Kater kackt in die Badewanne...

Z

Zerberus

Benutzer
Mitglied seit
22 März 2009
Beiträge
35
Ort
Weiden/Opf.
Gibt hier ein kleines Problem mit einem unserer beiden Katerchen...

Und zwar das er sporadisch in die Badewanne kackt... Er tut dies ohne erkennbaren Grund und unregelmäßig. Schwierigkeit ist das die beiden öfters in der Badewanne toben (einer Ihrer Lieblingsplätze) - deshalb schauen wir auch fast nie nach wer von den beiden es ist (obwohl ich eine Vermutung habe da ich einen vor längerem schonmal erwischt habe). Da es außerdem meist auch passiert wenn wir außer Haus sind ist es dadurch unmöglich Ihm durchs setzen ins KaKlo zu zeigen das es der falsche Ort ist. Hab grade wieder die Wanne mit starkem Putzmittel gereinigt - keine Ahnung ob Ihn das abhält.

Wie gesagt, er macht es sehr unregelmäßig - mal dauerts zwischendurch nen Monat, manchmal zwei mal die Woche, jetzt wars das erste Mal seit 1,5 Wochen. Auch durch die Unregelmäßigkeit achten wir nicht jedes Mal drauf - können leider schwer neben der Wanne Wache halten...

Sind vor einiger Zeit auf das CatsBest Öko Plus umgestiegen, welches sie auch gern angenommen haben (wie eigentlich jedes Streu das wir bisher ausprobiert haben) Angefangen hats damals als wir mal Catsan ausprobierten, da konnt ichs allerdings verstehen, da das KaKlo nach einem Tag schon so gestunken hatte das ich auch nicht draufgegangen wäre...:D

Haben dieses Streu deshalb auch direkt wieder aufgegeben.

Ach ja, die beiden sind knappe 8 Monate alt, Brüder und nutzen von Anfang an ein KaKlo gemeinsam... Gab bisher auch nie Probleme, die gingen meist im Schichtbetrieb aufs Klo, (immer wenn ichs grade saubergemacht hatte - is ja klar :cool:) Manchmal auch gleichzeitig, hatte also nie den Eindruck als würden wir zwei brauchen.

Habt Ihr ne Idee worans liegen könnte?


Lg
 
K

Katzenwaisen

Gast
Kastriert siund beide? Denn auch das große Geschäft kann ein Markierverhalten sein.

Wieviele Klos sind es insgesamt? Eins?

Ich würde noch ein zweites dazu holen. Die eigentliche Faustregel ist pro Katze 1 Klo plus 1.

Wie oft werden die Klos am Tag gereinigt?
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
50
Ort
BaWü
Sind sie kastriert? Ich würde auch zwei Klos versuchen. Es kann sein das sie die Würstchen gerne separat "legen" wollen.:D
 
Werbung:
Z

Zerberus

Benutzer
Mitglied seit
22 März 2009
Beiträge
35
Ort
Weiden/Opf.
Yep, sind beide kastriert seit nem gutem Monat... KaKlo reinigen wir einmal am Tag, immer Abends. Hat bisher auch so ganz gut geklappt - bis auf die "seltenen Fehlwürstel" :D

Hmmm... dann schau ich morgen mal nach nem zweiten Klo. Hatte schon drüber nachgedacht, aber ich hatte bisher immer den Eindruck das es gut klappt...

Noch jemand ne andere Idee oder wäre das erstmal das naheliegendste? KAnn ich die beiden Klos nebeneinander stellen? Steht derzeit im Bad unter dem Waschbecken - oder muß es gleich in nen anderen Raum?
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Wäre auch mein Tipp: ein zweites Clo und dieses etwas mit Abstand zum anderen:)
 
Z

Zerberus

Benutzer
Mitglied seit
22 März 2009
Beiträge
35
Ort
Weiden/Opf.
Muß den Thread nochmal hochholen... Haben nun ein zweites Klo aufgestellt welches auch sofort benutzt wurde. Aber nun ist wieder in die Wanne gekackt worden - hatte also nicht den gewünschten Effekt...

Noch ne Idee was es vielleicht sein könnte? Hier mal der Fragebogen:


Die Katze:
- Geschlecht: 2x männlich
- kastriert (ja/nein): Ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): ca 3 Monate
- Alter: ca. 9 Monate
- im Haushalt seit: Beginn des Jahres
- Gewicht (ca.): 3,5kg & gut 4kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): einmal eher klein und pummelig - einmal recht groß und durchtrainiert

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: zur Kastra
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch garnicht
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: nein
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: gute 3 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Haben sie vom Züchter
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt?: 1 Stunde, manchmal weniger - arbeiten beide
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: raufen, spielen, schmusen miteinander - Brüder halt

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: mittlerweile 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): beide offen, normale Wannen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Es wird jeden Tag gereinigt und alle paar Wochen (ca. 6 wochen) komplettwechsel gemacht
- welche Streu wird verwendet: Cats Best Öko Plus
- gab es einen Streuwechsel: ja, öfter, aber Problem bestand davor und danach
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Naturstreu halt
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): unter dem Waschbecken im Badezimmer - das andere gegenüber neben dem Klo beide neben Badewanne
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor einigen Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber:unterschiedlich - manchmal einmal im Monat, mal einmal die Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: nein
- wo wird die Katze unsauber: nur in der Badewanne
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):
- was wurde bisher dagegen unternommen: Streu wechseln, putzen
 
D

DIE SÜßEN KATZENTATZEN

Gast
Ich habe eine Idee, ob es aber Euren örtlichen
Gegebenheiten entspricht, könnt Ihr nur selbst
rausfinden und einschätzen.

Zum Beispiel beide Kaklos raus aus dem Bad und
im Flur aufstellen
, oder dort wo noch Platz ist.
Vielleicht ist es ja die Lösung.
 
Kitty1988

Kitty1988

Benutzer
Mitglied seit
24 August 2009
Beiträge
79
Alter
32
Ort
Gießen
Hallo Zeberus,

ich habe genau das gleiche problem, mein Kater kackt auch sehr gerne in die Badewanne, aber das sehr regelmäßig, trotz immer auberen katzenklo, manchmal mache ich es sogar 2 mal am tag sauber. ich bin am verzeifeln und weiß nicht was ich machen soll.

LG
Kitty1988
 
nineinbarcelona

nineinbarcelona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Februar 2010
Beiträge
677
Ort
Leipzig
ich würde auch gern nochmal darauf zurückkommen, da unser hugo sein geschäft auch sporadisch in die badewanne macht. wir haben zwei katzen und zwei klos, die täglich mind. 2 mal gereinigt werden. er macht es auch, wenn die klos noch ganz sauber sind.

irgendwo hab ich mal gehört, dass es am geruch aus dem abfluss liegt, der sie dazu animiert. deshalb versuche ich den jetzt meistens zu schließen. aber auch dann hat er es schonmal gemacht.

ich finde es eigentlich auch nicht so schlimm, denn die wanne lässt sich ja leicht reinigen....aber meinem freund geht es auf die nerven. und es ist ja eigentlich auch nicht der richtige ort dafür...

hat jemand noch eine idee, was man dagegen tun kann?
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
50
Ort
BaWü
  • #10
Lass einfach eine Handbreit Wasser in der Wanne stehen.
 
nineinbarcelona

nineinbarcelona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Februar 2010
Beiträge
677
Ort
Leipzig
  • #11
danke, wer dich vielleicht mal versuchen. hab nur angst, dass er dann woanders hinmacht (außer ins klo). dann wäre mir die badewanne schon lieber. ich würde eigentlich gern wissen, warum er das wohl macht. hat da jemand eine idee?

irgendwo hab ich schon was von dominanzproblem gelesen, aber was soll das bedeuten?
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
50
Ort
BaWü
  • #12
Dann fülle mal das aus:


In diesem Thread findest Du Kurzinfos zu den wichtigsten Aspekten zu Unsauberkeitsproblemen.

Wichtig ** Wichtig ** Wichtig
Bitte gehe immer mit der Katze zum Tierarzt und laß eine Urinprobe, ggf. auch das Blut untersuchen.

Harnwegsentzündungen und ähnliches sind eine der häufigsten Ursachen für plötzliche Unsauberkeit.
Laß Deine Katze nicht länger leiden als unbedingt nötig!

Fragenkatalog
mögliche Ursachen
Urinprobe nehmen
Myrtenöl
Auf keinen Fall ..
__________________
Geändert von Gwion (07.08.2008 um 15:22 Uhr)
Gwion ist offline Beitrag melden
Gwion
Öffentliches Profil ansehen
Private Nachricht an Gwion schicken
Mehr Beiträge von Gwion finden
Gwion als Kontakt hinzufügen
Alt 19.05.2008, 19:00 #2
Gwion
Erfahrener Benutzer

Registriert seit: -
Ort: Österreich
Beiträge: 9.779

Standard
Fragenkatalog

Bei konkreten Fragen, eröffne bitte einen eigenen Thread mit aussagekräftigen Titel und kopiere den beantworteten Fragenkatalog hinein.
Bitte fülle ihn so vollständig und konkret wie möglich aus.

Du ersparst uns und Dir Nachfragen und durch die übersichtliche Gliederung kann man leichter die wichtigen Informationen herauslesen.

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht
- kastriert (ja/nein)
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):
- Alter
- im Haushalt seit
- Gewicht (ca.)
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß)

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch
- letzte Urinprobenuntersuchung
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..)
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt?
- Freigänger (ja/Nein)
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe)
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert
- welche Streu wird verwendet
- gab es einen Streuwechsel
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo)
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht
- wie oft wird die Katze unsauber
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot
- Urinpfützen oder Spritzer
- wo wird die Katze unsauber
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch)
- was wurde bisher dagegen unternommen
 
L

Lannassir

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2011
Beiträge
4
  • #13
Badewannen-Terrorist

Hallo Allerseits :)

Und da dachte ich, es geht nur mir so! Ich habe ebenfalls 2 Kater und einer von den beiden hat ebenfalls die Wanne ausgewählt, allerdings nur (Gott sei Dank) für seine großen Geschäfte. Eigenartigerweise geht er zum strullern ins KaKl.

Da ich räumlich bedingt nur 1 Klo aufstellen kann, habe ich eine Jumbo-Toilette gekauft.... leider besteht das Problem weiter.
Das mit der Handbreit Wasser in der Wanne hatten wir auch schon, da hat er mir ersatzweise vor meine Toilette gemacht. :grr:

Bei TA waren wir auch, denn die Zähnchen waren fällig. Im Rahmen dessen wurde er auch untersucht, außer einer Arthrose im Rücken alles okay. Er wird diesbezüglich auch behandelt.

Jetzt habe ich eine komplette Blutuntersuchung veranlasst, bei der wirklich ALLES geprüft wird... von den gängigen Organwerten bis hin zur Futtermittelunverträglichkeit. Hinischtlich des Futters hat er eine leichte Problematik, wofür er allerdings bereits besonderes Trocken- und Naßfutter bekommt.

Eigenartig ist, dass er vor 14 Tagen auf einmal für eine Woche komplett sauber war. Ich habe mich gefreut wie ein Schneekönig. Dann gings zum TA zur Blutabnahme und Zack! ging's wieder los.

Ich bin auf der einen Seite auch froh, dass es 'nur' die Wanne ist, aber ganz ehrlich gesagt, nach so langer Zeit fängt es aufrichtig an zu nerven. Es frustriert, wenn man ständig die Lösung sucht, Maßnahmen ergreift, und dennoch nichts fruchtet....

Obwohl schon seit Jahren das gleiche Streu verwendet wird, will ich jetzt mal dieses Kunst-Streu versuchen. Eine Bekannte von mir hatte mit ihren Katern das gleiche Problem und als sie das neue Streu versucht hat, war es mit dem 'Wild-Käckern' vorbei. Vermutung vom TA war, dass gerade bei Katern der Urin müffelt und sich der eine vielleicht daran gestossen hat.

Vielleicht ist der Katzengott gnädig und verschont mich mit mitternächtlichen Reinigungsaktionen, nachdem ich von einer grünen Drunstwolke geweckt wurde, die über meinem Bett vorbeizieht. :stumm:

Sobald ich zu irgendeiner Erkenntnis gelange, melde ich mich ;)

LG
Lannassir
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Na ja, 2 Katzen, nur ein Klo, DAS könnte durchaus das Problem sein.
Ich würde mir ja lieber ein zweite Klo aufstellen als dass der Kater immer rumkackt... So eine Unsauberkeit manifestiert auch ja auch mit den Jahren. Also lieber jetzt reagieren als wenn er dir in 2,3 Jahren die komplette Wohnung vollkotet.
 
L

Lannassir

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2011
Beiträge
4
  • #15
Ich kann durchaus deine Anmerkung verstehen und wenn das Platzproblem nicht bestände, dann gerne. Was mich allerdings wundert, wäre, dass das der Grund ist, da die beiden bereits seit 11 Jahren eine Toilette teilen, aus dem mind. 4x täglich alles entfernt wird.
Und was mich weiterhin nachdenklich stimmt, ist dass er vor 14 Tagen eine Woche lang komplett sauber war....
Nun ja, Mitte der Woche sind alle Arzt-Ergebnisse da, dann sehen wir weiter.
 
L

Lannassir

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2011
Beiträge
4
  • #16
Zwischenstand

Hallo :)

Nach mittelschweren Aufstand (Katerchen wollte sich definitv nicht für die Blutentnahme pieken lassen und mutierte zum Ninja-Kater. Also neuer Termin und Blutentnahme unter leichter Narkose) sind jetzt alle Blutwerte da. Alle Organwerte sind in Ordnung, es wurde ein großes Blutbild gemacht. Auch der sehr kostenaufwendige Allergie-Test wurde gemacht und siehe da, es besteht ein Unverträglichkeit bei Kartoffel, Weizen, Soja, Reis und Mais.
Er fing nach dem Streuwechsel wieder an, die Wanne zu besudeln, für ca. 1 Woche. Dann eigenartigerweise hörte er nach dem 2. Termin urplötzlich damit auf, in die Wanne zu schietern. Bis heute ! *freu*

Ich habe nach sehr sorgfältiger Suche jetzt das Futter umgestellt (TF: Natural Cat - No Grain/Low Carb und NF Kattovit Feline Diet Sensitive (Hypoallergene Schonkost)). Ich weiß zwar, dass es bis zu einer Besserung 4-6 Wochen dauern kann, allerdings juckt er sich seit 2 Tagen extrem mehr als vorher. Gestern abend war es ganz schlimm. Mal abgesehen davon, dass er permanent nicht satt zu sein scheint.... bei 4,75 kg sieht man aber, dass er keineswegs Hunger leiden muss. Und Diabetis wurde ja auch ausgeschlossen.

Der Tierarzt weiß auch nicht weiter, da eben organisch alles okay ist und auch am Hautbild keinerlei Veränderungen vorliegen. Parasiten hat er ebenfalls nicht.

Wir hatten erst eine Übersprungshandlung im Sinn, da er damit sehr oft anfängt, wenn er seinen Willen nicht bekommt... beispielsweise wenn er meint er müsste JETZT und SOf'ORT sein Näpfchen gefüllt bekommen oder wenn er mal mit seinem Kumpel Greifzeck spielt. Aber es passiert das gleiche, wenn er entspannt daliegt. Ich möchte hier auch kurz anmerken, dass der andere Kater keines der Symptome aufweist... bei ihm ist alles im grünen Bereich.)

Das Baden hatte in der Regel einen beruhigenden Effekt in der Vergangenheit, aber da Katerchen sich nicht trockenföhnen lässt und auch nicht in die Decke eingemummelt bleibt, ist baden aufgrund der Temperatur jetzt nicht möglich.

Es ist zum brechen, wenn ich das so schreiben darf. In den vergangenen 7 Wochen knapp 600 EUR gelatzt und unterm Strich leidet mein großer Kleiner immernoch...

Kennt vielleicht jemand einen ähnlichen Fall oder weiß irgendeinen Rat?

LG
Lannassir
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #17
Ich würde eine Ausschlusdiät machen. Die bluttests sind nur bedingt sinnvoll/nützlich.
 
tiger_bande

tiger_bande

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2014
Beiträge
1.545
Ort
Berlin
  • #18
Die getreidefreien Trockenfutter sind doch (fast?) immer mit Kartoffel - hast Du Dir mal die Inhaltsangabe von Deinem TroFu durchgesehen?
Und das Kattovit? Ohne pflanzliche Nebenerzeugnisse, sicher?

Bei den Testergebnissen würde ich getreide-/kohlenhydratfreies Nassfutter geben, also die üblichen Mac's/Grau/Leonardo/Ropocat Gold/Lux bzw. Cachet Select, ...

Davon abgesehen hat Doppelpack Recht, die Blutallergietests sind nur ein grober Anhaltspunkt. Wenn es bei strenger Vermeidung der angezeigten Allergieauslöser (das ist bei der jetzigen Fütterung vermutlich NICHT der Fall) nicht besser wird, würde ich auch zur Ausschlussdiät raten.

Edit: Gesehen, das Natural Cat wirbt damit, ohne Getreide und Kartoffeln zu sein. Dennoch sind da 3-6 Prozent Kohlenhydrate drin.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lannassir

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2011
Beiträge
4
  • #19
Hallo ihr beiden :)
Erst einmal vielen, lieben Dank für eure Tips. Auch wenn es sich doof anhört bzw. liest... ich fühl mich grad ein bißchen überfordert.
Ich hatte mir parallel mal die Infos zur Ausschluss-Diet bei http://www.katzen-fieber.de/futtermittelallergie.php rausgesucht und habe dann mal bei den Futtersorten geschaut. Basis ist wohl kurzgefasst, dass man alles erstmal runterschraubt und nur 1 Art von Futter mit nur 1 Fleischsorte füttert.
Auf den 1. Blick wäre dann warscheinlich Leonardo - Nassfutter - Geflügel pur (getreidefrei) das Richtige.
Ich werde mich am Freitag mal in aller Ruhe hinsetzen und mir alles ansehen.
Halte euch dann auf dem Laufenden.
Nochmals lieben Dank!!

Lannassir
 
tiger_bande

tiger_bande

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2014
Beiträge
1.545
Ort
Berlin
  • #20
Leonardo Geflügel ist m.E. nicht sortenrein (weil "Geflügel" ja Huhn, Pute, Ente, Gans, ... umfassen kann. OK, wohl am ehesten Huhn und Pute. ;-) ).

Für eine echte Ausschlussdiät würde ich eine bisher dem Körper noch unbekannte Fleischsorte geben, also zum Beispiel Känguru. Viele nehmen Pferd.
Du hast die Zusatzproblematik, dass Dein Kater auf diverse Getreide/Kohlenhydrate reagiert, d.h. nur wenige Nassfutter sind für ihn geeignet. Guck mal, ob Ropocat Gold Reinfleischdosen ohne Kohlenhydrat-Zusätze hat.

Wenn nicht, würde ich in Deiner Situation versuchen, Rohfleisch zu füttern und zwar der einfacheren Beschaffung halber Pferd.
Vielleicht hast Du auch einen tollen Barf-Laden in der Nähe, der ausgefallene Fleischsorten da hat...
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben