Kater kastriert, isst nichts mehr!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Ladina St.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 April 2015
Beiträge
3
Ort
Zürich
Hallo zusammen

Habe am Dienstag meinen Kater und meine Katze kastrieret. Sie hat sich gut erholt und isst auch schon wieder was. Er hat, als ich ihm abends wieder was zu essen (nur wenig) gab, alles runter geschlungen und eine halbe stunde später erbrochen. Seit da isst er nichts mehr, er hatte auch am nächsten morgen (heute) erbrochen und auch im verlauf des nachmittags. Jetzt trinkt er nicht mal mehr was! Ich habe nun versucht ihm das nassfutter zu pürieren, hat ihn aber nicht interessiert... Er trinkt nicht einmal milch.. Reicht es noch wenn ich morgen früh zum tierarzt gehe oder soll ich jetzt in den notfall gehn??
Er liegt nur noch rum und ist völlig erschöpft..
Gruss Ladina
 
Werbung:
Bärli_29

Bärli_29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juli 2010
Beiträge
929
Ort
Am Jurasüdfuss
Hoi
Kater machen eher mal auf sterbenden Schwan. Das ist das Eine. Andererseits, Du hast ein schlechtes Gefühl, weil er so schlapp und nicht zwäg ist. Kannst Du Deinen TA anrufen? Notfallnummer? Ansonsten: lieber einmal mehr zum Ta/in die Klinik als zu spät.
Also: ich würde mit Rat holen bei Notfallnummer TA oder Klinik.
Drücke Daumen für den kleinen leidenden Schatz :hmm:
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Heute ist ja erst "der Tag danach", da kann die Narkose schon noch Ärger machen. Das Nichtfressen alleine fände ich jetzt nicht so schlimm (meine Damen haben die Kastra locker weggesteckt, aber gefressen haben sie auch erst wieder nach drei Tagen). Aber wenn Du den Eindruck hast, dass es ihm insgesamt nicht gut geht, würde ich wohl auch eher was unternehmen. Ich würde allerdings erstmal anrufen und nicht direkt hinfahren.
 
L

Ladina St.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 April 2015
Beiträge
3
Ort
Zürich
danke für die antworten.. ich werde wohl bis morgen warten da die nächste tierklinik knapp 2 h entfernt ist.
ja es ist erst der tag danach, nun hat er aber seit zwei vollen tagen nichts mehr gegessen das hat mich halt besorgt :(
werde aber auf jedenfall morgen zum TA gehn wenn er immer noch nichts frisst und trotzdem erbricht, der arme ist einfach voll erschöpft..
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Wie geht es deinem Kater den heute?
Wie sieht die Wunde aus?
Wenn es ihm heute morgen nicht deutlich besser geht dann fahr mit ihm zum TA.
 
L

Ladina St.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 April 2015
Beiträge
3
Ort
Zürich
Bin gleich heute früh zum TA, er bekam eine Infusion. Er hatte kein Fieber und auch seine Wunde sieht gut aus. Es hat sich noch nicht sehr gebessert, der TA sagte dass dauert ein Tag bis er drauf anschlägt. Bin vorhin kurz weg und als ich nach hause kam war wieder alles voll gekotzt.. Der tut mir so leid, aber ich kann jetzt nur abwarten und hoffen dass es ihm morgen besser geht...
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19 Juni 2014
Beiträge
1.312
Ich würde es auch weiter gut beobachten. Denn normal ist das nicht.

Sollte es sich hoffentlich herausstellen, dass es Nachwirkungen der Narkose sind, würde ich mir genau aufschreiben lassen, welche Narkose, welche Mittel und in welcher Dosierung er sie bekommen hat.
Falls er mal wieder eine Narkose braucht, kann das vielleicht helfen.

Ich drücke die Daumen, dass es schnell besser wird.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
901
Linnea
Antworten
2
Aufrufe
291
Propsti
Antworten
18
Aufrufe
5K
anjaII
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben