Kater kackt in Badewanne

Kitty-Sue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
689
Hallo Zusammen, evtl. weiß ja hier jemand was ich noch versuchen könnte..
also ich habe seit November ein Katzenpärchen, zwei kastrierte Norwegische Waldkatzen (9 J. alt).
Anfangs war alles perfekt, irgendwann hat einer angefangen und sein Häufchen in die Badewanne gemacht.
Ich weiß er will mir damit Irgendwas sagen was ihm nicht passt aber was ist es?
Anfangs habe ich erst mal das Streu getauscht, das war Cats Best Gold und ich weiß das diese Pellets nicht unbedingt Katzen gerne haben.
Das was es aber nicht
Dann habe ich ein zweites Klo aufgestellt, das erste ist mit Haube, das Zweite war dann ohne Haube,- das war es auch nicht.
Dann habe ich ein neues Klo mit größerem Einstieg gekauft das wurde sehr gerne benutzt, aber leider war es das auch nicht.
Habe dann noch ein Zweites Klo davon geholt, weil das erstere Klo nicht mehr genutzt wurde, nun stehen davon zwei Klos..
DAs war es aber auch nicht:sad:
Ich muss dazu sagen wenn die Türe vom Bad zu ist wird nur in die Klos gemacht!
Habe dann mal versucht die Türe vom Bad offen zu lassen aber etwas Wasser in der Badewanne gehabt, das hat solange funktioniert bis das Wasser wieder raus war..
Was könnte ich denn noch versuchen?
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.359
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet

Kitty-Sue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
689
Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Erik oder Emil ( ich habe die Katze nicht dabei erwischt und weiss nicht wer von beiden es ist)
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja , 2010
- Alter: 9 Jahre
- im Haushalt seit: November 2018
- Gewicht (ca.): ca. 8 kg
- Größe und Körperbau: groß (norwegische Waldkatzen)

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: November 2018
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: nein
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 9 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):privatabgabe wegen Krankheit der Vorbesitzerin
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):
Es sind 2 Brüder von Geburt zusammen und unzertrennlich
Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haúbenklo in der größten Größe) ohne Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Reinigung morgens und Abends Streu erneuern nur wenn nötig
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):premiere Sensitiv von Freßnapf
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 15 cm
- gab es einen Streuwechsel: erst nach dem in die Badewanne machen
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): im Obergeschoss Katzenzimmer in einer Ecke nebeneinander

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:Wasser
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: im Untergeschoss in der Küche, also etwas weiter weg

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: 2 Wochen nach Einzug
- wie oft wird die Katze unsauber: wenn die Badtüre geöffnet ist jeden Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: nein
- wo wird die Katze unsauber: Badewanne
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): nein
- was wurde bisher dagegen unternommen: 2. Katzenklo, Klo ohne Haube, Klo mit anderem Einstieg, Streuwechsel, Wasser in der Badewanne
 

Maja75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2015
Beiträge
356
Ort
Leutkirch
Also die Regel ist immer ein Klo mehr als die Anzahl der Katzen sprich eigentlich benötigst du 3 Klos. Zum einen weil die Katzen gern trennen. Also in ein Klo wird Pippi gemacht und andere das grosse Geschäft.
Da deine Klos in einem Raum direkt nebeneinander stehen kann es sein dass deine Kater es als ein Klo sehen und daher die Badewanne für Groß benutzen.
Für mich liest es sich auch so als ob das Katzenzimmer oben wäre und das Bad unten? Wenn das so ist würde ich auf jeden Fall unten auch noch eines aufstellen. Die Kater sind ja noch nicht lange bei dir daher kann es sein das du das Klo unten auch mal wieder weg tun kannst aber vorerst wäre das mein Plan. Und bitte auch an mindestens 1 Klo die Haube komplett weg machen. Mein eigener Kater der 3 Jahre kein Problem mit Hauben hatte fand das im 3. Jahr auf einmal auch Sch....
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.359
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Genau, ich würde auch unten ein Klo aufstellen, vielleicht wenn möglich in dem Badezimmer.

Ansonsten ist das feine Streu gut, das hört sich sonst ok an.

Wie ist denn die Konsistenz vom Kot, eher hart oder eher weich oder völlig normal?
Manchmal meiden Katzen das Katzenklo wenn der Kot sehr hart ist und es schmerzhaft ist den Kot abzusetzen. Oder eben auch bei Durchfall oder weichem Kot.

Den Abfluß von der Badewanne mal dicht machen mit einem Stöpsel wenn ihr die Wanne nicht benutzt und/oder mit einem Geruchsreiniger gründlich so reinigen daß möglichst kein Eigengeruch mehr da raus kommt.
Manche Katzen finden daß der Geruch aus dem Abfluß dafür spricht daß hier ein Katzenklo ist.
 

Kitty-Sue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
689
Hallo, also wir haben zwei Badezimmer, es macht einer in das Bad das auch auf der oberen Etage ist
 
Zuletzt bearbeitet:

May Belle

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2014
Beiträge
1.553
Was ist mit den Zähnen ?
Katzen mit schlechten Zähnen oder Zahnweh koten gern mal wild.
Mit neun Jahren können Die echt rott sein, oder er hat Keine mehr ?
Wenn er noch Zähne hat, bitte gründlich, möglichst mit Dentalröntgen, untersuchen lassen.
 

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
3.662
Ort
Alpenrand
Manche Katzen finden daß der Geruch aus dem Abfluß dafür spricht daß hier ein Katzenklo ist.
Meine Mia ist so ein Fall..der Geruch vom Ausguss wirkt sehr ähmm anregend auf die Maus :massaker:

Ich reinige nun jede Woche den Ausguss mit Natron und Essig. Dann riecht hier nichts mehr.
Stöpsel auf den Ausguss gesetzt, damit er uninteressant ist.
Anfänglich hatte ich auch einfach eine Lage Alufolie in die Wanne gelegt. Weil Katzen angeblich nicht gerne auf Alu rumtappen..hat auch funktioniert..aber klein Mia fand schnell heraus, dass man die Alufolie mit der Pfote zur Seite schieben kann. :cool:

Anstelle der Alufolie habe ich dann einfach Leckerlies in die Wanne geworfen, weil wo gefressen wird, verrichtet man nicht sein Geschäft.

Aber wenn ihr eh zwei Etagen habt, dann würde ich erstmal auch ein oder zwei Klo's mehr aufstellen, am besten eines in dem Bad, wo die Wanne frequentiert wird und so wie schon geschrieben, Wanne und Ausguss gründlich reinigen und geruchsfrei bekommen.
 

Kitty-Sue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
689
Hmm, evtl ist es wirklich der Ausguss, weil die Wanne oben wird sehr selten benutzt.
Ich kann in die Bäder Leider kein Klo stellen, da ist zu wenig Platz auf dem Boden und ich muss ja richtig große Toiletten haben weil ein Kater wirklich sehr groß ist.
Ich habe eher die Vermutung das diese Badewanne irgendwie für einen der Kater sehr interessant ist, unten ist eigentlich die gleiche Wanne und die ist egal aber die wird auch regelmäßig benutzt und somit der Abfluss durchgespült.
Das dritte Klo besorge ich auch noch und dann mal weiter sehen
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich habe ich sofort an den Geruch aus dem Abfluss gedacht. Das triggert wohl viele Katzen.
Vor allem wenn bei geschlossener Tür dauerhaft keine Unsauberkeit auftritt , ist das naheliegend.
Da ihr scheinbar ein Haus mit ausreichend Platz habt, find dich es auch völlig i.O., das obere Bad dauerhaft zu schließen.
 

Kitty-Sue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
689
Einen Versuch starte ich gerade noch . Ich habe ein drittes Klo aufgestellt , weil das kann ja wirklich noch sein , da sie nur zwei hatten . Dann habe ich den Ausguss der Wanne geschlossen und ein Schälchen mit Leckerlies in die Wanne gestellt da ja Katzen ja nicht da aufs Klo gehen wo gefressen wird . Ich werde berichten was passiert ...
 

Puschkin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2010
Beiträge
3
das erinnert mich sehr an einen meiner ersten Kater.
Er hat auch jahrelang in die Badewanne oder auch Dusche gekackt und dann versucht es mit nichts zuzuscharren.
Er ist mit mir einige Male umgezogen und benutzte immer wieder Dusche oder Badewanne als Klo.
An Katzenklos mangelte es nicht und oft war er auch Freigänger.
Sonst war er ein sehr lustiger und immer überall dabei sein Kater.
Anderen Katzen gegenüber war er dominant.
Nach vielen Jahren kam ich auf die Idee ihm neben sein normales Katzenklo mit Streu ein zweites ohne Streu hinzustellen. Von da an kackte er in das ohne Streu und das mit der Badewanne hatte sich erledigt.
Warum er das so wollte weiß ich nicht und natürlich musste ich immer sofort dieses Klo säubern.
Vielleicht braucht dein Kater es ja auch glatt unter den Füßen.
Einen Versuch ist es wert.
 

Kitty-Sue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
689
Also von Samstag Nachmittag bis heute morgen war kein Häufchen mehr in der Badewanne obwohl die Türe wieder offen ist.. Ich berichte weiter..
 

Kitty-Sue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
689
Ich denke das Problem ist gelöst :grin:
Seit dem dritten Klo kein Haufen mehr in der Wanne die Leckerchen habe ich auch aus der Wanne genommen
 

Kittieeee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2018
Beiträge
377
Ort
Rhein-Main
Na siehst du, es gibt für alles eine Lösung :)
 

Kittieeee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2018
Beiträge
377
Ort
Rhein-Main
Ja klar. Und gerade für Unsauberkeit gibt es so viele Gründe und Möglichkeiten es zu verhindern. Viele denken bei sowas leider gleich schnell ans weggeben :(
 

Kitty-Sue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
689
Ja klar. Und gerade für Unsauberkeit gibt es so viele Gründe und Möglichkeiten es zu verhindern. Viele denken bei sowas leider gleich schnell ans weggeben :(
Ich hatte ja sozusagen noch Glück, einen Haufen kann man gut aus der Badewanne entfernen, ich kann aber schon verstehen wenn Katzenbesitzer verzweifeln wenn Teppiche, Betten etc. vollgepinkelt werden. Trotzdem für mich unverständlich wenn nicht mal nach der Ursache gesucht wird und die Katze abgeschoben wird
 

Kitty-Sue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
689
Leute , jetzt ist es dann doch wieder passiert!
Kleine Änderung der Abfluss von der Badewanne war wieder geöffnet.
Dann wird es wohl am Duft des Abflusses liegen:wow:
 

Kittieeee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2018
Beiträge
377
Ort
Rhein-Main
Leute , jetzt ist es dann doch wieder passiert!
Kleine Änderung der Abfluss von der Badewanne war wieder geöffnet.
Dann wird es wohl am Duft des Abflusses liegen:wow:
So einen Abfluss kann man schon mal mit einem Klo verwechseln :D
Tammy hat eine Weile manchmal in die Badewanne gepieselt, hat sich aber ungelogen mit dem Popo immer genau vor den Abfluss gesetzt, war das nicht nett von ihr? :D
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben