin81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2008
Beiträge
473
Ort
Ba-Wü
Es kommt tatsächlich auf den Charakter an. Jungs raufen heftiger als Katzen, hast du aber ein Draufgängermädel würde das auch zu nem Katerle passen. Das wirst du sicher bei den ersten Besuchen feststellen.
Ich persönlich tendiere eher zu zwei Jungs:aetschbaetsch1:
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
denke auch gleichgeschlechtlich ist besser, wir hatten hier immer Jungs und es gab nie Probleme - egal welcher Altersunterschied.

Meine kommen auch generell mit den Katern in der Nachbarschaft deutlich besser aus als mit den Katzen.
 
Annemi

Annemi

Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2010
Beiträge
32
Ort
Berlin
Also ich hab mir zuerst ein Kater geholt und mich dann das selbe gefragt wie du. Jetzt hab ich seit einer Woche hier noch ne süße Katze und nach 2 Tagen haben sie sich prächtig verstanden. Vom Charakter sind meine beiden verspielt und neugierig. Waren nicht besonders auffällig. Klappt alles prima. :D Musst also du wissen.

Hier mal ein Bildchen.

 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo,

anhand meiner Sig kannst du schon erkennen, daß sich meine Zwei grundsätzlich blendend verstehen. Sie sind Wurfgeschwister. Trotzdem wünschte ich manchmal, ich hätte ein gleichgeschlechtliches Pärchen.

Wenn Bolle toben will, will Jule spielen. Wenn Jule schmusen will, will Bolle Ringkampf. Das endet dann leider manchmal mit Geschrei und umherfliegenden Fellbüscheln. Bolle ist ab und an einfach zuviel Kerl für Jule...:confused:!

Im nächsten Leben würde ich zwei Kater nehmen und in jedem Falle immer Wurfgeschwister!!!

Gruß
Jubo
 
Santulan

Santulan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2010
Beiträge
354
Ort
Saarland
Ich hab auch eine Katze und einen Kater. Zu der Katze zog der Kater ein und es klappte und klappt wunderbar, auch raufen und spielen sie gemeinsam.
Bei unseren beiden passt es absolut, beide haben ein ähnliches temperament, sind verspielt und selbstbewusst.

Auch von mir ein Bildchen :)
a027.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.334
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
ich glaube, pauschal kann man das nicht sagen. es gibt reichlich pärchen kater / katze, die sich sehr sehr gut verstehen.

ich lese hier relativ häufig, dass kater rauer spielen als katzen und daher oft probleme auftauchen.

meine kater strafen solche aussagen lügen ;)

ich meine aber häufiger, dass katzen im umgang mit artgenossen oft deutlich zickiger und "unnachgiebiger" sind. ich erkenne bei katern häufig eine deutlich höhere toleranzgrenze.

und daher scheinen mir kater (auch im kombi mit einer katze) einen tick geselliger.

die erwachsenen tiere, die unsere kitten in der vermittlung "adoptieren", sind alles kater gewesen....
 
Zuletzt bearbeitet:
Santulan

Santulan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2010
Beiträge
354
Ort
Saarland
ich meine aber häufiger, dass katzen im umgang mit artgenossen oft deutlich zickiger und "unnachgiebiger" sind. ich erkenne bei katern häufig eine deutlich höhere toleranzgrenze.

Das kann ich vollstens unterschreiben - besser hätte ich es nicht ausdrücken können!!

Wobei ich zumindest bei den Mädels die ich kenne feststelle, dass diese auch gegenüber ihren Menschen häufiger zickige und eigensinniger sind. Vielleicht waren die Kater die ich kenne auch bisher immer nur zu lässig?!
 
IceTea

IceTea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2010
Beiträge
382
  • #10
Also auf meine 6 Stubentiger bezogen könnt ich da keine klare Aussage treffen. Da verstehn sich sowohl Katzen mit Katern und aber auch Gleichgeschlechtliche. Ich hab mir nie wirklich Gedanken drüber gemacht ob nun besser Kater oder Katze dazukommen soll, bin damit bisher auch ganz gut gefahren.

Ich denke wenn du drauf achtest dass sie vom Charakter her ähnlich sind bleibt es sich ziemlich egal ;)
 
S

Senator

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2010
Beiträge
18
Ort
Berlin
  • #11
Wir haben ja zwei Jungs aus einem Wurf!

Die beiden sind, soweit ich das bisher beurteilen kann auch charakterlich recht unterschiedlich und jeder hat nen anderen Tagesrhythmus. Wenn Pico dösen will, ärgert ihn Linus so lange, bis er mit ihm spielt. Aber auch umgekehrt! Linus ist eig ein bisschen ängstlicher als Pico. Bei lauten Geräuschen ist er gleich unter der Couch. Pico erschreckt sich zwar, verkriecht sich aber nicht sondern macht nach dem ersten Schock genau damit weiter, was er vorher gemacht hat!

Es ist immer so toll zuzuschauen, wenn sich die zwei raufen! Raufen eigentlich Katzen auch oder haben die eher andere Merkmale?

Sen A. Tor mit Pico und Linus
 
Werbung:
Santulan

Santulan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2010
Beiträge
354
Ort
Saarland
  • #12
Ja, Katzen raufen auch. Also meine Katze rauft gerne, verknäult sich mit dem Kleinen und spielt hinterher rennen. Das ganze mehrmals täglich und mit wachsender Begeisterung.

An Bällen, Spielringen und "Mäusen" hat sie nichts, da ist der Kater dann aktivierer und apportiert was das Zeug hält.
 
T

Tobias777

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
17
  • #13
Vielen Dank für eure Antworten, ihr habt mir sehr geholfen :)
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #14
Es ist immer so toll zuzuschauen, wenn sich die zwei raufen! Raufen eigentlich Katzen auch oder haben die eher andere Merkmale?

Sen A. Tor mit Pico und Linus

Bei mir ist es immer die Katze, die eine Rauferei anfängt, manchmal ärgert sie den Kater so lange, dass er wirklich sauer wird :wow: dann hat sie mit ihren drei Kilo weniger das Nachsehen, aber nur dann :omg:
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
11
Aufrufe
6K
InaMaus
I
D
Antworten
22
Aufrufe
3K
Grietje
Tigerblade
Antworten
10
Aufrufe
2K
Tigerblade
Tigerblade
C
Antworten
179
Aufrufe
18K
Carmen1609
C
O
Antworten
23
Aufrufe
8K
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben